Beiträge von Myway

    Lustig das du es gerade schreibst!
    Ich habe einen Strahlenmesser, hat mich was ~ 30,- EUR gekostet.
    Der kann Magnetfelder + Strom erkennen. Kein Profigerät aber reicht für mich aus.

    Habe gestern rund ums Bett gemessen und 3 mal ist es angeschlagen.

    1.) Bei einem Handykabel ca. 80 Zentimeter entfernt von mir
    2.) Bei einer Lampe ca. 80 Zentimer entfernt von mir
    3.) Bei dem Akku vom Laptop, lag unterm Bett

    Alles weiter weg gelegt, und diese Nacht habe ich seit langem mal wieder sehr gut geschlafen.
    Ob es tatsächlich daran lag, wer weiß.

    Habe die Lampe am Bett durch eine Solarlampe getauscht, dort wurde nur minimal Strom erkannt.

    Schöne Grüße

    Hatte es diese Nacht auch mal versucht, hatte vor'm schlafen das Fenster groß aufgemacht - 3 Stunden später das erste mal wach gewesen weil keine frische Luft mehr im Raum vorhanden war, erneut gelüftet für 5 Minuten - um 5.00 Uhr wieder wach gewesen, da war meine Nacht dann beendet.


    Ich kann definitiv nicht mit geschlossenen Fenster schlafen, das klappt nicht.

    Und das Zimmer ist nicht klein!


    Sprich, ich muss weiterhin je nach Wetter mit gekippten oder ganz offenem Fenster schlafen.
    Anders wird meine Schlafqualität zu sehr beeinträchtigt.

    Im Winter sollte mithilfe eines Hygrometers der Feuchtigkeitsgehalt im Raum stets kontrolliert werden. 50 % sind optimal. Steigt die Luftfeuchte dauerhaft auf 60 % oder gar darüber an, muss langfristig mit Schimmelbildung gerechnet werden. Ein zu hoher Anteil an Feuchtigkeit in der Luft kann aber durch richtiges Lüften vermieden werden.

    Vielen Dank euch beiden, auch Nelli!
    Habe mir gerade mal beim Versandrießen 3 Stück bestellt.

    Mal in der Wohnung das ganze verteilen.
    Ich berichte wie die Werte sind- vielen Dank!

    Nelli, genau - das ist auch meine Angst, bislang hatten wir auch schon des häufigeren das Vergnügen mit Schimmelbildung.

    Da ich weiß das hier im Haus die Außenfassende vor wenigen Jahren neu gedämmt wurde habe ich angst das hier nicht ordentlich gearbeitet wurde.

    Zumal in am Fenster (3 Fach verglast) an dem Silikon bereits leichte schwarze Schimmelflecken habe.

    Guten Morgen,


    diese Nacht bin ich gegen 5.00 Uhr wach geworden und habe mir warum auch immer Gedanken darüber gemacht, was ich machen sollte wenn Schimmel bei uns in der Wohnung auftritt (Wohnen erst seit bisschen über einem Monat in einer Wohnung).

    Dabei bin ich auf das Thema gestoßen welches mir zwar bereits seit langer Zeit bekannt ist, jedoch noch keine große Beachtung gefunden hat mit den Lüften und offenen / gekippten Fenstern.


    Überall ließt man nur, man soll lediglich Stoßlüften und ansonsten die Fenster geschlossen halten.


    Ich bin jedoch ein Mensch da ich sehr feinfühlig bin, sobald das Fenster geschlossen ist merke ich bereits nach guten 30 Minuten das der Sauerstoffgehalt abnimmt- wenige Stunden später werde ich dann spätestens wach und MUSS das Fenster öffnen um wieder zu atmen.


    Wie macht ihr das? Und gibt bsp. Steine die die Luft reinigen? Helfen viele Pflanzen?

    Schöne Grüße und einen schönen Sonntag euch.

    Schönen Guten Morgen,

    vielen vielen Dank euch allen!
    War gestern bei Ihr und habe mit Ihr gesprochen, auch unter anderem Nahrungsmittel angesprochen die ihr hier angesprochen habt.

    Antwort: Nein, Sie möchte keine mehr. Sie sagt das Sie für sich selber schon entschieden hat zu gehen, Sie hat schon seit langer Zeit schmerzen, sie hält nicht mehr sehr viel hier.

    Sie betonte mehrfach das Sie keine Angst zum gehen hat, und dass Sie sich darauf bereits innerlich vorbereitet hat.


    Sprich - ab sofort hoffe ich, sie wird Ihren weg nach oben finden, möglichst Schmerzfrei und ohne andere großen Qualen.


    Ich habe Ihr meine volle Unterstützung zugesagt, egal wie sich entscheidet.


    Weiter oben kam die frage auf, sie ist 81 Jahre alt, was ein alter ist, für die heutigen zeit jedoch nicht außergewöhnliches.


    Vielen lieben Dank euch allen und einen schönen und ruhigen Sonntag.

    Hallo Uli,


    Erfahrungen nicht - habe jedoch auch eine Flasche hier.

    Mir wurde es sehr ans Herz gelegt, für genau wie du schreibst - Viren etc.

    Bin bei Recherchen über corona aufmerksam geworden.

    Gemäß meinen Quellen, soll es wunder wirken, besser als jede Schulmedizin.


    Eigene Erfahrungen noch nicht.


    Gruß

    Guten Abend,


    kurze Frage.


    Meine Großmutter leidet an Arthrose, habe Ihr MSM empfohlen.


    Sie nimmt seit 5 Tagen 1 Kapsel mit 1,6 Gramm am Tag. (wir wollten langsam anfangen und wenn Sie es verträgt steigern).


    Nun ist es so, sie sagt seit der einnahme fühlt sie sich schlapper.


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Sind das bekannte Nebenwirkungen?

    Wenn ja, lassen diese nach?


    Die schmerzen sind noch nicht besser.


    Danke & Grüße

    Wenn da wirlich Parasiten sind würde ich das Problem als ALLERERSTES angehen!

    sonst füttern man die mit teuren NEMs, die feiern Party und man selbst vegetiert weiter.

    Ich weiß nicht ob ich welche habe. Ich weiß nur das heutzutage recht leicht welche aufgenommen werden, durch unser Leitungswasser, durch Haustiere usw.


    Bereits jetzt innerhalb weniger Tage merke ich bereits eine Steigerung im Sport und generell bin ich fitter und komme morgens besser aus dem Bett.


    Folgendes nehme ich zur zeit:


    Probiotika 50ml (aufgeteilt in 2x 25ml)

    Flohsamen 2x zwei Teelöffel

    Vit D/K2 ca. 25.000 i.o. (2x Tabletten davon eine mit 5.000 i.o. D3 / K2 + eine mit 20.000 i.o. eine Kugel, wurde mir geschenkt - ohne k2)

    Vitamin C 1000mg (1x tablette)

    Kurkuma 10.000mg (1 kapsel)

    Omega 3 / Fischöl 1000mg (1 kapsel)

    Zink 50mg (2x tabletten)

    Magnesium Öl mit DMSO als Fußbad am Abend mit 25ml

    OPC Traubenkernextrakt 380mg (1 Kapsel)



    Zusätzlich im Haushalt noch vorhanden (jedoch derzeit nicht eingenommen)


    MSM

    CDL

    MMS

    DMSO (teils genutzt als beigabe im Fußbad)

    Chlorella

    5-HTP

    L-Tryptophan

    Zionith (würde ich gerne nehmen - jedoch wurde mir gesagt sollte mal einzeln einnehmen ; passt nicht in meinen Tagesplan)


    Wunschliste


    Creatine (Für mein Sport)

    EAA (Für mein Sport)



    Grüße


    Edit: Was ggf. noch wichtig wäre. Einen direkten Ernährungsplan habe ich nicht.

    Im wesentlichen:


    Morgens:


    Smoothie : Bananen, TK-Erdbeeren, TK-Beeren, Haferflocken, 1/3 Hafermilch 2/3 Wasser

    2x Leicht&Fit (oder wie die heißen, luftiges Knäckebrot) ohne Belag

    2x Eier in verschiedener Form zubereitet


    Mittags:


    Meist das was meine Familie am Vortag gegessen hat, Nudeln, Kartoffelpüree, Reis... was auch immer - eine Vollwertige Mahlzeit die meist für den Rest des Tages nahezu ausreicht. (Hier schaue ich nicht zu sehr auf den Inhalt / Fette etc.)


    Nachmittags:


    1x Banane


    Abend:


    Reis mit ein wenig Sriracha Soße

    Guten Abend,


    folgende Frage habe ich.


    Meine Oma leidet seit Jahren an Arthrose.

    Sie hat sehr starke Schmerzen und nimmt Schmerzmittel.

    Trotz der Schmerzmittel ist es eine Qual für Sie.


    Mir wurde MSM empfohlen, hat jemand Erfahrung mit MSM?

    Wenn ja, in welcher Dosierung?


    Und kann es unbedenklich mit Schmerzmitteln kombiniert werden?


    Auch habe ich an DMSO gedacht für die äußerliche Verwendung.


    Hat jemand noch eine Idee / Tipps / oder eigene Erfahrungen?


    Danke & Grüße

    Hallo Medjoul,


    vielen Dank für deine sehr ausführliche und hilfreiche Antwort.

    Soeben habe ich mir noch Flohsamenschalen und Probiotika und flüssigform bestellt.

    Werden dann damit anfangen wie von dir beschrieben für 12 Wochen (wenn alles ausreicht) eine Kur zu machen.

    Nebenbei dann täglich noch 1x Omega 3 + 1x Kukurma + 2x Vit D/K2 + 1x Fußbad Magnesium + VitC sowie das Zeolith.


    Dazu wie von dir beschrieben grüne Smoothies bzw. Säfte und generell meine Ernähung auf Obst / Gemüse umstellen.


    Habe ich es richtig verstanden, das MSM erst nach der Kur?


    Das 5HTP + L-Tryptophan habe ich bereits zuhause, wann nach deiner Ansicht macht es Sinn dieses zu nehmen? Ebenfalls nach der Kur?


    Davon ab, was hälst du von Chlorella? Hab noch eine Packung hier.

    Habe diese wie oben geschrieben bisher immer Abends um die 20 Presslinge.

    (Mehrfach gelesen, wenn soll man viele davon nehmen damit der Körper es auch wirklich alles ausleitet, bei zu geringer Dosierung gefahr vor Verfiftung)

    Wobei die Chlorella ja dann auch erst Sinn machen in Bezug auf die Schwermetalle.


    Einen Therapeuten kann ich leider nicht hinzuziehen. Hierfür fehlen mir schlichtweg die finanziellen mittel.


    Danke & Grüße

    Was heißt merken, merken direkt nicht.

    Durch Videos habe mitbekommen das auf sehr unterschiedlichen wegen Parasiten in den Körper gelangen (was für mich sehr logisch klingt).

    Sprich es ist eher eine Vorbeugung anstelle von einem akuten Erscheinungsbild.


    Hier ein paar informative Videos dazu.
    https://www.youtube.com/results?search_query=parasiten


    Mit Fremdgefühl meine ich, das sich die Wahrnehmung verändert "ein Rausch" eintritt

    Da du oben geschrieben hast, ob ich bereits Erfahrungen damit habe

    Es ist eher damit gemeint, sollte sich etwas verändern, kann ich damit gut umgehen.


    Viele Grüße

    Ja, gebe ich dir recht, wenn man die Möglichkeit hat ist es sehr schön.


    Da ich jedoch in einer großen Stadt wohne, nur bedingte Verkehrsanbindungen habe und zudem ein Bio Bauernhof nicht in naher Reichweite ist, abgesehen von BioLäden die ich mir aufgrund der Preise derzeit nicht finanziell leisten kann.


    Aus dem normalen Supermärkten schmeckt mir das Obst nicht und davon habe ich auch beim essen nicht das Gefühl das ich besonders Vitaminreiches Obst und Gemüse zu mir nehme.

    Hallo Mara,


    meine Ziele sind diverse:


    - Schwermetalle Entgiften

    - Das sich meine Konzentrationsschwäche bessert

    - Nicht mehr träge und müde im Alltag

    - Generell Fit fühlen (trotz bereits 4 Monaten intensiven Sport merke ich, etwas blockiert mich)

    - Generell Abwehr von Viren, Bakterien und Pilzen

    - Tötung von Parasiten


    Das ganze hat unter anderem ein wenig mit meiner Einstellung zu tun. (nicht primär)

    Es ist schwierig sich heutzutage noch Gesund zu ernähren.

    Der unterschied zwischen Obst aus einem Fachladen oder aus einer Supermarktkette selbst Teegut ist in meinen Augen enorm, sowohl vom Aussehen, dem Geschmack und der Haltbarkeit.

    Da ich leider nicht das Geld dafür habe "anständiges" Obst und Gemüse dauerhaft zu konsumieren und so nicht die nötigen Speicher füllen kann.


    Grüße


    Edit: Und ja, habe bereits Erfahrungen mit diversen Präparaten bzw. Medikamente.

    Ein Körper Fremdgefühl ist mir bereits bekannt.

    Sprich ich werde mich selber gut beobachten was mit mir passiert.

    Guten Abend zusammen,


    ich beschäftige mich schon seit wirklich langer Zeit mit der alternativen Medizin und habe vor im Februar / März meinen Körper auf Präperate umzustellen.


    Folgendes werde ich in der nächsten Zeit täglich einnehmen:


    1x OPC – Traubenextrakt

    1x Curcuma

    1x 5-HTP

    1x L-Tryptophan

    1x Omega 3 Öl

    2x Vit K2 / D3 (gesamt 10.000 i.o)

    2x 2g Zionith

    2x 20 Presslingen Chlorella

    3x 10 Tropfen CDL

    1x täglich Magnesium Fußbad 25ml

    1x 2g msm pulver


    Was haltet Ihr davon?


    Was ggf. noch wichtig wäre zu Erwähnen.

    3x in der Woche â 1,5 Stunden Leistungssport (Boxen).


    Grüße