Bachblüte Holly (Stechpalme)

Die Bachblüte Holly (Stechpalme) hilft gegen negative Gefühle wie Aggression, Eifersucht, Misstraune und Neid.

Die Bachblüte Holly ist ein immergrüner Strauch, der bis zu 15 Meter hoch wachsen kann. Ihre Blütezeit ist von Mai bis Anfang Juni, also sehr kurz. Die Blüten der Stechpalme, so der deutsche Name der Bachblüte Holly, sind eher unscheinbar, oft weiß und manchmal rötlich.

von: René Gräber, Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge

Holly wirkt gegen Bluthochdruck, bei allergischen Reaktionen, Herzbeschwerden, Fieber und vielen anderen Krankheiten.
Die Stechpalme steht ganz im Zeichen der Liebe; zu Weihnachten, dem Fest der Liebe, wird sie oft als Dekoration im Zimmer aufgehängt. Ausserdem verdankt das legendäre Hollywood ihr seinen Namen, denn der eigentliche deutsche Name lautet "Stechpalmenwald".

Vor allem Menschen, die Charaktereigenschaften wie Eifersucht, Neid, Misstrauen haben oder schnell in Aggressionen verfallen, sollten Therapien mit dieser Blüte machen. Die Patienten entwickeln mit ihr wieder Lebensgenuß und schütteln die Gefühllosigkeit ab.

Denn Holly steht für Verständnis, Liebe, Lebensfreude und überhaupt alle positiven Gefühle im Leben.

Fazit: Die Stechpalme steht in der Bachblütentherapie für die allumfassende Liebe. Durch die Einnahme von Holly sollen Misstrauen, Unzufriedenheit, Wut, Neid- und Hassgefühle so umgewandelt werden, dass der Betroffene wieder in Harmonie und Liebe mit sich und seinen Mitmenschen leben kann.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 31.07.2012 aktualisiert

Sie können sich jederzeit wieder mit einem Klick abmelden und ich beachte diese strengen Richtlinien für E-Mail Newsletter.