Beiträge von Franz-Anton

    Parasiten und Wurmbefall kann man gut mit getrockneten Papaya kerne in den Griff bekommen . Bei einen 7 Jährigen Jungen maximal 5 kerne nach dem Mittagessen kauen mit einen Glas stillen Wasser dazu.. Bei Erwachse 10 - 15 Kerne und nicht mehr. Damit es nicht zu Magenkrämpfe kommt..

    Der enthaltene Wirkstoff Papain hat eine hervorragende Wirkung und hat sich Millionenfach bewährt.

    Deswegen hatte ich im Thread # 13 meine Infoseite verlinkt. Da muss man halt einmal anklicken und lesen, ZU diesen Thema habe ich ja schon mehrfach geschrieben. Wenn noch andere Medikamente genommen werden immer zuvor mit dem Arzt abklären.

    Hallo Togian,

    Man kann Menschen die in der Zivilisation leben nicht mit Naturvölkern oder mit wildlebenden Tieren vergleichen. Naturvölker wie zum Beispiel im tiefsten Afrika oder im Brasilianischen Amazonas ernähren sich ganz anders und ihre Verdauung hat sich angepasst Tiere haben einen viel kürzeren Verdauungstrakt und können auch mal schlammiges Wasser trinken.


    Wenn bei einen heranwachsenden Kind ständig Magenprobleme auftreten könnte es an diversen Unverträglichkeiten leiden. Der eine verträgt eine Bratwurst, für einen anderen wird es zur Qual.

    Ich bin ja selbst betroffen und weis von wo ich Rede, Nur eine Scheibe Brot oder ein Paar Pommes würde mich mit meiner Gesundheit um 5 Jahre zurück werfen. Es ist fast unmöglich für mich auswärts wohin zum Essen gehen. Aber damit habe ich kein Problem. Es gibt ja an fast jeder Straßenecke frische Bananen und Kokosnüsse und habe eine Tüte Walnüsse dabei. Somit bin ich gut über den Tag außerhalb versorgt. Die Fastfood über lasse ich dann den anderen!

    Bei so einen Wurmbefall empfehle ich eine komplette Ernährungsumstellung.. Nur Gluten und Zucker weglassen reicht nicht. Ebenso sollte man auf Fleisch und Wursterzeugnisse sowie Kuhmilch und Käse verzichten. Auch alle stark verarbeitete Lebensmittel sind zu meiden so wie das erhitzen mit Fett. Gesünder wäre es das Gemüse mit Kartoffeln und ein Stück Meerfisch in einen Dampfgarer zubereiten. Das ist leicht verdaulich und Meerfisch liefert auch noch wertvolle Omega 3 Fettsäuren.

    Zum trinken eignet sich hervorragend Bambusblättertee, Dieser hat einen sehr milden Geschmack, ist frei von Coffein und enthält keine Gerbsäure aber dafür reichlich Silizium.

    In Japan und China ist er das Mittel der ersten Wahl bei Magen und Darmerkrankungen.

    Mehr darüber auf meiner Privaten Infoseite: https://eugen-ritter-gesundheitstipps.de.tl

    Hallo Lebenskraft,

    Normaler weise ist der Lebensstandard in Teneriffa um einiges höher. Aber in einer abgelegenen Gegend außerhalb der Touristencenter wird es schon deutlich günstiger. Der große Vorteil ist dass diese Insel zur EU gehört und mit der Deutschen Krankenkasse abrechnen kann. Bei mir geht das leider nicht..


    Der Vorteil, kurze Flugdauer und im Winter ohne Heizung auskommen. Ideal für Rheumaerkrankte, weil man einiges an Medikamenten einspart und die Jod und salzhaltige Luft am Meer ist ein Segen für die Gesundheit. Ich kann das gut nachvollziehen.

    Deswegen habe ich in Deutschland nichts mehr investiert. Nur noch abzocke von Behörde und Finanzamt. Was jemand durch viel Fleiß sich etwas angespart hat sollte er es auch behalten dürfen. Hier auf den Philippinen ist alles viel unkomplizierter und da schaut mir keiner in die Bücher.


    Natürlich zahle ich hier auch meine Abgaben an die Gemeinde aber das ist alles im Rahmen. Denn ohne Steuern kann ein System nicht Funktionieren.

    Hallo Lebenskraft,

    vor 150 Jahren hatte ein Bäckerladen auch noch kein Strom. Da wurde das Brot im Holzofen gebacken. Der Laden wurde zu Sonnenaufgang geöffnet und bei Sonnenuntergang wieder geschlossen. Und wenn es mal Düster war brannte eine Öllampe. Vielleicht kommt auch der Kutscher wieder in Mode, und alte Berufe wie eine Wagnerei wieder gefragt. Und diese Generation hat damals auch überlebt.

    Bei uns hier kostet eine Übernachtung 2 Bettzimmer DU/WC einfache Ausstattung mit Ventilator etwa 3€ pro Person ohne Frühstück. Mit Klimagerät 1€ mehr. Die Preise schwanken je nach Lage, Größe und Ausstattung-

    Ein kleines Bambushaus Du/WC mit W Lan in einen Beachresort direkt am Meer kostet etwa 10 € am Tag je nach Ausstattung und Lage schwanken auch hier die Preise

    Ich habe schon Deutsche kennen gelernt die hier minimalistisch für 250 € zu zweit im Monat auskommen, aber sich mit einer anderen Familie das Bambus haus geteilt.

    Wenn jemand gesund und in Rente ist könnte das eine Überlegung wert sein hier zu überwintern. Ein normaler Arzt Besuch im Hospital etwa 10 €, alles noch im Rahmen.

    Ich habe als Rentner immer noch einen vollen Terminkalender. Und für ständiges Schreiben hier wenig Zeit. Aber ab und zu leiste ich bei gewissen Themen wie Krankheiten und gesunder Ernährung einen Beitrag aber mehr nicht.

    In den Letzten 3 Monaten war ich selbst flach gelegen wegen Überarbeitung. Jetzt mache ich noch täglich 2 Stunden Online Beratung und mehr nicht. Den Rest verbringe ich mit meiner Familie..


    Natürlich kann man zu diesen Thread ohne Ende weiter diskutieren wer dafür Zeit hat. Da beschäftige ich mich lieber im meinen Garten damit ich was auf Vorrat habe. Nur den ganzen Tag vor dem PC Sitzen bringt mich nicht weiter. Aber das ist meine persönliche Einstellung

    Ich bin dem Kanzler nicht neidisch wenn er 30 Tausend im Monat verdient. Und wenn er dafür seine Arbeit wenigstens richtig machen würde? Aber wer macht schon alles richtig in so einer schwierigen Zeit. Wir haben ja gesehen was bei Merkel in 4 Amtsperioden so alles schief gelaufen ist.

    Dazu jetzt die Corona Pandemie wo die ganze Welt verändert hat. Wie er geht es jetzt den Freiberufler wo ungeimpft nicht mehr weiter praktizieren dürfen? Davon wäre ich jetzt auch betroffen, und bin zum Glück in Rente. Aber bei vielen Rentnern reicht es nicht mehr zum halbwegs vernünftigen Leben.

    Durch die hohe Kosten Explosion kann sich keiner mehr einen Restaurantbesuch leisten geschweige noch Urlaub. Das könnte weiterhin zu einer neuen Kettenreaktion führen. Ich ahne nichts gutes für die kommende Zeit, aber man kann sich auch mal täuschen.

    Scharfe Hunde einsetzen von Waldbesitzer zum absichern kann bös in die Hose gehen. Dazu muss das Gelände fachgerecht eingezäunt sein und ist mit zusätzlichen kosten verbunden. Auch der jeweilige Jagdpächter und Förster wird davon nicht begeistert sein. Wird festgestellt das die Hunde wildern, können diese vom zuständigen Jagdpächter ohne Vorwarnung abgeschossen werden. Bessere Alternative wären spezielle Kameras verdeckt aufzustellen.

    Jeder sollte mal genau überlegen bevor er etwas schreibt zu diesen Thread! Die jetzige Lage ist eh schon angespannt genug und jeder sollte einen kühlen Kopf bewahren.

    Wir können darüber diskutieren aber im ruhigen Sachverhalt. Ich kann die Sorge und Nöte hier von einzelnen User sehr gut verstehen aber es ist auch nicht immer passend es hier vorzutragen

    Dann kann ich nur jeden raten sich an die zuständigen Behörden zu wenden. Einen anderen Ausweg sehe ich nicht.

    So richtig los gehen mit den Problemen wird es im Oktober. Dann wird noch vorgeschrieben und die Raumtemperatur vielleicht überprüft und kommt zu mehr Vorschriften. Dann macht das Leben in DE keinen Spaß mehr. Da wird noch einiges auf den Verbraucher zu kommen. Und hoffe es kommt nicht zu Gewalt und Ausschreitungen.

    Bin so weit wieder Fit und kann wieder laufen, aber anstrengende Arbeiten werde ich nicht mehr verrichten. Das machen jetzt andere für mich. Aber weiter mache ich noch Borax Fußbäder, nehme Vitamin D. Spirulina, Ganoderma, und Saw Palmetto Extrakt täglich ein zur Vorbeugung, Auch habe ich meinen Rohkost Anteil auf 90% erhöht.


    Das erfordert viel Geduld und Disziplin, aber ist zu schaffen.