Beiträge von Lebenskraft

    oder warum manche chronisch Kranke so gerne haben:

    das ist alles Psychologie und der Patient ist zufrieden. wenn er mit seinem Rezept nach Hause gehen darf.:)

    Er wurde wahrgenommen und ein Rezept ist für ihn die Bestätigung, das er kein Simulant ist sondern krank.

    Wenn er keines bekommt, dann sitzt er 2 Tage später wieder in der Praxis.


    Das ist bei vielen alten Menschen übrigens so die oft aus Einsamkeit zum HA dackeln, damit sie mal wieder gehört werden.

    Sie werden dann ein wenig psychologisch betätschelt und kommen vorerst nicht mehr wieder.

    Hat mir mein alter Hausarzt mal so erzählt.


    LG

    Hier ein paar angehängte Bilder. Das Bild mit dem Pfeil, da wurde lokal die Nadel gesetzt. Also ich Frage mich kann man medizinisch ausgebildet sein wenn man zu Inkompetent ist die Nadel richtig anzusetzen?

    das kann schon mal passieren,sollte aber nicht.:wacko:

    deshalb überwacht man eigentlich Patienten auch die Infusionen bekommen und schlechte Venen haben.

    Auf jeden Fall hat deine Frau noch Glück gehabt und kenne ganz andere Arme und Hände.

    Gute Besserung;)

    LG

    (Diagnostiziert) (Schilddrüsenunterfunktion(Hashimoto) Depressionen, Borderline, PTBS, starkes Übergewicht, Tic Störung)

    warum hast du denn so starkes Übergewicht?

    Nebenwirkungen von TIAPRID

    Erhöhtes Prolaktin im Blut

    Benommenheit

    Schläfrigkeit

    Rastlosigkeit

    Emotionsloser Zustand mit Interessenlosigkeit

    Indifferenz

    Schlaflosigkeit

    Schwindel

    Kopfschmerzen

    Störung der unbewussten Bewegungsabläufe mit Zittern, evtl. Fallneigung

    Symptome der Parkinsonschen Krankheit

    Zittern

    Muskelstarre

    Erhöhte Muskelspannung

    Verminderte Bewegungen

    Gesteigerte Produktion von Mundspeichel

    Lebensbedrohliche Stoffwechselentgleisung (malignes neuroleptisches Syndrom)

    Kraftlosigkeit bzw. Schwäche

    Müdigkeit

    Bewegungsstörungen

    Bewegungsstörung mit Muskelkontraktionen

    Muskelkrämpfe

    Schiefhals

    Blickkrampf

    Kiefersperre

    Sitzunruhe

    Brustkorbschmerzen

    Brustdrüsenvergrößerung

    Galaktorrhoe (Milchabsonderung aus der Brust)

    Brustdrüsenvergrößerung beim Mann

    Menstruationsstörung

    Schmerzhafte Monatsblutung (Dysmenorrhoe)

    Ausbleibende Monatsblutung

    Orgasmusstörungen beim Mann

    Potenzstörung beim Mann

    Gewichtszunahme


    Mein lieber Schwan!:huh:


    Mein Gedanke dazu:

    „Insbesondere trizyklische Antidepressiva und antipsychotisch wirksame Phenothiazine beeinflussen die Schilddrüsenfunktion, indem sie mit den verschiedenen Schritten der Schilddrüsenhormonbiosynthese interagieren.

    Diese Medikamente hemmen die Jodidaufnahme und die Schilddrüsenperoxydase und führen so zu einer verminderten Synthese von T3 und T4.

    Auf der anderen Seite steigern sie die Dejodierung von T4 zu T3 oder/und zu reverse-T3 durch eine Stimulation der Dejodase-Aktivität. Trizyklische Antidepressiva interferieren ferner über das noradrenerge und serotonerge System direkt mit der Hypothalamus-Hypophysen-Schilddrüsenachse und können so die T3- und T4-Spiegel vermindern.“ (K. M. Derwahl: „ Schilddrüse und Psyche


    https://schilddruesenguide.de/…i-schilddruesenpatienten/


    Vielleicht geht dir ja ein Lämpchen an;)

    LG

    Hier bitte auch noch einmal, es gibt keine Maskenpflicht, es gibt nur eine Verordnung, die man aus gesundheitlichen Bedenken ablehnen darf.

    dann hast du aber schlechte Karten Nelli und kommst nirgends mehr rein.;(

    Habe das ja selber ausprobiert in der Stadt und bin nicht weit gekommen.

    Ich war ja heute im Altenheim und man hat mich über den Notausgang und auch noch zu Fuß und mit Maske in den 3. Stock begleitet.

    Also an der Station vorbei sozusagen,ins Zimmer geführt und erst dann wurde meine Mutter geholt.

    Ich wurde gebeten sie nicht zu umarmen obgleich sie Geburtstag hat.<X

    Aber der Sozialdienst war dann doch sehr nett und meinte:"Wir machen die Tür zu und was wir nicht sehen das können wir nicht bemängeln."

    Auch habe ich mich auf die Toilette geschlichen obgleich mir das verboten wurde.

    Soll ich mir in die Hose machen oder wie stellen die sich das vor?

    Fehlte nur noch das ich ne Pampers gereicht kriege, dann wäre ich garantiert ausgerastet.


    Ach und dann musste ich durch den Bahnhof um in die Stadt zu gelangen.

    Und hatte keine Maske auf.

    Gleich von 2 Security angemacht worden wo meine Maske sei?

    Hatten aber selber keine auf.

    Mit solchen Leuten rede ich überhaupt nicht mehr, zog meine Maske aus der Tasche wedelte damit zum Winke-Gruß, hängte sie mir über ein Ohr und hatte dann eh schon den Bahnhof verlassen.^^

    Das ist doch nur noch alles Lächerlich.

    Hat hier nicht einer gesagt man soll alles weglachen?

    Gute Idee:thumbup:

    LG



    Für heute habe ich mir so viel vorgenommen und nichts zuwege gebracht.

    Bin allein und vegetiere vor mich hin. Müsste was nähen, einkaufen, Hausarbeit.

    Schiebe alles auf morgen und dann auf den nächsten Tag.

    Es kotzt mich an, in einen Laden zu müssen mit dieser elenden Maske.

    Glaube auch nicht, dass ich ein Attest kriege, um keine umbinden zu müssen. Außerdem möchte ich mich nicht von anderen Leuten anfeinden lassen deswegen.

    das geht mir an machen Tagen ebenso Heiterweiter und man muss gelassen bleiben.

    Ich weiß das es nicht immer einfach ist, aber haben wir ne Wahl?

    Jedenfalls habe ich keinen Bock mich von Menschen anmachen zu lassen die ihre Maske schon als neusten Modeschmuck zu tragen.

    Die setzen das Teil überhaupt nicht mehr ab und selbst im Haus begegnen mir Mitmieter damit.

    ch hoffe so, dass die Ärzte in der Demo was ausrichten können. Dr. Schiffmann, Dr. Heiko Schöning, der nette Rechtsanwalt aus Ulm. Auf die Demo am 01.08. in Berlin bin ich gespannt.

    schade das ich im Augenblick selber angeschlagen bin sonst würde ich an der Demo teilnehmen.

    So kann ich nur die Daumen drücken das diese Großes bewirkt.:thumbup:


    Morgen hat meine Mutter Geburtstag und wird 97:)

    Auf jeden Fall habe ich einen Termin und darf auf ihr Zimmer.

    Natürlich mit Maske, die ich zu 100% abnehmen werde damit mich diese kleine Frau hoffentlich wieder erkennt.

    Vielleicht sitzt dabei auch ein Wachhund und passt auf und wer nicht funktioniert, wird nach draußen befördert.||

    Dann packe ich das Geburtstagskind ein und wir gehen in den Garten feiern.

    Dort ist jedenfalls keine Masken-pflicht.

    Hoffentlich spielt das Wetter mit :wacko:


    LG

    Carina, klingt für mich wie ein Hilferuf nach einem vertrauten menschlichen Wesen

    Mag was dran sein, denn ich bin sehr viel alleine, aber hat mir nie etwas ausgemacht.

    Ich fühle mich ja auch nicht einsam

    Habe heute erstmal meine Physiotherapeutin zugetextet und sie hat mich reden lassen.<X


    Das ist ne coole Frau und geht ans Eingemachte auch mit psychologischem Geschick.:)

    Nicht nur den Arm hin und her schwenken sondern die Seele gleich mit behandeln.

    Habe ich auch noch nie erlebt so eine Therapeutin und hatte schon einige.

    Nach 5 Minuten Behandlung sprach sie mich auf meinen damals (2013 Unfall an) und es sprudelte aus mir heraus.

    Ich habe dann alles noch einmal erzählt und emotional erlebt wie es damals wirklich war.

    Sie macht gleich Trauma-Erlebnisse mit.


    Dann sind wir auf meine Mutter gekommen die ich gepflegt habe.

    Sie fragt mich, ob ich Schuld empfinde weil ich sie ins Heim gebracht habe?

    Und in dem Gespräch wurde mir klar, das hier ein großer Zusammenhang besteht mit meiner Last die ich mir aufbürde zu tragen und den zusammenhängenden Rückenschmerzen.

    Jedenfalls geht es mir schon viel besser als gestern.

    Vollmond wird bestimmt auch seine Wirkung zeigen und habe nicht daran gedacht.


    Da wurde mir vom Himmel ein vertrautes menschliches Wesen geschickt und ich durfte sie heute in ihrer ganzen Größe kennen lernen.

    Wie war das?

    "Engel kann man nicht kaufen, aber man kann ihnen begegnen":saint:

    Ich glaube ja an so etwas.

    LG

    Bei uns in der Klinik ging mal ein 3m Bandwurm eingelegt in Spiritus durch die Stationen.

    Sowas ekelhaftes habe ich auch noch nicht gesehen


    Da wurde eine alte Frau eingeliefert und war Bäuerin.

    Sie erzählte dann das der während des Ausmisten aus dem Mund schaute als sie mal rülpsen musste.

    Dann hat sie daran gezogen und das kam dann ans Tageslicht.

    Mega eckelig<X


    Hat immer gerne rohes Mett gegessen.


    LG

    Ich würde B-Vitamine einnehmen, mit Cofaktoren wie z.B. Cholin. Dazu L-Tyrosin für eine viel bessere Stimmung.

    Ich glaube das muss ich mal versuchen ;)


    mal in eigener Sache und Hinterfragung

    mir ist im Augenblick alles ziemlich egal und komme mir manchmal vor wie Rapunzel im Turm, die auf Erlösung wartet.(nicht auf den Geliebten!)


    Nein aber mal im Ernst.

    Auch fällt mir schon seit längerer Zeit auf, das ich überhaupt keine Filme mehr schaue,sondern nur noch Repotagen oder Naturdokus.

    Filme interessieren mich überhaupt nicht mehr und langweilen mich eher.

    Die vielen Bücher in meinem Regal sortiere ich übrigens seit geraumer Zeit aus, weil es so viele sind und obgleich Bücher immer mein Heiligtum war, schmeiße ich die jetzt in die Papiertonne.


    Dann habe ich das Bedürfnis umzuziehen und schon vor langer Zeit als der Gedanke mal aufkam, eine Kiste gepackt mit Dingen die ich nicht mehr brauche.

    Diese Kiste steht schon seit einem halben Jahr unterm Küchentisch und schiebe die andauernd beim reinigen der Wohnung hin und her.

    Ich finde den Zustand jedenfalls sehr befremdlich, auch weil ich viel die Rollos in letzter Zeit unten habe und Sonnenlicht eher meide.

    Null Bock auf nichts:wacko:


    Ich hoffe das ist nur ne Coronakrise und nicht ein Anflug einer Depression?

    Ein schrecklicher Zustand.

    LG.

    Na dann - derzeit sind nach Angaben der WHO über 140 in der Pipeline:

    habe ich etwas gelesen das Spahn sich das Ebolamed. gehortet hat welches Thrump im Alleingang haben will.

    Da haben die etwas geschrieben die Studie sei abgeschlossen, aber wird erst seit 3 Monaten getestet an Corona-Patienten.

    Mal schauen ob ich das noch finde.

    Ich meine dieses war es :/

    https://www.tagesschau.de/ausland/remdesivir-eu-usa-103.html

    https://www.fr.de/wissen/remde…d-19-usa-zr-13656050.html

    LG

    ich habe erst 10 Tage gefastet und danach mit Ananas-Enzymen und Vitamin C begonnen auf anraten meiner Gynäkologin und Heilpraktikerin.

    Geduld will übrigens Weile haben und hat ein halbes Jahr gedauert bis alles wieder im grünen Bereich war.:saint:

    Jedenfalls staunten die Gynäkologen in der Klinik nicht schlecht, dem Chirurgen so entgangen zu sein.


    LG