Quantenresonanz

  • Hinter der Quantenresonanz und dem Gesetz der Anziehung steckt die Überzeugung,dass der Mensch

    -sich durch seine eigenen Gedanken und Verhaltensweisen selbst erschafft


    Unsere Gedanken erschaffen die Welt. (Buddha)

    Ein schönes Thema, Susan.


    Es ist viel Arbeit, sich von negativen Mustern zu lösen und sich den positiven zuzuwenden. Vieles davon ist anerzogen und vieles vermutlich schon angeboren. Eventuell aus eigenen vorigen Leben, wenn es so etwas gibt oder aus den Leben der Vorfahren, es steht in seinen Genen oder auch im Horoskop.


    Man kann das Positive sehen und anziehen oder eben das Negative. Das können Menschen sein, mit denen man sich abgibt, der Partner, mit dem man eine Familie gründet, das Internetforun, wo man etwas schreibt, den Beruf, den man wählt, wie man lebt, was man tut, alles ist eigentlich freie Wahl. Man kann auch sagen, Energie folgt der Aufmerksamkeit.

    Wenn man als KInd z.B. Gewalt oder Leiden vorgelebt bekommt, sucht man sich das später für sich auch aus und die dazu passenden Partner. Vielleicht, weil das vertraut ist, weil man glaubt, man verdient nichts Besseres oder man denkt, man muss diese Aufgabe lösen .... manchmal muss man tatsächlich etwas durchleben um es abzuschließen und Neues, Besseres zuzulassen.