Beiträge von Eveline

    das ist schön für dich, für mich einfach Nebensache, ich würde eher ein Bild malen als mich anmalen.


    Ich definiere mich nicht so sehr über das Aussehen, hab ich nicht einmal wie ich jung war.

    Ich mag es lieber, wenn jemand gut findet, wenn ich etwas Besonderes hergestellt habe oder etwas kann, was andere nicht können. Noch lieber, wenn ich Zeit habe, Dinge zu machen, die mir Spaß machen, das ist nicht shoppen, zur Nagelpflege oder zum Friseur gehen.

    Aber es ist gut, dass es verschiedene Menschen gibt.

    Shoppen, Nagelpflege oder Friseur ? Das hat doch mit gutem Aussehen überhaupt nichts zu tun !

    Dafür ist mir meine Zeit auch zu schade. Ich male auch sehr gerne Bilder und Kunst ist eines meiner Hobbies.

    Aber sich Zeit für sein Aussehen zu nehmen und seinen eigenen Stil zu pflegen kostet ganz wenig Zeit. Man sollte alles verbinden, denn Arbeit hält Falten von Geist UND Seele fern.

    Aber in einem Punkt kann ich Dir wirklich von Herzen zustimmen: GUT, dass es verschiedene Menschen gibt.


    LG

    Schade, dass "Frau" sich nicht mehr schminkt!! Also ich brauch kein Mobiltelefon und keinen Laptop !! ABER auf jeden Fall meine Schminke. Finde ICH total wichtig, Ich färbe meine Haare mit natürlichen Produkten und schminke mich jeden Tag. Ich bekomme NUR tolle Komplimente über die ich mich von Herzen freue. Mein Innenleben ist wunderbar, ich bin ein ausgeglichener und ein fröhlicher Mensch. Wenn man sich innen wohlfühlt sollte man es auch außen zeigen...

    Durch Schminke betont man nur die Schönheit des weiblichen Geschlechts ( wurde in jeder Hochkultur so gehandhabt). Schöne Kleidung, eine tolle Frisur und extravaganter Schmuck sind Attribute der gepflegten Weiblichkeit.

    wenn ich 2 Tropfen = 2000 iE/14000 pro Woche nehme, dann reicht es für 800 Einnahmen a 2000 dann ist es vom Preis völlig in Ordnung. Meine Frage bezog sich u.a. auf das Palmöl ! Die Tropfen sind eben mit Palmöl aber ohne Magn.st., da bin ich mir ehe unsicher, weiß da jemand nähres dazu


    Danke und Gruß

    Hallo Ragusa,


    hast Du Erfahrung mit fairvital Vitamin D 3 flüssig. Ist zwar ohne Magn.stearat aber mit Palmöl !?


    Schöne Grüße

    Danke Dir für die Info.. aber Dr.Lico ist doch kein Arzt ?! Und diese Aussage stammt von einem Biochemiker von Dr. Loges ?? Hat dieser Chemiker keine Meinung zu diesem Thema ? Dr.LiCo ist nur ein Branding oder verwechsle ich da was ?

    Schöne Grüße

    meinst Du den Biochemiker von Dr. Liges oder Dr. LOGES ? Hat dann Loges den Link von Dr. Lico gesandt ?

    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit der Firma BIOTIKON Dr.Michalzik (Gorxheimertal) Diese Firma wirbt mit:

    Gesunde Ernährung durch reine Pflanzenstoffe ( Biotikon meint wohl eher gesunde "Nahrungsergänzung..)

    und mit

    Alle Biotikon Produkte sind biophysikalisch veredelt. Das heißt,
    sie sind durch ein einzigartiges Verfahren mit Lichtenergie angereichert.


    <3lichen Dank für die umfangreiche Ausführung und die dafür genommene Zeit !!! Ich werde mich nochmals an VIABIONA wenden, da ich es nicht in Ordnung finde mit NATUR IN REINSTER FORM zu werben und dann Produkte mit Stearaten zu vertreiben. Ändern wird es wahrscheinlich nicht viel, aber WIR haben es trotzdem in der Hand uns zu wehren...

    LG

    Da hatte ich etwas mehr Glück, als ich wegen des Themas Morgellons mal bei Pure Encapsulation nachgehakt habe.

    Hallo zusammen,

    ich hab heute eine Antwort von VIABIONA erhalten wg. diesen Magnesiumstearaten


    Sehr geehrte Frau xxxx


    gerne teile ich Ihnen unsere Sicht zu Magnesiumsalzen mit.


    Magnesiumsalze von Speisefettsäuren (Magnesiumstearate) werden als Lebensmittelzusatzstoffe aufgrund ihrer positiven Eigenschaften als Mahl- und Rieselhilfe standardmäßig eingesetzt. Magnesiumsalze werden auch als Trägerstoffe für andere Zusatzstoffe und Aromen eingesetzt. Sie sind als Zwischenprodukte des Fettstoffwechsels auch im menschlichen Organismus zu finden.


    Es gibt derzeit keine Hinweise, dass der gängige Einsatz von Magnesiumsalzen als Lebensmittelhilfsstoff die Bioverfügbarkeit von Mikronährstoffen signifikant negativ beeinflusst.


    Grundsätzlich ist zu sagen, dass Magnesiumsalze der Speisefettsäuren auch im menschlichen Körper vorliegen (Fettstoffwechsel), bei uns wird der Zusatzstoff aus pflanzlichen Fetten hergestellt. Kurz erklärt: Die Stearinsäure (Magnesiumstearat ist ein Salz, welches zu 96 % aus Stearinsäure und zu 4 % aus Magnesium) ist eines der wichtigsten Fette, die unser Körper benötigt. Sie kann über die Nahrung aufgenommen werden, wird jedoch eher vom Körper selbst produziert. Stearinsäure ist eine gesättigte Fettsäure und gehört zu den häufigsten und wichtigsten Fetten überhaupt. Als gesättigtes Fett hat die Stearinsäure jedoch auch einen schlechten Ruf – unverdient allerdings, denn sie hebt den Cholesterinspiegel nicht an (Quellenangabe 4). Obwohl sie aus vielerlei Gründen lebenswichtig ist, kann ein übermäßiger Verzehr aber dennoch zu negativen Folgen führen.

    Laut einer US-Studie liegt die durchschnittliche tägliche Stearinsäureaufnahme über die Nahrung bei etwa 7000 mg pro Tag (Quellenangabe 1). Nimmt man Bezug auf unsere Herstellung (wie oben erklärt) ist es durchaus nachvollziehbar, da Stearinsäure als natürlicher Bestandteil in den meisten tierischen und pflanzlichen Fetten vorkommt. Beispiele für stearinsäurehaltige Lebensmittel sind Pflanzenöle (2784 mg Stearinsäure/100 g), Salami (4000 mg Stearinsäure/100g), Camembert (3000 mg/100g) und Vollmilchschokolade (5000 mg/100g) etc. Ein weiteres Beispiel: Laut mehrerer Studienergebnisse ist der Konsum von Schokolade sogar mit einer längeren Lebenserwartung verbunden (Quellenangabe 2&3).

    Bei unseren Nahrungsergänzungsmitteln achten wir stets in der Rezeptur, vor allem bei Zusatzstoffen, auf die Notwendigkeit. Warum wir also Magnesiumsalze von Speisefettsäuren verwenden ist ganz einfach zu erklären: Magnesiumstearat wird in der Lebensmittelherstellung als Trennmittel eingesetzt. Nehmen wir also nun die Verkapselung von einem Nahrungsergänzungsmitteln als Beispiel, sorgt es dafür, dass in jede Kapsel die gleiche Rohstoffmenge im optimalen Verhältnis gefüllt wird und ist somit ein wichtiges Instrument der Qualitätssicherung.


    Um abschliessend Stellung zunehmen: Es liegen keine Studien vor, die bei wissenschaftlicher Betrachtung als Beleg für die negative Bewertung herangezogen werden können (Quellengabe 5 & 6).



    LG

    Also die TK zahlt 100 € für alternative Heilimittel. Sonst nur nur Arztwahl nach deren Vorgaben. Zusatzvers. läuft über die Envivas.

    Sie hat schon einen Termin

    So weit ich weiß machen die alle drei in etwa das Gleiche. Der Kardiologe macht kein Gefäßecho. Hatte gerade sowas im Bekanntenkreis:

    (Belastungs-/ 24-Std.-) EKG , Herzecho und Ultraschall.aber nicht die Gefäße.

    Der Angiologe schaut vorrangig auf die Arterien, der Phlebo vorrangig auf die Venen ohne jeweils die andere Seite zu vernachlässigen. Meist auch Gemeinschaftspraxen mit beiden Themen.

    Nicht genau das gleiche, jeder hat da sein Spezialgebiet ! Ein Phlebologe ist für Venen/Thrombosen zuständig. Der Angiologe macht eben Angiografien..

    LG

    Frag beim Phebologen nach. Grundsätzlich ist das kein Arzt , der bei seinen Diagnosen auf Laborbefunde fußt sondern auf Bildgebende Verfahren.

    Wäre da nicht ein KARDIOLOGE sinvoller, also in Bezug auf Halsschlagader ?

    • Phlebologie fokussiert sich mehr auf Venenerkrankungen. Ein Angiologe allgemein mit Gefäßerkrankungen.
    • Ein Kardiologe wäre ideal, um mit Herzecho den Zustand des Herzens und der Halsaschlagadern, insbesondere auch in bezug auf Verkalkung und Verengung, anzuschauen.

    LG