Beiträge von tanteallround

    Liebe Gabriele,

    was ist so schlimm an Linkshändigkeit, ist das auch eine Krankheit?

    Ich selbst bin auch eine umerzogene Linkshänderin und habe keinerlei Probleme damit, ich glaube nicht, daß ich Hilfe brauche und was bringt es sich

    Hilfe zu holen? Ich habe auch eine Tochter, sie ist auch Linkshänderin und hat auch keine Probleme damit.Sie hat eine wunderschöne Handschrift, der man nicht ansieht, daß sie links geschrieben wurde. Auch eine ältere Schwester von mir ist Linkshänderin (weiß nicht, ob umerzogen).

    Aber wir alle hatten nie Probleme damit, (sie haben alle ihr Abitur gemacht und studiert), es ist halt so.

    Das einzige, wo ich als Kind, bzw. Jugendliche immer wieder Probleme hatte, weil Außenstehende immer gesagt haben, ich muß mit der schönen

    Hand(also rechts) essen, wenn ich beim Essen war. Ich dachte immer, die haben mir das Besteck falsch hingelegt und ich habe es dann immer

    umgelegt. Bis es mir irgendwann wurscht war, mit welcher Hand ich esse, bzw. mit dem Messer schneide.

    Aber das Problem kam von Außen!

    Muß das Thema thematisiert werden, ich glaube, erst dann kommen die Probleme. Das ist meine Erfahrung und Einschätzung.

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Mundspülung mit Wasserstoffperoxid sind gut. Aber Mundspülung mit Regenaplex Hautfluid W ist auch sehr gut, weil es evtl.

    Entzündungen nimmt. Ich würde 10 Tropfen auf ein halbes Glas (abgekochten und abgekühlten Wasser) nehmen und damit paar mal täglich spülen.

    LG

    tanteallround

    Das sehe ich auch so, wie kaulli, auf keinen Fall Milchprodukte, da gehört Quark und Joghurt auch dazu;).

    Selbst gepresste Gemüsesäfte wären auch eine Abwechslung. Und Haferbrei, mit Wasser gekocht, und Apfelmus oder gedämpften Birnen

    sind immer gut und machen satt.

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Hallo an Alle hier im Forum,

    wünsche euch Allen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2019 und weiterhin regen Gedankenaustausch.


    Liebe Grüße

    tanteallround

    Hallo bermibs,

    vielen Dank für diesen Link, habe mir ihn gerade angeschaut, sehr aufschlussreich, obwohl ich das Buch von Dr.Held schon gelesen habe.

    Aber es werden immer noch "Mythen" verbreitet, z.B. eine Bekannte von mir hat mir erzählt, daß es völlig ausreichend ist, wenn man spazieren geht.

    Denn das Vitamin D würde allein über die Augen, bzw. Gesicht aufgenommen.......

    Lg tanteallround

    Lieben Dank für deine sofortige Antwort. Ich habe es schon mehrmals versucht, aber es klappt nicht, warum????? (genau wie von Dir beschrieben)

    Mir fällt leider nichts dazu ein.

    Lg tanteallround

    Hallo Dirk,

    vielen Dank für diese umfangreiche und gut erklärten Ausführungen. Habe mich schon lange damit beschäftigt und auch viele Bücher darüber gelesen. Aber Du hast es so toll zusammengefasst.

    Kann man dies auch (für mich persönlich) ausdrucken. Habe es schon versucht in meine Word-Datei reinzunehmen, aber es hat nicht funktioniert.

    Hast Du für mich einen Tip?

    Lieben Dank und viele Grüße

    tanteallround

    Hallo Bianca,

    herzlich Willkommen im Forum. Hast Du Dich schon mal über Strophantin informiert?

    Es gibt ein Buch von Herrn Petry: Die Lösung des Herzinfarkt-Problems. Dann müsstest Du Dir einen Arzt suchen,

    der Strophantin anwendet.

    Hoffentlich hilft Dir das weiter.

    Ein schönes WE und liebe Grüße

    tanteallround