Beiträge von Moritz

    Vermutlich sind nicht alle Ärzte der Naturheilkunde gegenüber negativ eingestellt. Ich kenne sogar einen, der eine Natur-Apotheke betreibt. Aber der Verdacht liegt schon sehr nah, dass es hier meist zu Reibepunkten kommt. Ich denke viele Ärzte glauben ihre Grundsätze verraten zu müssen, wenn sie sich mit Naturheilkunde beschäftigen. Es gibt auch keine genaue Trennlinie zwischen erwiesener Heilkraft und Unsinn bei der Naturheilkunde. Die Kamille hat Heilkraft. Das ist unbestritten. Aber wo steht man, wenn einem ein Chinese erklärt, wie sehr ihm doch ein zerriebenes Nashorn bei seinen Potenzproblemen geholfen hat. Dem möchte man doch auch Verstand einprügeln.

    So das war mein Senf dazu.

    Ich möchte jetzt noch einen kleinen Netzfund hinzufügen. Immer wenn ich Seiten finde, die mich beeindrucken, werde ich sie in Zukunft erwähnen. Man sollte das durchaus öfter machen und die kleinen unterstützen.

    Das ist die Praxis Family.


    https://www.diepraxisfamily.com


    Ich habe selten so eine liebevoll gemachte Seite gesehen. Und sehr informativ.


    LG

    Moritz

    Hallo Leute, bin wieder mal da.

    Ich habe meine Versuche mit Chlorella weitergeführt. Nach kleinen Beschwerden am Anfang lief es dann sehr gut. Momentan pausiere ich allerdings.

    Ich bin ja ein Fan des www.yamedo.de Portals. Deshalb ja auch die Forenbeiträge. Was ich aber nicht vorenthalten möchte, ist eine sehr nette Internetbekanntschaft. Durch Zufall bin ich auf Frau Strauch von www.iholistic.de gestoßen. Die Seite ist wirklich informativ und sehr übersichtlich. Man findet sich sofort zurecht. Frau Strauch hat mir sogar per Mail einen Tipp (nicht Chlorella) gegeben. Das finde ich sehr nett. War ein sehr positive Erlebnis und das sollte erwähnt werden. Auch wenn es nicht ganz zum Thema passt. ;)


    LG

    Moritz

    Hallo Martin,

    Hallo Avalonis,


    ok, das klingt auch sehr überzeugend.


    Aber Frage, 3x100 (Presslinge?) also 300 Stück pro Tag?! Ich will nicht klugscheißen, aber das kommt mir sehr viel vor.


    LG

    Moritz

    Mit Chlorella niedrig beginnen ist Unsinn, wie oben beschrieben, werden da mehr Gifte mobilisiert als gebunden und es führt zu "Nebenwirkungen". Man kann, wenn man empfindlich ist, Chlorenergy nehmen. Das ist eine Unterart der Chlorella vulgaris und besonders verträglich.
    Einzige Ausnahme sind Menschen, die die Chlorella überhaupt nicht vertragen. Aber diese Herangehensweise würde ich nur in Begleitung eines HP in Erwägung ziehen. Eben wegen der beschriebenen "Nebenwirkungen".

    Hallo Avalonis,

    Danke für deine Antwort. Du meinst man sollt sofort mit einer hohen Dosis beginnen. Wenn man sogen. Presslinge nimmt. Was wäre da die richtige Dosis.

    Übrigens es ist lustig. Aber ich bin auch auf die Firma Biopure gekommen und wollte dort bestellen. Ich bin zwar aus Österreich, aber nicht aus Wien. Vertreibst du diese Chlorella Produkte?

    https://www.biopure.eu/nahrungsergaenzungen/algen/chlorella/


    Bist du richtiger Händler mit einem Shop?


    LG

    Moritz

    Hallo Gabriele,


    danke für den freundlichen Empfang.

    Die Informationen im Netz über Chlorella sind sehr vielschichtig. Da kommt man schnell ins Grübeln. Überall findet man andere Informationen. Da kann man fast nur „reale Anwender“ fragen.

    Ich bin für jede Erfahrung dankbar.

    Danke!


    LG Moritz

    Hallo Zusammen,

    ich habe mich gerader erst angemeldet. Und muss mich erst zurechtfinden. Ich kannte Chlorella bis vor Kurzem gar nicht. Aber nachdem ein Bekannter es mir empfohlen hat, habe ich etwas gegoogelt und schnell gesehen, dass man mit Infos erschlagen wird. Darum bin ich hier gelandet und versuche nun schlauer zu werden. Wovor ich etwa Angst habe, sind Darmprobleme. Da bin ich etwas anfällig.

    LG

    Moritz