Oberschenkelschmerzen

  • Hallo Heublume,

    Hier noch eine hervorragende Eiweißquelle für Veganer und Rohköstler. Lupinensamen ist sehr gut geeignet und vielseitig verwendbar. Auch lässt sich davon eine vegane Milch herstellen oder im Smoothie verwendbar.

    Nur von Fertigprodukten aus Lupinensamen würde ich absehen weil diese mit Fett erhitzt werden und somit negativ auf die Gesundheit sich auswirkt.

    mehr darüber unter: https://www.gesundheitstrends.…aktuelletrends/lupine.php

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Guten Abend,


    Danke für Eure Antworten und das Ihr noch dabei seid und mir helft. Von Lupine habe ich schon öfter gehört, werde es jetzt auch probieren.

    Montag wurde mir Blut abgenommen, ich warte auf das Ergebnis. Auch habe ich die HP nochmal auf die Dunkelfeldmikroskopie wegen Borreliose angesprochen und sie wird es wohl nächste Woche machen.


    Ich habe nochmal ältere Laborwerte durchgesehen, da sind Werte bzgl. Borreliose dabei. Bei den Borrelien IgG habe ich einen Wert von 138 AU/ml. Soweit ich das verstehe, sollte er aber kleiner 15 sein. Die Borrelien IgM sind negativ.

    Kennst du dich da aus Franz-Anton? Mein Arzt hatte nichts dazu gesagt.


    Wegen der Ernährung ist es so, dass ich mich langfristig bzw. wenn ich gesund wäre, so ernähren würde, wie ich es im Moment tue (vermutlich nicht ganz vegan). Aber mit meinen Problemen jetzt, würde ich dem Körper sozusagen auch einen richtigen Reiz geben wollen, jedoch nur für wenige Wochen, um zu sehen, was passiert.


    Nur innerhalb von 8 Stunden zu essen und nur rohes Gemüse (kein Obst, also keine Kohlenhydrate) scheint mir schon ein starker Reiz zu sein. Jedoch kenne ich mich nicht genug aus um einschätzen zu können, wie sinnvoll das ist. Nach meinen Recherchen geht es darum, den Körper in Ketose zu bringen. Natürlich möchte ich auch keine unnötige Schwächung und alles noch schlimmer machen.


    Liebe Grüße

    Heublume

  • Hallo Heublume,

    Da du schon sehr schlank bist würde ich auf Kohlenhydrate nicht ganz verzichten damit man nicht in die Magersucht Falle rutscht! Kohlenhydrate sind ein unverzichtbarer Energielieferant, aber es müssen die richtige sein. Wie zum Beispiel die Süßkartoffel wo man sehr vielseitig verwenden kann.

    Als Rohkost in einen Salat geraspelt oder als Pellkartoffel in einen Gurkensalat mit rein geschnippelt. Frisches Gemüse mit Süßkartoffeln in einen Dampfgarer zubereitet.

    Auf dem Teller mit etwas natives Lein oder Walnussöl verfeinert und mit Thymian, Oregano, gemahlenen Pfeffer und Steinsalz nachträglich gewürzt. Oder Buchweizennudeln mit Spinat - Tomatensoße. Als Nachspeise ein Bananen - Annanassorbet mit Mandelsplitter.

    Da bekommt man auch gesunde Kohlenhydrate und Genuss ohne Reue. Das war jetzt nur eine kleine Ernährungsempfehlung von meinen Ratgeber mit ganzheitlichen Ansätzen. Unter Ernährung & Diäten hatte ich schon mal einige Rezepte gepostet.


    Diese älteren Laborwerte sagen mir jetzt nicht viel und warten wir mal dein neues Ergebnis ab. Wichtig dass so was auch in einen geeigneten Fachlabor untersucht wird.

    Aber spätestens die Blutuntersuchung mit dem Dunkelfeldmikroskop wird die Wahrheit ans Tageslicht befördern.


    Auch beim Reiten in der Natur wie am Anfang erwähnt könnte man sich einen Zeckenstich einfangen, der oft unbemerkt bleibt.

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )