Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 21. November 2017, 15:15

Eine Heilpraxis richtig führen.

Hallo,

ich bin endlich soweit um meine eigene Praxis zu eröffnen. Heilen, Akkupunktur, Meditation, Lichttherapie, Seelenreise - alles kein Problem für mich. Woran ich scheitere ist die Bürokratie. Das hat mir nie jemand erklärt. Wie kann ich das lernen...
"Fallen Sie nicht von einem Extrem ins andere, Sie Rekonvaleszent! Auch ihre Krankheit muß sich schließlich erst mal von Ihnen erholen."
Martin Gerhard Reisenberg

Avalonis

Moderator

Beiträge: 764

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. November 2017, 15:49

Ich empfehle dir, dich in diesem Forum zu erkundigen.
Da wimmelt es nur so von Heilpraktikern. Von ausgesprochen netten noch dazu.
https://heilpraktiker-foren.de/
Liebe Grüße
Avalonis

Goodmensch

Fortgeschrittener

Beiträge: 17

Wohnort: Sindelfingen

Beruf: Arbeitslos

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. November 2017, 09:16

Ich glaube, deshalb ist er ja in diesem Forum, um zu fragen - hat er doch schon gemacht! Allerdings muss ich zugeben... ein bisschen mehr Infos hätten es schon sein können, immerhin ist der Begriff "Bürokratie" etwas allgemein...

Und ohne die liebe Bürokratie wird es sowieso nicht gehen. Du kannst zwar jemanden einstellen, der bestimmte Dinge für dich übernimmt, ist aber gerade am Anfang nicht so sinnvoll (finanziell gesehen). Außerdem sollte man als Chef einer Praxis die Grundzüge selbst beherrschen, bevor man diese Verantwortungen abgibt. Nur von meinem Gefühl her, würde ich schon etwas von den Dingen verstehen wollen, mit denen ich Geld verdiene. Du bist ja nicht mehr im Studium mit nem Minijob, sondern willst das ernsthaft betreiben.
Du kannst so einen 6 monatigen Fernlehrgang machen, um Abrechnungswesen und Bürowesen zu lernen. Eine Freundin von mir hat nur 5 Stunden in der Woche investieren müssen, d.h. es geht sicher auch schneller. Kostenpunkt: 1.494 Euro (siehe hier )

Hast du vielleicht konkrete Fragen, bei denen ich oder sie dir helfen kann?
Da draußen gibt es immer eine Alternative


Plastikfrei seit 81 Tagen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goodmensch« (24. November 2017, 14:21)