Beiträge von Nelli

    Was sind denn eigentlich Viren wirklich?

    Ich fürchte, das wissen nicht einmal die Virologen.


    Du siehst etwas im Mikroskop, was du so noch nie gesehen hast, und gibst dem einen Name, am besten den lateinischen Name für Gift, dann spinnst du eine Geschichte drumherum, wie gefährlich das für die ganze Menschheit sein könnte, und bekommst Jahrzehntelang Forschungsgelder, und um diese Forschungsgelder zu rechtfertigen, kommst du ab und zu aus dem Labor gesprungen, und erzählst über das Neuste, noch gefährlichereres was du gefunden hats.

    Habt Ihr das schon mitbekommen? Die Gründer von BioNTech, Ugur Sahin und seine Ehefrau Özlem Tureci, erhalten am 19. März im Schloss Bellevue durch Bundespräsident Frank Walter Steinmeier das Große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

    Danke, ich wollte eigentlich mien Mittagessen drin behalten, aber nur der Name des Kriegspfarrerpräsidenten reicht schon für einen unhaltbaren Brechreiz.

    Dank dem konnten die Amis im irak so gezielt bombardieren, weil er als BND- Chef die Ziele brav weiter gegeben hatte. Als der Amioberst sich in der Presse bedankt hat, hat der Steinbeißer natürlöich behauptet, die Amis hätten das erfunden, um die Buntesregierung zu diskreditieren.


    Will dieses Subjekt nicht auch am 16. März einen Gedenktag für die Coronaopfer einführen? <X


    Ich geh jetzt lieber mit dem Hund im Wald spazieren.

    Wie wir ja alle wissen, kämpfte die Kirche lange um die Vorherrschaft der Dominanz. Letztlich unterlag sie und mußte ins 2. Glied zurücktreten.

    Das sehe ich so nicht, denn laut verschiedener Bücher, die sich auf Chroniken beziehen, wurden andere Religionen als eigene Antithese gegründet, woraus laut einer Bulle nun die Synthese, in Form der Vereinigung der Religionen (nach außen hin, aber eigentlich besagt diese Bulle, daß die Ökumene dafür sorgen soll, daß alle Krichen in den Schoß der einzig wahren Mutterkirche zurückkehren sollen) folgen soll.

    So lange nicht ganz klar die Langzeitwirkung studiert ist, kommt niemand an meinem Oberarm. :evil:

    Ach, danach aber schon?

    Die Impfungen die bis jetzt per Langzeitstudie im Feldversuch getestet wurden, deren Spätfolgen und kurzfristige Nebenwirkungen werden doch auch zum größten Teil vertuscht.

    Was nützt es, wenn ich geimpft bin und Träger des Virus bin, ins Restaurant gehe und dort andere Leute infiziere?

    Dieses Argument hatte Herr Tolzin in Bezug auf die Masernimpfpflicht angeführt, da er die Impfmasern, also die, die man mit der Impfung bekommt, wohl viel gefährlicher und ansteckender sein können, als die natürliche MAsernerkrankung.

    Ich habe meines hier gekauft, weil ich dort noch einiges mehr kaufen wollte.


    Ich habe damit bisher sehr gute Erfahrung, auch innerlich gemacht, aber hauptsächlich nehme ich es zusammen mit Magnesiumöl bei Gelenkschmerzen, und als 3%- 7%ige Lösung für die Augen mit Augentrotzessenz, für die Nase und die Ohren zusammen mit ionisierter Silberlösung, und bei Herpesanfängen zusammen mit Propolis.

    Bei Hautreizungen ist es sehr wichtig die passende Verdünnung herauszufinden, sonst trocknet die Haut extrem aus, und juckt und brennt schmerzhaft.


    Für Neurodermitisflecken mische ich ein paar Tropfen in Borretsch- und Nachtkerzenöl ein.


    Besonders wichtig scheint es zu sein, daß man es nicht einreibt, nur mit dem Pinsel oder leicht klopfend aufträgt


    UND--> DMSO wegen der Lösemittelfähigkeit niemals in Plasikflaschen kaufen oder aufbewahren.

    Ich komme seit 7 Jahren auch ganz gut ohne den Frauenarzt aus, und das Vorsorgethema ist mir mittlerweile sowieso zuwider. Ich Sorge mich ungern im Voraus, und wenn ich etwas hatte, kamen die Ärzte sowieso immer nur mit nebulösen Vielleichtdiagnosen und Pillchen an.


    er ist auch im Gemeinderat und in der Partei.


    Und genau dieser Mist muß endlich weg. Parteien sind profitorientierte Vereine, mehr nicht.

    Erschreckend nannte sie die gesamte Situation der Lieferketten. Also da kommt was auf uns zu wenn das so weitergeht.

    Und das ist Absicht. Sie sorgen politisch für Verknappung, und das haben sie in den letzten Jahren fleißig geübt, und halten die Untertanen damit an der Kandare. Wenn dann alles teurer geworden ist, fällt es nicht so auf, hauptsache die Regale sind wieder voll.

    Diese Bilder mit einem Arzt im Raumanzug, der irgend jemand ein Spritze in den Oberarm steckt, widern mich an.

    Ganz ehrlich, mir kommt mittlerweile schon die Wut, wenn ich in den Medien die Maskenfre**en nur sehe.


    Und die Krankenhauskeime, das kann dir ein normal denkender Lüftungsplaner, wie mein Mann zum Beispiel, erklären, daß diese eingebauten Lüftungen, übrigens nicht nur in Krankenhäusern, auch in Kaufhäusern, Schulen und so weiter, mit verantwortlich sind, und mir kann keiner von den Politfratzen erzählen, daß die das nicht wissen. Nein, die Warnungen werden in den Wind geschossen, weil ein Umbau zu teuer wäre, und Reinigungskräfte, die man anständig bezahlt, will man auch vermeiden, lieber auf 400- Euro Basis, das klappt dann schon.

    Ich habe selbst gesehen, wie die aus dem "Bad" kam, und mit dem selben Lappen, ohne ihn auszuspülen meinen Nachttisch abwischte, und die dünnen Mülltüten lagen prall gefüllt den ganzen Tag im Gang herum. <X


    Das Politikgeschmeiß gehört entsorgt, und dann brauchen wir statt der Selbstbedienungsmentalität des Parteiensystems, ehrliche Menschen aus der Region, die einer ehrlichen Arbeit nachgehen, damit der Laden wieder anständig läuft.

    Eine Grippe dauert mit Medikamenten 9 Tage und ohne Medikamente auch! Da große Teile der Bevölkerung nur noch zum Arzt rennen entfällt das Nachdenken über den Mißstand.

    Und die guten Ärzte der alten Schule, von denen ich glücklicherweise einen haben durfte, sagten das auch so ähnlich.

    3 Tage kommt sie, 3 Tage ist sie, 3 Tage geht sie, ab ins Bett, schön ausschwitzen, und Kräutertee trinken"


    Diese Ärzte gibt es leider kaum noch, nur noch die neu ausgebildeten besseren Pharmavertreter.

    Danke dir für den Bericht.


    Ich kann mich einfach nicht an die Lesebrille gewöhnen, mir wird schwindelig damit, sobald ich die Augen bewege.


    Deswegen greife ich jetzt einmal nach diesem Strohhalm.

    Gut finde Ich, dass die Schulen meiner Enkel das alles nicht ganz so eng sehen, und den Eltern heute ein Schreiben zukommen liessen, dass sie sich zwar an die Verordnungen halten müssen, aber alle 15 Minuten eine Trinkpause einlegen, damit die Kids die Masken abnehmen können.

    Und offenbar werden auch die Eltern immer kritischer.

    Hast du gestern die ZDF- Nachrichten zur Schulöffnung gesehen? Mein Mann hats mir leider brühwarm erzählt, und auch das bild von den umgebauten Klassenzimmern, mit Plexiglaskästen um den Schultischen, und merkwürdigen Belüftungsanlagen, die aussahen, wie


    ich mag es gar nicht aussprechen,


    die vorgetäuschten Duschanlagen in Buchenwald. ;(


    Mein Mann ist Planer, auch für Lüftungsanlagen, und meinte nur, das sieht aus wie aus den 70-er Jahren, und hat sich enorm aufgeregt.


    Ein kleiner Junge durfte auch im ZDF sprechen, und er meinte nur, daß er das nicht gut findet, wieder in die Schule zu müssen, wo doch sein Vater und Großvater zur Risikogruppe gehören.

    Da geht mir die Hutschnur hoch.