Beiträge von Zuckerperle

    Hallo!

    Ich habe eine Frage im Namen meiner Freundin: Sie hat schon länger einen Tennisarm rechts, Armschmerzen und nun am rechten Mittelfinger einen sog. "schnellenden Finger". Das Ringband ist verdickt. Der Orthopäde möchte operieren. Kann man etwas anderes tun, um einer OP zu entkommen?

    Danke schon mal für Tips:)

    LG

    Danke togian für deine tollen Infos! Ich habe eine "Knotenstruma", sprich die Schilddrüse hat Knoten. Vor einem Jahr wurde festgestellt, dass sie ok ist - Scan und Blutbild.

    Es ist so, dass ich IMMER müde und antriebslos bin, nach Stresssituationen total erschöpft, ausgelaugt und demotiviert. Da kommen dann noch Herzrasen, Herzstolpern und Schmerzen im Leberbereich dazu. Das mit dem Salz werde ich ausprobieren in Form von Suppenbrühen,...Komisch ist aber auch, dass ich trotz Müdigkeit fast nicht schlafen kann.

    LG:/

    Hallo an alle!

    Bei einem holopathischen Test, der mit Elektroakupunktur arbeitet, wurde bei mir eine Unterfunktion des Schlafzentrums festgestellt. Der Arzt wollte mir dazu nichts sagen, was sehr komisch ist. Ich habe aber arge Schlafstörungen und einen verschobenen Rhythmus. Im Internet finde ich dazu nichts Besonderes. Kann jemand hier damit etwas anfangen, bzw wo ich mich da hinwenden könnte?

    Danke schon mal für eure Antworten:/

    Danke togian!

    NEMs nehme ich einige, zB Omega3 Lachsöl, Vitamin D und K2, Weissdorn (fürs Herz), Rosenwurz, Spirulina, B-Komplex, Mariendistel, zum Schlafen 5mg Melatonin, GABA, 5 HTP und seit kurzem das fehlende Progesteron in Zäpfchenform.

    Schilddrüse ist ok. Körpertemperatur eher niedrig 35,3. Kalte Hände und Füße hab ich nicht, aber der Nierenbereich und der Po sind kalt! Bedeutet das etwas?

    Und mein Biorhythmus ist verschoben, gehe um 3h schlafen und stehe um 12h auf. Habe schon oft versucht, das zu ändern, bin in der Nacht munter und am Vormittag "weg", da schlafe ich. Das hab ich so in mir.

    LG ?(

    Danke, Togian.

    Meine NN produziert zu wenig Hormone, bei mir geht es auch um die sog. "Frauenhormone", wie zB Progesteron, was ich gar nicht mehr habe. Bin im Wechsel, 56 J. alt. Und der Darm ist sicher auch nicht in Ordnung, und das wird zusätzlichen Stress bedeuten. Die argen Schlafstörungen ebenso. Es ist ziemlich viel bei mir im Argen, aber WO soll ich eigentlich anfangen....;(

    LG

    Danke euch allen für die Antworten!

    Nelli, mich gruselt es, wenn ich mir die Inhaltsstoffe des Präparates durchlese,....dann lieber nicht!

    Und wo könnte es denn ein gutes Präparat für den Chagapilz geben? Kapseln wären mir sympathischer als Tee, bin kein Teefreund!

    LG :)


    Mara 1963, danke für den Link! Werde mir das alles in Ruhe durchlesen.

    LG

    Ich machte nun schon zum 2. Mal einen Speicheltest, bei dem die NNS diagnostiziert wurde.

    Ich wohne in Ö, da gibt es keine Heilpraktiker. Heilpilze möchte ich nicht nehmen, da belastet.

    Nun frage ich nochmals, was von dem Präparat "Cytozyme" zu halten ist.

    Nelli, ich hab schon sehr viel über die NNS gelesen, das hier ist nichts Neues für mich!

    LG

    Frage zu einem Präparat gegen Nebennierenschwäche

    Hallo!

    Ich habe eine Nebennierenschwäche, gegen die wurde mir von einem Arzt das Präparat "Cytozyme" empfohlen. Ich habe gelesen, dass dieses Mittel Schellack und Magnesiumstearat enthält, was ja nicht so gesund sein soll. Könnte jemand etwas dazu sagen? Bedenklich?

    Danke und LG

    Sabine:/

    Danke an alle für die Tips!

    ich habe bemerkt, dass mir der morgendliche Kaffee auf den leeren Magen nicht guttut. Den Kaffee brauch ich aber, um munter zu werden! LG:)

    Hallo an alle!

    Bei mir wurde eine Gastritis festgestellt, etwas Schulmedizinisches möchte ich nicht nehmen. Was gibt es Natürliches dagegen, ohne schädliche Inhaltsstoffe?

    Danke schon mal im Voraus und LG

    Sabine

    Danke togian, kommt zuerst eine NNschwäche und daraus entwickelt sich ein verschobener Rhythmus?

    Schilddrüse ist ok und meine Körpertemperatur ist so bei 35,5.

    LG:)

    Hallo!

    Nach dem Frühstück nehme ich Spirulina, Omega 3 Lachsöl, Vit. B, C, D plus K2, Ginseng, Weissdorn, Q10, Selen.

    Vorm Schlafen GABA 750mg, Passionsblume, Magnesium, 3mg Melatonin, Tryptophan 500mg. Das meiste ist von Vitaminexpress.

    Frühstück ist um 13h, Schlafengehen um 3h,...verschobener Rhythmus:sleeping: Bin eine Nachteule

    LG

    Hallo Lebenskraft, danke für deine Antwort!

    Ich weiß von der Konversation mit Gabriele. Die BS-vorwölbungen und LWS-schmerzen habe ich immer noch, da hat mir bis dato NIEMAND helfen können, obwohl ich einiges probiert habe, zB versch. Physiotherapien, Osteopathien, Massagen, Strom,..Eine neue "Version" wegen der LWS- schmerzen wäre ein kranker Darm, das meinte ein Alternativmediziner, nun werde ich mich auch um meinen Darm kümmern. Man gibt ja die Hoffnung nicht auf.

    Zysten sind lt. Orthopäden "unbedenklich", solange sie nicht größer werden.

    Fettleber hat sich durch Diät zurückgebildet. Cholesterinspiegel immer noch etwas hoch, aber dagegen nehme ich nichts.

    Mein größtes Problem sind wie gesagt die Schlafstörungen.

    LG:(

    Hallo Dirk S., vielen Dank für deine Antwort!

    Die Schlafstörungen habe ich schon seit über 10J. und sie gehen mit Depressionen einher. Ob die Schlafstörungen von den Depr. kommen, weiß ich nicht. Mein HA hat mir damals "Trittico" verschrieben, was ich im Nov. 19 mühsam absetzte. Zum Schlafen nehme ich seither GABA 750mg, Tryptophan 500mg, Passionsblume und 3mg Melatonin von Vitaminexpress, auch Magnesium 250mg. Schulmedizinische Medis nehme ich nicht.

    Das "Ortho cannabis plus", was du mir empfohlen hast, bringt mich das zum Schlafen? Ich bräuchte etwas, was mich "sediert", zum Schlafen bringt, möchte aber keine chemische Keule nehmen. Allerdings muss man ja auch abwägen, was ist schädlicher: Sich mit Trittico zu vergiften, aber schlafen können oder schlaflos und erschöpft ohne Trittico sich durchquälen. Da bekommt man ja alleine schon durchs NICHT schlafen können auch Depressionen, das ist dann ein Teufelskreis.

    LG:/

    Hallo!

    Ich nehme seit ca. 2 Jahren "Tryptophan 500mg" zum Schlafen, geholfen hat es mir nicht viel bei meinen extremen Schlafstörungen. Vor kurzem habe ich gelesen, dass Tryptophan im Körper in einen anderen Kreislauf kommt, also nicht dorthin, wo es hin sollte, wenn man im Körper Entzündungen hat. Dann wirkt es nerventoxisch und man schadet sich mehr, als es nützt. Da gibt es den Enzymwert "IDO", der dann sehr hoch sein kann, der schädlich für den Körper ist. Nun bin ich sehr besorgt! Ist das ein bereits bekanntes Wissen?

    WIE kann ich jetzt meinen Körper , mein Nervensystem, davon befreien, entgiften?

    Danke schon mal für Antworten:huh: und LG

    Hoher Ruhepuls

    Hallo!

    Ich bin 56J. alt, habe einen normalen Blutdruck, aber einen hohen Ruhepuls zwischen 90 und 110. Dazu habe ich extreme Schlafstörungen, ich nehme aber kein schulmedizinisches Medikament. Nur NEMs, die nix nützen. Meine Frage wäre, ob der hohe Puls schuld sein könnte an meinen Schlafstörungen bzw ob hier das Adrenalin hoch sein könnte, was ja auch nicht gerade schlaffördernd wirkt. Ich habe vor kurzem einen Betablocker ausprobiert, da bekam ich am 5.Tag plötzlich starke Herzschmerzen. Dieses wird als Nebenwirkung des Betablockers im Beipacktext beschrieben, dann schlich ich den BB wieder aus. Umgekehrt kann auch die Schlafstörung so stressig sein für den Körper, dass man Herzprobleme bekommen kann? Das ist ein Teufelskreis, aus dem ich nicht rauskomme. Nicht schlafen können ist extrem zermürbend. Ich hoffe, mir kann man hier weiterhelfen<X

    Danke schon mal für Antworten:huh: