Beiträge von Manfred

    Trotz Zurückhaltung Evaluierungsbericht zerlegt Corona-Politik…

    So wie man von einem Glas je nach eigener Einstellung sagen kann, dass es halb voll ist, oder eben auch halb leer, so kann man auch die Evaluierung der Corona-Politik in Deutschland durch den interdisziplinären Sachverständigenausschuss ganz unterschiedlich beurteilen. Ich persönlich hätte mir mehr gewünscht und finde ihn viel zu zahm. Andererseits: Ich hatte befürchtet, dass er viel regierungsfreundlicher ausfallen würde. Denn auch in der vorliegenden Form ist er immer noch eine „Generalabrechnung mit der Politik und dem Robert Koch-Institut“, wie die Zeitung „Welt“ in einem Bericht hinter einer Bezahlschranke schreibt.

    Man könnte auch von einer Ohrfeige sprechen – auch wenn die eigentlich noch viel knallender ausfallen hätte müssen. Fast genauso auffallend ist, wie diese Ohrfeige in den großen Medien heruntergespielt wird. In einer funktionierenden Demokratie, in der die Medien ihre Aufgabe als „vierte Macht“ erfüllen, wäre der Bericht heute das alles beherrschende Thema. Die Forderung nach Konsequenzen würde aus allen Schlagzeilen springen. Die Politik müsste über kaum etwas anderes reden. Und was passiert in der Bundesrepublik? Die Berichte laufen bis auf die üblichen „Verdächtigen“ wie die „Welt“ und „Bild“ eher unter ferner liefen. Und von den Etablierten fordert nur Wolfgang Kubicki von der FDP den Rücktritt von RKI-Chef Lothar Wieler. Das Kartell des Schweigens und Wegsehens bleibt intakt. Koste es, was es wolle.


    https://reitschuster.de/post/t…t-zerlegt-corona-politik/

    Wie Medien gekauft / geschmiert sind Video: 8.32

    Berichterstattung über einen aktuellen Krieg – Informationen bezüglich Corona – News über einen amerikanischen Präsidenten: So unterschiedlich die Themen auch sein mögen, die Berichterstattung der Leitmedien deckt sich weitgehend. Diese Sendung geht nicht nur dem Warum nach, sondern bringt auch Zahlen und Fakten bezüglich der Zuwendungen, die den verschiedenen Medienhäusern zufließen.


    https://www.kla.tv/22896

    Achse versus Taboola – Anonyme Player gefährden Meinungsfreiheit

    Es ist wichtig, dass Firmen wie Taboola, die bislang im Hintergrund agieren, aber großen Einfluss auf die Meinungs- und Pressefreiheit haben, ins Licht der Öffentlichkeit gezogen werden und sich dort zu rechtfertigen haben. Das geschieht gerade.

    Die üble Affäre um den Versuch, durch Denunziation die Finanzierung der „Achse des Guten“ schwer zu beschädigen, können Sie im Detail in einem Text von Henryk M. Broder nachlesen. Diese Auseinandersetzung hier, die wir mit „Meinungsfreiheit im Netz“ anwaltlich und finanziell unterstützen, befasst sich mit den der Öffentlichkeit weitgehend unbekannten Hintergrundgestalten, die die Geldflüsse im Netz und die Finanzierung von journalistischen und medialen Angeboten steuern. Eine dieser weitgehend unbekannten Firmen ist Taboola und diese Auseinandersetzung findet mit der Taboola Germany statt. Deren Hauptakteur ist ein Thomas Koch, hier dessen LinkedIn-Profil.

    Taboola hat den seit 2018 mit der „Achse“ geschlossenen Vertrag am 28.06.2022 – evident rechtswidrig – gekündigt und damit von einem Tag auf den anderen die dringend nötigen Werbeeinnahmen der „Achse“ gekappt. Wie kam es dazu? Taboola hat Kunden und spielt deren Werbung auf den vielen Online-Plattformen ein. Mit Sicherheit gehören auch sehr große Medien zu den Kunden, ebenso die Größen der deutschen Wirtschaft. Wie Volkswagen und Audi.

    Von den von Taboola verteilten Werbeeinnahmen leben viele Anbieter journalistischer Inhalte, und auch die großen Medienhäuser sind darauf angewiesen. Die grauen Männer im Hintergrund spielen bei den Geldströmen unserer digitalisierten Welt für das Überleben des Journalismus eine sehr wichtige Rolle. Nur sind sie der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt, was im völligen Gegensatz zu ihrer erheblichen Macht steht.


    https://www.achgut.com/artikel…faehrden_meinungsfreiheit

    Zu # 238


    Europas «Wahrheitsministerium 2022»

    Für diese neue Zensurbehörde liessen sich Facebook, Twitter, TikTok, Microsoft und Google von der EU instrumentalisieren, kritisiert der ehemalige Wirtschaftswissenschaftler Michel Chossudovsky.


    Deren oberstes Ziel sei es, finanzielle Anreize für Anbieter von Desinformation zu verringern. Unabhängige Online-Medien sollten so daran gehindert werden, Einnahmen durch Werbung und/oder Spenden zu erzielen. Die tatsächlichen «Anbieter von Desinformation» und «Fake News», also die grossen Medienkonglomerate, seien davon nicht betroffen, und das, obwohl sie einen Grossteil ihrer millionenschweren Online-Einkommen über Werbung generieren.


    «Der Kodex soll dazu dienen, verstärkt die Verbreitung von Desinformationen über gefälschte Konten, Bot-gesteuerte Manipulation, Phishing und heimtückische Deepfakes zu kontrollieren. Ausserdem soll eine Liste der von böswilligen Akteuren eingesetzten Taktiken, Techniken und Verfahren (TTP) regelmässig überprüft werden.»


    https://transition-news.org/eu…wahrheitsministerium-2022

    Frontalangriff auf meine Seite: Paypal sperrt meine Konten

    Michael Ballweg sitzt im Gefängnis, der „Achse des Guten“ hat ihre Werbeagentur gekündigt (die mich nie aufgenommen hat), und jetzt wurden mir in einer Nacht- und Nebelaktion meine Paypal-Konten gesperrt. Völlig unerwartet, ohne jede Vorwarnung. Es ist ein Schlag tief unter die Gürtellinie. Ich bekam folgende Nachricht:

    Zitat
    Sie können PayPal nicht mehr nutzen
    Bei einer Überprüfung Ihrer Kontoaktivitäten wurde festgestellt, dass Sie gegen die Nutzungsrichtlinien von PayPal verstoßen. Aus diesem Grund wurde Ihr Konto dauerhaft eingeschränkt und Sie können keine weiteren Geschäfte mit PayPal durchführen.

    Weiter schreibt der Konzern:

    Zitat
    Wenn Sie über Geld auf einem PayPal-Guthaben verfügen, behalten wir es für bis zu 180 Tage ein….Danach informieren wir Sie per E-Mail darüber, wie Sie an Ihr verbleibendes Geld kommen.

    Und dann:

    Zitat
    Einige Ihrer Produkte oder Dienstleistungen verstoßen gegen die PayPal-Nutzungsrichtlinie. Aus diesem Grund können Sie keine weiteren Geschäfte mit PayPal tätigen.

    https://reitschuster.de/post/f…ypal-sperrt-meine-konten/

    Weihrauch 85 Premium Boswellia serrata sowie Curcuma forte Piperin 95


    Nachdem Lissy mich auf Weihrauch aufmerksam gemacht hat, siehe dazu # 17 habe ich zusätzlich auf Tipp von Rene Gräber Curcuma eingenommen. Seit Jahrzehnten leide ich mehr oder weniger unter chronischen Schmerzen und habe immer nach Lösungen für diese Probleme gesucht. Heute nach wochenlanger Einnahme o.a. Präparate kann ich konstatieren, dass ich diesen Problemkreis im Griff habe, was natürlich nicht bedeutet überhaupt keine Schmerzen mehr zu haben. Das möchte ich kurz an einem Beispiel aufzeigen: Diese Woche habe ich mal wieder die Hecken im Garten geschnitten. In früheren Jahren war ich dann 3 Tage lang "out of order"! Schmerztabletteneinnahme war eine Pflichtübung um wieder halbwegs auf die Beine zu kommen. Bei der Belastung "Heckeschneiden" traten auch jetzt wieder Schmerzen auf, was bei dieser "blöden Arbeit" anscheinend unumgänglich ist. Allerdings nach kurzer Regeneration waren die Schmerzen weg. Es stellte sich eine "Steifigkeit" ein, die ebenfalls nach längerer Pause verschwand.


    Konnte mir nicht vorstellen, dass ich diese chronischen Schmerzzustände jemals wieder loswerde. Egal ob nach dem morgendlichen Aufstehn oder nach Belastungen, meine Schmerzzustände habe ich im Griff und zwar ohne jeglich Aufnahme von Schmerzmitteln. Einzig meine Arthrosekniee mucken nach Belastung auf. Allerdings in ganz geringen Umfang was ich mit Franzbranntwein und Dolobene/DMSO behandle. Auch nach mehrstündiger Belastung , wie wandern, habe ich keine größeren Probleme mehr.


    Einnahme: morgens nach dem Essen eine Curcumakapsel, mittags nach dem Essen eine Weihrauchkapsel und abends nach dem Essen noch eine Curcumakapsel


    Die Kapseln bestelle ich bei der Firma Biotikon, die meines Erachtens nach gute Qualität liefert, was sich allerdings auch im Preis bemerkbar macht.

    Es reicht nicht. Fünf Gründe, warum Russland gewinnt


    Der Militärtheoretiker Martin van Creveld hat früh auf das strategische Versagen

    Russlands im Krieg gegen die Ukraine hingewiesen. Lange hielt er einen Erfolg der

    Ukraine zumindest für denkbar. Doch die Lage hat sich verändert. Eine Neubewertung

    ist unerlässlich. Lesen Sie hier seine Analyse.

    ls im Februar 2022 der russisch-ukrainische Krieg begann, war ich, wie beinahe alle

    westlichen Beobachter, überzeugt, dass die Russen an ihren Zielen scheitern und den

    Krieg verlieren würden. Lässt man die Details außer Acht, stützte sich diese Erwartung auf

    drei starke Säulen.

    Erstens: Seit 1945 sind zahlreiche staatlich geführte Armeen an Aufständen, Unruhen,

    Guerillakriegen, Terror, asymmetrischer Kriegsführung und vergleichbaren Formen

    kriegerischer Auseinandersetzung gescheitert.


    https://www.mediagnose.de/wp-c…Russland-gewinnt-WELT.pdf

    Repräsentative Umfrage enthüllt Dunkelziffer: 750'000 Impftote und 5 Millionen sind arbeitsunfähig!

    Steve Kirsch, ein bekannter US-amerikanischer Tech-Unternehmer, MIT-Absolvent und Erfinder der optischen Maus veröffentlichte am 25. Juni eine unabhängige Umfrage über die Corona-Impfschäden in den USA. Das Resultat zeigt eine verheerende Bilanz:

    Zusammenfassung:

    • Die Herzverletzungsrate beträgt 6,6 % und betrifft mehr als 10 Millionen Amerikaner.
    • 2,7 % (> 5 Mio. Amerikaner) sind nach der Impfung arbeitsunfähig geworden.
    • 6,3 % (> 10 Mio. Amerikaner) mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.
    • Weiter ergab die Umfrage, dass rund 750'000 Menschen an der „Corona-Impfung“ gestorben sind.


    https://www.legitim.ch/post/re…ionen-arbeitsunf%C3%A4hig

    Hat Karlsruhes oberster Richter dunkle Flecken in der Vita?


    Die „Bild“ hat jetzt peinliche Fragen zu Harbarths Vita: „Wer waren die Gutachter, die für seine Ernennung zum Honorar-Professor (Uni Heidelberg) entscheidend waren? Ging hier alles mit rechten Dingen zu? Das Verwaltungsgericht Karlsruhe urteilte in einem Rechtsstreit, dass die Uni die Namen nennen muss. Die Uni will dagegen kämpfen und in Berufung gehen.“

    Laut der Zeitung teilte der Verwaltungsgerichtshof mit, dass in der zweiten Jahreshälfte eine Entscheidung gefällt werden soll. Woher kommt die Angst vor dem Herausrücken des Namens?

    Weiter schreibt das Blatt, Harbarth sei bei Anfragen zu seinem umstrittenen Verfassungsrichter-Dinner mit Angela Merkel (CDU) im Kanzleramt am 30. Juni 2021 äußerst einsilbig: „Obwohl die heikle Corona-Politik Gesprächsthema des Abends sein sollte, wurde in den Wochen zuvor dazu angeblich fast nichts schriftlich festgehalten. Das Verwaltungsgericht entschied, dass das Verfassungsgericht verpflichtet war, die Fragen zu beantworten.“

    Bei Juristen löst all das Kopfschütteln aus. Der Rechtsanwalt Prof. Niko Härting sagte zu Bild: „Karlsruhe hat Nachholbedarf in Sachen Transparenz.“


    https://reitschuster.de/post/h…nkle-flecken-in-der-vita/

    @ Nelli, die Nase lang machen ist eine Sache uns einzuladen eine andere! Ich stell mich gern zur Verfügung um zu beurteilen ob der Saibling gut ist. Schlag mal nen Termin vor ich KOMME!!!!!!!

    Michael Ballweg festgenommen – wer ist als Nächster dran?

    Ich mache aus meinem Herzen keine Mördergrube, und darum sage ich ganz offen, was mein erster Gedanke war, als ich heute die Nachricht erhielt, dass Querdenken-Gründer Michael Ballweg nach einer Razzia in seinem Zuhause in Untersuchungshaft gesteckt wurde. „Das ist Terror“, fuhr es mir durch den Kopf – nachdem sich die Hoffnung, es müsse eine Falschmeldung sein, schnell zerschlagen hatte.

    Laut Duden ist Terror die „[systematische] Verbreitung von Angst und Schrecken durch Gewaltaktionen (besonders zur Erreichung politischer Ziele).“ Gewalt wiederum definiert das Standardwerk der deutschen Sprache so: „Macht, Befugnis, das Recht und die Mittel, über jemanden, etwas zu bestimmen, zu herrschen“.

    Legt man diese Duden-Definition zu Grunde, ist zumindest der Verdacht des Terrors im Wortsinne, also des Terrorisierens, überaus naheliegend – nicht im historischen Sinne, denn jede Gleichsetzung etwa mit dem blutigen Staatsterror in der Sowjetunion wäre sträflich. Aber die Festnahme Ballwegs ist nur der bisherige Höhepunkt einer langen Entwicklung. Hausdurchsuchung und Beschlagnahmung des Vermögens des Impf-Experten Stefan Hockertz, Hausdurchsuchung mit brachialer, brutaler Gewalt bei dem Arzt Paul Brandenburg, dessen Tür im Morgengrauen eingeschlagen und der nackt zu Boden gedrückt wurde mit einer Waffe auf dem Rücken. Hausdurchsuchung bei kritischen Ärzten, Verfahren wie aus der Kopiermaschine gegen Maßnahmenkritiker wie Arne Schmitt („der Pianist“), die zuweilen wie aus einem Orwell-Roman anmuten.


    https://reitschuster.de/post/m…r-ist-als-naechster-dran/

    @ Carlito, jede Meinung wird respektiert! Wenn wir das nicht akzeptieren sind wir genau da, wohin uns ÖRR und Regierung führen wollen. Grundsätzlich sind polarisierende Meinungen das was Demokratie ausmacht. Das, was uns von unserer ach so geliebten Regierung vorgegeben wird, halte ich persönlich für Faschismus. Alle die gleiche Meinung bzw. Ausrichtung hat genau diesen Tatbestand zur Folge. Davon sollten und müssen wir uns lösen. Wir müssen bedenken, dass Propaganda grundsätzlich immer von beiden Kontrahenten betrieben wird und die eigentliche Wahrheit dabei unter die Räder kommt. Umsomehr liegt es an uns Informationen vorzutragen, die beide Seiten beleuchten. Das ist die Grundlage für demokratische Ausrichtung!

    @ Carlito, den Ansatz, Putin wegen seiner Invasionen zu kritisiern, kann ich nachvollziehen! Allerdings ist das schlicht eine einseitige Betrachtung. Schau dich mal im Forum um was dazu alles vorgetragen wird. Ich behaupte nicht, dass das die WAHRHEIT ist, doch hier findest du massig Informationen über das wie und warum. Dein Bezug, dass du nicht von russischer Exekutive betreut werden möchtest impliziert, dass Putin bis zum Atlanik durchstürmt. Hier scheiden sich dann die Geister des Verständnisse!

    Und vom Anfang einer üblen Affäre

    Von Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner und Fabian Nicolay.

    Der Volkswagenkonzern will Achgut.com plattmachen. Und bedient sich gegenüber Herausgeber Henryk M. Broder dabei auch noch eines einschlägig bekannten Jargons.

    Wie viele Affären, so kommt auch diese mit einer scheinbaren Petitesse ins Rollen. Ein kleiner Denunziant verspritzt auf Twitter anonym sein Gift gegen Achgut.com. Die Firma Audi ignoriert dies nicht etwa, sondern verspricht servil, den Fall zu prüfen. Einige Tage später cancelt unser Anzeigen-Mediapartner Taboola sämtliche Anzeigen auf Achgut.com auf Veranlassung eines in Deckung bleibenden „Premiumkunden“. Das gefährdet unsere Existenz. Die Achse soll plattgemacht werden. Und die Meinungsfreiheit gleich mit. Eine besonders unrühmliche Rolle spielt dabei der VW-Konzern und die dazugehörige Firma Audi. Eine Mitarbeiterin des Unternehmens befleißigte sich gegenüber Achgut-Herausgeber Henryk M. Broder sogar ungeniert eines einschlägig bekannten Jargons und berief sich auf „Exklusionslisten“ des Konzerns.


    https://www.achgut.com/artikel…fang_einer_ueblen_affaere