Beiträge von Eremitin

    WEF caught LYING about their plan to control our bank accounts | Redacted with Clayton Morris

    Will a cashless society make us all more vulnerable to global powers? Why are we being pushed to ditch cash in favor of a currency that governments can more easily control? What are the ways to hedge bets when governments want to control your bank account?


    Wird eine bargeldlose Gesellschaft uns alle anfälliger für globale Mächte machen? Warum werden wir dazu gedrängt, das Bargeld zugunsten einer Währung aufzugeben, die die Regierungen leichter kontrollieren können? Welche Möglichkeiten gibt es, sich abzusichern, wenn Regierungen Ihr Bankkonto kontrollieren wollen?


    https://www.youtube.com/watch?v=6VSpaP51ZeI

    Untertitel verfügbar

    LIVE: NATO chief speaks after Ukraine fast-tracks NATO application

    NATO Secretary-General Jens Stoltenberg makes remarks after Ukrainian President Volodymyr Zelenskiy said Ukraine is formally applying for fast-track membership of the NATO military alliance and that Kyiv was ready for talks with Moscow but not with President Vladimir Putin.


    NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg äußert sich, nachdem der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelenskiy erklärt hat, dass die Ukraine einen formellen Antrag auf eine beschleunigte Mitgliedschaft in der NATO-Militärallianz stellt und dass Kiew zu Gesprächen mit Moskau, nicht aber mit Präsident Wladimir Putin bereit ist.


    https://www.youtube.com/watch?v=ioJJaELAhyI

    Untertitel nicht verfügbar

    EMERGENCY! This is heading for ALL OUT WAR and Putin knows it. | Redacted with Clayton Morris

    Moments ago, Ukrainian president Volodymyr Zelenskyy signed and delivered the NATO application. Moments earlier Russian President Vladimir Putin officially annexed the four regions of the Donbass. This is heading for WW3.


    Vor wenigen Augenblicken hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Zelenskyy den NATO-Beitrittsantrag unterzeichnet und übergeben. Wenige Augenblicke zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin die vier Regionen des Donbass offiziell annektiert. Dies steuert auf den Dritten Weltkrieg zu


    https://www.youtube.com/watch?v=vx1NXKIZvBA

    Untertitel verfügbar

    Nord Stream: Sabotage von Verhandlungen oder Putsch der Neocons?

    Es gibt einige Auffälligkeiten beim Umgang mit dem Anschlag auf Nord Stream, und wie es in solchen Fällen ist, kursieren unterschiedliche Theorien, die versuchen, sie zu erklären. In naher Zukunft wird sich klären, welche davon zutrifft.


    Die Reaktionen auf die Anschläge auf Nord Stream 2 sind wirklich ungewöhnlich. Nur um den Vergleichsmaßstab in Erinnerung zu rufen – beim Beschuss des Kernkraftwerks Energodar hieß es sofort, das seien "die Russen" gewesen; dieses Muster zieht sich im Grunde durch bis ins Jahr 2014. In der Regel genügt ein Verweis auf nicht benannte "gut informierte Quellen", und die Schuldzuweisung ist klar, quer durch die gesamte westliche Medienlandschaft.


    Bisher gibt es zum Anschlag auf Nord Stream zwar Äußerungen einiger Politiker aus der zweiten Reihe, aber weder aus der Bundesregierung noch aus dem Weißen Haus kam eine klare Aussage. Das ist umso verblüffender, als die Ostsee tatsächlich allseitig überwacht ist; mehr noch, die Zentrale des dänischen Marinegeheimdienstes, also einer der entsprechend tätigen Einrichtungen, liegt auf der Insel Bornholm ... Während bei Vorgängen beispielsweise beim oben erwähnten Kernkraftwerk immerhin entschuldigend vorgebracht werden könnte, es gäbe keine unmittelbaren eigenen Erkenntnisse, kann dies im Zusammenhang mit diesem Anschlag nicht der Fall sein. Im Gegenteil. Aber bisher ist nirgends eine Information aus diesen Überwachungssystemen aufgetaucht. Man vergleiche das mit der wochenlangen Berichterstattung Ende vergangenen Jahres, die auf einem einzigen Satellitenfoto der Firma Maxar beruhte, und die von entsprechenden Aussagen aus Regierungskreisen begleitet wurde.


    Aus dem Weißen Haus in Washington kamen ebenfalls eigenartige Aussagen. Am 27. September gab es in der Pressekonferenz des Weißen Hauses die ersten Fragen zu diesem Thema. "Haben die USA irgendwelche Beweise für Sabotage? Welche Rolle spielt das bei diesen Untersuchungen?" Die Antwort der Sprecherin Karine Jean-Pierre lautete: "Ich werde nicht über die Ursachen spekulieren. Ich weiß, unsere europäischen Partner untersuchen das, und wir sind bereit, ihre Bemühungen zu unterstützen, sobald sie ihre Untersuchung abgeschlossen haben."


    Und dann erfolgte ein deutliches Herunterspielen: "Wie sie alle wissen, haben diese Pipelines zu diesem Zeitpunkt kein Gas nach Europa geliefert."


    Weiterlesen


    https://test.rtde.me/meinung/1…botage-von-verhandlungen/

    Netzfund


    Sie wissen schon, wer da im weißen Haus sitzt?

    Biden ist zwar senil, scheint aber die Maidan Politik noch nicht vergessen zu haben, außerdem hat er mit Pelosi und Harris gleich zwei Frauen im Nacken, wovon mind. eine total durchgeknallt ist. Die EU wird es also nicht selbst gewesen sein, da sie, wie Russland, sich die Optionen nicht nehmen lassen wollte. Nun wurden Tatsachen geschaffen, mit denen die EU und Deutschland nicht gerecht haben. Waren es die USA und vieles spricht dafür, dann haben sie die EU und Russland gleichzeitig angegriffen. Die fehlenden Fragen und die einseitige Berichterstattung zeigen deutlich, dass die EU komplett wehrlos ist, bzw. sich fest in der Hand von US Marionetten befindet. Aber selbst wenn die EU das als Angriff betrachten würde, könnte sie dagegen nichts machen. Es wurden zwar unzählige Billionen für das Militär ausgegeben, aber wehrfähig ist die EU deshalb noch lange nicht, hinzukommt der Umstand, dass für das Geld viel US Technik eingekauft wurde und diese Waffen mit ziemlicher Sicherheit nicht gegen die USA gerichtet werden können. Es gibt mit ziemlicher Sicherheit einen Kill-Code, der die Hochtechnologie Waffen unbrauchbar macht. Unsere Politik hat uns also nicht nur einmal an die USA verkauft und verraten und sie sind immer noch dabei es tun. Doch nur wenigen trauen sich dagegen auf die Straße zu gehen, da sie es verstanden haben, Demos gegen diese Machtergreifung als rechtsextrem oder Nazi darzustellen.

    Europa ist verloren und jeder der kann, sollte sich jetzt absetzen, aber auf gar keinen Fall in Richtung USA. Machen die so weiter, wird das Ende der EU auch das Ende der USA sein, da die Welt von Europa lebt und Russland genau weiß, wo der Feind ist. Die Menschen in der EU sind es jedenfalls nicht, sondern nur deren Marionetten, dessen Puppenspieler in der USA sitzt und sie wären dumm, nur die Puppe zu zerstören. Sollten sich nun also Beweise finden, die zumindest ansatzweise beweisen, dass die USA es waren, dann hat die USA russisches Eigentum zerstört. Bislang haben sie es nur gestohlen, bestätigt sich der Verdacht, haben sie jetzt kriegerische Mittel eingesetzt. Das kann nicht ohne Antwort bleiben und da Russland angekündigt hat, das sie in solch einem Fall einen Träger zerstören, ist ein Atomkrieg in letzter Konsequenz kaum noch abzuwenden.


    https://www.anti-spiegel.ru/20…chenstand-zur-sendepause/

    Pipelines sprengen unter Freunden, das geht gar nicht


    Zwei Tage nach den Angriffen auf die beiden Nord-Stream-Pipelines kündigte die EU nun „robuste Reaktionen“ gegen die Verantwortlichen an. Das ist insofern erstaunlich, da man sich bezüglich der möglichen Täter ahnungslos gibt. Nun sollen die Anrainerstaaten Dänemark und Schweden zusammen mit der NATO die Ermittlungen aufnehmen. Eine mögliche Täterschaft der USA – wie bereits gestern von den NachDenkSeiten angedacht – steht weder seitens der Politik noch der Medien zur Debatte. Man darf jedoch annehmen, dass man sowohl im Bundeskanzleramt als auch in der NATO-Zentrale bereits mehr weiß. In der Ostsee kann man – ein wenig überspitzt formuliert – schließlich „keinen Furz lassen“, ohne dass dies von einer der zahlreichen militärischen und zivilen Mess- und Sensorstationen aufgezeichnet wird. Das Schweigen der offiziellen Stellen lädt daher zu Spekulationen ein. Von Jens Berger.


    Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.


    Die Ostsee ist nicht nur eines der kleinsten, sondern auch eines der am besten überwachtesten Binnenmeere der Welt. Bereits im Kalten Krieg war sie der Tummelplatz der Seestreitkräfte der NATO, des Warschauer Pakts und der neutralen Anrainerstaaten Schweden und Finnland. Nach dem Zusammenbruch des Warschauer Pakts spielten die alten Feinde dort immer noch munter Katz und Maus. Ich selbst war in den 1990ern bei der Bundesmarine und konnte mir ein Bild davon machen. Um es kurz zu machen: Es erscheint vollkommen unmöglich, dass inmitten dieses dicht überwachten Areals ein staatlicher Akteur eine größere Marineoperation durchziehen kann, ohne dass dies von den unzähligen aktiven und passiven Sensoren der Anrainerstaaten bemerkt worden wäre; schon gar nicht direkt vor der Insel Bornholm, wo sich Dänen, Schweden und Deutsche ein Stelldichein bei der Überwachung der Über- und Unterseeaktivitäten geben.


    Weiterlesen


    https://www.nachdenkseiten.de/?p=88603

    Gleichschaltung: Wie die Bundesregierung das antirussische Narrativ kontrolliert

    Ein auf den NachDenkSeiten veröffentlichtes Dokument enthüllt brisante Informationen. Demnach beeinflusst die Bundesregierung massiv den medialen Diskurs über Russland – und schürt antirussische Ressentiments in der deutschen Gesellschaft.


    Auf den NachDenkSeiten erschien heute ein exklusiver Beitrag, basierend auf einem internen Dokument der Bundesregierung. Dieses zehnseitige Dokument liegt der NachDenkSeiten-Redaktion vor. Der Inhalt ist brisant, denn er belegt die massive Manipulation der deutschen Medien und der deutschen Gesellschaft durch die Bundesregierung.


    Aus dem geleakten Dokument geht hervor, dass mehrere Bundesministerien in einer vernetzten Aktion Einfluss auf Medien, soziale Netzwerke, Behörden und Bildungseinrichtungen nehmen, um die Verbreitung von Informationen über Russland zu steuern und so Meinungsbildung direkt zu beeinflussen.


    Neben dem von Nancy Faeser (SPD) geleiteten Bundesministerium des Innern sind das Auswärtige Amt, das Bundespresseamt, das Bundesministerium für Verkehr, das Bundesfamilienministerium sowie das Bundesministerium der Verteidigung an diesen Bemühungen um Gleichschaltung von Medien und um die Beeinflussung der Zivilgesellschaft beteiligt. Die Federführung liegt laut den NachDenkSeiten beim Bundesinnenministerium.


    Weiterlesen


    https://test.rtde.me/inland/15…g-antirussische-narrativ/

    Es wird Zeit, dass das Kriegsgeschrei aufhört und die Welt sich auf das besinnt, was sie ausmachen sollte: EINE FRIEDLICHE WELT!

    "Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts." (Willy Brandt)


    „Wir können das Arsenal der Waffen nicht aus der Welt schreiben, aber wir können das Arsenal der Phrasen, die man hüben und drüben zur Kriegführung braucht, durcheinanderbringen.“ (Max Frisch, Schweizer Schriftsteller, 1911 – 1991)


    Tucker Carlson zum Anschlag auf Nord Stream: "Industrieterrorismus" – made in USA

    Sind Joe Biden und die "Cheerleaderin des Krieges" Victoria Nuland" verantwortliche Protagonisten für die Beschädigungen der Nord Stream-Pipelines? Oder waren die Pipelines nur eine lästige Konkurrenz für die Pipeline "Baltic Pipe"? Plant der US-Präsident gar einen Atomkrieg?


    Tucker Carlson ist ein US-amerikanischer Fernsehmoderator und politischer Kommentator. Seine abendliche Sendung "Tucker Carlson Tonight" beim Fox News Channel erreicht ein Millionenpublikum. In seiner Sendung rund um die Ereignisse der Nord Stream-Pipelines sprach Carlson zu Beginn von "einer der größten Umweltkatastrophen unser Zeit". Seine Sendung vom 27. September trägt den Titel "Dies ist eine Gräueltat".


    Tucker Carlson stellt – nach einer kurzen Einführung in die jüngsten Ereignisse – zum eigentlichen Thema die entscheidende Frage: "Wie konnte das passieren?" Der Vorfall sei kein "Unfall", wobei er auf die von schwedischen Behörden bestätigten Unterwasserexplosionen verweist. Carlson sagt in seiner unverwechselbaren Art wörtlich:


    "Es gibt also nur eine Erklärung für das, was passiert ist. Es handelte sich um einen Akt des Industrieterrorismus, was dem polnischen Premierminister sehr klar war."


    Weiterlesen:


    https://test.rtde.me/internati…r-carlson-zu-nord-stream/

    Putin issues DIRE warning to the WEF globalists and it's game time | Redacted with Clayton Morris

    The destruction of the Nord Stream Pipeline reads like a Whodunit novel only real lives are at stake. Affordable energy from energy will not be an option for Germany this winter due to this. Russia and Germany want answers and many signs point to U.S. sabotage. This is eco terrorism. What is happening!?


    Die Zerstörung der Nord Stream-Pipeline liest sich wie ein Kriminalroman, nur dass hier echte Menschenleben auf dem Spiel stehen. Erschwingliche Energie aus Energie wird für Deutschland in diesem Winter keine Option sein. Russland und Deutschland wollen Antworten und viele Anzeichen deuten auf Sabotage durch die USA hin. Das ist Ökoterrorismus. Was ist hier los?


    https://www.youtube.com/watch?v=7kDZNqOqiXk

    Untertitel verfügbar

    Ursachen und Folgen von Schilddrüsenerkrankungen

    In den letzten Jahren nahmen die Schilddrüsenerkrankungen deutlich zu, infolge dessen auch die Vergabe von L-Thyroxin. Schilddrüsenerkrankungen haben viele verschiedene Ursachen und somit ist auch eine komplexe Therapie erforderlich. Zudem sind in der Wissenschaft aktuell die verschiedenen Wirkungsbereiche der Schilddrüse noch nicht bekannt. Somit ist es gefährlich die entfernte Schilddrüse lediglich auf die Funktion von T4 und T3 zu reduzieren. Zudem kommen noch die Einflussfaktoren auf das gesamte Hormonsystem dazu, wie Progesteron, Östrogen, Cortisol und noch weitere, die untersucht werden müssen in der Therapie. Dr. med. Simon Feldhaus ist Chefarzt der Paramed Klinik und erklärt die Ursache und Folgen verschiedener Schilddrüsenfunktionsstörungen


    https://www.youtube.com/watch?v=8C42OJxU2rY

    Tucker Carlson: This is an atrocity

    https://www.youtube.com/watch?v=jLb0QeCQF_I

    Untertitel sind verfügbar


    Gotta hand it to Tucker! Whatever you might think about Fox News, Tucker always drops truths and rational thinking regardless of which side of the isle you're on!


    Man muss es Tucker lassen! Was auch immer man über Fox News denken mag, Tucker bringt immer Wahrheiten und rationales Denken, egal auf welcher Seite der Insel man steht!


    “To be an enemy of America can be dangerous, but to be a friend is fatal.”

    "Ein Feind Amerikas zu sein, kann gefährlich sein, aber ein Freund zu sein, ist tödlich."

    — Henry Kissinger

    „Goodbye, Nord Stream”

    Anschläge auf Nord Stream 1 und 2 kappen die Erdgas-Lieferverbindungen nach Russland physisch. „Japanische Lösung“ – fortgesetzter Kauf russischen Gases – ist nun auch faktisch unmöglich.

    BERLIN/MOSKAU (Eigener Bericht) – Mit Anschlägen auf die Erdgasleitungen Nord Stream 1 und 2 sind die direkten Lieferverbindungen aus Russland nach Deutschland nach ihrer politisch bedingten Stilllegung nun auch physisch gekappt worden. Wer die Anschläge verübt hat, bei denen am Montag wohl große Löcher in die Pipelines gesprengt wurden, ist nicht bekannt; klar ist aber, dass die Tat Kapazitäten voraussetzt, die lediglich staatlichen Stellen zur Verfügung stehen – U-Boote oder Marinetaucher. Beobachter weisen darauf hin, dass US-Präsident Joe Biden im Februar angekündigt hat, Nord Stream 2 im Fall der Fälle mit allen Mitteln unbenutzbar zu machen. Westliche Leitmedien wiederum schieben – ohne Belege – Russland die Schuld an den Anschlägen zu. Diese machen eine „japanische Lösung“ für die EU-Erdgasversorgung unmöglich. Japan hält den Erdgassektor aus dem Wirtschaftskrieg gegen Russland komplett heraus und steigert die Einfuhr russischen Gases sogar. Ein ähnliches Vorgehen, mit Hilfe der Inbetriebnahme von Nord Stream 2, wurde zuletzt auch in Deutschland für den Fall einer Mangellage im Winter gefordert. Die Grundlage dafür ist nun nicht mehr gegeben.


    Weiterlesen


    https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/9037