Beiträge von Avalonis

    Wenn man nichts findet, kann noch mehr die Ursache sein. Bei solchen Anliegen vertraue ich auf die Lösungsorientierte Kinesiologie. Da kommt man in Ebenen und auf Hintergründe, die man mittels Erfahrung über Symptome oft gar nicht vermuten würde.

    Ich war auch so ein Kind und mein Kind auch.

    Beide pumperlgesund.

    Mein Tipp: Hört auf beim Essen Druck zu machen. Das ist der sichere Weg in eine Essstörung.

    Kocht, was dem Kind schmeckt. Dann wird das von alleine.

    Ja, selbst gemacht und meine Klienten ebenfalls. Wer braucht schon Nebenwirkungen, wenn sie nicht nötig sind?
    Wo liegt in der Menge der Unterschied ob ich anfangs mehr nehme oder später ... abgesehen von den "Nebenwirkungen"?

    Hallo Gabriele,
    deine Fragen würden ein Buch als Antwort brauchen.

    Empfehle dir daher entweder die Vorträge zu dem Thema von Dr. Klinghardt und Dr. Mutter auf ihren youtube Kanälen anzusehen oder auf facebook der Gruppe "Chlorella - die Alge fürs Leben, Superfood, Wunderwaffe" beitzutreten und dort in den Dateien sämtliche Erkenntnisse und Quellnachweise zu studieren.

    Hallo,

    nach meiner Erfahrung kann man mittels Homöopathie viel erreichen. Richtiges Mittel, richtige Potenz und richtige Dosierung verändert das Milieu und nimmt damit den Erregern das passende Lebensumfeld.

    Darf ich fragen, welche Blutgruppe du hast?