Beiträge von friedbert

    Prof. Dr. med. Paul Cullen (Molekularbiologe, Labor Mediziner und Internist) geht ins Detail


    Sehr einfach und gut verständlich erklärt für Leute die immer noch im betreuten Denken ähm sry ÖR unterwegs sind


    CORONA - Insider spricht Klartext! (PCR, Inzidenzen, Impfungen)


    Die beiden Jungs von Basta Berlin sind einfach lustig hat mir eine Freundinn geschickt die sonst ganz auf der Regierungslinie war und immer angenervt war wenn ich über Corona erzählt habe. Jetzt sieht sie viele Sachen viel differenzierte.


    Basta Berlin (110) – Das Gruselkabinett Lauterbach I



    Gerade bekommen das sind mal harte Fakten:

    Die Klage wegen globaler Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die vom Superior Court of Justice von Kanada eingereicht und akzeptiert wurde (siehe Link unten), hat begonnen.


    Ein Team von mehr als 1.000 Anwälten und mehr als 10.000 medizinischen Experten unter der Leitung des Deutschen Reiner Fuellmich, einem der mächtigsten Anwälte Europas, hat die größte Klage der Geschichte namens „Nürnberg 2“ gegen die WHO (Weltgesundheitsorganisation) eingeleitet und der Davos Group (Weltwirtschaftsforum unter Leitung des über 80-jährigen Klaus Schwab) wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit.


    Dr. Reiner Fuellmich ist ein deutsch-amerikanischer Anwalt, er ist derjenige, der millionenschwere Verfahren gegen den Deutschen Bank-Betrug und derjenige gegen Volkswagen wegen des Dieselgate-Betrugs gewonnen hat. Er ist einer der Gründer der „Deutschen Kronen-Untersuchungskommission“.


    Fuelmich und sein Team haben Tausende von wissenschaftlichen Beweisen gesammelt, die die totale Unzuverlässigkeit von PCR-Tests und den dahinter liegenden Betrug belegen.


    Fuellmich sprach damals über Impfstoffe und stellte fest, dass "sie nichts mit Impfungen zu tun haben, sondern Teil genetischer Experimente sind".


    Neben fehlerhaften Tests und betrügerischen Sterbeurkunden, die von korruptem medizinischem Personal erstellt wurden, verstößt der „experimentelle“ Impfstoff selbst gegen Artikel 32 der Genfer Konvention.


    Nach Artikel 32 der IV. Konvention von 1949 sind "Verstümmelungen und medizinische oder wissenschaftliche Experimente, die nicht zur medizinischen Behandlung einer Person erforderlich sind" verboten.


    Gemäß Artikel 147 stellt die Durchführung biologischer Experimente am Menschen einen schweren Verstoß gegen die Konvention dar.


    Der "experimentelle" Impfstoff verstößt gegen alle 10 Nürnberger Kodizes, die die Todesstrafe für diejenigen vorsehen, die gegen diese internationalen Verträge verstoßen."


    Auch Fuellmich fügte hinzu, dass dies alles schon seit längerem geplant sei, um 2050 umzusetzen. „Aber dann“ wurden die Fäden gierig und beschlossen, die Pläne zunächst 2030 und schließlich 2020 vorwegzunehmen in dieser Eile, dass sie so viele Fehler machen. Die Impfstoffhersteller haben zum Beispiel nicht damit gerechnet, dass es so viele Nebenwirkungen und Todesfälle geben würde."


    "Europa", fährt Fuelmich fort, "ist das Hauptschlachtfeld dieses Krieges. Das liegt daran, dass es komplett bankrott ist. Die Pensionskassen wurden komplett geplündert. Deshalb wollen sie Europa unter Kontrolle bringen, bevor die Leute wissen, dass sie es sind. Was ist los ".


    Aber wer sind diese Leute, die die Fäden ziehen? Laut Fuelmich handelt es sich um eine Gruppe von etwa 3.000 Superreichen. Zu dieser Gruppe gehört die Davoser Clique um Klaus Schwab.


    Was wollen Sie? Volle Kontrolle über den Menschen. „Sie bestechen Ärzte, Krankenhauspersonal und Politiker.


    Menschen, die nicht kooperieren, werden bedroht. Sie verwenden alle möglichen psychologischen Techniken, um Menschen zu manipulieren.“


    „Die Mainstream-Medien“, fasst Fuellmich zusammen, „erzählen eine falsche Realität und sagen, dass die Mehrheit der Menschen Maßnahmen und Impfstoffe befürwortet.


    Dies ist sicherlich nicht wahr.

    Dass eine Maske vor nichts schützt, weiß zum Beispiel fast jeder, mit dem ich in Deutschland spreche, denn mittlerweile wird fast jeder über die alternativen Medien informiert. Die alten Medien sterben aus.“


    Füllmichs Rat?

    "Verbreiten Sie die Wahrheit und die Fakten so weit wie möglich und verschwenden Sie Ihre Energie nicht mit Menschen, die verzweifelt geimpft sind. Wir können nicht alle retten. Viele Menschen werden sterben."


    --------------------------------------

    Einige Links (Quellen):


    Wer ist Reiner Fuellmich (YouTube-VIDEO auf Englisch):

    youtube.com/watch?v=yMBNCpAW7cw


    Offizielle Website der Corona-Kommission:

    https://corona-ausschuss.de/

    Die Seite Corona-Blog.net listet inzwischen 639 alarmierende Artikel aus der Tagespresse, hier ein kleiner Ausschnitt (5):


    “02.12.2021 – Lindow: 9 Tote nach Corona Ausbruch in Pflegeheim – die Betroffenen waren fast alle vollständig geimpft; 29.11.2021 – Coburg: 5 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona Erkrankung – 4 davon waren vollständig geimpft; 26.11.2021 – Berlin: Corona-Ausbruch nach 2G Party – 21 vollständig geimpfte Gäste sind infiziert; 23.11.2021 – Neuburg: Corona-Ausbruch mit 30 Infizierten – alle waren vollständig geimpft; 22.11.2021 – Hamburg: Vollständig Geimpfter erholt sich von Impfdurchbruch und verstirbt “nach kurzer Krankheit” – eben “plötzlich und unerwartet”; 18.11.2021 – Quickborn: 25 Impfversager in Pflegeheim – auch “Geboosterte” sind erkrankt; 18.11.2021 – Hollfeld: 15 Jahre altes Mädchen stirbt kurz nach der zweiten Impfung an “plötzlichem Herzstillstand”; 17.11.2021 – Sigmaringen: 19 Jahre alter Schüler stirbt auf Studienfahrt in Berlin – Verdacht auf Impfnebenwirkung; 16.11.2021 – Dachau: 3 von 5 “Corona Toten” sind vollständig geimpft”

    Streit um die Echtheit der gemeldeten Nebenwirkungen


    In der Datenbank “EudraVigilance” der europäischen Arztneimittelagentur (EMA) sammeln sich immer mehr im Zusammenhang mit den als Gen-“Impfungen” gemeldete Nebenwirkungen und Todesfälle an. (6) Wir nutzen hier, wie auch schon in der Vergangenheit, die aufbereiteten Daten der Datenanalysten der Seite impfnebenwirkungen.net und möchten an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die unermüdliche Arbeit der ehrenamtlichen Analysten aussprechen.


    Obwohl hier stets von Propaganda-Medien behauptet wird, dass der Zusammenhang mit der Impfung nicht nachgewiesen sei und diese Zahlen nicht aussagekräftig seien (7), wissen wir inzwischen sehr genau, dass die allermeisten dieser Meldungen mit den Impfungen zusammenhängen. In diesem Zusammenhang sei auch darauf hingewiesen, dass eine große Anzahl der gemeldeten Fälle seitens der EMA mit dem Hinweis gelöscht wurden, dass es sich dabei um doppelte Datensätze oder aber Fälle handelte, deren Zusammenhang mit der Impfung neuerlich nicht mehr angenommen werde. (8)


    Wir sehen also, dass die EMA sehr wohl die Daten auf die Richtigkeit überprüft. Daher können wir davon ausgehen, dass die Mehrheit der verbleibenden Daten in der Datenbank tatsächlich mit der Impfung zusammenhängende Nebenwirkungen sind. Außerdem sei an die detaillierten Analysen der einleitend erwähnten Pathologen erinnert, die in 12 von 15 Todesfällen einen Zusammenhang mit den Genmanipulationsspritzen sehen.

    Zusätzlich ist bekannt, dass nur ein Bruchteil der tatsächlich auftretenden Nebenwirkungen gemeldet werden. Ärzte wiegeln regelmäßig Patienten ab, die über Nebenwirkungen klagen und melden unter Missachtung der gesetzlichen Vorschriften diese Nebenwirkungen nicht an das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) weiter, welches dann die Daten an die EMA weiterreichen sollte. Die offiziellen Fallzahlen sind demnach viel zu niedrig. Datenanalysten schätzen eine Dunkelziffer, die die offiziellen Zahlen um das 10 bis 40-fache übersteigt. Dieses Thema wird sogar in der Berliner Zeitung aufgegriffen: “Antje Greve ist ärztliche Mitarbeiterin eines Gesundheitsamtes. Sie geht von einer “erheblichen Untererfassung von Impfkomplikationen inklusive Todesfolge” aus.” (9)


    Das PEI reicht die Daten obendrein nur stark verzögert weiter. So besteht seit Monaten ein recht konstanter Melderückstand von etwa 40.000 Fällen. Europaweit sind mit Stand vom 19. November 2021 nur 755.562 Fälle von 904.942 national gemeldeten Fällen an die EMA weitergeleitet worden. Der Melderückstand beträgt daher knapp 20 Prozent. (10)


    Sehr auffällig ist die große Anzahl der aus der Datenbank gelöschten Todesfallmeldungen im zeitlichen Zusammenhang mit Impfungen. Diese wurden überproportional aus der EMA-Datenbank entfernt. Während über alle Nebenwirkungen gerechnet etwa 10 Prozent der Fallmeldungen gelöscht wurden, wurden hingegen 28,3 Prozent der Todesfälle gelöscht.


    Die Datenanalysten von impfnebenwirkungen.net schreiben dazu: “Nach den Angaben der EMA werden Fälle gelöscht, wenn sie als Duplikate erkannt wurden oder vom ursprünglichen Melder, der übermittelnden Behörde oder dem meldenden Hersteller als ungültig zurückgezogen wurden. Die große Anzahl und die ungleiche Verteilung der gelöschten Fälle steht im Widerspruch zu der Deutung als zufällige Fehler.” (11) Hier steht also der Verdacht im Raum, dass Daten zu schwersten Nebenwirkungen mit Todesfolge zum Zwecke der Vertuschung überproportional gelöscht werden.


    Nebenwirkungen der Genmanipulationen


    Mit Datenstand vom 4. Dezember 2021 wurden von insgesamt 1.218.460 Patienten unerwünschte Nebenwirkungen als sogenannte Verdachtsfälle gemeldet. (12) Insgesamt 105.078 Patienten hatten nach der Impfungen einen längeren Krankenhausaufenthalt. 18.260 Patienten sind im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung verstorben. Davon entfallen auf die jeweiligen Wirkstoffe von BioNtech/Pfizer 8.694 Tote, AstraZeneca 3.944 Tote, Moderna 4.709 Tote, Johnson&Johnson (Janssen) 913 Tote. Berechnet man hier die etwa 28 Prozent gelöschter Todesfalldaten , ergibt sich das zu 5.112 zusätzliche Tote, was zu insgesamt etwa 23.500 Toten führt, die in der EMA-Datenbank aufgeführt wären, wären sie nicht gelöscht worden.


    Tote in Deutschland


    Was allemal auffällig ist, ist die derzeitige Übersterblichkeit in

    Deutschland, die derzeit über 12 Prozent beträgt und um die es auffällig ruhig in den Mainstreammedien ist. Im Jahr 2020 betrug die Übersterblichkeit für den Monat November nur 8 Prozent und wurde als Schreckensszenario durch alle Medien getragen. Warum sterben jetzt mehr Leute in Deutschland und das, obwohl circa 82 Prozent der erwachsenen Bevölkerung mit dem Stoff “durchgeimpft” sind? Fragen über Fragen in der schönen neuen Corona-Welt.

    Vormerken bitte!❤️

    Volksbegehren zur Impffreiheit genehmigt!! Vom 18. 1. bis 25.1.2022. Nur eine Woche!!!Bitte weiterleiten.

    🆘💥🆘💥🆘 Europäischer Gerichtshof: Verbot von „Zwangsimpfung“!


    🆘 Unbedingt TEILEN 🆘


    Der Europäische Gerichtshof hat am 27.1.2021 endgültig über das Verbot von Zwangsimpfungen entschieden.


    Jede Zwangsimpfung ist standardmäßig illegal. Der Europarat (nicht zu verwechseln mit der EU), zu der alle europäischen Staaten außer Weißrussland, dem Kosovo und dem Vatikan gehören, der Pate für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ist, hat am 27.01.2021 in seiner Resolution 2361/2021 u.a. beschlossen, dass niemand gegen seinen Willen unter Druck geimpft werden darf.

    Die 47 Mitgliedsstaaten werden aufgefordert, vor der Impfung bekannt zu geben, dass die Impfung nicht verpflichtend ist und dass nicht geimpfte Personen nicht diskriminiert werden dürfen.

    Ausdrücklich verboten ist auch die Diskriminierung bei bestehenden Gesundheitsrisiken oder wenn eine „Person“ nicht geimpft werden möchte. Impfstoffhersteller sind verpflichtet, alle Informationen über die Sicherheit von Impfstoffen zu veröffentlichen.

    Mit dieser Resolution hat Europas größte Menschenrechts-Organisation nun Standards und Verpflichtungen festgelegt und völkerrechtliche Richtlinien erarbeitet, die von allen 47 Mitgliedsstaaten, auch von der EU als Organisation, angewendet werden müssen.

    Diskriminierungen, zum Beispiel am Arbeitsplatz oder Reiseverbote für „Ungeimpfte“, sind damit rechtlich ausgeschlossen.

    Seit dem 27. Januar hat kein einziger Politiker darüber gesprochen, und das aus gutem Grund. Sie wollen, dass die Leute vergessen, dass es nicht verpflichtend ist und sich selbst, „freiwillig“ impfen lassen.

    Das Handeln gegen die Resolution 2361/2021 ist eindeutig ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und es wird gegen jeden Einzelnen Politiker, Beamten, Arzt und alle weiteren Erfüllungsgehilfen, die gegen den freien Willen eines Menschen („geschützte Person“) eine „Zwangsimpfung“ durchzusetzen versuchen, ein internationales Strafverfahren eingeleitet. Ein wichtiger Hinweis ist, dass Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht verjähren.


    🆘 Unbedingt TEILEN 🆘


    https://institut-trivium.org/verbot-von-zwangsimpfung/

    … fragen Sie Pathologen oder lesen Sie die Zusammenfassung hier auf apolut.net.

    Ein Standpunkt von Markus Fiedler,

    Diplombiologe und Redakteur der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand.

    Ein Zusammenschluss der Pathologen Prof. Dr. Walter Lang, Prof. Dr. Arne Burkhardt und dem Spezialisten für Qualitäts- und Risikomanagement Prof. Dr. Werner Bergholz hat am 4. Dezember 2021 in Berlin in einer Konferenz die Ergebnisse ihrer Untersuchungen von 15 Todesfällen im Zusammenhang mit Corona-Genmanipulations-“Impfungen” (1) bekanntgegeben (2). Die Ergebnisse bestürzen Fachleute und Laien.

    Der Co-Herausgeber dieser Wochenzeitung, Professor Giorgio Agamben, konstatierte zuletzt im redaktionellen Kontakt: “Man sollte es einen Staatsstreich nennen” und “die wahren Opferzahlen liegen viel höher” – “der Great Reset braucht seine Toten”.

    Folgendes arbeiten Fachmediziner derzeit heraus. Professor Lang referiert ausführlich die Wirkung der Spike-Proteine auf die Zellen des Körpers, gefolgt von Prof. Bergholz, der die Statistiken zur Coronakrise sehr kritisch beleuchtet. Besonders eindrücklich schildert der Pathologe Prof. Burkhardt die Veränderungen der Herz- und Lungengewebe nach einer sogenannten “Corona-Impfung”. (3) Er zeigt dazu zahlreiche mikroskopische Aufnahmen von Gewebeschnitten der Verstorbenen. Die Pressekonferenz ist auf pathologie-konferenz.de als Video in voller Länge anzuschauen.

    Während im Lungengewebe eines gesunden Menschen (siehe Abb.1a) kaum oder keine Lymphozyten (weiße Blutkörperchen) vorkommen, sieht das in einer durch die mRNA- bzw. Vektor-Genpräparate geschädigten Lunge ganz anders aus. Hier ist eine deutliche Häufung der Lymphozyten zu erkennen. Das Lungengewebe ist entzündet und die Art der Häufung der Lyphozyten in Form sogenannter Follikel an den Blutgefäßen deutet auf einen inneren Einfluss, also ein aus dem Organismus selbst kommendes Toxin hin (Abb.1b).

    Ähnliche Gewebeschnitte vom Herzmuskel verschiedener Patienten stellt Prof. Burkhardt ebenfalls vor. Auch hier die für den Laien sofort erkennbare Häufung von weißen Blutkörperchen, die zahlreich zwischen den Muskelzellen patrouillieren. Zusätzlich ist das Gewebe durch Flüssigkeitseinlagerung stark angeschwollen mit großen Zwischenräumen zwischen den einzelnen Muskelzellen. Eine klar erkennbare Entzündung des Herzmuskels und umgebender Zellgewebe, was fatale Folgen hat. Einmal abgestorbenes Muskelgewebe wächst nicht mehr nach, was bei Gen-“Impfungs”-Opfern zu einer chronischen Schwächung des Herzens führt.

    Insgesamt konnten von 15 Todesfällen bei 5 Leichen der Tod als eine direkte Folge der Impfungen als sehr wahrscheinlich festgestellt werden, bei 7 Leichen ein wahrscheinlicher Zusammenhang und bei 2 Leichen ein möglicher Zusammenhang.

    Sogenannte “Impfungen” versagen auf ganzer Linie

    Die als Impfungen getarnten Genspritzen sollten laut Aussage der Hersteller eine Erfolgsquote zwischen 70 und 95% haben. Wie zuletzt durch »Whistleblowing« bekannt wurde, hat das Unternehmen BioNtech-Pfizer bei seinen Zulassungsstudien massiv Daten manipuliert. Dass das reine Propaganda war, erkennt aber auch schon der aufmerksame Leser, der keine medizinische Fachzeitschrift sondern einfach Artikel aus seiner Tageszeitung aufmerksam liest. Euphemistisch wird das Versagen der Impfstoffe dort als “Impfdurchbruch“ bezeichnet und auch zahlreiche Tote werden erwähnt.

    “Plötzlich und unerwartet“ wird im Herbst 2021 auffällig häufig unter die Todesanzeigen geschrieben. Dabei ist das Geschehen alles andere als unerwartet. Das wurde genau so von Dr. Wodarg und Prof. Sucharit Bhakdi schon im Frühjahr 2021 vorhergesagt. Das Immunsystem der Patienten versagt aufgrund der Impfungen. Studien sprechen von einer Umprogrammierung des Immunsystems, welches danach anfällig für alle Arten von Erregern wird. (4)

    Es gibt schon nach wenigen Tagen keinerlei relevante Wirkung der sogenannten “Impfungen” mehr gegen eine Corona-Infektion. Es handelt sich also bei den angeblichen Nebenwirkungen um die Hauptwirkungen der Gen-Präparate. Sie zerstören das Immunsystem!

    Ich gebe hier mal ein paar WA Nachrichten von einem Freund weiter der Dr. med. ist und mir die Sachen geschickt hat unkommentiert und ungeprüft. Mich hat es von den Socken gehauen:


    Seit Impfbeginn 2021


    ❗️❗️❗️10% ❗️❗️❗️

    höhere Sterblichkeit bundesweit!


    Das ist irre viel. Jede Maßnahme die diese Sterblichkeit verzeichnet, müsste sofort abgebrochen werden.


    In Sachsen, das Bundesland der Impfgegner besteht „nur“ eine Übersterblichkeit von 4%, da sich dort die meisten nicht impfen lassen!


    💥Fazit: Je weniger sich impfen lassen, desto weniger Tote!


    Diese frappante (als 2020 die Pandemie ausgerufen wurde war man bei fragl. 1%) Übersterblichkeit, so das „BUNDESAMT FÜR STATISTIK“, das diese Zahlen veröffentlicht,

    ist nicht durch die Covidfälle zu erklären.


    Seit Impfbeginn stiegen die Notfälle mit Herzinfarkt, Herzmuskelentzünding und Schlaganfall bundesweit um 25%. Das ist irre viel!!!


    Zu Omecron oder warum hauptsächlich Ungeimpfte krank werden:


    Geimpfte die Symptome haben, spreaden compuersequenzierte, in der Natur nicht existente Spikeproteine. Quasi nicht irdische „Alienproteine“, die kein Ungeimpfter kennt. Sie sind also BIOWAFFENPRODUZENTEN UND DIE WAHREN GEFÄHRDER. Ungeimpfte waren nicht, wie fast alle Geimpften 1-2 Wochen nach Impfung flach gelegen und sozusagen „coronakrank“ d.h. ihr Immunsystem wurde nicht mit dem Alienprotein konfrontiert und es ist ihnen völlig unbekannt.

    Deswegen stecken die Geimpften ALLE Ungeimpften an. Ausnahmslos. Da gibt es kein Entrinnen! Geimpfte spreaden und infizierte Ungeimpfte ebenso.


    Mit „Omecron“ ist es also wie 2020 mit „Corona“: Damals war der Standard Satz: „Ich kenne keinen der Corona hat und auch keinen, der einen kennt!“ Aber es wurde massive Maßnahmen gefahren und wie versessen Panik gemacht. Nur Menschen in Angst denken nicht nach und lassen sich in ein Impfexperiment mit unbekannten Risiken hineintreiben.


    Jetzt haben sie 84- 90% der Erwachsenen gegen die „nicht vorhandene Corona-Krankheit“ geimpft und plötzlich bekommen alle Corona.


    Man muss schon hirnamputiert sein um hier nicht „1+1“ zusammen zu bekommen. Alle Zahlen machen dieselbe Aussage: Je mehr sie uns impfen, desto Corona-kränker werden wir. Kranke und Tote sind nun mal die Grundlage ihrer Macht. Allmacht das Ziel! Um dieses Ziel zu erreichen wird „Omecron“ gerade eingeboostert und in 2-5 Monaten von den Geboosterten wieder wie wild produziert und gespreaded und kein Ungeimpfter kennt diese Scheisse!


    💥Fazit 2: Je mehr sie uns impfen, desto mehr Corona-Kranke!


    Omecron wird schlimmer als die aktuell eingeimpfte Spike-Coronavergiftung, die nun gerade, die Doppelt-Geimpften an uns so ungeniert verspreaden.

    Haltet Abstand von den Geboosterten

    Und stoppt die Impfungen!


    Lösung?

    💥Fasse EVIDENZBASIERT „Fazit 1 und 2“ zusammen:


    💥Fazit 1:

    Impfverweigerer sterben seltener: Je weniger sich die Menschen (Sachsen)

    impfen lassen, desto geringer die Übersterblichkeit (Quelle: BUNDESAMT FÜR STATISTIK❗️)


    💥Fazit 2: Je mehr sie uns impfen, desto mehr Corona-Kranke! (Quelle: INZIDENZWERTE ZDF HEUTE❗️)


    💥💥💥Summery & Lösung: 💥💥💥


    ❗️Komplettes Impfverbot weltweit❗️


    Würden unsere Regierungen weltweit generell aufhören zu impfen, käme es zwar noch zu einer Verdoppelung der Krebsinzidenz, der Autoimmunerkrankungen, der Herz-Kreislauferkrankungen, der und Unfruchtbarkeit bei Geimpften, somit also zu einer Übersterblichkeit dieser Geimpften, mit Corona wäre aber die Menschheit in 6 Monaten komplett durch!


    Fazit: Alles was übrig bleiben wird sind katastrophale Impfschäden.


    https://www.destatis.de/DE/The…ung/sterbefallzahlen.html

    Tod beim Sport

    Herzstillstand und Herzprobleme, nur Fußball, eine unvollständige Liste von Meldungen nur aus den vergangenen ca. sieben Wochen:

    • Spielabbruch wegen Herzstillstand des Schiedsrichters in einer Partie des Lauber SV (Kreis Donauwörth)
    • 17-jähriger Fußballspieler der JSG Hoher Hagen muss in Hannoversch Münden während Partie reanimiert werden
    • Spieler des ASV Baden (Niederösterreich) bricht auf dem Spielfeld zusammen und muss reanimiert werden
    • Gifhorner Amateurspieler Marvin Schumann muss nach Herzstillstand reanimiert werden
    • Schiedsrichter-Assistentin einer Kreisliga-Augsburg-Partie in Emersacker bricht mit Herzproblemen zusammen
    • Kreisliga-Spieler der SpVgg. Oelde II muss von seinem Gegenspieler wiederbelebt werden
    • Spieler vom Birati Club Münster erleidet in einem Kreisliga Spiel gegen den FC Nordkirchen II Eriksen-Schicksal: Zusammenbruch mit Herzstillstand. Spiel wird abgebrochen
    • 17jähriger Fußballspieler Dylan Rich stirbt in England während eines Spiels an Herzinfarkt
    • Torwarttrainer des SV Niederpöring erleidet nach Training Herzinfarkt.
    • Lucas Surek (24) von BFC Chemie Leipzig an Myokarditis erkrankt
    • Kingsley Coman (25) vom FC Bayern München nach Herzrhythmusstörungen am Herzen operiert
    • 19-jähriger Fußballspieler des FC Nantes erleidet am 16.9.21 Herzstillstand im Training
    • Trainer Dirk Splitsteser von der SG Traktor Divitz bricht am Spielfeldrand tot zusammen
    • Rune Coghe (18) von Eendracht Hoglede (Belgien) erleidet Herzinfarkt während Spiel
    • Beim WM-Qualifikationsspiel der Frauen Deutschland-Serbien in Chemnitz muss eine englische Linienrichterin mit Herzproblemen vom Platz getragen werden
    • 16-jähriger ungenannter Fußballspieler in Bergamo erleidet Herzstillstand (6.9.2021)
    • Teamleiter Dietmar Gladow aus Thalheim (Bitterfeld) erleidet vor dem Spiel tödlichen Herzinfarkt
    • 53jähriger Fußballtrainer Antonello Campus bricht in Sizilien beim Training mit seiner Jugendmannschaft tot zusammen
    • Anil Usta vom VfB Schwelm (Ennepetal) bricht mit Herzproblemen auf dem Spielfeld zusammen
    • Dimitri Liénard vom FC Strasbourg bricht in einer Partie der Ligue 1 mit Herzproblemen zusammen
    • Diego Ferchaud (16 Jahre) vom ASPTT Caen erleidet in einem U-18-Ligaspiel in Saint-Lô einen Herzstillstand.
    • Ain/Frankreich: Frédéric Lartillot erliegt nach einem Freundschaftsspiel in der Umkleidekabine einem Herzinfarkt
    • Belgischer Fußballspieler Jente Van Genechten (25) erleidet in der Anfangsphase eines Pokalspiels einen Herzstillstand.
    • Belgischer Hobby-Fußballer Jens De Smet (27) aus Maldegem erleidet während des Spiels Herzanfall und stirbt im Krankenhaus.
    • 13-jähriger Fußballspieler des Vereins Janus Nova aus Saccolongo (Italien) bricht auf dem Spielfeld mit Herzstillstand zusammen
    • Andrea Astolfi, sportlicher Leiter von Calcio Orsago (Italien) erleidet nach der Rückkehr vom Training einen fulminanten Herzinfarkt und verstirbt ohne Vorerkrankung mit 45 Jahren
    • Abou Ali (22) bricht während eines Zweiligaspiels in Dänemark mit Herzstillstand zusammen
    • Bordeaux-Profi Samuel Kalu bricht während eines Ligue 1- Spiels mit Herzstillstand zusammen
    • Fabrice N'Sakala (31) von Besiktas Istanbul kollabiert ohne Einwirkung des Gegners auf dem Feld und muss ins Krankenhaus gebracht werden

    Quelle: https://t.me/aerztefueraufklaerung/12667

    https://t.me/corona_impftod

    Hier mal was von einem Experte Prof. Dr. Dr. Christian Schubert im Gespräch zum Thema Immunsystem:


    "Das ist die größte Krise der westlichen Medizin" – Prof. Dr. Dr. Christian Schubert im Gespräch


    leider sehr Akademisch 8) die Stelle bei 9:30 eines der Highlights für mich


    super Beitrag dennoch für alle Experten Gläubigen, nicht so akademisch hat es Dethlefsen+Dahlke schon 1983 in Krankheit als Weg geschrieben, Dr. Schubert sagt:


    Zitat

    Dualismus, Reduktionismus, Objektivismus, Materialismus wie unser derzeitige Schulmedizin Denkt sind
    fundamental Erkenntnistheoretische Irrtümer :P



    you made my day 😻


    genau das was schon lange die Kritik an der Schulmedizin ist wird mit Corona durch ein Vergrößerungsglas gezeigt.

    Die Gefahr einer Hyperkalzämie tritt ab Blutspiegel über 150 ng/ml auf. Da ist entsprechend K2 zwingend. Magnesium ist auch ein wichtiger Co-Faktor für Vitamin D.

    ja genau in den Laborwerte sagen die Labore zum Teil zwischen 50-100 gar nichts, also nicht zu hoch nicht zu niedrig ist schon komisch. Und über 100 ist zu viel. Gerade neue Laborwerte bekommen und mein Wert ist bei 150 ng/ml und da bin ich genau da wo ich hin will in den Therpeutischen Bereich. Interessanterweise wir da der Referenzbereich mit 50-150 angegeben.


    Was ich ganz wichtig finde und Dr. Spitz gut erklärt hat ist der Zusammenhang D3 - K2/MK7 - Calzium und Magnesium, das gehört alles Zusammen und beeinflusst sich gegensteitig.


    Bei mir ist auch immer mal Calzium zu hoch Magnesium zu niedrig und umgekehrt. Deshalb lasse ich das immer Labormässig abklären. Um das halbwegs im Richtigen Verhältniss zu haben und zu wissen wo ich noch was nehmen muss. Wobei man sehr auf das Labor achten muss die Meisten Labor haben da noch die Methoden die die Werte nicht Aussagekräftig anzeigen und von den Haarwerten stark abweichen können.


    Biovis ist die erste Wahl beim Labor und Bayer (Labor Dr. Bayer - im SYNLAB MVZ Leinfelden Nikolaus-Otto-Straße 6 • D-70771 Leinfelden-Echterding) es gibt zwei Dr. Bayer Labor in Stuttgart anscheinend. weil einmal ein Arzt die Proben an das Falsche Labor geschickt hat und dann muss ich noch mal zum Blutabnehmen. Sind Labore die das gut können.

    Friedbert, meinst du nicht Harnröhrenentzündungen?

    Wie waren deine Symptome und wie bist du sie los geworden?

    ja sry natürlich Harnröhre (Urethra) :saint:


    wie bin ich die wieder los geworden ? Gute Frage waren plötzlich einfach nicht mehr da. Angefangen hat das alles mit eine nassen Badehose die ich zu lange an hatte und in einem kleinen Tüpel, der sicher eine toller Bakterienbiotop war klein ohne Zu und Abfluss, ein kleiner Baggerteich eben in NRW eben.


    Und losgeworden bin ich diesen nicht schmerzenden weissen Ausfluss nicht mit Antibiotika, nicht mit Kolloiden Silber, nicht mit MMS. Alles versucht nichts geholfen abwarten und nichts machen. Nach 2 Wochen MMS 20 Tropfen und mehr gibt es eigentlich für Plagegeister keine Chance. Ich denke eben es kann mit einer nicht diagnostizierten und falsch behandelten Mycoplasma genitalium Infektion zu tun haben. Deshalb hier die Frage. Und aufgetreten ist es immer wieder mal. Manchmal 3 Mal im Viertel Jahr dann wieder mal 5-8 Jahre nicht. Die letzeten Beschwerden liegen jetzt auch schon bestimmt 8 Jahre zurück. Manchmal ist ein Anflug dann gleich warm anziehen Angora Unterwäsche, Wärmeflaschen, Vitamin C und Immunstärken wie Coriolus Versicolor, AHCC Myzel, Alpha GPC und alles was es noch so gibt. Dann haben sich die ersten Anzeichen nicht weiter entwickelt und der Spuk war nach einem Tag vorbei. Aber auch mal im Flieger am Notausgang gesessen und Eingeschlaften, ist kalt reingezogen und bums bei der Landung war es wieder da.


    Ich hatte lange vermutet das es sich um eine Prostataentzündung (Prostatitis) handelt. Und ein Freund der Heilpraktiker hat mir den Tipp mit der Harnröhrenentzündung gegeben allerdings nie schmerzhaft. Also ist das auch noch eine unbestätigte Vermutung.



    Alles was mit meiner Blase zu tun hat behandel ich vorsorglich mit eine Apfelessigtrinkkur, wenn es mal juckt und brennt mache ich Sitzbäder mit verdünntem Apfelessig, trinke Birkenblätter- Goldrutentee, Preiselbeersaft und nehme D- Mannose, wenn es doch mal schlimmer wird.

    super danke für den Tipp :thumbup: das kannte ich noch nicht so gut werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren und kann ich bestimmt mal gut gebrauchen wenn mich eine Freundinn wegen sowas mal fragt 8)

    Ich lese gerade das Buch von Heiko Schöning "Game Over" darin geht es um eine Firma Ermergent BioSolutions früher BioPort.


    Hat jemand schon mal was von diesen Firmen gehört?


    Scheinen die Hersteller der Impfstoffes zu sein die vier vorübergehen Zugelassenen (ist die Zulassung nicht Abgelaufen) Pharma Vertieben (Astra Zeneca, J&J, Navavax, Vaxart) unters Volk gebracht werden.

    Ich habe gerad das zum Thema Harnleiter Entzündung und angerenzende Organe( Blasen Entzündung, Eileiter Entzündungen, Hoden Entzündungen) gefunden .


    Hier wird auch sehr gut der Unterschied zwischen Mycoplasma genitalium und Mykoplasma hominis erklärt.


    https://praxis-prenzlauer-berg…reaplasmen-Behandlung.htm


    Ich hatte sporadisch meist anlasslosse Harnleiter Infektionen die ohne eine konkreteten Befund aufgetreten sind. Und meist trotz Behandlung, wie ich heute weiss falscher Behandlung durch Breitbandantibiotika, weiter bestanden.


    Gibt es hier Erfahrungen zu den Mycoplasma genitalium Infektionen?

    Ja und? Die Bauernhöfe gibts auch noch, und die sollten wir eher unterstützen. ...


    Wenn die Supermärkte (allein Das Wort schon macht mich unglaublich Lachen) erstmal Lieferprobleme haben, und die haben sie schon, es fällt nur nicht auf, weil die Lager noch einigermaßen gefüllt sind, nützt es auch nichts mehr sich mit den Bauern in der Region anzufreunden.

    Übrigens hat auch fast jede Stadt einen Wochenmarkt, und da Obst und Gemüse, tewileise Wurst- und Fleischprodukte sogar noch günstiger und frischer als in den Supermärkten.



    absolut richtig Wochenmärkte Bauernmärkte und Bauernhöfe in der Region das sind die Quellen aus denen ich mich schon lange versorge. Und das ist ganz wunderbar denn es entstehen auch wirkliche Freundschaften und unter Freunden braucht man nicht bezahlen oder bekommt immer was geschenkt.


    Auf den Wochenmärkten obwohl im Freinen wird in letzter Zeit auch immer mehr kontrolliert ob mit Maske gelaufen wird oder nicht. Hilft einen Drink in der Hand zu haben man trinke gerade da braucht man keine Maske auf haben. Oder ein Atesst das man von der Maskenpflicht befreit ist schlägt auch die meisten Hilfsheriffs in die Flucht.


    Nach dem Buch "Tot aus der Tüte" von Udo Pollmer versuche ich sowie so nichts mehr aus dem Supermarkt auch Bio zu kaufen. Weil das einfach alles Konservern sind die da rumstehen.


    Geh mal in einen Supermarkt und schau dir an was das verderblich ist also nach ca. 1 Woche nicht verkauft weggeschmissen werden muss.


    Ich schätze weniger als 10-15% in den guten Supermärkten anders kann der Supermarkt auch gar nicht überleben, in den Discoutern eher 0-5%

    Danke für die vielen guten Kommentare, mir hat der Beitrag wegen der guten lesbarkeit und eingägnigen sachlichen Darstellung gefallen.


    Also für mich ist das ganze Corona Narrativ einfach nur ein weltweit angelegter Intelligenztest:


    Wie hoch ist der IQ von jemand der glaubt es gibt einen Virus und der ist gefährlich und bringt uns alle um wenn wir uns nicht ALLE impfen lassen.


    Ich schätze unter minus ein Sigma (Standartabweichung) also ungefähr 85. Somit hätten sich nur ca. 15% der Bervölkerung Impfen lassen. Da aber weit mehr als die Hälfte der Bevölkerung tatschächlich über 75% der Erwachsenen sich in D hat impfen lassen gibt es ernsthafte Zweifel an der Aussagefähigkeit des IQ Test. Mir waren diese IQ Test schon immer suspekt und die Realität mit dem Corona Narrativ bestätigt nur meine Vermutungen. Insbesondere was die Intelligenz unserer Mainstream Median belesenen Politik Eliten betrifft. Die sicher bei den IQ Tests ganz hervorragend Abschneiden., mit oder ohne Schummeln. Sry das musste einfach mal raus da ich als ehm. Legasteniker immer unter diesen Schulischen falschen Einschätzungen gelitten habe.


    Vielen Dank auch @Cimiko für den Hinweis auf den gut geschreiben Brief den ich jetzt gerne unter allen meine Feunden die Ärzte sind verteile.

    Hallo ich habe lange gesucht und nichts gefunden zu dem Thema SpO2 Abfall.


    Es geht darum das ich wegen einer Schlafapnoe meine SpO2 Werte vor allem in der Nacht beim Schlafen aufzeichne.


    Es kommt trotz einer CPAP Maske zu unerklärlichen SpO2 Abfällen. Es konnte mir bisher kein Mediziner dazu einen Grund nennen.


    Mein Heilpraktiker hat mir ein Nasenpray anfertigen lassen mit B12 , H2O2, DMSO und das hilf sporadisch manche Nacht habe ich gute SpO2 Werte dann mal eine Nacht wieder nicht.


    Das komische ist das auch währen ich ganz Normal sitze und z.b. Fernsehen schaue das Problem auftritt, Subjektiv merke ich nichts von dem Abfall nur durch die Messung bin ich drauf gekommen.


    Da unter einem Wert von 90% anfängt zu vibrieren.


    Hat jemand eine Idee dazu?

    Hallo Elli HP in Berlin die ich kenne und Ausleitungen machen sind: Michael Meiler, Urbanstraße 29 a, 10967 Berlin, und Yashi Kunz, Egerstraße 11, 14193 Berlin. Guter Arzt der das auch macht ist Thomas Hoehn, Breite Str. 12, 14199 Berlin. Hoffe ich konnte helfen.


    Eigentlich geht es ja hier um D3


    Ich nehme D3 20.000-40.000 IU am liebsten als Softgel Kapseln (gemssenre D3 Spiegel im Feb 125), gibt es nur leider gerade nicht weil die aus GB kommen. Was ich gemerkt habe das wichtigste neben D3 ist das K2 MK7 Calzium und Magnesium im Gleichgewicht wichtig sind. Denn sonst führen hohe D3 Werte zu dem einem oder anderen Abbau. Diese Geleichgewicht muss gemessen werden und stellt sich manchmal erst langsam ein.


    D3 und K2 MK7 hat mir mal jemand gesagt nicht geleichzeitig aber Salat essen und in der Sonne sitzen ist natürlicher Weise auch Gleichzeitig. Hat jemand dazu Informationen?


    gruß Fred

    auf der Suche nach der Herkunft bzw. Hintergrund eines Melatonin Herstellers (Sublingual 5 mg) bin ich auf das Forum aufmerksam geworden.


    Ich benutze seit 30 Jahren Nahrungsergänzungsmittel und versuche mit well Aging biologisch jünger zu sein als das Alter in meinem Pass steht.


    Mir haben einige Beiträge hier gefallen, die anders als in den Mainstream Media diskutiert werden.


    Ganz aktuell z.b. das Impfen. Ich versuche mich soweit es geht von allen Ärzten fern zu halten, obwohl ich gerade in der jetzigen besondern Zeit gemerkt habe, wie viele Ärzte nicht nur den Leitlinien folgen sondern selber Gedanken machen und wirklich helfen wollen. Leider ist nur der ganze Pharma Medizinische Komplex von starken Abhängigkeits Strukturen durch zogen, die manchmal das Gegenteil von dem Erreichen was sie vorhaben oder vorgeben, ähnlich wie in der Energie Industrie.


    Ich bin aufgewachsen mit den Buch Krankheit als Weg: Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder


    Das hat mich beeinflusst wie ich mit Krankheit bzw. Gesundheit umgehe.