Beiträge von Mara1963

    Jeder profiliert sich über seine Äußerlichkeiten. Ob er will oder nicht. Weil er damit seinem Gegenüber auf den ersten Blick vermittelt, wer er ist. So ist die Welt in der wir leben. Oberflächlich. Die Beurteilung erfolgt nicht nur, aber auch rein nach Äußerlichkeiten.

    Das wäre traurig Mama, wenn dem so wäre.


    Ich denke ein gepflegtes Äußeres ist von Vorteil.

    Viel wichtiger ist was die Mimik spricht, die Augen, die Ausstrahlung, das ist es was mich interessiert und natürlich die Art, das Wesen, der Charkter, die Fairness, die Interessen eines Menschen.


    Aber hier im Thread geht es um Mode, deshalb vermute ich den Fokus auf die Äußerlichkeiten ;).


    Ich wünsche euch allen ein schönen Start ins Wochenende,

    Mara

    Zumindest kriege ich meinen älteren fülligen 63 kg Hintern in eine knackige Lederhose. Mit 1,70m bin ich wohl kaum übergewichtig.

    Dazu trägt man heute Oversize Puffer Mäntel und Boots mit fetten Profilsohlen.

    Im Grunde kommts nicht drauf an wo du kaufst, sondern wie du kombinierst.

    Wie du schreibst Rookie, es kommt nicht darauf an, wo man kauft, sondern wie man kombiniert.


    Bonprix hat teilweise wirklich Schrott, da gebe ich dir Recht, doch ich liebe deren Preise und schaue öfter mal dort rein und immer mal wieder lassen sich etliche Schnäppchen ergattern, vor allem auch in kleinen Größen.


    C u. A war noch nie mein Laden, ich habe öfter schlechte Erfahrungen gemacht, aber es stimmt, ich war vorhin mal auf den Seiten von Yessica u. Irina Scarpe et vestiti (italienische Mode), dort gibt es schicke Klamotten, die Seite (aus meiner Sicht) unübersichtlich. So hat jeder seine Vorlieben.


    Weshalb profilierst du dich über deine tollen Äußerlichkeiten Rookie? :)


    Beste Grüße

    von Mara

    Das muss man sich mal vorstellenn, durch die Klage eines ungeimpften Studenten wurde in Baden-Württemberg die 2G-Regelung an der Hochschule als rechtswidrig anerkannt.

    Warum nicht im ganzen Land?

    Wieviele Studenten haben sich bisher wahrscheinlich aus lauter Nötigung und Verzweiflung impfen lassen, weil sie sonst nicht mehr zur Hochschule konnten?

    Aus meiner Sicht ist es ein Verbrechen - die müssten zumindest alle einen Schadensersatz bekommen (was natürlich leider kaum der Fall sein wird).



    Zitat
    In Baden-Württemberg ist die 2G-Regelung an Hochschulen ab der kommenden Woche außer Vollzug gesetzt. Dass ungeimpfte Studierende durch das "Einfrieren der Alarmstufe II" in der Coronaverordnung weitgehend von Präsenzveranstaltungen ausgeschlossen würden, sei voraussichtlich rechtswidrig, erklärte der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim am Freitag. Geklagt hatte ein nicht immunisierter Student.

    Gericht setzt 2G-Regel an Hochschulen in Baden-Württemberg außer Vollzug

    In Baden-Württemberg ist die 2G-Regelung an Hochschulen ab der kommenden Woche außer Vollzug gesetzt. Dass ungeimpfte Studierende durch das "Einfrieren der Alarmstufe II" in der Coronaverordnung weitgehend von Präsenzveranstaltungen ausgeschlossen würden, sei voraussichtlich rechtswidrig...

    Das ist dasselbe wie mit der Dame aus dem Lampengeschäft, die geklagt hat und somit die 2-G-Regelung im Einzelhandel aufgehoben wurde - ich weiß jetzt nicht genau - aber ich denke, in Bayern.

    br.de/nachrichten/meldu...pt-vorerst-2g-regel-im-einzelhandel,30045b692

    Wieso haben wir so eine schlechte gesetzliche Regelung, dass solche Maßnahmen überhaupt geschehen sind.

    Wieviel Schaden ist mittlerweile dadurch angerichtet worden, das ist sehr, sehr traurig und am traurigsten ist, dass es die wenigsten anscheinend interessiert.

    Viele Grüße

    Das kann C&A sein, die im übrigen sehr geile Sachen haben, oder Asos.

    C&A "Marke" Yessica ist für normale Frauen mit noramlen Größen.


    ...

    Bonprix und Otto ist also aus deiner Sicht Mutti und billo? - wie du schreibst -


    Aus meiner Sicht ist Yessica voll altbacken, fürs ältere, fülligere Semester, zumindest oft, ich hab noch seltenst was Schickes bei C u. A gefunden was wirklich schlanken Frauen passt. Wobei ich das auch schon ausnahmsweise hatte.


    Aber so ist halt alles Geschmacksache Rookie, gel!


    Mara

    Ich finds immer schwierig, an alte Überlieferungen zu glauben. Jesus wäre Heute 2022 Jahre alt. Bisher habe ich seite Präsenz noch nie gespürt. Und die Bibeln, egal welche, wurden von Menschen geschrieben.

    Ich hätte da gerne einen Beleg, dass alte Schriften, insbesondere alte Überlieferungen, der Wahrheit entsprechen. Wenn es darum geht das man an etwas glauben soll, dass Heute nicht wirklich exitiert!


    Ich glaube daran (auch wenn andere was anderes behaupten),

    dass die Bibel im Namen Gottes geschrieben wurde, es wurde von den Propheten, Jüngern aufgeschrieben, was Gott ihnen übermittelt hat. Sie besteht aus 66 Büchern, 39 im Alten Testament und 27 im Neuen Testament.


    Zitat

    Hast Du ihn denn gesehen? Was hat er persönlich zu Dir gesagt?


    Ich habe ihn nicht gesehen, doch im Gebet immer Antworten bekommen und durch die Orientierung an der Bibel einen beständigen Wegweiser.


    Zitat

    Ich persönlich beneide Menschen, die überhaupt an etwas glauben, was nicht greifbar ist. Sich an etwas festzuhalten, dass nicht sichtbar ist, und etwas unsichtbares und nicht vorhandenes anbeten können.


    Ich bin dankbar und froh über diese Gnade, dass ich glauben kann ohne zu sehen um zu wissen, dass es Jesus gibt.


    Zitat

    Und zu behaupten, und das mit Nachdruck immer und immer wieder hervorzuheben, wie:

    finde ich persönlich als aufdringlich und als Zwang. Wer glaubt, soll und kann das tun. Aber lasst DIE mit "Missionierung" zufrieden, DIE dazu nicht bereit sind.

    Entschuldige Winnie, wenn du meine Worte als aufdringliche Missionierung empfunden hast, das war nicht meine Absicht.

    Hier ist ein Forum, das zum Austausch da ist und ich dachte, da kann ich meine Gedanken frei heraus schreiben, solange ich meinem Gegenüber höflich und respektvoll in meinen Äußerungen bin.


    Zitat

    Denn immer und immer wiederholte Behauptungen werden nicht wahr, indem man sie immer und immer wieder wiederholt.

    Für mich ist es wahr.

    Ich denke jeder Mensch wiederholt ab und an etwas, wovon er begeistert ist.


    Schönen Tag,

    beste Grüße

    Mara

    Ich finds immer schade, wenn es ums Christentum geht und die Leute philosophieren bei solchen Diskussionen irgendwo hin.


    Wobei das so einfach ist (wenn man daran glauben mag / kann)


    Jesus Christus ist Mensch geworden um uns zu verstehen, er ist für uns gestorben und auferstanden, um unsere Last auf sich zu nehmen

    (Schöpfungsgeschichte)


    er ist immer da, für jeden, der an ihn glaubt und anfängt zu beten, jeder hat die Möglichkeit und wir sehen was geschieht, keiner vergibt sich was mit einem Gebet.


    Ich bin dankbar und froh, dass ich glauben kann, das beflügelt mein Leben.


    Mara

    Bonprix gehört allerdings zu Otto, und Otto meide ich seit ich weiß, daß denen Hermes gehört, und die wahrscheinlich der größte Treiber des Bankrotts von Quelle und Neckermann waren, um Konkurenz auszuschalten.

    Es haben so viele Dreck am Stecken, dass ich darauf nicht achte, gebe ich ehrlich zu.


    Von Bonprix bin ich begeistert, man muss dort halt immer mal wieder rein schauen, da die Auswahl nicht so riesig ist.

    Aber es gibt viele gute Schnäppchen. Ich hatte mir neulich eine Schlagjeans gekauft, für 19,99, sitzt super, gefällt mir, Bluse für 9,99 usw.


    Ich muss finanziell achten, da ich schon immer Alleinverdienerin bin, einen mittelmäßig bezahlten Job habe. Ich komme nur mit Bedacht gut über die Runden.

    Jeder muss im Rahmen seiner Möglichkeiten wirtschaften.


    Grüße

    von Mara

    die Kinder wohnen auch ca. 150 km weg. Ich helfe mit Ratschlägen so gut ich kann

    das ist doch keine lange Strecke :rolleyes:,

    kann ich nicht nachvollziehen, dass sie nicht bzw. abwechselnd vorübergehend bei ihm wohnen können.

    Unbezahlten Urlaub?; wer Möglichkeiten sucht, der findet meist.


    Oder hassen sie ihren Vater? Das wäre für mich die einzige Erklärung bzw. sind selbst krank.


    Alles Gute für deinen Vetter wünsche ich,

    Mara

    Entschuldigt, wenn die Fragen ungeschickt ist:


    Weshalb sind nur manche Chargen toxisch und nicht viel mehr?


    Woher soll ein Mensch, der sich impfen lassen will, die Chargennummer erfahren.

    Ich vermute, die weiß der jeweilig Arzt nicht, da er eine bestimmte Menge an Impfstoff zugewiesen kriegt.

    Und wenn wer die Chargennummer wüsste, was kann er dann damit anfangen?

    Man weiß doch nicht sicher, welche Charge toxisch ist.


    Gruß

    Mara

    Sorry, aber warum werde ich dann von einer Christin (Nachbarin) die seit einpaar Jahren Jesus gefunden hat, ständig und bei sich jeder bietenden Gelegenheit mit Bel(k)ehrungsversuchen belästigt?

    Meine Bitten, mich nicht bekehren zu wollen, prallen an ihe ab, wie ein Gummiball an einer Wand.

    Das liegt dann an deiner Nachbarin, dass sie sich so verhält - das hat mit dem Christentum nichts zu tun.

    Auch Christen sind von Krankheit und Schicksal nicht ausgenommen, aber sie können Trost und Kraft im Gebet erfahren.


    Die meisten Christen, die ich persönlich kenne und unsere Gemeinde ist groß, sind angenehme, in sich ruhende, liebevolle, hilfsbereite Menschen.


    Menschen sind unterschiedlich, vielleicht macht sich deine Nachbarin nur Sorgen um dich und deinen Weg nach dem Tod und hat noch nicht begriffen, dass man niemanden etwas aufschwatzen darf, der nicht um Auskunft bittet.

    Denn der Begriff Christ definiert sich nunmal eindeutig, wie der schon Name sagt, über den Glauben an Jesus Christus, der für die Sünden der Menschheit am Kreuz gestorben ist und im Endeffekt insbesondere am NT.

    Mara, Du machst den Fehler, dass du Institutionen mit Gläubigen verwechselst, wobei ich nicht jedes Kirchenmitglied als gläubig bezeichnen würde, aber es gibt sie, und Du gibst mir gerade ein sehr gutes Beispiel für das, was ich bei allen Glaubensgruppen in gleichem Maße erlebt habe.

    Es ist egal, ob es freie Christen, Mormonen, Scientologen....

    Sie alle sind felsenfest davon überzeugt, dass sie die Einzigen sind, die den echten und wahren Glauben besitzen. Und damit im Endeffekt, dass alle anderen der Verdammnis geweiht sind. Wo ist da wohl der Fehler?

    Christen orientieren sich an der kompletten Bibel, Altes wie Neues Testament.


    Ich verwechsle keine Gläubigen mit Institutionen, deshalb schrieb ich (s. o.) :

    Zitat

    Christen verbinde ich nicht unbedingt mit der katholischen oder evangelischen Kirche, da die Kirche mit dem Staat / Politik zusammen arbeitet

    Wobei es viele Christen unter den Kirchgängern gibt und auch gläubige Pfarrer und Priester.

    Ich persönlich habe mich von der Kirche distanziert; ich bevorzuge eine freie Gemeinde.


    Klar bin ich felsenfest davon überzeugt, dass Christen die einzigen sind, die den echten, wahren Glauben in sich tragen - sonst wäre ich keine Christin ;)

    Ich bin gerne Christin, ich habe sehr viel Freude daran!


    Ich respektiere und achte jeden Menschen, der einen anderen Glauben hat oder auch keinen - das eine hat mit dem anderen für mich nichts zu tun.


    Ich belabere auch keine Leute über das Christentum, die daran nicht interessiert sind.


    Grüße

    von Mara

    Also bei uns ist manchmal ganz schön was los Nachts.;)

    Ohjeminee Mama, da könnte ich nicht schlafen bei dem Betrieb bei euch.

    Haustiere dürfen bei mir grundsätzlich nicht ins Bett, ich mag das nicht.

    Ich hab meine Kinder schon sehr früh dazu erzogen, dass sie in ihrem eigenen Bett geschlafen haben.

    Unser Kater darf auch nicht in mein Bett!


    Ich brauche Ruhe zum Schlafen, Partner habe ich keinen mehr und werde mir kaum mehr einen zulegen :D,

    ich liebe es alleine zu schlafen, mein schönes, kuscheliges Bett für mich zu haben, die Ruhe zu genießen und freue mich wirklich sehr, nachdem was ich hier von manchen so lese, dass ich meistens herrlich gut und wunderbar schlafen kann.


    Mara

    Das sehe ich als Christin überhaupt nicht so!!!


    Du kannst das doch nicht miteinander vermischen.


    Christen verbinde ich nicht unbedingt mit der katholischen oder evangelischen Kirche, da die Kirche mit dem Staat / Politik zusammen arbeitet (institutionalisierte Kirchensteuer, direkte Zuwendungen des Staates (Staatsleistungen), indirekte Subventionen durch den)


    Christen sind für mich Menschen die an Jesus Christus glauben, ihre Lehre ist bibeltreu.


    Mara

    Ich alte Rentnerin gehe meist erst zwischen 1 und 3 Uhr ins Bett;

    So werde ich das auch mal machen, wenn ich in Rente bin. :)


    Ich wache auch manchmal nachts auf, weil ich aufs Clo muss. Freue mich dann aber immer sehr, dass ich noch weiter schlafen kann, unter der Woche schlafe ich dann wie ein Murmeltier bis der Wecker schellt.

    Am WE und im Urlaub schlafe ich gerne auch mal bis 11 Uhr, das genieße ich richtig, mein Schlaf ist (vermute ich) Vormittags der beste :D