Beiträge von Manfred

    Da drücken wir mal die Daumen, dass da was rauskommt was weiterhilft. Der Zeitraum für solche Verfahren ist vermutlich sehr groß. Diese Bande wird auffahren was möglich ist um jedwede Schuld von sich zu weisen. Das sind alles die richtigen Wege sich zu wehren, denn wer sich nicht wehrt hat schon verloren und wird depressiv!

    Der gigantische Feldversuch


    Nach einem Jahr Corona können wir konstatieren: Nichts Neues bei der jährlichen Grippewelle! Alle Statistiken weltweit zeigen keine großen Abweichungen auf. Bezogen auf die letzten 5 Jahre gibt es nichts was übermäßig ins Gewicht fällt. Vor allem die Sterblichkeit, der wahre Indikator einer Pandemie ist völlig im Mittel der letzten Jahre. Wie Herr Wogarg schon im Frühjahr 2020 vortrug, sind bei den Grippewellen immer mehrere Erreger für das Grippegeschehen zuständig, unter anderem auch die Coronaviren. Hätte man das Grippegeschehen wie immer bekämpft, ohne Propaganda und Angst- und Panikmache, wäre diese Grippewelle auch verlaufen wie immer.


    Das war allerdings nicht im Sinne der WEF-Strategen! Mit Verweis auf vorliegende Strategiepaiere, die reine Pandemieaktionspläne sind und diversen bekannten Publikationen wissen wir, dass Planungen im Gange sind unseren schönen Erdball zu erneuern. Geplant ist der neue Mensch, der sich systemgerecht einordnet und unterordnet. China ist da ein vorbildhaftes Beispiel! Die Einwohner der sogenannten westlichen Welt bestehen aus einem Wirrwarr an egoistischen, exzentrischen und ichverliebten Menschen, deren demokratische Systeme ein Übriges tun. den Einzelnen als Individuum zu betrachten und zu behandeln. Diese freiheitlichen Systeme sind diametral zu den Vorstellungen der WEF-Ideologen. Das Beseitigen solcher Systeme wurde in früheren Zeiten durch Kriege geregelt. Mit diesen Kriegen erfolgt generell eine Vernichtung von Mensch und Material. Nun ist die Waffentechnik auf einen Stand, die überregionale Kriege ausschließt, da diese einer Vernichtung von großen Teilen der Menschheit nachsichzieht und große Landstriche schlicht verwüstet und unbrauchbar macht. Das ist nicht im Sinne dieser WEF-Strategen. Mit ihren Konzepten Künstliche Intelligenz , vollständige Kontrolle und dem neuen universellen Menschen wollen sie ein neues faschistisches System schaffen welches von einer Herrschaftsklasse geführt und gelenkt wird.


    Da Kriege kein Mittel der Wahl sein können, muß ein anderes Verfahren her die Menschheit so zu manipulieren, dass sie zu treuen Untertanen herangezogen werden. Genau das erleben wir jetzt mit der weltweiten Massenimpfung, die nichts anderes darstellt, als ein erster Versuch die Weltbevölkerung zu manipulieren. Angeblich soll diese Impfung eine nicht vorhandene Pandemie stoppen. Täglich hören und lesen wir in den alternativen Medien, dass diese Impfung einmal nutzlos und zum anderen höchst gefährlich ist. In der letzten Phase dieses Impfversuchs ziehen sie nun auch noch unsere Kinder in das Geschehen mit hinein. Das ist vermutlicher der wichtigste Punkt des Impfversuchs. Damit werden die Weichen für nachfolgende Impfprojekte gesetllt, die angeblich zur Beseitigung einer Pandemie gedacht sind und nichts anderes bewirken als uns zu manipulieren. Dazu braucht man unbedingt auch unsere Kinder. Unter dem Einfluß dieser Impfungen wachsen sie auf und dienen dem Ziel den "Universellen Bürger" heranzuziehen.


    Das ganze Theater um die Freiwilligkeit sich impfen zu lassen, ist ein perfekter Plan dieser Zeitgenossen. Am zukünftigen Leben können nur die Personen in vollem Umfang teilnehmen, die sich ständig impfen lassen. Kinder nicht impfen zu lassen ist aussichtslos, da sie am Bildungsgeschehen keine Teilhabe bekommen. Das läßt der Staat nicht zu und so werden dann die Kinder den Eltern entzogen und dem Staat übergeben, der dann als erstes diese Kinder impft. Damit verlieren wir dann auch die Kontrolle über unsere Kinder.


    Wir brauchen Strategien uns gegen diese Mißbräuche zu wehren. Noch leben wir formal in einer Demökratie in der uns Rechte eingeräumt werden und die müssen wir nutzen. Ziviler Ungehorsam ist auch ein probates Mittel. Jeglicher Widerstand ist sinnvoll und gibt uns die Kraft uns zu wehren. Wenn wir uns unterordnen lassen, ebnen wir die Wege für diese WEF-Verbrecher und überlassen unsere Kinder Willkürsystemen menschenverachtender Art.

    Wir leben formal in einer Demokratie. Nach wie vor ist der Souverän unbestritten. Dafür haben unsere Mütter und Väter nach dem 2.Weltkrieg gekämpft und gearbeitet. Das gilt es zu erhalten, egal wie "beschissen" die Umstände jetzt sind. Natürlich können wir uns trefflich streiten ob Demokratie nur ein anderes Herrschaftssystem ist. Nützt nix, wir sind jetzt aufgefordert unsere Kraft dafür zu verwenden, dass unsere Demokratie den Bach runtergeht. Das muß unser aller Ziel sein! Wenn wir uns schon jetzt diesen WEF-Spinnern unterordnen haben wir das auch verdient. Jeder hat auf seine Weise dazu beizutragen, dass dieses Pack nicht die Oberhand gewinnt. So allmählich dämmert vielen, dass wir es mit einer Plandemie zu tun haben. Der Widerstand wird mannigfaltiger.

    Ich hatte mir das Video schon angesehen. Dieser Spahn geht mir aber sowas von auf den S...! Mit seinem Vortrag ohne Höhen oder Tiefen hört er sich an wie ein "vorsichhinbrabbelnder Hanswurst". Sein Credo, es gibt keine Impfpflicht weder für Kinder noch für Erwachsene sollte er sich einrahmen lassen und an die Wand hängen. Dann kann er sich das ja abendlich mit seinem Liebsten ansehen und sich den Bauch vor Lachen halten.

    Der Höhepunkt war die Wissenschaftsministerin! Wie die zu diesem Amt gekommen ist weiß die selber nicht. Vermutlich hat sie sich zum falschen Moment geräuspert und "Zack" war sie Wissenschaftsministerin. Dabei war auch köstlich von Boris wie er auf Ihren Lapsus "infizieren vs anstecken" eingegangen ist. Man fragt sich wirklich wie diese dümmliche Kaste es schafft die Menschheit zu betrügen! Das müßte eigentlich schon honoriert werden!

    Da war ich mal wieder zu voreilig mit meinem Glauben an den Rechtsstaat! Dieser Vorstoß mit dem Streitwert ist der Versuch die Klage zu unterdrücken. Weitergedacht wird dies Landgericht alles dafür tun die Klage abzulehnen. Im Vorgriff hat die Regierung sicherlich dazu schon solche Wege ausgelotet und solche gerichtliche Maßnahmen zu ermöglichen. Vermutlich ist das das LG in Berlin. Da sitzten sich diese Typen gegenseitig auf dem Schoß! Prost Mahlzeit!

    Von solchen Verfahren können wir gar nicht genug bekommen! Auf jeden Fall ist es ein Schritt in die richtige Richtung. Wir kennen auch Urteile, die sich klar gegen eine Verwendung des PCR-Tests ausgesprochen haben mit welchem Ergebnis? Schadenersatzklagen fallen immerhin unter das Zivilrecht mit einem langen Weg bis zum BGH, aber sicherlich mit einer Richterschaft die keine (meistens) parteiverklebten Augen haben wie das beim Bundesverfassungsgericht oder den Verwaltungsgerichten der Fall ist. Das alles sind mühsame aber ganz wichtige Schritte. Der internationale Strafgerichtshof ist ebenfalls ein Weg durch Moorgelände mit ebensolchen feuchten Urteilen. Drücken wir einfach die Daumen, dass sich da wegweisende Urteile ergeben die die "Plandemie" aufdecken.

    Das innere Exil


    Wenn ich es mir finanziell leisten könnte, wäre Bornholm das Exil meiner Wahl! Diese Worte stammen von einem Autor beim Blog von Vera Lengsfeld. Wer hat in dieser Coronasituation mit den einhergehenden politischen Veränderungen nicht schon mal darüber nachgedacht das Land zu verlassen, mit Sicherheit viele! In der Öffentlichkeit werden Personen die sich aus welchen Gründen auch immer ihren Lebensort verlegt haben als Helden gefeiert. Für andere kommt das nicht infrage, sie wehren sich der Einkreisung des Systems und betreiben Widerstand, entweder aktiv oder passiv. Der erwähnte Artikel hat mich dazu gebracht dem Gedanken das "innere Exil" nachzugehen. Wir sind heute schnell bei der Hand und reden von Schlafschafen und Opportunisten. Für einen Teil der Bevölkerung trifft das zu und wir lesen, hören und erleben täglich von diesen Damen und Herren mit ihrer Blockwartsmentalität. Viel schlimmer sind die Kräfte, die in Regierung, Presse etc ihr faschistisches Zeugs von sich geben und uns umerziehen wollen uz ihrem neuen Weltbild. Jetzt erkenne ich, dass wir sehr viele Personen haben, die sich in ihr "Inneres Exil" zurückziehen. Diese Gruppe lehnt sich nicht auf, demonstriert nicht und zieht sich in sich zurück. Es ist nun einfach nicht jedem gegeben seinen Frust öffentlich zu äußern und wir tun gut daran diese Gruppe nicht zu diffamieren. Im Umkehrschluß würden wir uns dann so verhalten wie Regierung, Presse, ÖRR etc. Ich glaube auch, dass es zu einfach ist wenn wir behaupten, Mitläufer sind Täter! Wir sollten uns einfach mehr mit diesen Personen auseinandersetzen wenn wir deren Unsicherheit spüren.

    Ich war jahrelang Kunde bei der Firma Silberstab! Es gab kein Anlaß zur Beschwerde. Auch habe ich in Österreich bei Firma Paracelsus Shop in Wien bestellt, ebenfalls ohne Probleme!

    Wir sollten einfach zur Kenntnis nehmen, dass die Plandemie schlicht das Vorspiel zur eigentlichen Hölle ist. Hier wird schon mal durchexerziert was künftig auf uns zukommt. Die grünrot lackierten Faschisten erproben schon mal unseren Widerstand! Die gesetzlichen Voraussetzungen haben sie mit den Gesetzesänderungen erfolgreich durchgeführt. Auch diese sind auf die Zukunft ausgerichtet und haben wenig zu tun mit der Plandemie. Mit dem letzten Verfassungsgerichtsurteil ist die Strategie völlig aufgegangen und nun ist man jederzeit in der Lage die Bevölkerung zu unterdrücken. Sobald das Thema Pandemie nicht mehr zieht, erfolgt der Schwenk zum Klimalockdown. Wie Dirk immer sagt, Artikel 20 Absatz 4 muß die Antwort auf diesen faschistischen Anschlag sein!

    Da haben wir eine Ärztin im Video gesehen und gehört, die den Namen auch verdient! Wie kann es sein, dass so ein vermiefter Funktionärshaufen von Ärzten, die der Politik vermutlich da rein kriecht wo es stinkt, sich gegen die Gesellschaft und vor allem gegen die Kinder richtet. Was für ein verruchter Haufen ist das?

    Hi Nelli, war ein Scherz. Leider habe ich die Gabe, dass das nicht so richtig rüberkommt; muß an meinem Alter liegen!

    Der 124. Deutsche Ärztetag fand online vom 04-05 Mai 2021 statt. Von den 17 Ärztekammern werden ca. 250 Ärzte als Abgeordnete entsandt. Wir haben es hier mehr oder weniger mit Funktionsträgern zu tun, die sich wie auch immer aus der Ärzteschaft rekrutieren. Wie ich den Unterlagen dazu entnommen habe gibt es zu diesem Ärztetag auch einen Livestream. Hier wäre es doch mal interessant zu wissen, wie dieses Ärztefunktionärspersonal zu Aussagen kommt, Kinder durchzuimpfen und diese Impfungen als Voraussetzung für Kita und Schulbesuch zu betrachten. Kann da mal jemand nachforschen und berichten, was das für ein übler Haufen ist?