Homöopathie

Homöopathie bei einem Sonnenbrand

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber
René Gräber

Homöopathie bei einem Sonnenbrand

Das erste Mittel bei Sonnenbrand ist Hypericum D6.

Auch Causticum D12 bringt Heilung und Schmerzlinderung bei leichten und schweren Verbrennungen.

Bei hochrot verbrannter, trockener, heißer Haut mit allgemeiner Unruhe, haben sich auch Aconitum D12 und Apis D12 als sehr hilfreich erwiesen.

Bleiben Hautschäden nach Sonnenbrand zurück, sollte man an Lachesis D12 und Arsenicum album D12 denken.

Siehe auch Kapitel: Verbrennungen und Verbrühungen

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter dazu an:

Vor allem wenn Sie für den Erhalt der Homöopathie sind, sollten Sie sich unbedingt dazu eintragen, denn die “Politik” und etablierte Medizinerschaft ist bestrebt die Homöopathie zu verbieten und / oder abzuschaffen!