Beiträge von Franz-Anton

    Hallo Nelli,

    Ein Patent heutzutage anmelden in Deutschland ist nicht mehr ganz so einfach und erfordert hohe Hürden!

    Neben der Idee - Erfindung benötigt man einen Patentanwalt, technisches Zeichenbüro, jede Menge Papiergram und vor der Zulassung noch der TÜV wo auf Herz und Nieren prüft.

    Hatte ja selbst mal ein Patent in den 80 ziger Jahre das ich nach der Zulassung verkauft habe.

    Ein Gebrauchsmuster läuft etwa 10 Jahre und ein Patent 20 Jahre. Danach kann es jeder kopieren.

    viele Grüße

    Eugen

    Hallo Natur,

    Ich vermute dein Bindegewebe und Gelenke sind immer noch mit Neurotoxinen befallen und diese können im ganzen ZNS vorhanden sein und richten enorme Schäden an. Auch ist mit Sicherheit dein Körper noch übersäuert und dann braucht man sich nicht wundern wenn es immer wieder zu neuen Baustellen kommt.


    Und hier bringe ich es nochmal auf den Punkt!


    Eine nicht oder falsch behandelte Borreliose entwickelt sich in den meisten Fällen zu einer bakteriellen Multisystemerkrankung.

    Da hilft auf Dauer nur eine basische Ernährung und konstantes Entgiften und Ausleiten der ganzen Schadstoffe.

    Und sowas ist nur mit ganzheitlichen Ansätzen zu schaffen!

    viele Grüße

    Eugen

    Hallo Natur,

    Ich hatte im Beitrag #35 alles genau auf den Punkt gebracht wie ich meine 3 geschwollenen Lymphknoten unter der linken Achselhöhle zum verschwinden gebracht habe.


    Und ich bin da nicht der einzige wo wieder gesund wurde. Ich erhalte ständig Mails zum Teil auch von schwer Erkrankten wo nach Wochen und Monaten wieder Gesund wurden.

    Das ist jetzt meine persönliche Meinung und keiner kann eine Garantie geben., auch nicht die Ärzte im Krankenhaus. Da muss mann sogar noch unterschreiben vor jeden Eingriff.

    Aber lese mal selber nach im Heilpflanzen Lexikon unter der Rubrik Papaya welche Wirkung Papayablätter haben.


    Unter: http://www.heilpflanzen-lexikon.com


    Nur wird von der Schulmedizin so was nicht empfohlen, weil nichts daran verdient wird

    viele Grüße

    Eugen

    Das Vorwort zur Hausapotheke finde ich teilweise etwas beängstigend!

    Natürlich ist es gut wenn man sich für Krisenzeiten mit alternativen Heilmittel bevorratet und auskennt.

    Aber wie sieht es aus wenn die Beschaffung von Grundnahrungsmittel wie Gemüse, Kartoffeln und Obst nicht mehr gewährleistet ist, oder im Extremfall ein Land radioaktiv verstrahlt?

    Konserven kann man ja in größeren Mengen bevorraten aber langfristig nur eine Notlösung.

    Da kann man nur hoffen dass der Extremfall niemals eintreten wird.

    Hallo Natur,

    Die Borreliose verläuft bei jeden Betroffenen anders. Auch spielt eine entscheidende Rolle wie stark das eigene Immunsystem von jedem ist.

    Ich kenne einen Roh-Veganer der vor 3 Jahren von einer Zecke gestochen wurde. Da hatte sein Immunsystem alles von alleine erledigt.

    Für einen hochdosierten Papayablättertee benötigt man 4 große gehäufte Esslöffel voll auf ein Liter Wasser. Etwa 15 Minuten schwach köcheln und nochmals 10 Minuten Minuten ziehen lassen. Danach ist er fertig und schluckweise über den Tag verteilt trinken.

    Beschäftige dich mal mit meinen Ernährungsplan und da steht auch meine komplette Combiteekur, und warum es sinnvoll ist auch täglich Bambus und Moringatee zu trinken.

    viele Grüße

    Eugen

    Hallo Natur,

    Mein Zeckenstich hatte ich mir im Sommer 1997 eingefangen und 10 Jahre später 2007 ist bei mir die Neuroborreliose ausgebrochen mit vollem Programm.


    Über Nacht war linksseitig die Körperhälfte gelähmt, mit Gedächtnisausfall und verschwommenes Sehen. Da war ich gerademal 55 Jahre alt und musste meine Lehrtätigkeit als Kunsterzieher aufgeben.

    Im Sommer 2009 hatte ein Arzt bei mir 35 verschiedene Coinfektionen diagnostiziert und mir einen Umzug in wärmere Gefilden angeraten.

    Ich hatte ebenfalls unter der linken Achselhöle drei große Lymphknoten die ich innerhalb von 6 Wochen mit einer strikten Ernährungsumstellung und hochdosierten Papayablättertee zum verschwinden gebracht habe.


    Wird eine durchgemachte Borreliose auf Dauer nicht Strikt ganzheitlich behandelt kann es weiterhin zu gravierenden Schäden kommen!


    Das Gebot der ersten ist ein guter Vitamin D Spiegel um die 80 ng , Ernährungsumstellung, Entgiften, und ein konstanter Ph - Wert im Urin von etwa 7,3 - 7,5, sowie ein geregelter Tagesablauf und keine körperlichen Anstrengungen, aber Bewegung ist angesagt.


    Das war jetzt mal das nötigste wo unbedingt umgesetzt werden sollte um wieder auf Dauer beschwerdefrei zu sein. Dieses Ziel habe ich 2014 erreicht und so ist es bis heute bei mir geblieben.

    Ein zurück und wieder in alte Muster verfallen darf es nicht mehr geben.

    Alles andere kann man auf meiner privaten Seite nachlesen.

    viele Grüße

    Eugen

    Hallo Natur,

    Ich vermute dass du eine unbehandelte Borreliose hast! Wie lange ist es her mit den Zeckenstichen?

    Wurde mit Antibiotika am Anfang behandelt? Wenn nicht, kann es sich zu einer bakteriellen Multisystemerkrankung ausbreiten.

    Mit Borreliose beschäftige ich mich bereits seit 23 Jahren und habe damit sehr viel Erfahrungen gesammelt.

    Zu den beiden Impfungen kann ich nur abraten!

    Besser wäre es dafür das Immunsystem zu stärken. Wenn man auf befestigten Waldwegen bleibt und nicht über hohes Gras läuft kann man auch keine Zecke sich einfangen.

    viele Grüße

    Eugen

    Hallo Chili,

    neben den Empfehlungen von Bernd würde ich noch über den Tag verteilt einen Liter hochdosierten Papayablättertee trinken.

    Er schmeckt dann etwas bitter aber wenn man ihn konstant trinkt ist die Wirkung enorm. Zusätzlich nach jeden Mittagessen 10 -15 getrocknete Papayakerne zerkauen und ein Glas stilles Wasser nach trinken-

    Mit dem Alkaloid Papain das in den Blättern der Papayastaude vorkommt so wie den schwarzen Kerne der reifen Papaya habe ich gute Erfahrungen gemacht.

    http://www.heilpflanzen-lexikon.com


    Schicke dir per Konversation noch mein Ernährungsplan.

    viele Grüße

    Eugen

    Hallo Frieda,

    Vom Papayablättertee solltest du über den Tag verteilt trinken und mindestens einen halben Liter. Man kann ihn ruhig 15 Minuten leicht köcheln lassen um so besser ist die Wirkung

    Noch wichtig ist ein geregelter Tagesablauf. Das könnte man auch die innere Organuhr nennen.

    Das kann man auf meiner privaten Seite nachlesen. Einfach auf mein Foto mit der Maus klicken.

    viele Grüße

    Eugen

    Hallo Asterix,

    Das Alkaloid Papain ist sehr gut auf seine Wirkung erforscht.

    Das haben mir vor Jahren bereits mehrere Alternativmediziner unabhängig bestätigt.


    Bereits vor 150 Jahren bekämpften die Aborigines erfolgreich ihren Krebs, Malaria,sowie Dengue, mit einen Sud aus abgekochten Papayablätter.

    Seit über 10 Jahren wohne ich auf den Philippinen und beschäftige mich mit Bambusblättertee, Moringa, rund um alles mit Papaya,Kokosnüsse und baue das für den Eigenbedarf an.

    Über vier Jahre habe ich mich intensiv auf nahezu 3 Tausend Webseiten auch in ausländischen Foren ein umfangreiches Wissen angeeignet.


    Dass ich heute mit meinen 69 Jahren wieder fit bin wie in Jungen Jahren kann man bei mir nicht nur nachlesen sondern auch betrachten.

    Es sind nicht nur einpaar Tassen Tee, sondern meine Ganzheitlichen Ansätze wo mich auf Dauer gesund halten. Auf meiner Profilseite ist ein Link von mir wo man alles nachvollziehen kann.


    Und hier noch ein Link von Rene zu Papain.

    http://www.heilpflanzen-lexikon.com

    viele Grüße

    Eugen