Beiträge von Heiterweiter

    Meine Freundin hatte einen Knoten in der Brust entdeckt. Habe sie heute angerufen und sie sagte, dass sie nun Chemo bekommt, 3x/Woche bis November. Der Knoten sei zwischen den beiden Impfungen entdeckt worden, aber das kann ja nicht vom Impfen kommen. Nein, unmöglich, die machen alles, was der Arzt sagt. Da blieb mir nur noch, eine gute Besserung zu wünschen.;(;(

    Hallo, ich hatte jetzt gestern den Besuch von einem geimpften Ehepaar mit Kind. Gestern ging es mir prima, waren draußen unterwegs, es war sehr warm, alles paletti. Nun urplötzlich bekomme ich Unwohlsein, Harndrang alle 5 Minuten, ich flippe fast aus. Habe Blut auf dem Papier. Hab gleich angefangen mit D Mannose Pulver, davon leider nicht mehr viel da, dann habe ich noch Angocin da, habe gleich angefangen mit 4 Stück (Empf. 3x4). Werde Tee machen, Brennessel mit Schachtelhalm. Habe gründlich zu putzen angefangen, damit wird jetzt wohl nichts.

    Dummerweise habe ich gestern aus Versehen vom falschen Glas getrunken, bei der Hektik. Wir saßen abends zusammen an einem Tisch.

    Sagt mal, das kann doch alles nicht sein. Ich habe ein starkes Immunsystem und bin seit mehr als 1 Jahr gesund von Blase und Magen her.

    Es macht mich wirklich langsam verrückt, weil ich weiß, die Leute rennen in ihr Unglück und ich bin froh, dass ich schon so alt bin und das nicht mehr erleben muss. Aber "die alle" werden noch an uns Verschwörungstheoretiker denken und sagen "die haben doch Recht gehabt". Bloß, dann ist es zu spät. Die armen Kinder, die mit dieser Impfung vergewaltigt werden, um ihre "Freiheit" wieder zu erlangen. Hergottnochmal!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Jeder will uns jetzt in der neuen Wohnung besuchen und alle sind geimpft ;(;(;(;(;(;(<X<X<X<X

    Das erfährt man ein paar Tage vorher. Nix wie raus nur in die frische Luft und Abstand halten, grrrrr

    Im Internet wird viel über die Möglichkeit diskutiert, dass geimpfte Menschen in

    unmittelbarer Nähe zu ungeimpften Menschen Krankheiten auslösen können. Obwohl dies schwer zu glauben scheint, gibt es einen plausiblen Prozess, durch den dies geschehen könnte, und zwar durch die Freisetzung von Exosomen aus dendritischen Zellen in der Milz, die fehlgefaltete Spike-Proteine im Komplex mit anderen, von Prionen rekonstituierten Proteinen enthalten. Diese Exosomen können zu weit entfernten Orten reisen. Es ist nicht unmöglich, sich vorzustellen, dass sie aus der Lunge freigesetzt werden und von einer Person in der Nähe eingeatmet werden. Extrazelluläre Vesikel, einschließlich Exosomen, wurden in Sputum, Schleim, Epithelschleimhautflüssigkeit und bronchoalveolärer Lavageflüssigkeit in Verbindung mit Atemwegserkrankungen nachgewiesen (Lucchetti et al., 2021).

    Eine von BioNTech durchgeführte Phase 1/2/3-Studie mit dem mRNA-Impfstoff von Pfizer implizierte in ihrem Studienprotokoll, dass sie die Möglichkeit einer sekundären Exposition gegenüber dem Impfstoff vorhersahen (BioNTech, 2020).


    HIER DER GANZE LINK: (Ihr müsst etwas runter scrollen)!


    https://www.schildverlag.de/20…ovid-impfstoffe-aufzeigt/

    Wie kann ich mich schützen, wenn mich eine nahe Verwandte eine Woche besuchen möchte? Sie hat sich impfen lassen. Sie steht mir sehr nahe, ich habe mit ihr auch über dieses Thema gesprochen. Ich war geschockt, als ich hörte, dass sie sich hat impfen lassen. Ich bin sehr unsicher, was ich machen soll, möchte sie eigentlich nicht ausladen. Aber 1 Woche kann lang sein, wenn man Angst hat und nicht weiß, wie man sich verhalten soll. Sie will auch nicht, dass wir über dieses Thema reden. <X

    Weiß jemand, wie lange so ein Spucktest haltbar ist? Ich würde mir einen bestellen, um ins Heim zu gehen, da ich keinen Test machen lassen möchte. Es gibt eine Firma in Österreich, die vertreiben noch Spucktests. Ansonsten sind die wohl nicht mehr vorrätig, da man sie auslaufen lässt, da dieser Test wohl zu ungenau ist. Oder wird das Heim den dann vielleicht auch nicht akzeptieren?

    Diese Impfung wird in den nachfolgenden Generationen nur noch Zombies züchten, nämlich "Menschen" ohne Gefühle, ohne Empathie. Es gibt doch schon "Designer Babies". Davon wurde hier auch schon geschrieben.

    Was soll denn da passieren?

    Panikmache ist das.

    Wenn du eine Frau bist, z. B. wochenlange Monatsblutung, das habe ich schon oft gehört, bei jüngeren und auch älteren Frauen. Auch erst heute eine Bekannte getroffen, die sagte, bei ihrer Freundin hätte eine starke Blutung angefangen und sie sei schon in der Menopause gewesen.

    Eine gute Freundin von mir ist an Ostern das 2. Mal geimpft worden. Sie hatte 3 Tage lang immer wieder Schüttelfrost, nun seit 3 Wochen einen Knoten in der Brust, der sich in den 3 Wochen auch stark vergrößert hat. Sie bekam eine Mammographie und eine Biopsie. Es gibt noch keine Diagnose.