Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 23. September 2015, 21:53

Reizhusten

Guten Abend , im Moment weiß ich nicht weiter . Ich habe seit mehr als 3 Wochen einen Reizhusten , Kitzelhusten , wie auch immer man das nennen kann . Alles fing damit an, dass einer unserer Hunde eine Mandelentzündung und Infekt hatte . Kurz darauf bekam ich Halsschmerzen, Schluckbeschwerden , Heiserkeit , Stimme war nicht mehr da . Und dann kam dieser Husten, der mir keine Ruhe mehr lässt . Vorab hatte ich über Monate immer sehr trockene Schleimhäute . Trockene Augen , trocken im Mund usw. Ich habe kolloidales Silber genommen , Drosera, Tussal Globuli , Erkältungs Globuli , Infludoron , Bryonia ...... nichts hilft . Was kann mir da helfen ? Zum Arzt bin ich noch nicht gegangen , weil es da gleich Antibiotika gibt . Das vertrage ich nicht. Ich trinke viel Wasser . Warmes Wasser hilft etwas , wenn ich so einen schlimmen Hustenanfall habe. Das mit dem Husten geht so weit, dass mir dabei übel wird und es schüttelt mich komplett durch Was kann ich tun ? Heute ist es so heftig gewesen , daß ich fast erbrechen musste .

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 051

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. September 2015, 19:07

Hallo Isabella,

erst einmal recht herzlich willkommen hier im Forum

Von mir erst einmal eine grundsätzliche Empfehlung. Lass deinen Vitamin-D-Blutspiegel überprüfen und gegebenenfalls auf mindestens 60 ng/ml (besser um die 80) anheben. Über www.cerascreen.de kannst du den Test auch selbst machen.
Des weiteren wären sechs Gramm Fischöl sinnvoll.
Sowohl Vitamin D als auch Omega 3 sind gute Entzündungshemmer und insgesamt sehr wichtig für die Gesundheit.
Liebe Grüße
Bernd

P.S.: Dein Thema habe ich zu "Krankheiten, Beschwerden und Symptome" verschoben. Da ist es besser aufgehoben.
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

3

Freitag, 25. September 2015, 17:23

Hallo und willkommen Isabella,
solche Hustenanfälle die bis zum Erbrechen gehen kenne ich - ist was ganz furchtbares. Die üblichsten Mittel hast du ja schon ausprobiert. Vielleicht hilft dir Apis, wenn die Bronchien entzündet sind und/oder Belladonna. Hepar sulfuris wäre auch noch eine Möglichkeit. Evtl. brauchst du mehrere Mittel, da die Schleimhäute so trocken sind.
Gute Besserung
Lieber Gruß
Lavendel