Heilfasten - Fragen und Antworten zu den Anwendungsmöglichkeiten

  • Bitte versteht mich richtig.... ich hab die Frage gestellt um Hilfestellung zu bekommen.

    Frage ist: OB es möglich ist und WIE es machbar ist.

    Ich hatte dich richtig verstanden Conny und finde das unklug, deshalb schrieb ich dir.


    Gesund machbar ist das meiner Meinung nach nicht, außerdem finde ich es wesentlich, dass es dir nicht möglich ist eine gesunde Ernährung erstmal anzustreben, solange du noch stillst und du dir keine Prioritäten setzt.


    Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Heilfasten nach René Gräber

    Hallo zusammen,


    wie in der Vorstellungsrunde angekündigt, hier nun mein Bericht über meine Fastenkur frei nach René Gräber, mit der herzlichen Einladung, das gerne kritisch/konstruktiv zu kommentieren.


    Anlass der Fastenkur ist der anschließende Umstieg auf konsequente vegan-ketogene Ernährung, wie sie von Rüdiger Dahlke empfohlen wird. So jedenfalls der Plan, mal sehen, ob ich das durchhalte.


    Da ich heute, am Tag des Fastenbrechens, einkaufen möchte, habe ich die Kur um einen Tag auf 7 Tage Vollfasten verlängert. Ich habe wahnsinnige 5,5 Kg abgenommen, während meine Frau, die nach dem gleichen Plan und schon eine Woche länger fastet aktuell im Gewicht stagniert, gestern sogar zugenommen hat. Hab im Netzt gelesen, dass das durchaus normal ist. Soll mit zu viel oder zu wenig Salz zusammenhängen. Da tippe ich mal eher auf zu wenig.


    Vor vielen Jahren habe ich schon mal Heilfastenkuren gemacht, allerdings nur mit Wasser und Tee. Somit war es für mich neu, dass ich bei Renés Kur mit Flohsamen, Chlorella und Heilerde relativ viele feste Bestandteile zu mir nehme. Dadurch hatte ich diesmal bis auf 2 Tage jeden vormittag spontanen Stuhl. Hat mir gefallen!


    Nun zu meinen Änderungen gegenüber Renés Plan:


    Kein Abführen. Brauche ich nicht, da ich nie Probleme mit Stuhlgang habe und mir das irgendwie unsympathisch ist. Ich weiß nicht, ob das meinem Mikrobiom so gefallen würde. Aber dafür machte ich einen


    Kaffe-Einlauf jeden Tag. Allerdings immer schon am späten Vormittag oder spätestens nach dem Mittag, da ich mir wegen des Koffeins sonst Sorgen um meinen Schlaf gemacht hätte. Ich liebe den Kaffee-Einlauf, tut einfach gut und dient der Leber-Entgiftung, was m.E. gut in die Fastenkur passt. (Am ersten Fastentag hat mir der Einlauf übrigens die Kopfschmerzen ausgeschaltet.)


    Reihenfolge am Morgen

    • Ölziehen, Dauer 10-15 Min. Davor nichts trinken und auch keine Zähne putzen. Mund danach nur mit Wasser ausspülen (evtl. Zungenschaber benutzen)
    • Sauerkrautsaft 100-120 ml, sehr langsam trinken. Erst danach Zähne putzen.
    • Trockenbürsten, eine tolle Sache! Ich habe es allerdings durch Körperklopfen (Body Tapping) ersetzt, weil ich das so liebe und jahrelang im Yoga praktiziert habe. Ich denke, die Wirkung wird ähnlich sein.
    • Erst jetzt das Wasser mit den Flohsamen, frühestens 30 min nach dem Sauerkrautsaft.

    Fruchtpudding ist nichts für mich. Fühlt sich für mich wie Fastenbrechen an.


    Mehr fällt mir gerade nicht ein. Insgesamt hat es super funktioniert, und ich bedanke mich ganz herzlich bei René für den hervorragenden Plan!

    https://www.rene-graeber-buech…pur-durch-heilfasten.html


    Jetzt ist erst mal der Apfel dran, und dann bin ich gespannt, wie das mit der veganen Keto-Ernährung klappt.


    Liebe Grüße von

    Makropulos

  • Heilfasten nach René Gräber


    Gestern waren es 28 Tage. Da ich den Geschmack im Mund nicht mehr ertragen konnte, hab ich mit dem Aufbau begonnen.

    Ich heilfaste seit ca. 40 Jahren einmal pro Jahr. Den Aufbau mach ich gern nach Lützner - das klappt immer wunderbar.

    Wie lecker kann doch eine Kartoffelsuppe sein!!!


    Meine Frage:

    Sollte ich die Darmflora mit z.B. L.Acidophilus und/oder B.Bifidum etc. unterstützen?

    Wie macht Ihr das?


    LG, die Mo