Keine Diät - Lebensumstellung

  • setzt es auch nicht eigenmächtig ab.

    das sollte sie auch ohne ärztliche Rücksprache bleiben lassen.;)


    das sagt übrigens Herr Rene Gräber dazu:

    https://www.gesund-heilfasten.de/wer_darf_nicht_fasten.html


    Dr. Buchinger spricht auch Klartext

    Generell ist festzuhalten, dass bei Einnahme differenter Medikamente (und Antidepressiva gehören auch dazu ! ) nur unter ärztlicher Aufsicht gefastet werden sollte.

    Ein unbeaufsichtigtes Fasten (ohne ärztliche Überwachung) unter Einnahme differenter Medikamente kann ich nicht gut heißen.


    Vielleicht ne Fasten-Klinik?

    Aber die muss man ja kostenmäßig selber tragen meine ich.

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Von Antidepressiva nehmen einige stark zu.

    Vielleicht wird sie deshalb depressiv, da die ganze Fasterei dann auch nur wenig bringt.


    Allein von einer Mahlzeit einmal täglich abends wird man glaube ich kaum depressiv.


    Heiterweiter ,

    vielleicht hat sie keine Lust sich mit dir zu unterhalten und nimmt sich deshalb dir gegenüber zurück.#


    Gruß Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear