Nesselsucht - Urtikaria

  • Gegen die Urtikaria (seit 1999) bekomme ich vom Dermatologen (2010) Urtimed 10mg m d

    Wirkstoff: Rupatadin, 2-3 x woechentl. 1 Tbl.

    Kann mir jemand sagen, ob es etwas Natürliches stattdessen gibt ?(


    mfG netty

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo, Lotti,
    darueber weiss ich gar nichts.?! Muss ich zum Arzt, Blutabnehmen lassen...oder wie wird das festgestellt?
    vD u mfG netty

  • bei heilkraeuter.de habe ich folgende Heilkräuter gefunden, die bei Urtikaria hilfreich sind. Des weiteren auch Weihrauch (Boswellia serrata).


    Bei solchen komplexen Erkrankungen ist immer eine Zellsymbiosetherapie angeraten. Entsprechende Therapeuten sind in dieser Liste zu finden. Da kannst du ja einmal stöbern und dich informieren. Allerdings übernehmen die KK nicht die Kosten. Und die sind auf Grund des sehr umfassenden Programms recht erheblich.
    Dr. Bodo Kuklinski hat ein Buch geschrieben, mit dem du viele Schritte selbst machen kannst.
    Es ist eine konsequente Abrechnung mit der Schulmedizin bei chronischen Erkrankungen.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ohne Histamin kann keine Urtikaria entstehen! Da muss abgeklärt werden, woher das kommt. Möglich sind eine DAO-Abbaustörung, Mastozytose uvm.
    (HIT ist nicht gleich HIT, da ist jeder anders)
    Sowas kann man u.a. im Blut sehen (DAO). Bin da leider nicht absolute Expertin für, da meine HIT nur sekundär und auch nur relativ leicht war. Daher muss ich das Thema nicht weiter für mich vertiefen... Du musst dich selbst mal einlesen: https://www.histaminintoleranz.ch/de/symptome.html
    Und/oder die Gruppe Histaminüberschuss auf FB joinen... Der Moderator ist sehr kompetent und gibt knappe, praktische Lösungen und Antworten.


    Boswellia hilft, weil es entzündungshemmend ist, nehme ich auch schon lange. Aber sei dir gewahr, dass NEM bei solchen Problemen ein Fass ohne Boden sind (auch finanziell) und niemals die Ursache bekämpfen. DIE musst du finden...

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • bermibs

    Hat den Titel des Themas von „Chron. Nesselsucht“ zu „Nesselsucht - Urtikaria“ geändert.