Rizol nicht während Antidepressiva-Therapie nehmen?

  • Sehr geehrter Herr Gräber,


    stimmt es, dass man, wenn man Antidepressiva einnimmt, kein Rizolöl einnehmen darf? Wenn ja, warum ist das so? Oder geht es doch, wenn man nur eine kleine Dosis Antidepressiva (20mg) nimmt? Welche Alternativen zum Rizolöl gibt es, wenn man seine schädlichen Darmbakterien und Parasiten etc. beseitigen möchte?

    Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

  • DARMAUFBAU..dazu gibt es mehrere Threads!


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Meiner Kenntnis nach wird das beim Rizol im Zusammenhang mit Psychopharmaka immer so angegeben. Eine physiologische Begründung habe ich dafür noch nicht gefunden. Ich nehme aber an, dass es zu einer verstärkten Wirkung der Psychopharmaka kommen kann.


    Ich selbst arbeite nur selten mit Rizolen und kann mich nicht erinnern dies bei Patienten unter Psychopharmaka eingesetzt zu haben. Ich gehe da meist anders vor...


    Zu den Darmparasiten habe ich hier zwei Beiträge verfasst:

    https://www.naturheilt.com/Inhalt/Wuermer.htm

    https://www.naturheilt.com/Inhalt/Darmparasiten.htm


    Und da gäbe es schon gute Alternativen...

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Rizol nicht während Antidepressiva-Therapie nehmen? Frage an Herrn Gräber“ zu „Rizol nicht während Antidepressiva-Therapie nehmen?“ geändert.