Deutliche Übersterblichkeit überdeutlich auf den Philippinen

Ein Beitrag der „BusinessWorld“ (Philippines’ monthly birth and death data show that indefinite lockdown and mass vaccination are wrong) vom 10. Januar 2022 bringt offizielle Zahlen des PSA (Philippine Statistics Authority) für das Jahr 2021 bis zum Monat September. Obwohl 2021 nicht komplett dargestellt wird, zeigt sich hier bereits ein katastrophaler Trend.

Weiterlesen »

Intensivbettenbelegung 7.1.2022

Gratulation an die Ministerpräsidenten-Konferenz! Alle 16 Länderchefs haben sich dazu bekannt, dass sie für eine allgemeine Impfpflicht sind. Es ist ja auch ganz schlimm. Also wirklich.

Das sieht man alleine schon an den Intensivbetten. Als das Register im April 2020 begann konnte man noch über 30.000 betreibare Intensivbetten ausweisen. Jetzt 2022 hatten wir kurz die 22.000 unterschritten. In der schwersten Pandemie aller Zeiten. Man sieht auch anhand der belegten Betten, welche Notlage wir da deutschlandweit haben und hatten. Ganz klar.

Und weil das so katastrophal ist, brauchen wir jetzt eine allgemeine Impfpflicht – auch klar. Das kann ja wohl jeder selbst erkennen. Wer das nicht erkennen will, dem wird man das schon noch „beibringen“.

Der OB aus Tübingen (Herr Palmer, Partei „Die Grünen“) spricht von Not-Lazaretten noch im Januar. Die Impfpflicht soll uns das ersparen. Ist klar. Mit einem Gentech-Impfstoff der auch gleich für alle zur Verfügung steht. Zwei Mal der Stich — dann ist der Januar rum, wenn sofort alle antreten, also gleich morgen. Über 10 Millionen Menschen. Und die kommen auch sicher. Fragt sich nur wohin? Vielleicht zum spazieren?

Herr Palmer ist auch der, der nette Modelle durchspielt für „Impfverweigerer“: mal ist es Beugehaft, dann ist es Lohn oder Rente, die nicht ausgezahlt werden sollen und höhere Kassenbeiträge für die — ihr wisst schon. Neue Normalität. Angela Merkel wusste es bereits im März 2020 – also das mit der „Neuen Normalität“ natürlich – nicht dass wir uns falsch verstehen liebe Faktenlecker.

Aber zurück zur Grafik. Man sieht sehr deutlich, dass nur die Maßnahmen der Regierung den „drohenden Kollaps“, der uns unmittelbar ins Haus stand, abgewendet werden konnte. So wollt ihr das doch hören – gell?

Äh… und wie war das nochmal mit der Pandemie der Ungeimpften? Wurden da nicht die mit unbekanntem Impfstatus den Ungeimpften zugeschlagen?

Und wie war das mit den Patienten die in den Krankenhäusern mit einem positiven Test liegen? Wie viele waren da nochmal NICHT wegen coronatypischen Beschwerden eingeliefert worden?

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter „Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.“ dazu an:

Italien – Sind die 130.000 erfassten Covid-19-Todesfälle unrealistisch?

Die Corona-„Hysterie“ begann in Europa mit Bildern aus Italien, die angeblich belegten, dass hier aufgrund von Covid-19 ein Massensterben begonnen hatte. Was von diesen angeblich authentischen Bildern zu halten ist, das hatte ich in diesem Beitrag analysiert:

Sogar ein Herr Lauterbach ließ sich zu der unvorsichtigen Äußerung hinreißen: „80 % unseres Erfolgs waren die Horrorbilder aus Italien“. Oder mit anderen Worten: Ohne diese Bilder gäbe es sehr wahrscheinlich keine Pandemie in Europa.

Weiterlesen »