Beiträge von Kiki_ki

    Lieber Herr Dr. Gräber,


    für Chiropraktiker "amerikanische Technik" - haben Sie da für mich eine fachspezifische Bezeichnung?

    Können Sie mir da eine/n guten im Osten Österreichs möglicherweise empfehlen!?


    Die Schmerzen lassen - dem Himmel sei Dank! - langsam nach!

    Neben Physiotherapie nehme ich Hanftropfen, die mir gegen Schmerzen und zum Einschlafen helfen!


    Danke und liebe Grüße!

    Hallo Kaulli!

    Da ist was dran!

    Nach dem Einrenken sind plötzlich die seit Monaten erhöhten Entzündungswerte im Blut zur Hälfte gesunken!

    Angeblich sei der leichte Bandscheibenvorfall seit ca. 2 Jahren schon latent da gewesen (lt. MR Arzt) - vielleicht sind dadurch die Muskeln verspannt gewesen und haben den Brustwirbelbereich immer wieder traktiert...?


    Danke und liebe Grüße! :*

    Habe Osteopenie!


    Orthopäde hat mich eingerenkt.


    Neurochirurg schrieb später:

    Cervialsyndrom mit pseudoradikulärer Schmerzausstrahlung bds. bei Osteochondrose HWK 6/7

    Va. Affektion eines Rippenköpfchens mittlere BWS links!


    Habe das Gefühl, je jünger die Ärzte, desto stümperhafter und "egal" behandeln die einen! Man wird selten ernst genommen...!

    Liebe Forumsmitglieder,


    mir macht derzeit ein Rippenköpfen im BWS stark zu schaffen! Unerträgliche Schmerzen, kann kaum sitzen und liegen und stehen. Kann nicht mehr wirklich schlafen.

    Mir wurde ein Brustwirbel vor ca. 2 Monaten eingerenkt. Vor ca. 1 Monat kam man drauf, dass ich leichten Bandscheibenvorfall in HWS habe.

    Die Schmerzen sind am ganzen Rücken! Wechseln sich teilweise ab. Bin nervlich völlig am Ende! Linke Schulter sticht bei linker Brust durch. Teilweise reagiert Herzschlag nervös darauf. Ganzer Brustkörper ist wie in einem Zwangskasten!

    Ich habe jetzt Physiotherapie mit Isometrischen Übungen verordnet bekommen...


    Habt ihr Erfahrungen mit Rippenköpfchen?

    Habt ihr weitere Hinweise und Tipps für mich?


    Liebe Grüß

    Apropos Salz:

    Was soll als höchste Menge eingenomenen Salzes pro Tag pro Erwachsenen als Richtwert sein?

    Ich könnte derzeit irrsinnig viel salzen...


    Danke und lg

    Hallo Tiger80!


    Gratulation!

    Schön zu hören!


    Ich habe mich mit Candida Bekämpfung letzter Zeit etwas zurückgehalten, weil ich auch starke Schwermetallbelastung habe. Ich versuche ihn klein zu halten, aber nicht komplett auszulöschen. Sorry, kann da derzeit keinen großen Erfolg berichten...


    Leider ist mein Immunsystem auch nicht das beste...


    Gerne können wir (auch über persönliche Benachrichtigung) in Kontakt bleiben.


    Liebe Grüße und weiterhin guten Erfolg!

    Hallo an alle und

    hallo an kaulli !


    Zu Vit. D:

    Ich habe wo gelesen,

    dass zu viel an Vit D das Parathormon sinken lassen kann.

    Ich bin hier sicher kein Profi,

    aber


    ich kann nur sagen, dass bei mir bei starker Erhöhung der oralen Einnahme des Vitamin Ds (Dekristol) das Parathormon plötzlich wieder rapide gesunken ist!


    Ich muss das Ganze noch längere Zeit beobachten, um mögliche weitere Zusammenhänge zu erfassen - wollte diese Selbstbeobachtung aber mal in dieser Runde erwähnen...!


    Liebe Grüße.

    Hi Tiger80!


    Schwermetallbelastung wurde zuerst über Urin- und Stuhlprobe nach DMSA-Mobilisation festgestellt.

    Dann über "Oligoscan" nochmal nachgewiesen.


    Candida eigentlich über Fragebogen mit Ärztin.

    Reaktionen auf Süßes, Grapefruitkernextrakt... habens auch stark aufgezeigt.

    Wenn ich Süßes erwische, habe ich in der ersten halben Stunde ein total befriedigtes und entspanntes Gefühl und der Darm "brummt" dann entspannt. Aber gleich danach - nach der halben Stunde - beginne ich mich total unwohl im Körper zu fühlen. (Komm mir vor wie Junkie nach der Droge.) Komisches Gefühl im Mund (also kann da der Candida auch mitspielen bei dir!) und total trockene Haut. Speziell bei den Handflächen. Als wäre dem Körper plötzlich Flüssigkeit entzogen worden...


    Es ist verdammt schwer, jemanden zu finden, der sich mit der Komplexität von Candida und Schwermetallen auskennt!

    Geschweige, wenn dann noch Entzündungen (Zähne, Darm) und Immunerkrankung dazukommen!

    Viele Ärzte sind schnell überfordert und genervt. Teils total präpotent.


    Ich schwanke derzeit zwischen Verunsicherung, Mutlosigkeit, Ausprobieren, Beobachten und Weitermachen. Deprimiert. Verärgert. Heißhungerattacken. Fressanfälle. Deprimiert. Trotzdem-Weitermachen....||


    Grapefruitkernextrakt nehme ich derzeit nicht mehr - halte mich an Juglans Nigra.

    Vertrage ich derzeit besser.

    Für die Leber trinke ich zur Entlastung Mariendisteltee.

    Merke auch derzeit, allzu vieles (gut gemeintes) auf einmal, überfordert meinen Körper.


    Bei Milchprodukten kriege ich auch Darmschmerzen!


    Ah ja, Stärke haltiges Gemüse sollte bei Candida auch weniger gegessen werden!

    Stärke ~= Zucker, wurde mir gesagt.


    Lg 🤗

    Hallo Tiger80!


    Da ich eine Schwermetallbelastung habe, spielt das sicher eine große Rolle, dass der Candida vehement vorhanden ist.

    Hr. Gräber erklärt dazu den Zusammenhang auch in seinem Candida-Buch.


    Kommen dann noch Medikamente hinzu, die die Darmflora schwächen, ist's ein leichtes für den Candida...


    Wobei ich mir nicht mehr sicher bin, ist, wieweit sich der Pilz in meinem Körper verbreitet und eingenistet hat!

    Fakt ist, seit ich Zucker, Schocki u. Honig zu 100% weg lasse, ist mein Schwindel viel besser geworden!


    Wie gehts dir so derzeit körperlich?

    Was hat sich für dich verändert gefühlsmäßig?


    Zu Grapefruitkernextrakt:

    Habe kürzlich erfahren, dass bei Medikamenteneinnahme auf eventuelle Wechselwirkungen zu achten ist!!!


    Liebe Grüße und

    bleib dran!

    :thumbup:

    ...da die Tage wieder kälter werden und die Haut gepflegt/geschützt sein will,

    habe ich jetzt Kokosöl auf dem Handrücken ausprobiert!

    Herrliches Gefühl! Riecht auch gut.

    Habe sogar nach dem Duschen den ganzen Körper mit Kokosöl eingecrémt - überraschend gutes Gefühl!


    Alles was man essen kann, kann nur gut sein für die Haut.

    Alles was man nicht essen kann (Nivea, Vaseline & Co.) ist für mich nur zusätzliche Belastung und Zukleistern der Haut. Die ja auch atmen will....


    Ich liebe z.B. folgende Seifen

    https://wienerseife.at/shop/

    (Salzseife ist sogar bei Wunden verträglich)


    Liebe Grüße!

    Es wundert mich generell, dass der Mensch nicht mehr "nach sich selber" riechen darf.


    Es wird mit unerträglich künstlich stinkenden Duftseifen/-duschgels gewaschen. Shampoos haben abstruseste Duftvariationen. Dann mit Crémen mit künstl. Düften die Haut zugedröhnt. Dann folgt das Anziehen der Klamotten, welche oft mit viel zu viel Waschmittel gewaschen werden und wieder extremen künstlichen Duft verströmen. Danach folgt noch Aftershave, Parfüme... u.s.w.


    Viele erscheinen mir immer mehr wie eine menschliche (Kampf-)Giftwolke!

    <X

    Wer kann mir die Früh-, Mittel- und Endstadien der

    * Candidabelastung im Darm

    * Candida invasiv und

    * Candida systemisch

    leicht verständlich und übersichtlich erklären?!?


    Mich interessiert auch wenns bereits versteckt ins nächste Stadium gehen.


    Lg

    Tiger80


    Calciduran ist ein Kalziummedikament in Pillenform. Leider sind da neben dem benötigten Kalzium auch gleich unnötige und auf Dauer schädliche Stoffe dabei....

    Z. B. Macrogol. Das wird gerne gegeben vor einer Magen-Darm-Spiegelung.

    Meiner Meinung hat solch ein Abführmittel bei Kalziumpräparat überhaupt nichts zu suchen. Denn man/ich hab da krine Stuhlprobleme...


    Zu Candidose wollte ich noch sagen:

    Ich bin mir nicht mehr sicher, dass ich die hab. Bitte entschuldige, wenns falsch sein sollte - ich wusste es nicht besser!

    Anderer Arzt meinte, da würde ich "viel schlimmer aussehen". Aber jede systemische Candida beginnt versteckt bis sie übermächtig wird....

    Wann erkennt man diese bereits im Frühstadium?


    100 Ärzte - 100 verschiedene Antworten.

    So kommt es mir manchmal vor...


    Wenn ich 1 ganzen Apfel esse, dann habe ich nach ca. 30 min total trockene Hände? Und pelziges Gefühl auf der Zunge.

    Kennst du das auch?


    Lg

    zur zus. Kokosölaufnahme kann man auch 1Tl. in den Kaffee oder Tee geben


    :thumbup: DAS mach ich gleich morgen!

    Schließlich ist Fett auch ein natürlicher Geschmacksverstärker.


    Eine Frage hätte ich zu KOKOSMUS:

    Bei der Angabe (von Dr. Georg) steht,

    dass bei 100g

    7,6 Kohlehydrate sind - und davon 7,4 Zucker!

    Ist das Kokosmus jetzt bei Candida zu meiden???

    (Hoffentlich nicht. Es schmeckt so verdammt gut)


    Lg