Beiträge von Heiterweiter

    Inzwischen sind viele Wissenschaftler dahinter gekommen, dass unsere MEZ für Deutschland bleiben muss. Wenn wir Glück haben, wird daran nicht mehr gedreht werden. Habe vor kurzem gelesen, dass Frankreich und Spanien die Sommerzeit weiter übernehmen soll und die Schweiz und wir machen nicht mehr mit. Alle Franzosen werden damit aber auch nicht glücklich sein, zumindest die Grenzgebiete sind ja auch nicht so sehr südlich, dass sich das auf die nun positiv auswirken wird.

    Ja Nelli, aber das habe ich nicht, schau...


    Wie merkt man dass man Probleme mit der Leber hat?

    Die Symptome von Lebererkrankungen sind häufig unspezifisch. Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Juckreiz, Appetitverlust, Gewichtsveränderungen, ein Druckgefühl im rechten Oberbauch, lehmfarbener Stuhl und bierbrauner Urin sowie die typische Gelbfärbung der Haut oder Augen können Hinweise sein.


    Es ist wie alle Jahre, ein komisches Unwohlsein ab Nachmittags. Hab schon alles probiert. Ab Weihnachten ist es wieder vorbei. Ich nehme jetzt wieder fleißig meinen Manukahonig und die Caricol Gastro. Möchte nur nicht eines Tages ein Magencarcinom kriegen.



    Hallo Heiterweiter! Hast Du auch schon eine Weißkohl-und Kartoffelsaftkur probiert?

    Hallo Medjoul, nein.

    Nun habe ich wieder das Problem, weiß nicht, was ich noch machen soll. Tagtäglich ab nachmittags Schmerzen im re. Oberbauch. Habe 30 St. Enterobact genommen. Müsste jetzt Enteroact protect Kaps. nehmen, aber ich will nicht, wegen dem Siliciumdioxid. Es gibt auch Mybiotik Protect Pulver kennt das jemand, ob es geholfen hat?

    Hallo Suusy,


    ein <3liches Willkommen auch von mir!

    Du fragtest nach dem D3-Wert, den kann man beim Hausarzt bestimmen lassen, das mache ich immer mit der jährlichen Blutabnahme zusammen. Blutbild, groß oder klein und die anderen Werte für Niere, Leber usw. übernimmt die Krankenkasse, den D3-Wert muss man leider, wie alle anderen Vitalwerte selber bezahlen. Für die D3-Bestimmung zahlt man zwischen 45 und 60 €, je nachdem, was der Arzt verlangt. Ich finde das auch sehr knausrig von den Kassen, da doch alles von diesem Wert abhängt, die gesamte Gesundheit. Wie bermibs immer schreibt (wo ist er überhaupt? Habe ihn einige Tage hier nicht mehr gesehen :() ..... den Wert bestimmen lassen und in kürzerer Zeit mit höherer Dosis auffüllen, dann eine tägliche Erhaltungsdosis nehmen. Ich habe im Sommer jetzt pausiert mit dem D3, daher weiß ich auch nicht, ob der Wert jetzt wieder gesunken ist, ich war auf 89. Hatte ja vor Jahren auch nur 21.


    Viele Grüße Heiterweiter

    Ich schlafe jetzt etwas besser durch Baldrian Tropfen von Abtei, gibt es sogar im Rossmann und natürlich auch Ohropax. Am Nachmittag trinke ich schon Beruhigungstee von Bombastus, wo ich noch mit Hopfenzapfen, Melissenkraut und Passionsblumenkraut mische.

    Die Hemmschwelle für Gewalt, für Beleidigungen, für respektloses Verhalten?????

    Um Gottes Willen, so habe ich es nicht gemeint. Handgreiflichkeiten würde ich nie dulden, da wäre ich gleich weg.

    Auch wenn ich dann mehr bei ihm als bei mir war. Es war mit total wichtig meinen Rückzugsort zu haben.

    So war es bei mir 18 Jahre.


    Danke euch für eure Antworten und Ratschläge. Möchte das Thema dann beenden.

    Wie geht es dir denn jetzt?

    Danke liebe Nelli, es hat sich nichts geändert. Das Schlimme ist, je netter ich bin, ändert sich auch nichts, im Gegenteil. Die Hemmschwelle sinkt dadurch (bei ihm). Ich (wir) wollten eigentlich jetzt zusammenbleiben. Mit 70 und ich 67 möchte man nicht wieder allein leben, was ich jetzt 18 Jahre getan habe. Natürlich gibt es auch total gegenteilige Situationen. Ich bin hin und her gerissen. Jedenfalls kann ich die nächste Zeit nicht wieder umziehen, 1. die Kosten, 2. es kommt auf uns alle noch eine schlimmere Krise, dann möchte ich nicht wieder im Umzugsstress, oder sogar auf der Autobahn stehen. Der letzte Umzug hat mich so viel Kraft gekostet und ich wundere mich, wie ich das gemeistert habe.

    Ich möchte meine herkömmlichen Kosmetiksachen nach und nach mit Naturkosmetik austauschen.

    Ich hatte vor ca. 10 Jahren eine schlimme Rosacea beidseitig zwischen Nasenflügel, Wangen und Mund. Bekam vom Hautarzt verschiedene Salben und auch Antibiotika verschrieben. Alles half nichts. Ich ging in meine Stammapotheke zu der Apothekerin, sie empfahl mir eine Gesichtscreme von Avene. Nach 2 Wochen hat es langsam nachgelassen. Anfangs war ein Brennen in meinem Gesicht, sie sagte, das sei wie ein Entzug von den Mitteln des Hautarztes. Ich soll nur mit der Creme weitermachen. Ich benutzte ein paar Jahre die Produkte von Avene und bin vor 2-3 Jahren auf Weleda umgestiegen, meine Haut ist super. Ich hatte als Baby Milchschorf und danach Neurodermitis bis ich 30 Jahre alt war.