Herzenssache

  • Zhineng Qigong ist ganz sicherlich zur Stressbewältigung gut geeignet. Zur Prävention von Herzerkrankungen ist diese Therapie nach meiner Auffassung allein nicht ausreichend.
    Das Herz benötigt für eine optimale Funktion die richtigen Energieträger und zahlreiche Mikronährstoffe, insbesondere für die Energieproduktion in den Mitochondrien. Optimalerweise sollte das über die Ernährung zugeführt werden.
    Zhineng Qigong kann also nur im Verbund mit der richtigen Ernährung effektiv wirksam werden.


    Das Herz benötigt als Energieträger ausschließlich Fette. Hier sind vor allem Omega 3 und Triglyceride gefragt. Sehr gut eignen sich die mittelkettigen Triglyceride des Kokosfett. Dagegen sollte Omega 6 reduziert werden, da wir über die Nahrung viel zu viel aufnehmen. Gleiches gilt für raffinierte Kohlenhydrate, der eigentlichen Ursache für Herz- und Kreislauferkrankungen.
    Omega 3 gewährleistet auch die Sauerstoffversorgung der Herzzellen.
    Zu den wichtigen Mikronährstoffen zählen alle, die auch Bestandteil der mitochondrialen Atmungskette sind.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo Bernd,


    da stimme ich Dir zu, dass die Ernährung ein sehr wichtiger Faktor ist, um Herzerkrankungen zu vermeiden.


    Mein Beitrag sollte nur darauf hinweisen, dass das Praktizieren ( möglichst täglich ausgeführt ) von Zhineng Qigong noch eine zusätzliche Möglichkeit darstellt, um gesund zu bleiben bzw. zu werden. :thumbup:


    Liebe Grüße
    Christin