Desensibilisierung von Pollen mit Honig

  • Honig ist ja stark angereichert mit Pollen. Da ich unter vielen Heuschnupfen-Allergien leide, vor allem im Frühjahr, dachte ich ich könnte mich ja vielleicht desensibilisieren mit Honig.

    Hat damit jemand Erfahrungen gemacht? Gibt es einen speziellen Birken-Honig oder einen Haselnuss-Honig?


    Das sind meine Hauptallergene

  • Hallo Goodmensch,


    also da fällt mir spontan Manuka Honig ein. Der besteht nämlich überwiegend aus Fruchtzucker, Pollen und Wasser. Hinzu kommen noch allerlei Vitamine und natürlich das Methylglyoxal, was eine antibakterielle und antiseptische Wirkung besitzt. Daher wird dieser Honig auch gern bei Krankheiten oder der Wundheilung verwendet. Leider ist der nicht ganz billig, da der nur in einem bestimmten Gebiet in Neuseeland gewonnen werden kann. Habe aber auch immer ein Glas daheim und nehme es regelmäßig wenn ich mich kränklich fühle oder der Hals kratzt.


    Könnte mir vorstellen, dass er bei deinen Allergien sehr gut hilft. Ein guter Bio Honig sollte da aber auch funktionieren, hat dann nur nicht die antibakterielle und antiseptische Wirkung. Am besten mal ausprobieren. Du merkst ja sicherlich am besten, obs dir hilft.


    Beste Grüße