Homöopathie

Homöopathie bei Verletzung, Verstauchung, Verbrennung, Prellung und Knochenbruch (Fraktur)

Homöopathie bei einer Verletzung "allgemein"
Für die Heilung aller Verletzungen ist eine erhöhte Dosis Vitamin C und des Spurenelementes Zink notwendig. Als Zink-Präparat empfehle ich das “unizink 50” der Firma Köhler weil es in einer Verbindung vorliegt, die sehr gut vom Körper aufgenommen wird.

Homöopathie bei Prellung und Verstauchung 

Je nach schwere der Verletzung gilt auch hier die PECH-Regel:

  • Pause (aller Tätigkeiten)
  • Eis (eiskalter Schwamm, Lappen o.ä., kein Eis direkt auf die Haut!)
  • Compression (Druckverband)
  • Hochlagern (des betroffenen Körperteils)

Einfache blaue Flecke mit Wundgefühl behandelt man am besten zunächst mit Arnika. Am einfachsten ist die Einreibung mit einer Arnika-Salbe, die einen ausreichend hohen Wirstoffanteil haben muß. Am Besten bewährt hat sich hierbei die “DOC-Salbe” mit einem Arnika-Anteil von 40%. Dazu nimmt man Arnika innerlich ein (in homöopathischer Aufbereitung): Arnika D12 Globuli, sofort einmalig 10 Globuli (Kinder die Hälfte). Danach alle ein bis zwei Stunden zwei bis drei Globuli. Je mehr sich die Symptome bessern, desto größer der Zeitabstand der Einnahme.

Homöopathie bei Knochenbruch - Fraktur

Selbstverständlich sollte (auch beim Verdacht) eines Bruches ein Facharzt aufgesucht werden, der (wahrscheinlich) ein Röntgenbild anfertigen wird. Parallel dazu wird eine homöopathische Behandlung dem Patienten sehr gut tun:

Symphytum D12 Globuli: Um die Knochenheilung zu fördern. Dieses Mittel kann so schnell wirken, sodaß die Knochen erst “gerichtet” sein müssen, bevor das Mittel genommen wird.

Hypericum D12 Globuli: Gequetschte Knochen in den Fingern und alle offenen Brüche.

Calcarea Phosphorica C30 Globuli: Alte Brüche, die nicht so richtig heilen wollen.

Homöopathie bei Verbrennungen

Bei leichten Verbrennungen mit Schmerzen bedeckt man die Wunde großzügig mit “Traumeel S” Salbe und nimmt Apis D12 Globuli (sofort 10 Glob.) ein. Auch die lokale Anwendung des Saftes der Aloe vera lindert gut. Zusätzlich kann ein “Kälte-Pack” aufgelegt werden.

Bei mittleren und schweren Verbrennungen nimmt man sofort Cantharis D12 Globuli ein. Wenn es sofort gegeben wird, kann man die Blasenbildung verhindern. Auch hier kann man mit Traumeel – Salbe Linderung herbeiführen. Danach sollte man sofort in eine Klinik fahren, oder den Notarzt rufen!

Homöopathie bei Wunden 

Zu allen Wunden gehört zuerst eine ordentliche Versorgung! Also: Entfernung von Fremdkörpern, Säuberung der Wunde und evtl. eine Naht, sowie ein Verband.

Zusätzlich können homöopathische Arzneien helfen, die Wunde komplikationsloser und schneller heilen zu lassen und mit weniger Narbengewebe. Mehr dazu im Kapitel Wundheilung.



Ihr Vorname:
:

 



Mit den besten Wünschen,

Ihr

Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge der Sebastian Kneipp Akademie

 

Homöopathie im Einsatz gegen Krebs
 

Homöopathie einfach und verständlich für den Hausgebrauch!

Homöopathie Handbuch
KLICKEN SIE HIER




Die erstaunliche Arzneimittellehre: fast 300 Arzneibilder auf über 1500 Seiten...

Arzneimittelbilder 2.0
KLICKEN SIE HIER