Beiträge von Manfred

    Leider sehe ich kein Ende der Pandemie, sondern die Umgestaltung unserer Demokratie zu einem "Autokratischen Staat". Morgen folgt im Bundestag die Fortsetzungsgeschichte des 18.11.2020, nämlich die Abschaffung weiterer Grundrechte. Sie errichten den absoluten Überwachungsstaat mit diesen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes. Bei Boris Reitschuster könnt ihr im Detail nachlesen was da "Ungeheuerliches" abseits der Öffentlichkeit passiert. Der Titel:Coronagesetz wird Abstimmung im Blindflug! Freiheitsrechte und die körperliche Unversehrtheit sind Geschichte!!!

    Da werden Erwartungen geweckt, denn diese Klagen sind in der Vorbereitung nur Schadenersatzklagen. Sollten die Resultate den Erwartungen entsprechen ist dann rechtlich alles möglich; KLASSE JOB von Füllmich & Co.!

    Genau so stell ich mir das in der Praxis auch vor! Da ergeben sich doch automatisch diese Problemfelder: Meldung/Weiterleitung/Sammlung/Statistik. Wer dann am Statistikhebel sitzt handelt so, wie man es von ihm erwartet, ihm vorschreibt oder noch schlimmer verbietet. Das ganz natürliche gottgewollte Chaos!!!

    Höchstinteressante Ausführungen vor TORCER! Wenn wir das ganze Sammelsurium über Nebenwirkungen zusammenstellen, kommt eine furchterregende Menge zusammen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese Nebenwirkungen vernünftig analysiert und zusammengetragen werden. Wer zeichnet dafür verantwortlich und wo wird das zusammenfassend festgehalten? Vermutlich wird da alles mögliche unter den Tisch gekehrt, damit wir weiter glücklich und zufrieden uns impfen zu lassen. Ich nehm mich da mal aus, da ich mich bei dieser Art von Impfungen nie impfen lasse- und ihr genausowenig!

    Prost Neujahr!


    Wir danken all den Leuten, die von der Bundeskanzlerin in ihrer Neujahrsrede diffamiert, beschimpft und verspottet wurden, den Aluhutträgern, den Verschwörungstheoretikern, den Querdenkern und allen ihren Anhängern dafür, dass sie in diesem Land Pluralität ermöglichen. Für das kommende Jahr wünschen wir ihnen weiter den Mut, unsere Anliegen weiter mit zu vertreten wo immer es möglich ist. Gerne unterstützen wir sie bei ihren Anliegen, die uns alle angehen! Sie sind diejenigen, die unseren Respekt verdienen!!!

    Je "Öffentlicher" um so "Rechtlicher"!


    Laut Reitschuster ist in Berlin von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor alles gesperrt! Warum, das ZDF feiert auf der Meile Sylvester und trägt die Stimmung LIVE in alle Haushalte die das "Trallala" mögen. Sind da die Coronaregeln ausgesetzt? Nein, natürlich nicht, alles laut Organisotion in bester Coronordnung. Alle anderen Nebenplätze sind bis hin zum Tiergarten auch gesperrt für Normalsterbliche. Demos dort abzuhalten, auch nicht genehmigte, ausgeschlossen! So ist das mit den gleichen und den "ganzgleichen"! Meine Sylvesterfreude findet im Gewandhaus in Leipzig statt, die 9. von Beethoven, natürlich nicht live, da tut es die von 2018, als Aufzeichnung. Trotzdem lassen wir uns heute von dieser Politikgarde unsere Sylvesterfreude nicht nehmen. Euch einen guten Rutsch und hoffentlich ein besseres 2021!!!

    Bei NTV nachzulesen, fordert Merz, dass Geimpfte ihre Grundrechte zurück erhalten sollen. Dieses dümmliche Gequatsche geht einem wirklich auf den Nerv. Woher weiß der Herr Merz, dass Geimpfte nicht an Covid-19 erkranken? Wohher weiß der Herr Merz, dass Geimpfte sich nicht erneut am Virus infizieren und den an Dritte weitergeben kann? Das Geblöke dieser Politiker mit dumpfen Parolen wird immer unerträglicher! Die Spaltung wird vorangetrieben durch "Gesülze"!

    Bei dem Thema Umwelt bekommt man das Grausen! Anfang der 70-ziger gab es vom "Club of Rom" die ersten Veröffentlichungen der Rohstoffknappheit, Umwelt und den Regelkreisen von Maßnahmen und Wirkung. Mal abgesehen davon, dass die dort getroffenen Annahmen nicht eingetroffen sind, bleibt festzuhalten, dass diese Thematik nur "Ideologien" unterliegt. Die Ideologie hat den Kampf gegen die Industrie teilweise gewonnen. Wir wurden da per jahrelanger "Gehirnwäsche" auf die gewünschten Ziele programmiert und müssen uns weiter täglich das Zeug der Mainstreammedien über uns ergehen lassen. Aufklärung in Form von "sachlichem Wissen" gibt es, aber man muß sehr gezielt danach suchen. Es ist absolut richtig, dass die Industrie einer der großen Verursacher ist. Allerdings tragen wir durch unser Verhalten ebenso zur weiteren Verschmutzung bei. Allein der Industrie alles in die Schuhe zu schieben bringt überhaupt nichts! Ohne die Industrie würden wir sicherlich einiges vermissen. Angefangen von der Mobilität, der Energie und den Verbrauchergewohnheiten kommen wir ohne Industrie nicht aus. Nicht zu vergessen ist auch die Tatsache, dass ein großer Teil der Bevölkerung dort ihren Lebensunterhalt verdient. Wir brauchen einander!


    Die Probleme liegen da wieder mal bei der Politik und vor allem bei den Lobbyisten. Die Lobbyisten aus dem Geschehen rauszuhalten ist eines der dringlichen Aufgaben. Da allerdings liegt schon der Hund begraben, denken wir an unseren heiß geliebten Herrn Spahn, ist der Lobbyist oder Politiker, oder beides? Solange da nichts Vernünftiges geschieht verharren wir im Status Quo. Wie wir alle wissen, ist das Thema Umwelt bitterernst und dringlicher als je zuvor. Was wir derzeit von Politik in der Coronakrise erleben, läßt allerdings Schlimmes befürchten und läßt keine Schlüsse zu, dass wir auf dem Weg sind Umweltprobleme gezielt anzugreifen, geschweige denn zu lösen.

    Mir ist es vollkommen wurscht, wer da irgendwelche Regeln aufstellt hinsichtlich Arznei oder Nahhrungsergänzungsmittel. Ich verlaß mich da auch auf Rene Gräber, sein Buch über Vitamin D 3 ist absolute Spitze! Er geht da von einer Tagesdosis von 3.000 I.E. aus. Vor allem beschreibt er auch deutlich zu welchen Zeiten der Bedarf mittels D 3 in Form von was immer, Nahrungsergänzung/Arznei zu sich genommen werden sollte. Höchst anschaulich beschreibt er da auch das Sonnenbaden in der Zeit von April bis September, wie lange auf dem Bauch bei dunklen, blonden ect.

    HÖCHST LESENSWERT!

    Leider sind die Toten tot, dass ist nicht schön aber unabdingbar. Was da die Gesundheitsämter treiben, scheint mir absolut politisch motiviert. Wenn auf dem Totenschein ein "C" erscheint ist das vollkommen unabhängig von der eigentlichen Ursache ein Coronatoter! Nachdem es im Herbst kaum Coronatote gab, sprach man von einem "Pradoxum"! Ergo, gibt es da was zu tun. Zigtausende Infektionen müssen meht Tote zur Folge haben. Mit einem kleinen Anreiz werden dann die Toten umdeklariert, zu Coronatoten! Trotz allem gibt es nach wie vor keinerlei Übersterblichkeit. Das ganze installierte Theater um Coronatote ist nach wie vor dem gleichen Thema geschuldet, der Angst- und Panikmache.

    Wilde Jagd in den Rauhnächten


    In schaurigen Rauhnächten ist Jens Spahn und Karl Lauterbach unterwegs um uns endlich von dem "bösen Virus" zu befreien. In dunkler Nacht suchen sie nach der "Viruskönigin" die für alles, aber auch alles Böse verantwortlich ist. Sie wollen der Viruskönigin unbedingt habhaft werden um endlich "als Helden Deutscher Nation" gefeiert zu werden. Am vermoosten Bach sind sie mit dem Schmetterlingsnetz zu gange um sie zu kaschen. Rumpelstilzchen Drosten gab ihnen den geheimen Tipp wie sie das Biest erwischen können. Chef Wieler warnt vor bösen Stolperfallen und teuflichem Gestank, der sie am Ziel erwartet. Dort ziehen die schwefligen Düfte einher und hüllen alle ein und ziehen sie mit in den Hades. Vorsicht, aufgepaßt, da ist das Biest und zack weg war sie, die Viruskönigin. Jens und Karl sind tief enttäuscht, aber nächstes Jahr zur gleichen Zeit in den Rauhnächten können sie die Schmach auswetzen und das Königinnenbiest fangen.


    Leider müssen wir dann noch ein weiteres Jahr im Lockdown leben! GUTEN RUTSCH!!!

    Uni Braunschweig gibt sinngemäß folgende Erklärung (Reitschuster) ab:


    Weil Sars.Cov 2 ein neuartiges Virus ist, haben viele Menschen noch keine Antikörper gebildet. Impfstoffe können zwar Gesunde schützen, aber bereits an Covid-19 erkrankte Menschen nicht heilen. Auch spricht nicht jeder auf die Impfung an, was besonders bei älteren Menschen beobachtet wird. Auch gibt es weitere Erkrankungen bei denen eine Impfung kontraproduktiv ist.


    Na, das sind aber mal besondere Aussagen einer Uni, die es in sich haben. Hier wird klar und deutlich was für Verbrechen an der Menschheit mittels dieser Impfungen vorgenommen wird. In den Impfzentren soll dann noch eine Impfung in 1,6 Minuten durchgeführt werden, natürlich ohne Beratung und Anamnese, was bei dem Zeitaufwand schlicht nicht möglich ist. HAUPTSACHE DURCHIMPFEN!!!


    Diese verantwortungslose Politik ist nicht nachvollziebar; wählt sie ab diese "Politverbrecher"!

    Die Schlacht geht weiter! Das ganz große neue Thema: Privilegien für Geimpfte!


    Wie hirnrissig sich die Gesellschaft entwickelt, ist diesen Themen deutlich zu entnehmen. Gerade wurden mal die ersten Personen geimpft und der Mainstream als auch die Politik beschäftigen sich mit diesem Schwachsinn per se. Da wird ein Gebilde künstlich erschaffen, um was zu tun? Die Impfbereitschaft soll deutlich gesteigert werden, um ihr hehres Ziel, einer Durchimpfung von ca. 65 % zu erreichen. Da wird wieder eine Debatte von der Art "Angst- und Panikmache" hochstilisiert. Diese ganze Diskussion geht wieder mal an jeglicher Realität vorbei. Privilegien auf der Seite der Geimpften und ein Malus zu Personen die sich nicht impfen lassen, sind durch die Verfassung nicht abgedeckt. Die Diskussion, dass hier ein Hausrecht bei privaten Dienstleistern es ermöglichen soll, Geimpften Privilegien einzuräumen sind schlicht nicht verfassungsgemäß! Alena Buyx, dieses "girl of ethikrat" muß da natürlich auch ihre sinnreichen Bemerkungen dazu abgeben. Sie glaubt, dass die Diskussion verfrüht ist. Erst wenn alle Menschen die Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen, kann dazu ein Diskurs erfolgen. Sieh mal an, von der Vorsitzenden des Ethikrats kommt so ein Schwachsinn. Wir können da wieder mal erkennen, dass es um unsere Liberalität schlecht bestellt ist. Ich warte da nur auf die nächste Kanonade, nämlich der, des assozialen Verhaltens der Menschen, die sich nicht impfen lassen. Diese Methodik entspricht genau dem Verhalten autoritärer Staaten: Wer nicht für uns ist, ist gegen uns und muß bekämpft werden und zwar mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln!


    Hinter diesen ganzen Scharmützeln geht es eigentlich um die passive Impfpflicht. Diese Einheit aus Mainstream und Politik will sich durchsetzen und ihre faschistoide Methode anwenden um so viele Personen wie möglich auf ihre Seite zu ziehen. Der Rest wird geächtet, bekämpft und an den Pranger gestellt. Die DDR 2.0 ist am werden und es gibt keinerlei politische Verantwortung gegenüber Minderheiten. Sie bestreiten ständig, dass sie mit den Methoden der Nazis und der DDR verglichen werden und weisen genau diese Methodik mit ihrer Übergriffigkeit nach.

    Bei Boris Reitschuster kann man unter dem Schlagwort "viel mehr Selbstmorde als Covid-19-Tote" nachlesen wie sich die Methodik der Lockdownmaßnahmen in Japan auswirken. Bei uns in Deutschland gibt es für jeden "Furz" Statistiken. Auf der Bundespressekonferenz mußte die Regierung mal wieder passen, dass ihr weder statistische Daten für Suizide, noch zu wirtschaftlichen Folgen der Lockdownmaßnahmen vorliegen. Ist doch auch klar, dass Mutti nichts über solch üble Dinge erzählen läßt, nach dem Motto: Alles schön unter den Teppich kehren und alle sind glücklich! Diese verlogene Politik ist schier unerträglich!!!