Darm probleme nach Penicillin

  • Guten Tag liebe Community,


    ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung das ihr mit helfen könnt.

    Ich leider jetzt seit ca. 2 Monaten an einem ständigen Blähbauch der auch etwas schmerzt und Völlegefühl. Es fing 2-3 Wochen nach meiner Penicillin Therapie (6 Tage) an, ich bekam auf einmal starken Durchfall für 2 Tage die ich mit Anncomp zähmen konnte. Seitdem begleitet mich die oben genannten Symptome.

    Ich habe ein Florastatus machen lassen:


    Ich nehme seit einer Woche morgens ein Teelöffel Bentonit + 2 Teelöffel Flohsamenschalen und einer Kapsel nupure probiotika, abends nur das Bentonit und die Flohsamenschalen. Die ersten 3 Tage waren die Blähung weg, jetzt sind sie wieder da und nur leicht gedrosselt mit der Probiotika Kapsel.

    Mein Artzt hat mir jetzt ein Antibiotikum namens Xifaxan verschrieben was die Fäule Bakterien beseitigen soll.


    Ich habe heute Omni Biotic 10 gekauft und Symbioflor 1 bestellt, ist das ausreichend um mein Darm wieder fit zu machen?

    Könnt ihr mir sagen was ich jetzt am besten machen soll?

    Ich bin etwas verunsichert mit dem Antibiotikum, da es bestimmt nicht nur die bösen Bakterien zerstört oder?


    sonnige Grüße

  • Fäulnisflora ist in Ordnung, das neue AB würde ich ganz, ganz weit weglegen, am besten wieder dem Arzt bringen.


    Symbiflor 1 ist bei Defiziten der oberen Atemwege angebracht, ich würde eher Symbiflor Lac nehmen. Mißstände im Darmmilieu wieder auszugleichen, ist sehr individuell, und es kann eine Weile dauern, bis sich alles wieder einigermaßen reguliert hat.



    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)

  • Hallo,


    sorry ich meinte die Säureflora, da fehlt ja extrem Enterococcus species und das ist doch Symbioflor 1 enthalten oder nicht?

    Das Omni biotic scheint zum größten Teil die selben Probiotika zu enthalten wie das Symbiflor Lac, wenn ich das richtige sehe.

  • Hallo schlaubischlumpf, Ich würde Dir unbedingt das Schema Prosymbioflor, dann Symbioflor 1, dann Symbioflor 2 oder kombiniert 1+ 2 vorsichtig dosiert steigern.Dann rate ich Dir unbedingt den Stuhl untersuchen zu lassen vom Medizinisches Versorgungszentrum Institut für Mikroökologie in Herborn, die können Dir eventuell auch die für Dich entsprechende Dosierung vom Symbioflor mitteilen.Parallel dazu dazu gehört natürlich eine entsprechende Ernährung.Dann berichte mal.

    LG

    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)

  • Hallo biotherapeut,

    danke für deine Antwort.


    Ist es denn möglich als Privatperson eine Probe dort in Auftrag zu geben, oder geht das nur über Arzt/Therapeuten?


    Kann ich den mit Prosymbioflor schon anfangen, oder erst nachdem Untersuchen? Denn ohne Probitotika ist es echt ein mieses Gefühl im Darm :(

  • Hallo schlaubischlumpf,

    Du kannst sicher als Patientin dort Stuhlröhrchen für die Untersuchung anfordern.Mit Prosymbioflor kannst Du anfangen, mit Symbioflor noch nicht.Am besten hälst Du Dich erst einmal an die Empfehlungen des Herstellers.Für den Blähbauch versuche doch einmal entweder Globuli carbo vegetabilis D6 2-3x täglich 5 oder Globuli carbo animalis D6 gleiche Dosierung.Immer vor dem Essen im Munde zergehen lassen. Wenn Du mutig bist 3x1 Fertigeinlauf(Apotheke) mit Kamille oder ähnlich täglich oder jeden 2. Tag..

    LG

    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)

  • Ich habe grad gesehen das Prosymbioflor aus E.Coli und mein fehlenden Enterococcus bestehen.

    Laut meiner Analyse sind ja genug E.Coli vorhanden, macht es da nicht eigentlich mehr Sinn nur Enterococcus einzunehmen und Lactoballicus?


    gruß schlaubischlumpf

  • Guten Morgen schlaubischlumpf,

    ich kenne es aus der Praxis, dass man mit Prosymbioflor beginnt bei Magen Darm Beschwerden. Nachdem sich die Verdauungsbeschwerden gebessert haben, beginnt man mit Symbioflor. Du kannst aber auch das Ergebnis des Labors aus Herborn abwarten und dann gezielt mit der Behandlung beginnen.

    LG

    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)

  • Denke mit Probiotika fährst du ganz gut. Habe auch gehört, dass es wichtig ist, die Darmflora wieder aufubauen nach der Antibiotikatherapie, was die meisten Ärzte aber vergessen zu erwähnen. Zudem solltest du darauf achten, die ersten 3-4 Wochen bevorzugt gesund zu essen. Der Aufbau einer gesunden und stabilen Darmflora kann schon einige Wochen in Anspruch nehmen. Bleib geduldig und warte mindestens 3-4 Wochen.


    LG