Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. Juni 2017, 10:54

Niereninfarkt

Guten Tag,
vor etwa 3 Wochen hatte ich einen Niereninfarkt .
Die Schmerzen waren schrecklich. Liegen konnte ich gar nicht, ich musst mich immer bewegen und hatte ständig Krämpfe im rechten Bauch. Ich dachte ja dann, dass es ein Blinddarmdurchbruch sein könnte.
Ein Arzt meinte, ich sei labil und solls doch einfach hinnehmen.
Nachdem ich aber auch starken Bluthochdruck hatte bin ich nochmal zur Spezialistin. Ich hatte nur einen 'Schlag' meinte die Nephrologin. Lösung war ASS 100.
Hatten andere auch schon die Erfahrung, dass man vom Arzt nur abgeschoben wird und sich erst erkämpfen muss, dass man eine Diagnose bekommt?
Und dann einfach eine Packung Tabletten und gut is.
Traurig irgendwie.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chrisi« (19. Juli 2017, 15:43)


2

Freitag, 18. August 2017, 15:36

Ja, traurig. Aber leider eher Standard. Ich kenne zu viele Fälle dieser Art.
Allerdings ist es schwer weitere Tipps zu geben, da wir "nur" diese Diagnose haben - ohne weitere Befunde.

Ich würde da jetzt auch nur allgemein auf meinen Beitrag zu Nierenproblemen verweisen wollen - für Tipps und Anregungen.