Beiträge von Mara1963

    Dosengemüse und Obst befriedigen in erster Linie die Freude an Zucker. Seit Anfang der 70ziger Jahre haben viele Kinder (heute Erwachsene) den wahren Geschmack von Obst und Gemüse verlernt bzw. sie finden nur noch Freude an weicher Nahrung mit Zuckeraroma oder benötigen sonst überwürzte Soßen, um von der fehlenden Süße abzulenken.


    ...

    Ich hab mal eben nachgesehn, im Gemüsemix aus der Dose ist kein Zucker, nur das Gemüse und Salz, in den Bohnen ist auch kein Zucker, in den Erbsen schon, in meinen milchsauer vergorenen Gurken, die sind allerdings ausm Glas, ist auch kein Zucker und den Ananas aus der Dose auch nicht, aber Citronensäure.

    Ich hatte gelesen, wenn man das Gemüse kocht, man gleich Dosengemüse nehmen könne, das mache am Vitaminverlust keinen Unterschied, einige Vitamine und Mineralstoffe blieben sogar erhalten bei Dosenware, da nur kurz u. schnell erhitzt.

    Wenn ichs sofort verbrauche nehme ich auch manchmal Gefrorenes.

    Ich bin mir hier unschlüssig, deshalb frage ich mal nach, was ihr davon haltet.

    Es bezieht sich ja hauptsächlich auf den Winter, wenn wenig regionale Ware zur Verfügung ist, Ware aus dem fernen Ausland mag ich nicht kaufen.

    @Mara: einerseits hast Du völlig Recht. Wer will da noch Kinder in die Welt setzen:!:

    Ich habe einen wundervollen Sohn, mittlerweile volljährig.

    Sascha, ich habe auch wunderbare, erwachsene Töchter. Doch zu der Zeit gabs noch nicht mal eine Ahnung für mich von Smartphons, G 5, Internet, da erschien mir die Welt noch so heil um 1990 herum. Per heute wollte ich (glaube ich) keine Kinder mehr, abgesehen davon, dass ich zu alt dazu bin. Insgeheim habe ich Sorge um meine Enkelkinder, wobei ich noch gar keine habe :-). Wie soll das noch weitergehen, Klimawandel, Überbevölkerung...

    nun ja, zuviel Kopf zerbrechen ändert nichts am Geschehen.


    Beste Grüße von Mara

    Re: Meine Meinung zur Schulmedizin versus Alternativmedizin-Debatte


    Erst dann ist ein nützlicher Gedankenaustausch möglich, wenn man Übereinstimmungen hat.


    Wer alles hinterfragt, erreicht gar nichts.

    Ich denke Noah, persönliche Disputs mit der Moderation solltest du durch eine persönliche Nachricht austauschen.


    Ich verstehe dich anscheinend auch nicht, was willst du genau hier?


    Hier tauschen wir uns alle über Fragen und Antworten zur Naturheilmedizin und zu Alternativen aus.


    Schulmedizinanhänger wirst du hier kaum finden,

    Antworten zur Schulmedizin bekommst du beim Schulmediziner, den bezahlt dir die Krankenkasse und haufenweise Medikamente ebenfalls.


    Grüße von Mara

    Es wird sicherlich alles so vom Staat gewollt sein, damit er noch mehr Einfluss ausüben kann auf jeden und kontrollieren und manipulieren. Gruselig ist das. Wer da genau drüber nachdenkt möchte doch keine Kinder mehr in diese Welt setzen :-(.

    Hallo liebe Mitglieder,


    Was haltet ihr von Konservendosen?


    Ich weiß, dass es am gesündesten ist sich mit frisch zubereiteter Nahrung zu versorgen am besten sogar Bio.


    Doch wenn´s mal schnell gehen muss oder ich keine Zeit habe einkaufen zu gehen verwende ich gerne auch mal Konserven.

    Mir schmecken die ehrlich gesagt auch gut, Bohnen, Mais, Erbsen ... aus der Dose oder auch mal Obst aus der Dose zu Pfannkuchen bzw. als Nachtisch.

    Ich habe keine Gefriertruhe mehr, seit die Alte kaputt ging.


    Freue mich über den Austausch mit euch und eure Meinungen bzw. wie ihr selbst das handhabt.


    Beste Grüße von

    Mara

    Willkommen im Forum Noah.


    Naturheilkunde und Alternativmedizin ist weit mehr als ein paar Kräuterchen, da könntest du dein Wissen erweitern bevor du urteilst meine ich.


    Die Schulmedizin mit all ihren pharmazeutischen Mitteln mag im ersten Moment scheinbar wunderbar helfen an der Stelle an der sie gebraucht wird, doch bedenke Noah Gutmann, genau im selben Maße macht sie an anderer Stelle im Körper was kaputt.


    Hast du dich schon mal mit einem schulmedizinisch vom Krebs geheilten unterhalten?

    Diese Menschen haben mit so vielen Beschwerden zu kämpfen, die durch die Chemos hinterblieben sind und irreparabel bleiben.


    Bedenke was Schmerzmittel im Körper zerstören auf Dauer, Immunsuppressiva für Rheumatiker oder abhängig machende Medikamente, Blutdrucksenker, Protonenpumpenhemmer, die Palette ist groß.

    Der Körper verlernt sich selbst zu heilen; Krankheit ist doch immer auch ein Hinweis zum Umdenken, neue Wege einzuschlagen und um mehr Bewusstsein und Verständnis für sich selbst zu bekommen.


    Ich gebe dir insofern Recht, manchmal nutzt die Unterstützung der Schulmedizin, wenn nichts anderes mehr greift oder vorübergehend für eine begrenzte Zeit oder wenn der Körper bereits so zerstört ist, dass nichts anderes mehr bleibt.


    Gruß Mara

    Die Vorstellungsrunde ist auf der Hauptseite des Forums zu finden, an zweiter Stelle, Oberpunkt "Einstieg".

    Wenn ihr Kaffee-ähnliches ohne Coffein wollt:

    Rosmarintee!

    Wirkt auf die NNR mit der gleichen wiurkung wie Koffeein und wirkt länger.

    der Genuss bleibt dabei aber auf der Strecke, außer man liebt Rosmarintee <X

    Matetee wirkt auch aufputschend, schmeckt mir jedoch nicht, muss jeder selbst wählen.

    Lebenskraft sucht ja eine Kaffeeersatz, der nicht unbedingt aufputschend sein soll, wie ich das verstanden habe.

    ich ersetze meinen Kaffe-Durst gerne mit Zitronenwasser.

    Das gibt mir richtig Antrieb und ist wohl auch irgendwo gesund.:P

    Zitronensaft mag ja erfrischend sein und gesund auch Sascha.


    Wie das die Lust auf Kaffee stillen soll ist mir allerdings schleierhaft, weils ja was vollkommen anderes ist.

    So als könnte ich mir die Lust auf heißen Kakao mit Apfelschorle stillen :-D

    Jetzt habe ich mal Cappuccino-Pulver versucht und das schon mehrere Sorten, um vom Zuviel des Kaffeekonsum wenigstens am Nachmittag loszukommen.

    Da ist alles mögliche in den Dosen an Geschmacksverstärkern, aber sicherlich nur 1 Kaffeebohne.

    Wenn du vom Zuviel des Kaffeekonsums wegkommen möchtest, wie wäre es dann gleich mit Malzkaffee oder koffeinfreiem Kaffee am Nachmittag?

    Ich mag gerne Caro, wobei der ja von Nestle ist und den koffeinfreien löslichen Kaffee von Aldi finde ich auch gut. Ich trinke diese Kaffees im Winter, wenn ich noch Lust auf was Heißes habe und keinen Tee mag, am Abend.

    Hallo,

    heute darf ich mich auch vorstellen. Ich bin Heilpraktikerin in Fürth und stehe momentan, nach einem Unfall, der Schulmedizin machtlos gegenüber.

    Liebe Grüße

    Diana

    Willkommen im Forum Diana.

    Magst du genauer erzählen was passiert ist,

    das wäre schön?


    Grüße von Mara

    Mara wie geht es dir denn damit?:/

    Ist da eigentlich abgepackt und separat ein Päckchen Jod mit bei?

    Oder ist das Jod direkt untergemischt.

    Da ist alles mit in einem kleinen Beutel, also kein extra Jodpäckchen.

    Und ehrlich gesagt hab ich nun noch gar keins ausprobiert, das liegt immer noch bei mir in der Küche rum,

    eben habe ich meiner Tochter welche mitgegeben, falls ihr Freund Interesse hätte ;-)

    Ich denke mir, dass früher allemal gute Mischkost von Vorteil war, da nichts belastet war wie heute.


    Meine Mutter ist 83 J. und erfreut sich bester Gesundheit, sie ist auf dem Land / Bauernhof aufgewachsen, da wurde alles verzehrt, was Schlachtvieh, Gemüse- /Obstgarten, Landwirtschaft und Milchkühe / - ziegen hergaben.

    Das ist ja wirklich bedenklich mit der Schokolade und den Schwermetallen im Kakao.

    Welche Schokolade wäre denn dann noch am ehesten genießbar?


    Eins mit gefrorenen Früchten und Sahne / Quark selbst hergestellt mag lecker schmecken, doch ich habe keine Eismaschine und es macht doch auch mal Spaß in Gesellschaft bzw. in der Eisdiele im Freien sein Eis zu genießen.