Verdauungsprobleme - Helfen Heilpflanzen und Heilkräuter?

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Für eine Reihe von Beschwerden wird "nervöse Anspannung" verantwortlich gemacht:

Viele Beschwerden, wie:

  • Colitis
  • Verstopfung
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Magengeschwür 
  • Depression
  • Migräne
  • Kopfschmerzen und
  • Erschöpfung

können durch falsche Ernährung verursacht werden. Dies trifft besonders auf chemisch behandelte Lebensmittel und Fertigmahlzeiten zu, aber auch zuviel Tee und Kaffee.

Wenn eine der oben aufgelisteten Beschwerden bei Ihnen chronisch ist, oder länger als drei Tage andauert, lassen Sie sich von einem Arzt oder Heilpraktiker beraten.

Wenn die Symptome nur zeitweise auftreten, können Ihnen die folgenden Heilpflanzen und Heilkräuter helfen:

Süßholzwurzel
Die Süßholzwurzel ist das wichtigste Mittel bei beim Ulcus (Magenschwür, Gastritis). Die Heilpflanzen sollte aber nicht bei bestimmten Lebererkrankungen, Bluthochdruck und einer Hyperkaliämie eingesetzt werden.

Deutsche Kamille, Hundskamille (Matricaria chamomilla)
Die Kamille ist der "Klassiker" unter den Antacida (säurebindenden) Heilpflanzen. Eine Tasse Kamilletee  nach dem Essen stärkt das Verdauungssystem, bekämpft Entzündungen und lindert Schmerzen. Um die Wirkung bei stärkeren Entzündungen zu verstärken gibt man noch einige Tropfen einer Kamilletinktur in den Tee.

Fieberkraut (Chrysanthemum parthenium)
Dieses scharfe Kraut ist eines der bekanntesten Pflanzenheilmittel gegen Migräne. Trinken Sie 3mal täglich 1 kleine Tasse Aufguss oder geben Sie ein Blatt an Salat oder auf ein belegtes Brot. In Reformhäusern und Apotheken finden Sie auch Tabletten mit dem Pflanzenextrakt.

Rosmarin (Rosmarinus officinalis)
Trinken Sie 3mal täglich 1 Tasse Aufguss, um die Verdauung zu fördern und nervöse Spannungen zu beruhigen.

Pfefferminze (Mentha piperita)
Trinken Sie bei Bedarf 1 kleine Tasse Aufguss.

Löwenzahnwurzel (Taraxacum officinale)
Der Absud ist ein gutes Lebertonikum. Trinken Sie 3mal täglich 1 Tasse.

Fenchel (Foeniculum vulgare)
Der Samenabsud wirkt verdauungsfördernd. Trinken Sie 3mal täglich 1 kleine Tasse.

Deutsche Kamille, Hundskamille (Matricaria chamomilla)
1 kleine Tasse Aufguss nach dem Essen stärkt das Verdauungssystem, bekämpft Entzündungen und lindert Schmerzen.