Dickdarm

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Einläufe für den Dickdarm?

Für den Dickdarm empfiehlt der Schweizer Allergiespezialist Dr. Thomas Rau die direkte Gabe von wiederaufbauenden Darmflora-Mitteln mittels eines hohen Einlaufs um eine Fehlbesiedlung des Dickdarms zu verbessern.

Nach seiner Erfahrung bauen die Dünndarmbakterien die handelsüblichen Coli-Bakterien-Präparate (z. B. Mutaflor®) zu stark ab.

Gute Erfahrungen hat Dr. Rau mit dem Bowman-Reflorasation-Bulk®, einem Bakterienpräparat aus den USA, gemacht, das Ihr Therapeut inkl. einer Anwendungsanleitung direkt bei der Herstellerin bestellen kann: Dr. H. M. Victoria Bowman, 16034 N. 23rd. Place, Phoenix, AZ 85022, E-Mail: VBowmann@ aol.com, Fax 001-602-788-7557.

Bitte bedenken Sie: Eine Darmsanierung ist keine Sache von 14 Tagen.

Ein halbes Jahr dauert es mindestens, bis die gröbsten Folgen einer meist jahrzehntelangen „Darmdysbiose” (Störung der Darmflora) überwunden sind.

Aber erst wenn Ihr Darm wieder gesund ist, können die bewährten natürlichen Therapien zur endgültigen Umstimmung Ihrer Immunabwehr optimal wirken. Halten Sie durch. Die Darmsanierung ist wirklich mehr als die halbe Miete – danach geht es umso schneller!      

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 06.06.2012 aktualisiert