Rippenköpfchen

  • Mir wurde ein Brustwirbel vor ca. 2 Monaten eingerenkt. Vor ca. 1 Monat kam man drauf, dass ich leichten Bandscheibenvorfall in HWS habe.

    Die Schmerzen sind am ganzen Rücken! ...... Teilweise reagiert Herzschlag nervös darauf

    Was ich mich frage: Warum wurde der Brustwirbel eingerenkt, bzw. warum hat er sich ausgerenkt?

    Wenn es kein Sportunfall war, könnten nicht trotzdem Entzündungen beteiligt sein?

    Eben. weil das Herz auch nervös reagiert?


    Ich hab mir vor drei Jahren ein Skalenusyndrom zugezogen, als ich mich verenkt habe, weil ich einen Kübel Steine mit Schwung über den Zaun gehoben habe. Das Bioresonanzgerät hat diesen Begriff angezeigt. Mehrere Tage hatte ich Schmerzen, ich hab auch gedacht, ich hab was mit dem Herzen und bin ins Krankenhaus und hab das erzählt. Die Ärztin hat unter der Brust an eine Stelle gefasst und mir hat es einen elektrischen Schlag versetzt, worauf die Ärztin sagte: Ja das ist ein Skalenussyndrom.

    Im Nachhinein glaube ich trotzdem, dass ich mir das nicht zugezogen hätte, wenn ich da auch schon gesünder (z.B. ohne Neu5gc) gegessen hätte.

  • Hallo Kaulli!

    Da ist was dran!

    Nach dem Einrenken sind plötzlich die seit Monaten erhöhten Entzündungswerte im Blut zur Hälfte gesunken!

    Angeblich sei der leichte Bandscheibenvorfall seit ca. 2 Jahren schon latent da gewesen (lt. MR Arzt) - vielleicht sind dadurch die Muskeln verspannt gewesen und haben den Brustwirbelbereich immer wieder traktiert...?


    Danke und liebe Grüße! :*

  • Lieber Herr Dr. Gräber,


    für Chiropraktiker "amerikanische Technik" - haben Sie da für mich eine fachspezifische Bezeichnung?

    Können Sie mir da eine/n guten im Osten Österreichs möglicherweise empfehlen!?


    Die Schmerzen lassen - dem Himmel sei Dank! - langsam nach!

    Neben Physiotherapie nehme ich Hanftropfen, die mir gegen Schmerzen und zum Einschlafen helfen!


    Danke und liebe Grüße!

  • versuch es mit schwimmen im warmen Wasser. Hilft bei solchen Sachen bei mir Wunder.

    Und hochdosiert Magnesium , auch mit Lotion Nr.7 von A.Pflüger biochemie an der Stelle eincremen.Die biochemischen Salben gehen durch bis auf den knochen.

    LG Gabriele