Beiträge von sabrina7

    Unter Heimweh kommen einige Mittel infrage.

    Die Hauptmittel sind Magnesium muriaticum (auch Mag. chloratum genannt), Mercurius und Acidum phosphoricum.

    Aber auch Natium muriaticum (wenn z.B. Kummer eine Rolle spielt), Phosphorus, Silicea, Staphisagria.

    Capsicum hat Heimweh und auch eine Art "Hitze im Hals" oder z.B. rote Wangen.

    Allerdings werden wir hier das passende Mittel nicht wirklich finden ohne weitere Symptome und Modalitäten abzufragen.

    Vielen Dank! noch nicht probiert darunter habe ich mercurius , ( und magnesium chlor) ich werde mal nachschauen. Meine Homöopathin gab mir Capsicum. Capsicum hat vor 20 Jahren gut geholfen. Im Vordergrund steht aber jetzt eine Unfähigkeit Freude zu empfinden. Am ehesten finde ich Acidum phosphoricum entsprechend, hilft aber leider überhaupt nicht. Gäbe es die Möglichkeit per email zu konsultieren?

    Bin bei zwei Homöopathen gewesen (lange) hauptsächlich wegen Heimweh. Ich hatte Vertrauen, nur sind beide jetzt in Ruhestand. Ich komme jetzt alleine nicht ganz zurecht, hätte gerne gefragt ob jemand eventuell schriftlich helfen kann. Kenne mich schon relativ gut aus. Körperlich keine großen Probleme, da komme ich alleine zurecht. Ich hatte früher Natr chlo, Pulsatilla , Capsicum und noch andere Hochpotenzen. Danke im Voraus

    Impfungen bei Babys / Corona

    Es wird so getan als wäre für Erwachsene bei der Impfung viele Hürde zu überwinden. Ich frage mach dann warum bei Infanrix nicht genau so viel Vorsicht geboten wird. Und warum diese Impfung nicht schon längst vom Markt ist.

    Schon in März konnte ich nur noch den Kopf schütteln, dass so viele Menschen sich das gefallen lassen . Hätte man das ganze Geld in Altenheime gesteckt (50% der Verstorbenen) für Masken und Tests wäre alles anders gekommen. Da hätte wir keine Übersterblichkeit mehr. Also Grippeähnliche Zustände.

    Ich wüßte nicht wozu man Skeptiker überzeugen soll. Klasssiche Medizin ist eine Massenmedizin. Am liebsten wäre eine Impfung für alle Krankheiten. Ein Teil der Naturmedizin-Feinde hat ein Autoritätsproblem (sie wollen dass Gott in Weiß ihnen schnell die Heilung bringt), ein Teil will scheinbar lieber krank sein als sich mit sich auseinanderzusetzen.

    Seit Jahren Traum dass man etwas verloren hat, meistens auf Reisen: Geld, Ticket, oft beides. Man kommt nicht nach Hause, verpasst den Zug, er kommt nicht etc. Das zweite Thema ist Grenzüberschreitung (denke ich): Nachbarn oder Fremde wollen was von einem und kommen ungefragt ins Haus: wollen meinen Parktplatz benutzen etc.. und ich will nicht. Sehr fein wäre wenn es einen Bezug zu bestimmten Homöopathika gäbe.

    Völlig egal welche Zeit , aber schnell und keine Umstellung mehr. Die Petitionen im EU Parlament haben gezeigt, dass fast nur Deutsche und Österreicher fürs Abschaffen mehrheitlich unterschrieben haben, den anderen ist es scheinbar egal, sie haben halt andere Probleme. Aber sie bremsen wieder alles aus. Die EU will Probleme lösen die sie selbst verursacht hat und schafft nicht einmal das.

    Hatte bisher zu wenig geduld bei chronischen Sachen , halte aber davon sehr viel. Habe sei 5 Jahren starke Wassereinlagerungen (hormonell?). Vor allem im Sommer trinke ich relativ viel, die Flüssigkeit wird aber zu wenig ausgeschieden und lagert sich am Bauch, Oberbauch und Rücken an. Welche Salze können da helfen, hat jemand Erfahrung? Danke.

    Bevor man sich gegen MMR impfen läßt ( die Masernimpfung gibt es bekanntlich nicht außer in der Schweiz) ist es ein Versuch Wert. Hom. Prophylaxie, Carola Roy. Sie benutzt die C200 einmal im Monat.