Kann Homöopathie etwas gegen Polycythämia Vera bewirken?

  • Im Schriftum habe ich ein Mittel gefunden -Cobaltum nitricum- das etwas bei besagter Erkrankung bewirken können soll. Meine Nachforschungen bei diversen Anbietern (Apotheke) waren ohne Erfolg. Auch auf homoeopathie-liste. de ist keine nähere Erläuterung zur Anwendung angegeben. Kann mir jemand aus dem Forum weiterhelfen?

  • willkommen im Forum


    deine Erkrankung habe ich bisher nicht gekannt, ich hab auch mal im Index vom "Codex Humanus" nachgeschlagen, aber leider nichts dazu gefunden, ich hoffe es kann dir jemand weiter helfen


    alles Gute


    LG Manfred


    PS: wenn dir niemand weiter helfen kann, würde ich mal im Bereich Vitamin D (hohen Wert anstreben) und auf Zellebene optimale Bedingungen schaffen (nach Zellsymbiosetherapie oder Mitochiondrientherapie googeln) alles was für die Zellen optimal ist, kann nie verkehrt sein !


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • hier handelt es sich sehr wahrscheinlich um konstitutionelle Faktoren, das heißt man braucht eine konstitutionelle Anamnese. Der KENT(Bibel des Homöopathen) wird Dir da nicht weiter helfen. Ich rate Dir, einen erfahrenen Homöopathen zu konsultieren.

    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)