Hormonmangel bei jungen Männern

  • In meinem engeren Bekanntenkreis sind 2 junge Männer unabhängig voneinander an Hodenentzündung erkrankt ohne bakteriellen Infekt im Vorfeld. Die Behandlung bestand in 6-wöchiger AB-Gabe, ohne dass auf Bakterien untersucht wurde.

    Bei einem (27 Jahre) wurde durch einen Urologen Testosteronmangel diagnostiziert. Der unterste Parameter war unterschritten. Der Facharzt hat zwar viele Substanzen überprüft, um Hodenkrebs u. andere lebensgefährliche Erkrankungen auszuschließen. Eine Erklärung aber ,woher der niedrige Wert bei meinem Patenkind kommt, gibt es nicht. Der junge Mann möchte noch Papa werden;(.

    Ich habe gesurft und bin mal wieder auf Vit.-D- Mangel gestoßen.1

    Evtl. auch fehlendes Selen u. Q10 und natürlich Xeno-Östrogene.

    Habt ihr weitere Ansätze u. Nems?

    Freue mich über Anregungen

    Gabriele

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • 2 junge Männer ... Hodenentzündung erkrankt ohne bakteriellen Infekt ....Testosteronmangel ..... Vit.-D- Mangel gestoßen...

    Evtl. auch fehlendes Selen u. Q10 und natürlich Xeno-Östrogene....

    Ich höre seit ein paar Jahren immer öfter, dass junge Männer Probleme mit Hoden, Prostata und auch zunehmend von Potenzproblemen betroffen sind. Ich frage mich auch, was die Gründe sind.


    Hormone im Plastik, in der Massentierhaltung, in Milchprodukten, Fleisch, Schwermetalle, Pestizide, Impfungen oder andere Gifte? Ich weiß es nicht genau, vielleicht alles zusammen?

  • Tröstlich, dass nicht nur ich mich bei diesem Thema mit Vermutungen plage!

    Problem: ich kann meinem Patenkind u. seinem Bruder nur mit Daten kommen, die durch die Schulmedizin belegbar sind. Mein Patenkind ist in der IT-Branche tätig. Also wäre auch E-Smog denkbar. Der Bruder hatte nachgewiesenes Pfeiffer-Fieber. Auch hier gibt es Beziehungen in Richtung Hormonsystem.

    Mein Patenkind (nennen wir ihn D.)

    beklagte sich in den letzten Monaten bei seiner Mutter häufig über ein hohes Krankheitsgefühl u. starkes Schwächegefühl, betreibt aber dennoch 3x wchtl. Hallenhockey.

    Sein HA will jetzt wohl ein Stuhl- und Darmlabor veranlassen. Konnte zum Blutbild einige meiner "Wunsch"-Größen einbringen.

    Soviel zum aktuellen Fall.

    Grundsätzlich interessiert mich aber auch die Entstehung dieser neuen Youngman-Erkrankungen.

    LG Gabriele

  • An E-Smog habe ich auch gedacht. Viele Männer tragen ihr Handy in der Hosentasche.


    Noch schlimmer die jungen Mütter telefonieren mit dem Handy während sie ihr Baby auf dem Arm oder im Tragebeutel vor der Brust tragen. Abstand zum Kopf des Kindes beträgt dann teilweise noch nicht mal 30 cm. Nun gut, ein anderes Problem, welches aber ebenso die Sorglosigkeit zeigt im Umgang mit Strahlung.

  • ich kann meinem Patenkind u. seinem Bruder nur mit Daten kommen, die durch die Schulmedizin belegbar sind.

    Die Schulmedizin kann eher bei akuten Krankheiten etwas belegen.

    Bei chronischen Kankheiten kennt sie doch meist die Ursachen nicht und kann nur mit Schmerzmittel, Entzündungshemmer oder später mit Operation und Chemotherapie "helfen".


    Zitat

    Mein Patenkind ist in der IT-Branche tätig. Also wäre auch E-Smog denkbar.

    Das triggert sicher auch.


    Aber persönlich sehe ich die Ursache in der Sialinsäure Neu5gc, von zuviel Milchprodukten und Fleisch von Säugetieren. Andere Gifte und Elektrosmog u.ä. verstärken das nur - ist meine Meinung.

    Die Schulmedizin weiß das vielleicht, aber solange sie dagegen kein wirksames Medikament haben, werden sie sich mehr oder weniger in Schweigen hüllen. Am Verzicht von Neu5gc kann keiner etwas verdienen, aber ich hab gelesen, es wird intensiv nach einem Medikament geforscht.


    Zeige deinem Patenkind und seinem Bruder z.B. diesen Artikel:

    https://www.wissenschaft-aktue…koennte1771015589721.html


    https://www.zentrum-der-gesund…ger-milch-fleisch-ia.html


    Sie können selber entscheiden, ob sie das glauben wollen oder nicht. Sie können auch auf Beweise warten oder einfach mal ausprobieren, ob der Verzicht etwas bringt.


    Wenn sie wollen, können sie zusätzlich auch Kalmuswurzeln und Schlangenknöterichwurzeln kauen, beweisen kann ich nicht, dass das hilft.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier