Beiträge von Carlito

    Bei dem Begriff bin ich etwas irritiert, denn das bedeutet ja nur Tötung durch medizinische Behandlung.

    Iatrocid, den Begriff finde ich auch sehr irritierend, La Mama, denn in meiner eigenen Schreibe (Übersetzung) bedeutet er Tötung durch ärztliche Behandlung. Anders formuliert bedeutet er Tötung durch staatlich befohlene Genocidbehandlung, wenn Karl Lauterbach wieder und wieder zur Injektion drängt.


    Iatros, griechisch für Arzt, und bei mir hat sich in den letzten Jahren eine Iatrophobie entwickelt.

    Und Chir bedeutet Hand, so sind die Chirurgen also nichts als Handwerker der Zerströrung der ihnen vertrauenden und anvertrauten Menschen.


    Mars, der Gott der Kriegshandwerker verbreitet Angst und Schrecken, terrorisiert diesen vergifteten Planeten, und so heißen die Marsmonde dementsprechend Phobos und Deimos.


    Ich hoffte, dass Kali Yuga vorbei ist, als von einigen Esoterikern die Nachricht verbreitet wurde, dass ab Mitte Januar diese schreckliche Epoche vorbei ist. Leider war keine Jahreszahl dabei und kein Hinweis darauf, nach welchem Kalender die Prophezeiung erfolgte. ^^


    Gruß

    Carlito

    Eine Milch direkt von einer gesunden Kuh zu trinken,

    Wer weiß denn, dass die Kuh gesund ist?

    Das kann ich als Laie, was Rindviecher betrifft, leider nicht beurteilen. Trotzdem trinke ich Milch, und ich trinke sie gerne und sie bekommt mir, anders ausgedrückt sie macht mir keines der Probleme, vor denen man als Kuhmilchtrinker ständig gewarnt wird. Hannah, eine Nachbarin schwört dagegen auf Ziegenmilch, die mir auch erfahrungsgemäß keinerlei Probleme bereitet, außer dass ich kein Ziege im Stall habe. Ehrlich gesagt habe ich auch keinen Stall, und die Kuhmilch kaufe ich beim Kaufmann an der Ecke - eine kleine aber gut sortierte Filiale einer der großen Ketten.

    Ziegenmilch gab es jeden morgen bei meinen Großeltern in Schwaben, wo ich oft und gern die Sommerferien verbracht habe.

    Andere Milchsorten habe ich nie getrunken, so dass ich nicht beurteilen kann, ob Esels-, Kamel- oder andere Milchsorten mir schaden (würden).


    Achja, nach dem Krieg und in der Ausbildung gab es die Schulmilch, die, wie sich schließlich herausstellte, manchmal mit Tuberkuloseerregern belastet war, was dazu führte, dass die Ausgabe von Schulmilch schließlich eingestellt wurde.


    In Afrika wird jede/r an Tuberkulose erkrankte Afrikaner/in übrigens als AIDS-Fall registriert.

    AIDS ist ein meistens missverstandenes Akronym und bedeutet lediglich "Erworbenes Immunschwäche Syndrom", ist also keine Krankheit, wie es die Virologen, also die AIDS-Lügner so gerne erzählen, die ihre AIDS-Patienten zuverlässig mit AZT so lange schwächen, bis diese kurz nach der leider nicht eintretenden Heilung, also ungefähr zwei Jahren sterben.


    Als der berühmte US-amerikanische Basketballspieler Magic Johnson kurz vor den Olympischen Spielen angeblich an AIDS erkrankte, wurde er durch die Behandlung mit AZT so geschwächt, dass er die Behandlung mit diesem schweren Gift beendete und stattdessen wieder zu trainieren begann. Er nahm in der Folge an den Olympischen Spielen mit der amerikanischen Mannschaft teil, gewann die Goldmedaille und kre-ierte folgenden wundervollen Spruch: There is no magic in AZT, and there is no AZT in magic.


    "THE FACTS: Social media users are sharing a video claiming that contaminated vaccines were the reason the Hall of Fame basketball player contracted HIV, the virus that causes the immune system-damaging disease AIDS. https://apnews.com/article/fa…nson-vaccine-954909605977


    Grüße von

    Carlito

    Kann mich gut erinnern, dass mich das damals ganz schön aufgeregt hat und ich jedesmal einen Tinnitussturm erlebt habe und es mir in den Ohren gedröhnt hat.

    Hej, Mama, so ein Tinnitussturm kann einen ganz schön fertig machen.


    Eine Frage: Hast Du dich schon einmal mit den Musculus stapedius und Musculus tensor tympani beschäftigt?


    Der M. stapedius kann extremen Schall wie zB einen sehr lauten Donner, also sehr kurze aber extreme Lautstärken blockieren.

    Der Musculus tensor tympani zieht den Malleus nach medial und spannt dadurch das Trommelfell. Durch diese Spannung wird die Reflexion des Schalls am Trommelfell verstärkt und weniger Schallenergie an die Gehörknöchelchenkette weiter gegeben.


    Meiner Meinung könnten diese Muskeln bei dem fast überall herrschenden Lärm in Dauerspannung geraten. Und die andauernde Innovation dieser Muskeln, also ein elektrischer Dauerimpus, ahäm, könnte der etwas mit dem zu tun haben, was, scheinbar, sich wie bei mir als Zischen und bei anderen geplagten Menschen als Dröhnen oder sonstwas darstellt?


    Einer meiner Söhne spielt E-Gitarre, und wenn er seine Anlage voll aufdreht, schmerzt es, und danach leidet er wochenlang unter einem extremen Tinnitus.

    Ich übrigens auch. Danach habe ich auf weitere Dröhnungen verzichtet.


    Zwei Schwestern aus meinem Bekanntenkreis ließen die subjektive Lautstärke ihres Tinnitus bestimmen - sie lag bei den beiden bei über 120 Dezibel. Und die beiden Damen liefen herum wie Falschgeld; sie litten sehr darunter. 120 dB, das ist der Lärm, dem ein Gewitter oder Presslufthammer produziert.


    Meinen Tinnitus höre ich nur des Nachts oder wenn ich mich darauf konzentriere.


    Grüezi

    Carlito

    Nichts Neues unter der Sonne.


    Aus den Niederlanden dringt folgende Botschaft zu uns:


    Todesfälle während der ersten Welle" der Pseudopandemie wurden durch Iatrocide verursacht

    von Übersetzungsteam | 10. Februar 2024 | COVID-19-Impfstoff


    "Iatrozid: Die Tötung eines Patienten durch medizinische Behandlung; iatro- + -cide, abgeleitet von griechisch iatros (Heiler) + lateinisch -cide (töten).

    In einem ausführlichen Artikel, der in "The Expose" erschien, wurden die medizinischen Tötungen dargestellt, die uns in den Glauben versetzen sollten, dass eine gefährliche Pandemie ausgebrochen sei. Alles, was danach kam, basierte auf der Angst, die am Anfang erzeugt wurde, und das schloss Todesfälle ein. So weit sind die Elite und die von der WHO und anderen NROs gesteuerten Regierungen gegangen. Werden die Verantwortlichen jemals wieder bestraft werden?


    Die Todesfälle während der "ersten Welle" der Pseudo-Pandemie wurden durch Iatrozide verursacht.


    Erstaunlicherweise glauben viele Menschen trotz überwältigender Gegenbeweise immer noch, dass die Welt vor kurzem eine tödliche Pandemie des Coronavirus erlebt hat, die Millionen von Menschen das Leben gekostet hat. Es gibt zahlreiche Beweise dafür, dass es sich in Wirklichkeit nicht um eine echte Pandemie handelte, sondern um eine Pseudo-Pandemie, die als Psycho-Operation durchgeführt wurde.


    Die ganze Geschichte der Covidal-Pandemie ruht auf zwei Hauptpfeilern: dass ein neues pathogenes Virus tatsächlich identifiziert wurde und dass ein Polymerase-Kettenreaktionstest (PCR) das vermeintliche Virus genau identifizieren konnte. Wenn eine dieser beiden Säulen nicht stimmt, bricht die gesamte Covid-Geschichte in sich zusammen. Und beides hat sich nicht bewahrheitet.


    Kein Virus wurde je nach wissenschaftlicher Methode ordnungsgemäß isoliert, identifiziert und charakterisiert, und eine Gruppe unabhängiger Wissenschaftler hat kurz nach der Veröffentlichung der PCR-Details im Jahr 2020 ausführlich nachgewiesen, dass der PCR-Test unbrauchbar ist und unspezifische, falsch-positive Ergebnisse liefert.


    Die epidemiologischen Daten sagen uns auch, dass es keine Pandemie gab."


    info @ vaccinvrij.nl


    Und die staatlich alimentierten Massenmörder von RKI und PEI laufen immer noch frei herum, und nicht nur das - sie fordern und fördern immer weitere Genozidbehandlungen.

    Wie lange können die deutschen Gerichte den sich abzeichnenden Dammbruch noch verhindern?


    Grüße

    Carlito

    Sie schreiben schon lange, dass die Wechselwirkungen bei mehr als 5 Arzneimitteln total unübersichtlich werden.

    Das ist ein Hirngespinst der Allopathen. Denn diese kennen oft nicht einmal die tatsächlichen Wirkungungen und Nebenwirkungen des Einzelnen von ihnen verschriebenen Medikaments, geschweige denn multiple Wechselwirkungen.


    Grüezi

    Carlito

    Eine Frage in die Rund: Ich hatte bei Remedia in Österreich Cortisonum als Korsakof-potenz bestellt.


    Remdia schrieb: Achtung! Bitte Warenkorb überprüfen. Nicht alle Produkte sind erlaubt.

    Bitte Rezept anfügen!


    Kann mir jemand erklären, warum ich bei der Bestellung von Cortisonum als Isode (also das gleiche Mittel in infinitesimaler Potenz im Gegensatz zu einer Nosode in ähnlicher Potenz) in Korsakof-Potenzen bei Remedia ein Rezept hochladen soll?


    Isch dös denn gefährlich? Karl Lauterbach ist da anderer Meinung, und der muss es doch wissen als Professore und Krankheitsverbeugungs-Minister!


    Dabei ist das nicht einmal eine homöopathische, sondern isopathische bzw. tautopathisch Potenz.


    Die Korsakof-Potenzen wurden von dem leider verstorbenen holländischen homöopathischen Arzt Tinus Smits verwendet, und er hat seine Vorgehensweise in seinem Büchlein über die Behandlung des ISS, des Impfschadessyndrom beschrieben.


    Andere Korsakof Potenzen, die ich kürzlich bei Remedia bestellt hatte, wurden ohne Rezept nach Deutsch-Land versendet. no problem.


    Ich verstehe es nicht, und mit telefonischen Anfragen kam ich bisher nicht durch.


    Grüße

    Carlito

    Hej @ll!


    Zum Theme Fersensporn möchte ich diese story aus den Arbeiten des Homöopathen Dr. Burnett posten mit dem Titel "50 Gründe, ein Homöopath zu sein."


    "Am dritten Juli 1880 begab sich eine junge Dame, Alter 15 Jahre, wegen einer Exostose an ihrem rechten Os calcis (ein Fersensporn), die etwas kleiner und flacher als eine Walnussschale war, in meine Behandlung. Manchmal war sie schmerzhaft. Die Patientin war in sonstiger Beziehung bei guter Gesundheit und wohlgenährt, aber ihre Zähne waren nicht sehr gesund. Sie wird im Winter blau und leidet stark an Frost-beulen, die an Händen und Füßen auftreten, schlimmer an den Händen.


    Das Rezept: Hecla lava 2. Trituration, vier Drachmen, davon sechs Gran drei Mal am Tag.


    17ter Juli - Die Exostose ist entschieden kleiner und schmerzt nicht mehr.


    Wiederholung.


    25ter September - Die Exostose ist völlig verschwunden; wenn man die beiden Fersen vergleicht, kann nun kein Unterschied mehr festgestellt werden.


    Es wurde gezeigt, dass die Asche des Vulkans Hecla aus Silizium, Aluminium, Calcium und Magnesium besteht, mit etwas Eisenoxid und Fluor. Wir sind deshalb nicht erstaunt, dass sie Exostosen verursachen und heilen kann.


    Bruder Allopath, das ist therapeutische Wissenschaft - was haben Sie statt dessen anzubieten? Wollen Sie Absorptionsmittel geben oder die Stelle mit Iod bepinseln? Welche Garantie können Sie mir geben, dass ihre Absorptionsmittel nicht einen Teil der Bauchspeicheldrüse absorbieren oder einige der kleinen Drüsen anstatt der Exostose? Oder bleiben Sie ihrem Prinzip Contraria contrariis curantur treu?

    Dann erklären Sie mir bitte, was das Gegenteil einer Exostose ist.."


    Have fun, wie wir Linuxuser immer so zu sagen pflegen..


    Grüße

    Carlito

    Mittels Bioresonanz kann man diese Auslöser erkennen und damit die Krankenursache auslöschen.

    Leider wurde mittels Bioresonanz keine meiner chronischen Krankheiten ausgelöscht.

    Sei also bitte etwas vorsichtiger mit einer derartigen Behauptung, guenter40.


    Gruß

    Carlito

    Und der nächste Hammer über die Absichten der WEF folgt sogleich: Stichting vaccivrij


    Britische Regierung und Weltwirtschaftsforum wollen klinische Studien durch KI-Prognosen ersetzen


    by Translation Team | 2 Feb 2024 | COVID-19 Impfstoff, WEF


    Was könnte schiefgehen? Gar nichts, oder? Oder könnte ein Fehler in den Eingabedaten ein völlig verzerrtes Bild ergeben, so dass die gesamte KI (Künstliche Intelligenz)-gestützte Studie nichts wert ist... Aber wie würden wir das herausfinden? Und wie können wir Betrug ausschließen? Childrens Health Defense hat den Plan der britischen Regierung und des WEF wie folgt bekannt gegeben.


    Die britische Regierung und das Weltwirtschaftsforum wollen klinische Studien durch KI-Prognosen ersetzen


    Vor fünf Jahren kündigte die britische Regierung eine Zusammenarbeit mit dem damals noch wenig beachteten Weltwirtschaftsforum an, um innovative Methoden der Regulierung zu erforschen. Es ist nicht genau klar, welche administrative oder finanzielle Rolle das WEF bei diesem Projekt spielt, aber in der Praxis vergibt das britische Wirtschaftsministerium Zuschüsse zur Erforschung verschiedener ">futuristischer Konzepte. Für die Jahre 2021 und 2022 wurden Projekte angekündigt, von denen das folgende zu den abwegigsten gehört:


    Projekt unter der Leitung der Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA)

    Projektname: Verwendung hochrealistischer synthetischer Daten als "synthetische Kontrollarme" und zur Erhöhung des Stichprobenumfangs in klinischen Studien.

    Projektzuschuss: 750.387 £


    Projektbeschreibung.


    Klinische Studien sind ein wichtiger Bestandteil der Erprobung neuer Arzneimittel, bevor sie im NHS eingesetzt werden, um die Versorgung und das Wohlergehen der Patienten zu verbessern. Bei klinischen Standardversuchen werden die Patienten nach dem Zufallsprinzip behandelt oder nicht. Bei einigen Erkrankungen kann dies eine Herausforderung darstellen, da die zufällige Zuweisung zu einer Kontrollgruppe den Patienten den Zugang zu Behandlungen verwehren kann, die ihr Leben verlängern oder ihre Symptome verbessern könnten. Bei vielen klinischen Studien ist es auch schwierig, genügend Patienten zu rekrutieren, insbesondere bei Studien über seltene Krankheiten.


    Jüngste Verbesserungen der Computerleistung haben es Forschern ermöglicht, künstliche Patienten mit ähnlichen Gesundheitsdaten zu schaffen, die in klinischen Studien als "echte Patienten" dienen. Diese künstlichen Daten könnten dazu beitragen, kleinere klinische Studien "anzukurbeln", so dass weniger Patienten benötigt werden, um erfolgreich zu sein. Künstlich erzeugte Daten könnten auch dazu verwendet werden, gesellschaftliche Gruppen besser widerzuspiegeln, die in klinischen Studien weniger gut vertreten sind, wie z. B. verschiedene Altersgruppen und Ethnien.


    Im Mittelpunkt dieses Projekts steht die Verwendung computergenerierter Daten zur Steuerung kleiner klinischer Studien, um festzustellen, ob sich dadurch die Qualität dieser Studien verbessern lässt. Anschließend werden wir eine vollständig künstliche Kontrollgruppe für eine klinische Studie erstellen. In Zukunft könnten diese Ansätze mit echten Patientendaten kombiniert werden oder diese sogar ersetzen. Wenn dieses Projekt erfolgreich ist, könnte es die Art und Weise verändern, wie klinische Studien für häufige und seltene Krankheiten durchgeführt werden, die Kosten senken und die Art und Weise verbessern, wie neue Behandlungen getestet werden, bevor sie im NHS angewendet werden.


    Jeremy Hunt: Der britische Finanzminister Jeremy Hunt sagte bei einer Podiumsdiskussion am Donnerstag: "Wir wollen bei der nächsten Pandemie nicht ein Jahr warten müssen, bis wir einen Impfstoff bekommen. Wenn die künstliche Intelligenz die Zeit bis zum Erhalt des Impfstoffs auf einen Monat verkürzen kann, ist das ein großer Fortschritt für die Menschheit", so Hunt.


    Vor dem Hintergrund, dass der WEF, die WHO und die britische Regierung vorschlagen, einen neuen "Impfstoff" innerhalb von 100 Tagen nach der erwarteten neuen Pandemie bereitzustellen, ist dies vermutlich die Art und Weise, wie sie die Sicherheit und Wirksamkeit eines Produkts mit wenigen oder gar keinen Versuchsteilnehmern modellieren würden. Das ist doch nicht zu fassen.

    https://stichtingvaccinvrij.nl…angen-door-ai-projecties/


    Carlito

    Aus den Niederlanden komt diese Botschaft:


    The Highwire - Die CDC muss Daten über Impfschäden veröffentlichen


    by Translation Team | 2 Feb 2024 | Nebenwirkungen, COVID-19-Impfstoff


    Die CDC, die US-amerikanische Gesundheitsbehörde, richtete ein Smartphone-System ein, über das Impflinge melden konnten, ob sie Nebenwirkungen der Impfung hatten. ICAN, das von Del Bigtree gegründete Informed Consent Action Network, stellte bald darauf einen Antrag auf Zugang zu diesen Daten. Dieser wurde abgelehnt. Ein Jahr später gelang es dem Anwalt Aaron Siri, die CDC auf gerichtlichem Wege zur Freigabe der Daten zu zwingen. Aber sie gaben nicht alles heraus.


    Die CDC ließ die interessantesten Informationen weg, so dass ein weiteres Verfahren eingeleitet werden musste. Auch dieses wurde nun gewonnen. Ab Mitte Februar werden wir genau wissen, wie groß der Schaden war und bei wie vielen Menschen, denn über 10 Millionen Menschen haben dieses System benutzt, so dass dann echte Schlussfolgerungen gezogen werden können. Zum Teil sind diese Schlüsse auch schon jetzt mit den Informationen möglich, die bereits vorhanden sind. Vieles wird bereits in diesem Gespräch zwischen Aaron Siri und Del Bigtree deutlich.

    https://stichtingvaccinvrij.nl…ccinatieschade-vrijgeven/


    Gruß

    Carlito

    Würde eine Regierung ihren Bürgern absichtlich schaden? „Niemals!“ :D

    Das hatten wir alles schon einmal, als die "saubere" Schweinegrippeimpfung nur an saubere Schweine wie Merkel und Konsorten ausgegeben wurde.


    Für die restlichen 85 Millionen Deutschen und ihre Volksgenossen gab es die übliche auf Krebszellen produzierte Massenbrühe.


    Damals sah der "Schweinegrippevirusexperte" Christian Drosten mehr als 20 Millionen Schweinegrippetote voraus, in den amtlichen Unterlagen schrumpfte diese Zahl dann doch stark zusammen, aus mehr als 20 Millionen Grippetoten wurden, Gott oder wem auch immer sei Dank wurden weniger als tausend (<1000) amtlich anerkannte Grippetote.


    In Schweden trat Narkolepsie nach der Schweinegrippeimpfung so häufig auf, dass die deutschen Schweinegrippeimpfexperten große Mühe hatten, dieses Phänomen weg zu erklären. Schließlich wurde auf eine amtliche Zählung verzichtet, die Anzahl der Impfgeschädigten war so gering, dass es aufgefallen wäre, solche Zahlen zu veröffentlichen.


    Übrigens wurden 89 Prozent der damals angeschafften Impfstoffe, die auf Seher Drostens Warnung vorsoglich angeschafft wurden, vernichtet. Damals hat die P*-Abteilung des VfA viel gelernt, bei Covid19 klappte der Verkauf, der profitable schon viel besser.


    * P steht hier für Profit oder "nervus rerum", der Seele des Geschäfts.


    Grüezi

    Carlito

    Wird halt irgendwie neidisch sein, der "Humanmediziner"...

    Es ist hohe Zeit, dass die sogenannten Humanmediziner zur Anwendung einer humanen Medizin angeleitet werden und die Diagnostik nicht nur Maschinen überlassen.

    Arroganz und Ignoranz trifft man bei den Galenikern (Palliativmedizinern) häufiger als in anderen Berufen, bei denen nicht nur die Anhäufung von hohen Einkünften der Zweck des Da Seins ist.

    Das ist meine bescheidene Meinung.


    Grüezi

    Carlito

    Hallo, Sirod, das hier empfielt das web bei brennenden Schmerzen: Es kommen verschiedene Medikamente zum Einsatz:

    1. Antikonvulsiva (z. B. Gabapentin, Pregabalin, Carbamazepin)
    2. Antidepressiva ( B. Amitriptylin, Duloxetin, Venlafaxin)
    3. Opioide (z. B. Tramadol, Tapentadol)
    4. Cannabinoide.
    5. Örtliche Behandlung mit Lidocain, Capsaicin oder Botulinumtoxin.

    Die von dir gewählte "Spanische Fliege" war demnach ein Volltreffer, homöopathisch Simillimum genannt.

    Glückwunsch!


    Bis der schulmedizinische Doktor Arzt all das obige durchprobiert hat, sind die Schmerzen wahrscheinlich verschwunden, und er genießt seinen Erfolg und das Staunen seiner Patienten ^^


    Gruß

    Carlito

    Der englische Homöpath james Compton Burnett hat über grauen Star folgendes geschrieben. Hier das Vorwort seiner Arbeit:


    "Supersalinität des Blutes - Eine der Ursachen für verfrühte Senilität und für Katarakt.

    L'habitude émousse le sentiment - Die Gewohnheit stumpft das Gefühl ab


    Vorwort

    Der Autor ist zu dem Schluss gekommen, dass der gewohnheitsmäßige Gebrauch von zu viel Salz eine austrocknende, alternde Wirkung auf den Organismus hat und dass einige Fälle von Katarakt ebenfalls auf zu hohen Salzkonsum zurückzuführen sind. Er hat auf den folgenden Seiten einige Beweise zusammengetragen, die zeigen, dass dies zumindest sehr wahrscheinlich ist. Die Aufnahme von zu viel Salz macht das Blut supersalin, und wenn es sich in diesem Zustand befindet, ist sein spezifisches Gewicht zu hoch und die Gewebe werden zu trocken und verhärten. Da das Stroma der Linse durchsichtig ist und die Linse visuell beobachtet werden kann, sind wir in der Lage, jede Veränderung ihrer physikalischen Eigenschaften zu beobachten, und wenn die Linse sich rückläufig verwandelt, können wir mit Recht zu dem Schluss kommen, dass das, was wir in der Linse sehen, nur ein Beispiel für die Qualität der anderen Gewebe ist, die außerhalb unseres direkten Beobachtungsbereichs liegen. Es wird natürlich nicht behauptet, dass alle, die viel Salz zu sich nehmen, zwangsläufig zu früh senil werden, oder dass alle Fälle von grauem Star auf zu viel Salzkonsum zurückzuführen sind, aber einige Fälle haben wahrscheinlich nur diesen Ursprung. Der Autor ist auch nicht in der Lage zu sagen, wie viel oder wie wenig Salz ein gesunder Mensch zu sich nehmen sollte, aber dass zu viel eindeutig schädlich ist, glaubt er beweisen zu können. Und die Richtung der durch das Salz hervorgerufenen Veränderung ist eindeutig nicht jugendlicher Art, was auch immer sie sonst sein mag: denn eine trübe Linse wird gewöhnlich nicht als jugendliches Merkmal angesehen. Die praktische Anwendung dieser Ansicht, wenn sie denn richtig ist, ist offensichtlich. Jeder Hinweis, der für oder gegen diese Ansicht spricht, wäre willkommen. Kein einzelner Beobachter kann die Frage klären, da es vielleicht nur seine Lieblingsidee ist.


    James Compton Burnett, 5, Holles Street, Cavendish Square, W., Januar 1882"


    Gruß

    Carlito


    Hallo, Bernd, kannst du bitte diesen Beitrag löschen oder verschieben?

    Gruß - Carlito

    Also müssen jetzt eben die Hasen ran.

    Als nächstes sind es dann wahrscheinlich die Igel .... :D

    Die Hasen sind natürlich super (gefährlich), während bei den Igeln die spikes außen sitzen. Das ist nur für den Igel und die Igelin beim Dingens gefährlich. Dingens kann jeder oder jede interpretieren, wie er oder sie wollen, das ist nicht mein, äh. Dingens. ^^


    Carlito

    Hej @ll!


    Die homöopathische Behandlung bei Verbennungen: nach dem Ähnlichkeitsgesetz wird Wärme mit Wärme behandelt.

    Ich wollte es nicht so recht glauben, aber es funktioniert. Nachdem ich mir mal wieder die rechte Hand beim Ausräumen des Backofens verbrannt hatte, habe ich die Methode ausprobiert. Der Schmerz wurde zunächst schlimmer, ließ dann relativ schnell nach und verschwand nach einiger Zeit vollständig.


    Kühlen bringt zwar sofort Hilfe, aber die Schmerzen kommen zurück, sobald nicht mehr gekühlt wird.

    Warmes Wasser (nicht heißes Wasser) bringt die Durchblutung und damit die Regeneration wieder in Gang.


    Grüße von

    Carlito

    Die Nebenwirkungen nach der Giftspritze das ist das Post Vaxx Syndrom. Corona ist laut der Pfizer Zulassungsstudie eine der Nebenwirkungen dieser Giftplörre. Von Seite 30 bis 39 sind über 1.200 Nebenwirkungen eng gedruckt aufgelistet.


    Moin, Martog, danke für diesen Satz mit dem Hinweis auf die Zulassungsstudie von Pfizer.


    Mir geht der Begriff Mörderbande im Zusammenhang mit der Pharmaindustrie nicht aus dem Kopf.


    Und irgendwie habe ich Angst um Tschechien. Das müssen mutige Leute sein, die es damals wagten, mit Dubcek einen demokratischen Regierungchef zu etablieren, der sofort mit russischen Panzern aus dem Amt entfernt wurde. Unter welchem Vorwand die EU, dieser Hort der Demokratie wohl gegen Tschechien vorgehen wird?


    Demokratie und Kommunismus, das funktioniert so wenig wie Demokratie und Kapitalismus - siehe Chile und Allende, der von Pinochet zum Selbstmord gebracht wurde unter tatkräftiger "Hilfe" des Erzdemokraten Kissinger.


    Selbst die winzige Karibikinsel Grenada wurde von den tapferen US-Militärs gestürmt, als man dort wagte, demokratisch zu wählen.


    "Wer die Nachtigall stört" - wer den mächtigen Nachbarn stört..


    Danke für diesen Hinweis, Torcer, solche Nachrichten erfreuen mein simples Gemüt, das immer noch glaubt, dass es, und zwar bald, eine Aufarbeitung des Covid19-Terrors geben wird, weil es diese einfach geben muss!


    Grüße

    Carlito