Metallose / Metallvergiftung

  • Hallo :)


    durch eine minderwertige Hüftpfanne (diese wurde mir am 13. Nov gegen eine Hüftprothese ausgetauscht) habe ich eine starke Matallvergiftung.


    Meine Chrom und Cobald Werte sind um das 400fache erhöht! ;( :wacko:


    Hat jemand Erfahrungen mit einer Metallausleitung? Mit ChelatTherapie?


    liebe Grüße
    Dea

  • ich habe persönliche Erfahrungen bei der Quecksilberausleitung (Amalgam) mit homöopathischen Selen, Chlorellaalge, Koriandertinktur, MMS-Tropfen nach Jim Humble, Dimercapto-Bernsteinsäure (DMSA) und Alpha-Liponsäure. Gegenwärtig nehme ich Chlorellaalgen und Alpha-Liponsäure für die permanente Ausleitung/Schutz vor Neuvergiftung ein.


    Bei deinen schwerwiegenden Problemen brauchst du aber einen Experten auf diesem Gebiet (Alternativarzt/Heilpraktiker). Die Ausleitung von Schwermetallen ist wichtiger Bestandteil der Zellsymbiosetherapie nach Dr. Heinrich Kremer. Hier kann ich dir eine Therapeutenliste anbieten. Vielleicht wirst du da fündig. Bei HP Ralf Meyer kannst du nach weiteren Therapeuten (nichtöffentliches Verzeichnis) nachfragen.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)