Aloha nach Hawaii und grüezi miteinand in Deutschland und anderswo

  • ich bin seit einigen Jahren an MS erkrankt, 51 Jahre alt, behindert (GdR Grad der Restgesundheit, neues Teilhabegesetz von 30) und verberentet. Dabei mich 'alternativ' zu behandeln und keineswegs so 100% nutzlos wie man meinen mag,

    Deswegen interessieren mich Projekte wie die Zeitvorsorge, was den Schweizern ein Begriff ist, aber auch in Deutschland stärker gefragt wäre.

    "Man lebt das Leben vorwärts und begreift es im Rückblick" (so oder fast so; leider weiß ich nicht mehr, welcher 'Weise' ihn geschrieben hat...)

  • Hallo Jette,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Hätte ich diesen Hintergrund gekannt, wäre es mit deinem Thema anders gelaufen. Ich werde es wieder aktivieren und bitte dich, etwas von deinen Beweggründen im Thema zum besseren Verständnis zu ergänzen.


    Bezüglich MS würde ich dir empfehlen, dich einmal mit der Zellsymbiosetherapie/Mitochondrientherapie zu beschäftigen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)