Geschwollene Lymphdrüsen und Zysten

  • Hallo!

    Bei mir wurden vor einem Jahr geschwollene Lymphdrüsen in der Leistengegend und Zysten im Hüftbereich festgestellt. Das rechte Bein kann ich nicht ganz anheben..Hausarzt und Orthopäde dazu: " Da kann man nix machen, wenn es größer wird, neues Hüftgelenk! Abwarten, vielleicht wird alles wieder kleiner!" Oder größer!?

    Was kann ich dagegen unternehmen, wer hat einen guten Rat dazu?

    Danke, LG, Zuckerperle;(:/:sleeping:

  • https://www.roland-klinik.de/rk/verschleiss-des-hueftgelenks

    Hoffentlich lassen sie den Link stehen.

    Dieses Leiden nennt man Coxarthrose-Abnutzung!

    https://www.hueft-krankheiten.…fte_entfernen_lassen.htmlDa sind Leute mit derselben Frage.


    Physiotherapie empfehle ich dringend!

    "Knochenernährung" kann man im www googlen.

    Sport ohne Gewicht (Wasser)

    Entzündungs-und Schmerzstiller (Schachtelhalm,Curcuma,Weide)

    Vit D,Magnesium,Gelatine,Kieselerde.

    Wärme....Die Anderen wissen da noch viel mehr!

    Lieschen:)<3

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

  • Bei mir wurden vor einem Jahr geschwollene Lymphdrüsen in der Leistengegend und Zysten im Hüftbereich festgestellt...

    Schachtelhalm, Curcuma, Weide wie Lieschen sagte, können Erreger bekämpfen, die Entzündungen auslösen, aber auch Schlangenknöterichwurzeln und Kalmuswurzel. Ein gutes Lymphmittel ist auch die Schafgarbe, abhängig natürlich davon, welche Gifte und welche Erreger für die Entzündungen verantwortlich sind.

    Gesunde weitgehend biologische pflanzliche Ernährung und das Meiden von Produkten aus Massentierhaltung kann beim Entgiften helfen.

  • Hallo Lieschen und Kaulli !

    Besten Dank für eure Antworten!:)

    Guck Dir doch mal auf Youtube die Physio-Videos zur Hüftdehnung an.

    Ich musste mich sporttechnisch gerade mit einem beginnenden Piriformissyndrom beschäftigen und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Sanfte Bewegung und Dehnung ist total wichtig,schon allein,weil man sich wegen Schmerzen verkrampft und Schonhaltungen einnimmt und dann tuts noch mehr weh und die Gelenke werden noch ungleichmäßiger belastet/abgenutzt.

    Wenn Du da noch keine eigene Erfahrung damit hast ist es sehr sinnvoll,sich Physio verschreiben und das von einem Fachmann erklären zulassen.

    <3Lieschen

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo