Ganzheitliche Zahnmedizin in der Kritik

  • https://medwatch.de/2019/07/11…zin-patienten-gefaehrdet/


    Der Ansatz dieser Art der Zahnheilkunde hat mich eigentlich begeistert, und besonders die Amalgamsanierung finde ich einleuchtend.

    In diesem Artikel wird aber wie üblich alles über einen Kamm geschert und als Scharlatanerie abgetan.:cursing:

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ist wie bei den anderen Ärzten man muss halt einen guten finden. Ich hatte Glück.


    Ich hatte mal eine Wurzelentfernung mit anschließender Krone. Dieser Zahn machte mir mir jahrelang Probleme, aber der normale Zahnarzt nahm mich nie ernst. Dann irgendwann doch und es gab eine Wurzeresektion - schrecklich war das - danach immer noch kam ein komischer Geschmack aus dem Mund - dann kam die MS Diagnose und irgendwo dann las ich Zähne, ich hab viel gelesen darüber und hab dann zum Glück einen im Nachbarort gefunden.


    3 Stunden Diagnose beim Zahnarzt er hat getestet, geröntgt, etc. und Störfelder gefunden - übrigens war Kostenfrei er will in diesen Fällen nur die Mittel und die Materialen bezahlt haben die er dazu braucht.

    Ich bekam ein paar mal etwas homöopatisches in den Zahn gespritzt. Und seit dem ich hatte nie wieder Probleme mit diesem Zahn und auch sonst nicht mehr. Er war es der mir Wasserstoffperoxid als Mundspülung empfahl.


    Allerdings da war ich dann etwas pikiert..,, bei der letzten Kontrolle im November 2020 wollte die Sprechnstunde Fiebermessen wegen C... gut ich habs dann machen lassen aber....

    Trotzdem ne besseren werd ich nicht finden ohne dass lange Fahrzeiten auf mich nehmen muss.


    Man muss ich den halt genau unter die Lupe nehmen und mit gezielten Fragen kriegt man schon raus wie der tickt.