Die Chlorella-Alge und warum sie so besonders ist

  • Chlorella ist nicht gleich Chlorella. Chlorella nimmt immer und überall die Gifte aus der Umgebung auf.
    Die Billigsdorfer sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit allem stark belastet. Zumindest hat es sich bei mir in der Praxis im kinesilogischenn Test immer noch so gezeigt. Finger weg von den 1kg um 25 Euro-Produkten.
    Ein guter Lieferant hat entsprechende Preise (1 kg ~ € 200) und einen Laborbericht zur Güte der Chlorella.

    Hallo Avalonis,


    ich habe mit großem Interesse Deine Beiträge zu Chlorella gelesen. Ich hatte mir selbst bereits welche gekauft. Wohltuer Bio Chlorella Vulgaris (kg-Preis rd. 54 €). Diese unterliegen lt. Angabe wohl auch regelmäßigen Chargen-Kontrollen auf Rückstände durch das Laboratorium Abgrolab Group.

    Nachdem ich nun gelesen habe, dass Produkte die deutlich unter 200 €/kg angeboten werden, wohl nicht gut sein sollen bzw. im schlechtesten Fall einem noch mehr Giftstoffe zuführen, als der eigentliche (entgiftende) Zweck vorsieht.

    Demnach bin ich jetzt etwas verunsichert.


    Meine Erfahrungen nach komplett erstmaliger Einnahme (langsam hochdosiert) waren:

    Schwindel, extrem benebeltes Gefühl als würde man neben sich stehen, sehr starke Müdigkeit, Herzklopfen und willkürliches Muskelzucken. Quasi wie eine Herxheimer-Reaktion.

    Danach habe ich die Dosis wieder reduziert von 3 × 20 auf 3 x 10 Presslinge pro Tag.

    War das vielleicht ein Fehler ? Du schreibst ja, dass man bei einsetzenden Entgiftungserscheinungen wohl noch höher dosieren sollte.


    Ich habe bis jetzt noch kein Produkt gefunden, dass annähernd zu so einem hohen Kilopreis angeboten wird.


    Könntest Du dann hier vielleicht eine Empfehlung oder eine Bezugsquelle für hochqualitative und demnach zufolge tatsächlich entgiftenden Chlorella-Produkten abgeben ?


    Vielen lieben Dank

  • Hallo,


    ich möchte hier auch mal kurz zu meiner Erfahrung mit Chlorella schreiben. Ich habe genau zweimal je 2 Eßlöffel Chlorellapulver eingenommen. Diese hatte ich mir in der Apotheke gekauft und ging von einer guten Qualität aus. Nach der ersten Einnahme bekam ich kurze Zeit später heftigste Bauchkrämpfe und Erbrechen mit Durchfall. Ich dachte an ein Magen-Darm-Virus und setzte mit der Einnahme erstmal aus.

    Nach einigen Wochen habe ich es dann wieder eingenommen und hatte wieder die gleichen Beschwerden. Ich habe dann gewußt, es kommt von dem Algenpulver.


    Mein HP erklärte mir, daß viele Algen mit zu großer Hitze getrocknet werden und deshalb die Molekülhüllen so hart werden, daß das Immunsystem die Algen als Feind ansieht und mit kolikartigem Durchfall und Erbrechen versucht, diese wieder los zu werden.

    Ich nehme seitdem ausschließlich Spirulinaalgen, die in Vulkanwasserbecken gezüchtet und schonend getrocknet werden. Vielleicht sollte daher bei Chlorella neben den Laboranalysen auch mal die Trocknungstemperatur angefragt werden.

    Der Preis meiner Spirulina beträgt 26 Euro für 125 Gramm.


    LG

    Gudrun

  • Hi Gudrun

    Schön von dir zu hören.

    Ich nehme von "Natura forte"

    - Green trio: Chlorella +Spirulina+Gerstengraspulver 500g=360 Tabs für 11,90€. Kein Verddäauungsproblem


    Die führen die drei Bestandteile auch einzeln jeweils Pulver oder Tabs

    Je 600 Tabs für 9,80€; 500g Spirulinapulver 14,80€ ;

    500g Chlorellapulver 21;80€.

    Gerstengraspulver 500g oder 360 Kaps je 13, 80 ,


    Alles als Presslinge ohne Mg.- Stearat.

    Gruß Gabriele

  • Ich nehme selbst seit knapp 2 Jahren Chlorella und habe mich ehrlich gesagt, nie tiefer damit befasst - ich habe mich nur darauf verlassen, dass sie Schwermetalle im Blut abfängt und Eiweiß spendet. Da ich mehr Fisch esse, war mir ersteres besonders wichtig.
    Dann habe ich neulich einen Gastartikel darüber geschrieben - (wen es interessiert: Chlorella im Klartext - was kann die Alge wirklich?) - und festgestellt, dass hinter vielen genannten Vorteilen wenig wiss. Substanz steckt. Die meisten Studienergebnisse sind nicht am Menschen und es scheint zu viele unterschiedliche Qualitätskriterien zu geben hinsichtlich der Produktauswahl. Soll heißen, dass es für den Verbraucher schwer bis unmöglich ist, ein Produkt zu finden, welches wirklich Schwermetalle auffängt. Bis dahin sehe ich Chlorella als netten Eiweißlieferanten und suche mir das günstigste Produkt (zumindest Bio Qualität).
    Wie steht ihr zu dieser Ansicht? Ich lasse mich da gern auf andere Perspektiven ein :)

  • Auch auf Renes Gesundheits blog gibt es wenige Quellen zu Chlorella !Erstaunlich!

    Mich interessieren auch zuerst die wissenschaftlichen Fakten..am Besten gegensätzlich!

    Gruß Gabriele

    Hier die Quellen, die ich zu Chlorella gefunden habe, die ich allerdings für sehr ausführlich halte, nicht zuletzt weil hier auch wissenschaftliche Studien zu den Aussagen mit herangezogen werden...

    Heilkraft aus dem Meer: Chlorella Algen und Spirulina Algen?

    Über die Heilkraft der Chlorella-Algen

    Ist Jod in Algen bei Schildrüsen-Problemen gefährlich?

    Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse

  • Hallo Zusammen,

    ich habe mich gerader erst angemeldet. Und muss mich erst zurechtfinden. Ich kannte Chlorella bis vor Kurzem gar nicht. Aber nachdem ein Bekannter es mir empfohlen hat, habe ich etwas gegoogelt und schnell gesehen, dass man mit Infos erschlagen wird. Darum bin ich hier gelandet und versuche nun schlauer zu werden. Wovor ich etwa Angst habe, sind Darmprobleme. Da bin ich etwas anfällig.

    LG

    Moritz

  • Hallo Allstar,

    Symptome Schwindel, benebeltes Gefühl, Müdigkeit usw. bekommt man normalerweise nur, wenn Gifte im Körper herumschwirren. Bei einer Unterdosierung werden mehr Schadstoffe mobilisiert als gebunden, was zu den beschriebenen Symptomen führen kann. Bei einer Überdosierung führt man sich einfach viele Nährstoffe wie Spurenelemente und Aminosäuren zu, was maximal zu grünem oder harten Stuhl führen kann. Diese Symptome würden mich bei guter Qualität sehr irritieren.
    Es ist natürlich nicht gesagt, dass billig automatisch schlecht ist, aber der niedrige Preis sagt viel über die Kontrollen aus, da die natürlich auch Geld kosten, das sich im Preis niederschlagen muss.
    Ich beziehe meine Produkte bei Biopure und vertreibe selbige auch (Wiener können die Algen bei mir abholen, und ich verschicke sie auch gerne per Post).

  • Hi Moritz<3lich willkommen!

    Bisher hat niemand von Bauchschmerzen gesprochen beim Einsatz der Alge.

    Niedrig beginnen- 3x1- dann langsam steigern bis max ....? Vllt. 3x4 Tabs.

    Den MD- Bereich beruhigen mit Heilerde ultra und Kümmel- Fenchel- Anis - Tee.

    Meistens ist dies Rumpeln Heilwirkung.

    Bei "Natura forte" gibt es ein Mischprodukt " green trio" Chlorella, Spirulina+Weizengrass.


    Qualität ( wurde von Kollegen getestet!) und Preis:thumbup:

    Gruß Gabriele

  • Mit Chlorella niedrig beginnen ist Unsinn, wie oben beschrieben, werden da mehr Gifte mobilisiert als gebunden und es führt zu "Nebenwirkungen". Man kann, wenn man empfindlich ist, Chlorenergy nehmen. Das ist eine Unterart der Chlorella vulgaris und besonders verträglich.
    Einzige Ausnahme sind Menschen, die die Chlorella überhaupt nicht vertragen. Aber diese Herangehensweise würde ich nur in Begleitung eines HP in Erwägung ziehen. Eben wegen der beschriebenen "Nebenwirkungen".

  • Hallo Gabriele,


    danke für den freundlichen Empfang.

    Die Informationen im Netz über Chlorella sind sehr vielschichtig. Da kommt man schnell ins Grübeln. Überall findet man andere Informationen. Da kann man fast nur „reale Anwender“ fragen.

    Ich bin für jede Erfahrung dankbar.

    Danke!


    LG Moritz

  • Mit Chlorella niedrig beginnen ist Unsinn, wie oben beschrieben, werden da mehr Gifte mobilisiert als gebunden und es führt zu "Nebenwirkungen". Man kann, wenn man empfindlich ist, Chlorenergy nehmen. Das ist eine Unterart der Chlorella vulgaris und besonders verträglich.
    Einzige Ausnahme sind Menschen, die die Chlorella überhaupt nicht vertragen. Aber diese Herangehensweise würde ich nur in Begleitung eines HP in Erwägung ziehen. Eben wegen der beschriebenen "Nebenwirkungen".

    Hallo Avalonis,

    Danke für deine Antwort. Du meinst man sollt sofort mit einer hohen Dosis beginnen. Wenn man sogen. Presslinge nimmt. Was wäre da die richtige Dosis.

    Übrigens es ist lustig. Aber ich bin auch auf die Firma Biopure gekommen und wollte dort bestellen. Ich bin zwar aus Österreich, aber nicht aus Wien. Vertreibst du diese Chlorella Produkte?

    https://www.biopure.eu/nahrungsergaenzungen/algen/chlorella/


    Bist du richtiger Händler mit einem Shop?


    LG

    Moritz

  • Hallo Moritz,


    stell dir vor, du hast eine völlig verdreckte Wohnung, Dreck auf dem Boden und überall sonst in jedem Fach und auf jedem Ding, das frei und in den Kästen steht.

    Fängst du mit dem Staubwedel auf den Schnapsgläsern an oder nimmst du zuerst einen Besen und kehrst den größten Dreck raus?


    Die richtige Dosis ist individuell. Sie hängt von mehreren Faktoren ab: Größe und Gewicht, Belastung, laufende zustätzliche Schadstoffbelastung und Entgiftungsfreudigkeit. Da gehen die Dosierungen von 3x15 bis 3x100 pro Tag. Ich teste in meiner Praxis unter anderem die richtige Dosierung, etwaige fehlende Stoffe und sonstige Hintergründe kinesiologisch aus.


    Ja, ich vertreibe sie auch ganz offiziell und legal. Freue mich über deine Bestellung.

    http://www.avalonis.at/shop

  • Moritz

    Eine alte und gut erprobte und Kosten günstige Alternative zur Chlorella- Alge stellt die Entgiftungskur mit den spagyrischen Tropfen von Phönix dar.

    Hier gibt es einen genauen Plan, wann und wieviel Tropfen man nehmen sollte. Diese Kur lässt sich auch ohne Therapeuten bewerkstelligen. Machen viele meiner Klienten 2x jährlich selbständig.

    Rene schreibt darüber im Blog.

    Gruß Gabriele

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Link eingefügt