Leads

    US-Mediziner finanzierte Maserati und Privatjet aus unnötigen Chemotherapien

    Dr. Jorge Zamora-Quezada wurde der Geldwäsche angeklagt, die sich auf exzessive, unnötige medizinische Maßnahmen und Therapien gründet, die unter anderem auch Kinder durchleiden mussten. Auf diese zynische Weise finanzierte der US-Arzt seinen verschwenderischen Lebensstil, indem er völlig überflüssige, aber extrem kostenintensive Medikamente und Chemotherapien bei mehreren Tausend Patienten anwendete, heißt es in der Begründung der […]

Featured

Wie Großkonzerne Wasser „abzocken“ und Geschäfte machen

Oder: Die zunehmende Wasserverknappung als lukrative Geschäftsgrundlage Es wird knapp, ja sogar immer knapper, das Trinkwasser auf diesem Planeten. Hitze und ...

Abrechnungsbetrug: Wenn Mediziner tote Patienten behandeln…

Mediziner sind den Umgang mit dem Tod gewöhnt – mehr oder weniger. Besonders makaber wird es aber, wenn Mediziner bereits verstorbene Patienten ...

Resistente Keime: Neue Forschungen lassen hoffen

Die Entdeckung neuartiger Antibiotika wird immer schwieriger und damit seltener. Wurden 1983 noch 16 verschiedene dieser Medikament gefunden, sank die ...

REWE verzichtet auf Plastiktüten

Das Plastik ein Problem von weltweitem Ausmaß ist, hat sich inzwischen schon etwas herumgesprochen. In meinen Beiträgen "Plastikmüll bedroht das ...

Mehr Herzinfarkte nach der Zeitumstellung

Laut einer Studie der DAK soll in den ersten 3 Tagen nach der Umstellung auf die Sommerzeit das Risiko für ...

Allgemein

Wie die Krankenkassen beim Betrug in der Pflege zusehen

Das deutsche Pflegesystem ist offenbar eine bequeme Melkkuh für das „organisierte Verbrechen“ – anders kann man das schon nicht mehr bezeichnen. Das geht nun schon viele Jahre so. Und „wir“, die Beitragszahler sind die Leidtragenden. Aus dem Gesundheitswesen ist gerade ein interner Bericht bekannt geworden, aus dem hervorgeht, dass die Krankenkassen die Abzocke demütig geschehen lassen. […]

Ernährung

Es könnte klappen! Bio-Ware könnte die ganze Welt ernähren!

Die Welternährungsorganisation FAO („Food and Agriculture Organization of the United Nations“) weiß, dass die Weltbevölkerung bald die 9-Milliarden-Grenze knacken wird. Die üppigen Ernährungsgewohnheiten, die bislang ein Privileg der Industrienationen waren, dehnen sich zunehmend auf Schwellenländer aus und werden sich schließlich auch in den heutigen Entwicklungsländern etablieren, was eigentlich nur gerecht ist. Der immer weiter ansteigende […]

Heilverfahren

Wird das Naturheilmittel Cannabis als Hilfe gegen Krebs unterdrückt?

In einer Studie der Zeitschrift Nature Reviews-Cancer von 2003 wurde bekannt gegeben, dass ein Wirkstoff im Cannabis das Wachstum von Krebszellen verhindern bzw. behindern kann. Anzeichen für diese Wirkung wurden schon in den 70er Jahren entdeckt – doch irgendwie ist diese Entdeckung auch bis zum Jahr 2017 noch nicht so publik geworden. Im Zuge der […]

Krankheit

Psychische Krankheiten: helfen hochdosierte Vitamine besser als Psychopharmaka?

Bei schweren Psychosen infolge schizophrener Grunderkrankungen sind Psychopharmaka generell die Mittel der Wahl. Doch sind die Antipsychotika (Neuroleptika) mit schweren Nebenwirkungen auf das gesamte Nervensystem verbunden. Auch tiefe Depressionen werden gewöhnlich mit Antidepressiva behandelt, wobei nicht immer eine Besserung eintritt. Die Zellular-Medizin knüpft an diesem Punkt an ältere Erkenntnisse an. Ausgehend von der Hypothese des […]

Medikamente

Schlechte Nachricht: Antidiabetikum Metformin senkt Vitamin-B12-Spiegel

Metformin gilt in der Schulmedizin (=Allopathie) als das ist das erste Mittel der Wahl, wenn Sport und diätetische Maßnahmen bei einen Diabetes Typ 2 nicht helfen. Das Präparat steigert die Glucose-Aufnahme der Zellen und senkt die Freisetzung des Zuckers aus der Leber. Gleichzeitig erhöht Metformin die Bildung von Milchsäure, wodurch es zur einer Übersäuerung des […]

4 Gründe warum Sie wirklich krank werden...
... und was Sie mit Hilfe der Naturheilkunde tun können! Erfahrugen und bewährte Strategien aus meiner Naturheilpraxis! Wenn Sie dies interessiert, tragen Sie hier unten einfach Ihre E-Mail Adresse ein:
Informationen zum Versandverfahren, den Statistiken, sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung auf dieser Webseite. Der Newsletter ist absolut kostenlos. Sie verpflichten sich zu nichts. Sie können sich jederzeit wieder Abmelden mit einem einfachen Klick am Ende jeder E-Mail.