Buchempfehlungen

  • Hallo ihr Lieben,


    ich hab eine Buchempfehlung, die ich unbedingt los werden möchte und dachte es wäre doch super, wenn man dafür ein Thema hätte. Ich würde mir wünschen dass jeder eine kurze Inhaltsangabe und vielleicht einen kurzen Eindruck aufschreibt:)


    Ich mache mal den Anfang: Eine kurze Geschichte der Menschheit von Yuval Noah Harari.

    Dieses Buch hat mir eine komplett neue Sichtweise auf die Welt, das Leben und wirklich ALLES gegeben. Es war einfach ein Augenöffner. Dieses Buch bindet alltägliche Themen in die Evolution und die Geschichte des Menschen ein und erklärt damit so vieles, das heute falsch läuft. Hier versteht man wirklich warum der Mensch heute "krank" ist und wie man zur Gesundheit zurück findet. Nicht unbedingt im medizinischsten Sinne, aber dafür in einem ganzheitlichen Kontext wie ich es selten gesehen habe.


    Freue mich auf eure Empfehlungen!:)

  • Etwa zu diesem Thema passend halte ich das Buch 'Der Geist fiel nicht vom Himmel' . Das ist zwar wahrlich nicht neu, aber beschreibt die Entwicklung der einzelnen Sinne, die 'Notwendigkeit' von einzelnen Bakterien, sich mit andren zu Gemeinschaften zusammenzuschließen, um besser bestehen zu können.


    Denkt man den Inhalt des Buches weiter, sind wir Homo sapiens und alle andren Organismen lediglich ein hochkompliziertes und komlexes Konglomerat von Bakterien....



    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)

  • Oh das Buch von Harari wollte ich mir auch besorgen, nachdem ich einen Bericht darüber gesehen habe!


    Ich habe vor kurzem ein Buch geschenkt bekommen, welches ich mir nie selbst gekauft hätte. "Das Ende des Glaubens: Religion, Terror und das Licht der Vernunft" von Sam Harris. Ich bin noch nicht ganz damit durch, finde es aber sehr spannend, viele Blickwinkel habe ich noch nie so eingenommen.

    Kafka: Ein Buch muss die Axt für das gefrorene Meer in uns sein.