Beiträge von Torcer

    Also, ich weiß nicht wie ihr darüber denkt, aber ich halte die Sache mit dem Masken Mörder für ein Ei?


    Er habe sich in die Ecke gedrängt gefühlt und "keinen anderen Ausweg gesehen", als ein Zeichen zu setzen. Das Opfer schien ihm dabei "verantwortlich für die Gesamtsituation, da es die Regeln durchgesetzt habe", sagte Fuhrmann. Der mutmaßliche Täter sagte aus, dass er die Corona-Maßnahmen ablehne.

    https://de.rt.com/inland/12450…rd-kommen-lauterbach-zur/

    "2G wird kommen" – Lauterbach zur Aussicht nach der Bundestagswahl


    Für eine flächendeckende 2G-Regel auch am Arbeitsplatz sprechen nach Ansicht des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach unter anderem ökonomische Vorteile. Zudem werde es nach der Bundestagswahl eine neue Diskussion geben – und die 2G-Regel werde sowieso eingeführt.


    Ökonomische Vorteile?! :/ Was da kommt ist dann wohl der Pass!

    https://www.frankenpost.de/inh…49-98d4-498d8819f992.html

    Tankstellen-Kassierer wegen Corona-Maske erschossen


    Der Mann habe sich in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) nach einer Zurückweisung beim Bierkauf derart über die Situation geärgert, dass er zuhause einen Revolver eingesteckt habe und erneut zur Tankstelle gefahren sei, um den 20-jährigen Verkäufer zu provozieren, berichtete Oberstaatsanwalt Kai Fuhrmann aus der Einlassung des Tatverdächtigen.


    Als der junge Student, der als Aushilfe an der Tankstelle jobbte, ihn bei seinem zweiten Besuch erneut auf die Maskenpflicht hinwies, habe der 49-Jährige dem Kassierer "gezielt von vorne in den Kopf" geschossen, sagte Fuhrmann. Das Opfer sei sofort tot gewesen. Gegen den deutschen Tatverdächtigen aus dem Kreis Birkenfeld erging Haftbefehl wegen Mordes vor dem Amtsgericht Bad Kreuznach.


    Unfassbares Motiv

    Der mutmaßliche Täter habe die Tat gestanden. Zum Motiv habe er angegeben, dass ihn die Situation der Corona-Pandemie stark belaste. Er habe sich in die Ecke gedrängt gefühlt und "keinen anderen Ausweg gesehen", als ein Zeichen zu setzen. Das Opfer schien ihm dabei "verantwortlich für die Gesamtsituation, da es die Regeln durchgesetzt habe", sagte Fuhrmann. Der mutmaßliche Täter sagte aus, dass er die Corona-Maßnahmen ablehne.


    Dazu sage ich mal lieber nix!

    Also, S+U Bahn fahren in Berlin machen langsam kein Spaß mehr! Ständig Störungen und heute am Hermannplatz ist eine Frau (20-25 Jahre) zu Boden gefallen und zuckte rum! Das können doch nur Geimpfte sein?! Bei Störungen hört man dann auch immer was vom Medizinischen Dienst und bla bla bla...

    https://www.vol.at/arbeitslose…fpflicht-ablehnen/7126811

    Arbeitslose dürfen Job nicht wegen Impfpflicht ablehnen


    "Das AMS ist nicht berechtigt, den Impfstatus von Arbeitsuchenden zu erheben. Aus diesem Grund kann das AMS auch bei Bewerbungsvorschlägen darauf keine Rücksicht nehmen", schrieb AMS-Vorstand Johannes Kopf am Donnerstag auf Twitter. "Nach Rücksprache mit dem Arbeitsministerium teilt das AMS mit, dass in jenen Fällen, in denen ein künftiger Arbeitgeber in zulässiger Weise eine Impfung verlangt (zB im Gesundheitsbereich) und die Beschäftigung aus diesem Grund abgelehnt wird, die Prüfung einer Sanktion gem § 10 AlVG zu erfolgen hat", so Kopf. Das AMS kann im Einzelfall als Sanktion das Arbeitslosengeld für eine gewisse Zeit sperren.



    SPÖ und FPÖ übten Kritik an der Vorgehensweise. "Damit wird zum nächsten Mal ein Versprechen von Sebastian Kurz gebrochen, das dieser erst vor wenigen Tagen im ORF-Sommergespräch abgegeben hat, nämlich dass es zu keiner Impfpflicht kommen wird", so SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch in einer Aussendung. "Die Menschen haben eingezahlt. Das ist ihr Geld aus einer Versicherung, in die sie zuvor eingezahlt haben", sagte Muchitsch in einer Aussendung. FPÖ-Bundesparteichef Herbert Kickl ortet eine Ungleichbehandlung. "Das trifft gerade Frauen, die überproportional nicht geimpft sind, darunter vielleicht sogar etliche Alleinerzieherinnen", so Kickl. Man werde im Parlament "auf jeden Fall ein Anti-Diskriminierungsgesetz für ungeimpfte Menschen einbringen".


    Ist das in Deutschland auch schon so?

    https://opposition24.com/meinu…,-wird-trotzdem-geschoren

    Wer seine Stimme abgibt, wird trotzdem geschoren ...


    Und auch das spielt keine Rolle. Die Schafe werden geschoren, ob sie nun Bäh sagen oder nicht. Nach der Wahl. Eigentlich liegt der ideale Zeitraum dafür im Sommer, habe ich irgendwo gelesen: "Das Scheren ist für Schafe eine anstrengende Prozedur. Deshalb sollten die Vierbeiner zur Schur gesundheitlich fit sein." Ah, deshalb also die Impfung und dauernd diese Tests. Alles nur zu unserem Besten ...


    Und dann gibt es noch diese Rechnungen, dass man auf jeden Fall wählen gehen sollte, weil ja sonst der nicht abgegebene Stimmenanteil denen zugute käme, die man ja eigentlich nicht wählen wollte ... Was soll denn das für ein Gesetz sein? Ein "demokratisches"? Nein, danke!


    Also, ich sehe das genauso und von mir bekommt diesmal keine Partei eine Stimme! Ich werde mich nicht auch noch mit meiner Stimme für den ganzen Corona Quatsch bei den Altparteien bedanken....:cursing: Selbst wenn eine neue Partei die 5% schaffen würde, es ändert sich nix!

    https://de.rt.com/inland/12391…es-hinauslaufen-bouffier/"

    Darauf wird es hinauslaufen" – Bouffier fordert PCR-Testpflicht für Ungeimpfte


    Auch Ungeimpfte sollten am öffentlichen Leben teilnehmen dürfen, findet der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Allerdings müssten sie sich dafür testen lassen – und zwar nicht mehr mit Schnelltests, sondern mit den deutlich teureren PCR-Tests.


    Für den Lügen - Test sollen wir auch noch bezahlen, welcher Test gilt denn ab Januar 2022? Gibt es überhaupt Klagen gegen den PCR Test, der ja auch nur Betrug ist? Das verstehe ich nicht, jetzt wo der Betrug selbst von WHO und FDA zugegeben wurde!



    https://de.rt.com/inland/12387…en-mindestens-26-positiv/

    "Pandemie der Ungeimpften"? Auch nach "2G"-Party in Münster mindestens 26 positiv Getestete


    Im nordrhein-westfälischen Münster wurden nach einer sogenannten "2G"-Party mehr als zwei Dutzend Menschen positiv getestet. Dabei ist "2G" eines der angeblich sicheren Mittel der Wahl von Regierenden, um die angebliche "Pandemie der Ungeimpften" in den Griff zu bekommen.:D Noch mehr davon!!!

    https://www.nordkurier.de/aus-…gen-essen-0745014709.html

    Ungeimpfte müssen getrennt von Kollegen essen


    Ein Hinweisschild geht viral: Ungeimpfte Mitarbeiter am Uni-Klinikum Halle (Saale) müssen hinter Plexiglas und getrennt von ihren 2G-Kollegen essen. Der Nordkurier bat die Klinik um Einordnung.


    Warum müssen die ungeimpften Kollegen von den anderen getrennt sitzen – glaubt man an der Uniklinik nicht an die Wirkung der Impfung?:D


    Wie bereits erwähnt, ist nicht die Trennung der Mitarbeiter voneinander Grundlage dieser Regelung, sondern die für ungeimpfte und geimpfte Mitarbeiter unterschiedliche Kontakteinschränkung, die sich aus unserem Verständnis für die Wirksamkeit der Impfung ergibt.

    https://uncutnews.ch/der-einde…ller-eindeutigen-beweise/

    Der eindeutigste Beweis aller eindeutigen Beweise

    Zitat
    „In den ersten Monaten der Coronavirus-Pandemie 2019 (COVID-19) waren klinische Proben [des Virus] für die Entwickler von IVDs [In-vitro-Diagnostika] zum Nachweis von SARS-CoV-2 nicht ohne Weiteres verfügbar. Daher genehmigte die FDA IVDs auf der Grundlage verfügbarer Daten von künstlichen Proben, die aus einer Reihe von SARS-CoV-2-Materialquellen (z. B. genspezifische RNA, synthetische RNA oder virale Ganzgenom-RNA) für die analytische und klinische Leistungsbewertung hergestellt wurden. Während die Validierung mit diesen künstlichen Proben ein Maß an Vertrauen in die Testleistung zu Beginn der Pandemie lieferte, ist es nicht möglich, die Leistung verschiedener Tests, die künstliche Proben verwendet haben, genau zu vergleichen, da jeder Test die Leistung mit Proben validierte, die aus unterschiedlichen genspezifischen, synthetischen oder genomischen Nukleinsäurequellen stammten.“

    Übersetzung: Wir, die CDC, hatten keine Probe des SARS-CoV-2-Virus, als wir den PCR-Test für SARS-CoV-2 ausgeheckt haben. Ja, es ist unglaublich, nicht wahr? Und das ist der Test, den wir die ganze Zeit verwendet haben. Wir haben also Proben des Virus ERFUNDEN. Wir haben gefälscht. Wir haben gelogen. Wir haben synthetische Gensequenzen erfunden, und wir haben gesagt, dass diese Sequenzen der Sequenz von SARS-CoV-2 sehr ähnlich sein müssen, ohne die geringste Ahnung zu haben, was wir taten, denn, noch einmal, wir hatten kein echtes Exemplar des Virus. Wir hatten keinen Beweis dafür, dass es etwas namens SARS-CoV-2 gibt.


    Ja...aber nein....und wie hat man dann den Impfstoff entwickelt? =O

    https://reitschuster.de/post/u…-medien-schweigen-es-tot/

    Unfassbar: Spahn entlarvt Corona-Politik und Medien schweigen es tot


    Und wieder hören die meisten weg, und man tut so, als sei die Aussage gar nicht gefallen. Dabei erfolgte sie vor einem großen Publikum – im „Ersten“. In der Talkshow „Hart aber fair“ meinte da der Minister am 30. August: „Wenn wir geimpfte Menschen auch genauso testen, wie ungeimpfte, dann hört diese Pandemie nie auf.“ Damit zerstört der Minister regelrecht seinen eigenen Corona-Kurs – mit einem einzigen Satz. Man muss ihn einfach nur logisch zu Ende denken. Das große Glück des Ministers ist aber, dass dies offenbar zumindest in den großen Medien offenbar kaum jemand tut.:D

    https://queged.wordpress.com/2…-corona-impfstoffen-nach/

    Transmissionselektronenmikroskopie weist Graphenoxid in Corona-Impfstoffen nach


    Phasenkontrastmikroskopie, Transmissionselektronenmikroskopie und energiedispersive Röntgenspektroskopie enthüllen die Inhaltsstoffe der Corona-Impfstoffe!


    Gibt es Parasiten in den Pfizer-„Impfstoffen“?


    Ein 50 Mikrometer großer, länglicher Körper, wie er in Abbildung 13 zu sehen ist, ist ein mysteriöser Bestandteil des Pfizer-Impfstoffs. Dieser sieht aus wie ein Parasit der Art Trypanosoma cruzi und ist auch anatomisch als solcher identifiziert, von dem mehrere Varianten tödlich sind und der eine der vielen Ursachen der erworbenen Immunschwächekrankheit AIDS ist (Atlas of Human Parasitology, 4. Auflage, Lawrence Ash und Thomas Orithel, Seiten 174 bis 178). [8]


    Nicht deklarierte Inhaltsstoffe des AstraZeneca-„Impfstoffs“


    Die Abbildungen 19 und 20 zeigen ein technisch hergestelltes Aggregat aus Eisen, Chrom und Nickel, auch bekannt als rostfreier Stahl, mit Mikro- und Nanopartikeln, die im AstraZeneca-„Impfstoff“ eingebettet und identifiziert sind, betrachtet unter dem Transmissionselektronenmikroskop und quantifiziert mit einer Röntgenmikrosonde eines energiedispersiven Systems, das die chemische Natur der beobachteten Mikro- und Nanopartikel offenbart.


    Mit Hilfe des XRF-Instruments (Röntgenfluoreszenz) wurden die Adjuvantien im AstraZeneca-„Impfstoff“ bewertet, wobei die folgenden Moleküle identifiziert wurden: Histidin, Saccharose, Polyethylenglykol (PEG) oder Frostschutzmittel und Ethylenalkohol. Die Ergebnisse dieses Tests sind in Abbildung 21 zu sehen. [9]


    Sowohl die Injektion von PEG als auch von Ethylenalkohol sind als krebserregend und erbgutschädigend bekannt. [9] PEG war das einzige Adjuvans, das auf dem Datenblatt mit den Inhaltsstoffen des AstraZeneca-„Impfstoffs“ angegeben war.


    Ja aber nein, aber nein aber ja...lasst euch mal alle mit dem Zeugs Impfen! Nur über meine Leiche!!!:S

    https://uncutnews.ch/holocaust…che-arzneimittel-agentur/

    Holocaust-Überlebende schreiben an die Europäische Arzneimittel-Agentur


    Vor der erwarteten Zulassung des COVID-Impfstoffs in Europa haben Überlebende des Holocaust und ihre Nachkommen einen Brief an die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) gerichtet und einen Stopp des COVID-19-Impfprogramms gefordert.


    Die Überlebenden beschuldigen die medizinischen Aufsichtsbehörden, die Bevölkerung entgegen dem Nürnberger Kodex nicht korrekt über die Gefahren von Impfstoffen informiert zu haben, und bezeichnen das Impfprogramm als „zweiten Holocaust“.


    Sie schreiben: „Waren es vor 80 Jahren die Juden, die als Verbreiter von Infektionskrankheiten verteufelt wurden, sind es heute die Ungeimpften“.