Politk, Pharma und die Wahrheit

  • ... und nichts als die reine Wahrheit?



    Sie haben bei Tabak gelogen!

    Sie haben bei Fluorid gelogen!

    Sie haben bei Zucker gelogen!

    Sie haben bei Asbest gelogen!

    Sie haben bei Amalgam gelogen!

    Sie haben bei Aluminium im Deo gelogen!

    Sie haben bei Pestiziden gelogen!

    Sie haben bei Round Up und Glyphosat gelogen!

    Sie haben bei Talk-Hygieneprodukten gelogen!

    Sie haben bei Blei in Farben gelogen!

    Sie haben bei Lindan in Holzschutzmitteln gelogen!

    Sie haben bei DDT gelogen!

    Sie haben bei Bisphenol A gelogen!


    Sie haben beim Mord an J. F. Kennedy gelogen!

    Sie haben beim Brutkastenmassaker gelogen!

    Sie haben über Massenvernichtungswaffen im Irak gelogen!

    Sie haben bei 9/11 gelogen!

    Sie haben bei Anthrax gelogen!

    Sie haben bei MH17 gelogen!


    Sie haben bei Contergan gelogen!

    Sie haben bei Polio gelogen!

    Sie haben bei der Hormonersatztherapie gelogen!

    Sie haben bei Cholesterin gelogen!

    Sie haben bei Autismus durch Impfungen gelogen!

    Sie haben bei der Chemo- und Strahlentherapie gelogen!

    Sie haben bei Prozac® (Eli Lilly) gelogen!

    Sie haben bei Vioxx® (Merck) gelogen!

    Sie haben bei Avandia® (GlaxoSmithKline) gelogen!

    Sie haben bei Zyprexa® (Eli Lilly) gelogen!

    Sie haben bei Seroquel® (Astra Zeneca) gelogen!

    Sie haben bei Risperdal® (Johnson&Johnson) gelogen!

    Sie haben bei HPV gelogen!

    Sie haben bei BSE gelogen!

    Sie haben bei EHEC gelogen!

    Sie haben bei der Vogelgrippe gelogen!

    Sie haben beim Zika-Virus gelogen!

    Sie haben bei der Schweinegrippe gelogen!

    Und sie sagen uns jetzt bei Corona sicherlich die Wahrheit ....

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von Dirk S. ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • ... und so geht es weiter ...


    Mumps Impfung

    wird seit 39 Jahren angewendet

    711 gemeldete unerwünschte Impfnebenwirkungen


    Tetanus Impfung

    wird seit 53 Jahren angewendet

    15.085 gemeldete unerwünschte Nebenwirkungen


    Hepatitis B Impfung

    wird seit 37 Jahren angewendet

    104.619 gemeldete unerwünschte Nebenwirkungen


    Covid-19 Spritzung

    wird seit 11 Monaten angewendet

    2.457.383 gemeldete unerwünschte Nebenwirkungen



    Jeder Tierversuch wäre längst abgebrochen worden!



    Quelle für die Zahlen ist die US-amerikanische Datenbank VAERS

    Die Daten wurden von Dr. Thomas Sames, 67 Jahre alt, Chefarzt i.R., zusammengestellt

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Nun, das paßt auch hierher, wie soviele andere Einträge!

    Das sind Daten von heute:

    2.642.138 Nebenwirkungen: Ab wann ist Impfpflicht vorsätzliche Körperverletzung? [WHO-Datenbank]

    Datenbanken wie VigiAccess sind Frühwarnsysteme, und die Frage, die man im Hinblick auf das, was in ihnen gesammelt wird, stellen muss, ist:

    Wie viele Nebenwirkungen sind die Verantwortlichen bereit, zu akzeptieren? Wie viele Tote halten sie für vertretbar? Ab wann, werden die Kosten einer Massen-Impfung / -Gentherapie so hoch, dass sie den Nutzen überwiegen?

    Zumindest muss man sich die Frage stellen, ab wann die Einführung einer Impfpflicht den Tatbestand einer vorsätzlichen Körperverletzung erfüllt.

    Wir sehen in dieser Woche erstmals eine deutliche Zunahme bei Meldungen, die Bluterkrankungen zum Gegenstand haben. Unser “Frühwarnsystem” erfasst zunächst die Gesamtzahl der Meldungen die eine Bluterkrankungen zum Gegenstand haben. Um unseren Lesern einen Eindruck zu vermitteln: Das sind alles Erkrankungen, die in die Kategorie “Blood and Lymphatic System Disorders” fallen:

    Und hier noch Daten vom 24. November 2021: Sie sind aus einem der unten angefügten Links:


    Ganz normale Impfstoffe – ganz normale Nebenwirkungen? 15.367 Tote, 2.586.558 Meldungen [WHO-Datenbank]:


    https://sciencefiles.org/2021/…verletzung-who-datenbank/





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ab wann, werden die Kosten einer Massen-Impfung / -Gentherapie so hoch, dass sie den Nutzen überwiegen?

    das interessiert doch keinen. Solange die Kosten Leuten die sich nicht wehren können aufgedrückt werden. Weißt du wie hoch die Kosten für Nebenwirkungen beispielsweise für Antibiotikagaben sind? Die Leute in dem Forum in dem ich war haben sich irgendwie durchgewurschtelt. Weit unter 5% bekamen als anerkannte Nebenwirkungen Geld. Von den anderen waren ein Teil arbeitsunfähig und waren froh über einen Lebenspartner durch den sie überlebten, andere Leistungseingeschränkt und haben den Job gewechselt. Zudem kommt noch, dass die viele Laborwerte selbst bezahlen, weil die Ärzte oft nicht einsehen diese Werte nehmen zu lassen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dazu drängt sich mir seit Monaten die Frage auf, welche Länder werden da denn überhaupt erfasst. Denn die dort gezeigten Todesfälle sind definitiv geringer, als die mittlerweile alleine in verschiedenen Regionen/Ländern gemeldeten Todesfälle.


    Bin mir nicht einmal sicher, ob bei der EMA die Fälle aus allen europäischen Ländern gemeldet werden. Denn ich habe mehrfach gelesen, dass nicht die Impfschadensfälle aller Länder Europas dort erfasst werden.


    Jedenfalls sind bei VAERS für die USA bis zum 19.11.21 bereits 913.266 Impfschadensmeldungen und 19.249 Todesfälle erfasst.

    COVID-Impfstoff-Daten (openvaers.com)


    In UK sind es zum 18.11.21 bereits 390.808 Impfschadensmeldungen und 1.789 Todesfälle.

    https://yellowcard-ukcolumn-or…o&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de

    Die Zahl der gemeldeten Fälle scheint mehr damit zu tun zu haben, das in UK ein sehr kompliziertes Meldesystem konstruiert wurde.


    In der EU können die Todesfälle nur alle erfasst/ausgelesen werden, wenn man je experimenteller Substanz alle 27 Bereiche einzeln heruntergeladen und dann ausgewertet hat. Ich habe das selbst im Sommer beim Versuch nur die Todesfälle einer Substanz herunterzuladen, feststellen müssen. Bei den vielen Daten braucht man einen Hochleistungs-PC.

    Nach den neuesten Auswertungen die ich gerade finde, weil es eben tierisch viel Arbeit ist das auszuwerten, waren es

    am 23.11.21 bereits 1.163.356 Impfschadensmeldungen und 30.551 Todesfälle, wobei die Daten für jeden Impfstoff einzeln aufgeschlüsselt sind.

    https://www.thegatewaypundit.c…es-covid-19-vaccinations/


    Das sind bei mir trotz der hohen Unterberichtserstattung für 27 Länder in Europa, USA und UK alleine schon 2.467.430 Impfschadensmeldungen und 51.589 Todesfälle. Dabei ist mehr als die halbe Welt noch gar nicht erfasst.


    Daher scheinen mir die Angaben bei der WHO absolut nicht stimmig zu sein.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Und wenn man dann noch erinnert, dass im Sommer um die 80.000 Meldungen aus EudraVigilance gelöscht worden sein sollen, hast Du ja auch gelesen, und in den USA aus VAERS sogar 150.000 Fälle. Dazu ein Video einer australischen Seite https://crazzfiles.com/cdc-caught-deleting-150k-of-vaccine-death-cases-from-vaers-website-vaccine-genocide/ nach zu den im VAERS System gelöschten Fällen/Todesfällen, die durch andere Berichte ohne Tod ersetzt worden sein sollen.

    So dass ständig umgeschriebene alte Berichte mit Todesfällen gegen neue Berichte ohne Todesfälle ersetzt werden sollen. Sicher ist, dass ein solches System fortlaufende Fälle haben sollte. Wie sicher kann wohl eine Impfung sein, bei der sie nicht nur unterberichten, sondern danach einen Teil der gemeldeten Todesfälle löschen, so dass es weniger aussieht.
    Hatte danach verschiedene Methoden der Recherche gewählt und keinen Weg gefunden, die alten Daten zu einem früheren Zeitpunkt wieder herzustellen und zu durchsuchen.


    Das amerikanische Gesundheitssystem hat 11-12 verschiedene Systeme, die Impfschäden und Impfnebenwirkungen melden. Ein Whistleblower hat vor einiger Zeit gesagt, die USA hat nach Verimpfung der Substanzen bisher mind. 45.000 Todesfälle erlebt und Meldungen beim CDC würden unterschlagen werden.
    Aufgrund der Aussage dieses Whistleblowers, der eidesstattlich versichert hat, dass von einem der Systeme ca. 5.000 Todesfälle nach der Verimpfung innerhalb von 3 Tagen gemeldet wurden, wurde eine Klage gegen die Bundesregierung der USA eingereicht. Das ist jedenfalls das, was der amerikanische Anwalt in dem Video sagt.
    Manche Quellen und Ärzte sprechen jetzt schon seit Monaten von vielen Hunderttausenden und mehr, die in den USA nach Verabreichung der Substanzen gestorben sind.

    Es gibt auch eine andere Quellen, die zeigt, dass dem Impfstoffhersteller Moderna für die USA in einem internen Firmenbericht mindestens 300.000 Impfstoffnebenwirkungen alleine in den ersten 3 Monaten gemeldet wurden. Viel mehr als in VAERS insgesamt für den ganzen Zeitraum der ersten 3 Monate eingetragen waren. Ein Whistleblower soll die Firmendaten abfotographiert und weitergegeben haben.

    (Auch wenn die Fotos, die die 300.000 Meldungen an Moderna beweisen auf wundersame Weise verschwunden sind, Millionen Menschen und auch ich haben sie gesehen.)

    Wir wissen auch nicht, ob in unterschiedlichen Ländern unterschiedliche Substanzen verimpft werden. Fest steht, schon vor Monaten gab es einen Eklat, weil Substanzen mit der Aufschrift nicht für EU/Canada/USA von Afrika zurückgewiesen wurden. Die Bildquelle ist nicht er Ursprung der Nachricht.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Und die Barmer setzt noch eins oben drauf, nachdem sie die geposteten Impf- Nebenwirkungsfälle wie Herzinfarkte, Schlaganfälle und Frühgeburten aus ihrem Twitteraccount gelöscht haben--->


    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Kevin Galalae hat in seinem neuen Papier eine moderate Hochrechnung der Todesfälle und Behinderungen durch die experimentellen Substanzen vorgenommen und schätzt die weltweiten Todesfälle auf mind. 1,5 Mio. und die Behinderung auf 15 Millionen.


    Zudem hat er festgestellt, dass sowohl die experimentellen Substanzen, als auch die alternativ empfohlenen Medikamente HCQ, Ivermectin, Artemisia, und damit auch der Covid-Trunk aus Madagaskar eine stark fruchtbarkeitsschädigende Wirkung haben, die die Zahl der zukünftigen Schwangerschaften und damit des Bevölkerungszuwachses reduzieren werden.


    Dabei darf man nicht vergessen, dass HCQ, Ivermectin und der Artemisia enthaltende Covid-Trunk aus Madagaskar nicht wie im Westen dann in geringem Maße mit einigen wenigen Einnahmen eingesetzt werden, wenn eine Infektion ansteht, sondern diese Medikamente in manchen Ländern seit Monaten täglich zur Vorbeugung konsumiert werden.

    In Madagaskar wird er an die Ärmsten und die Kinder kostenlos verteilt und ist für alle anderen sehr günstig erhältlich. Er wird auch in einigen Länder in Afrika vertrieben. In Indien z.B. hat das Gesundheitspersonal zur Vorbeugung Anfangs täglich HCQ genommen und danach das mit wesentlich weniger Nebenwirkungen verbundene Ivermectin. So dass eine sterilisierende Wirkung durch die kontinuierliche Einnahme über Monate hinweg durchaus möglich ist. Und wenn sie nach Monaten der Einnahme noch geimpft werden, könnte es eine doppelt effektive Wirkung haben.


    Insgesamt hat Galalae 3 mögliche Szenarien ausgearbeitet und angemerkt, dass es eine erfolgreiche Depopulation nicht geben kann, so lange täglich weltweit 350.000 neue Kinder geboren werden. Denn dann sind die 1,5 Millionen verlorenen Menschenleben schon innerhalb von 4 Tagen durch neue Menschenleben ersetzt.


    Ich persönlich denke, dass hier ein großer Einfluss mit den vorgesehenen Covid-Säuglingsimpfungen genommen werden kann, falls sich das wirklich durchsetzen sollte. Aber sie machen das schon seit Jahrzehnten in den 3-Welt-Ländern.

    Dazu eine ältere Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5360569/

    Ergebnisse:

    Bei 3–5 Monate alten Kindern war die Einnahme von DTP (± OPV) mit einer Mortalitäts-Hazard-Ratio (HR) von 5,00 (95 %-KI 1,53–16,3) im Vergleich zu noch nicht DTP-geimpften Kindern verbunden. Unterschiede in den Hintergrundfaktoren erklärten den Effekt nicht. Der negative Effekt war besonders stark bei Kindern, die nur DTP und kein OPV erhalten hatten (HR = 10,0 (2,61–38,6)). Die Gesamtkindersterblichkeit nach 3 Monaten stieg nach Einführung dieser Impfstoffe (HR = 2,12 (1,07–4,19)).

    Schlussfolgerung:

    DTP war mit einer 5-fach höheren Mortalität verbunden als ungeimpft. Keine prospektive Studie hat positive Überlebenseffekte von DTP gezeigt. Leider ist DTP der am weitesten verbreitete Impfstoff, und der Anteil, der DTP3 erhält, wird weltweit als Indikator für die Leistung nationaler Impfprogramme verwendet.

    Es sollte Anlass zur Sorge geben, dass die Wirkung von Routineimpfungen auf die Gesamtmortalität nicht in randomisierten Studien getestet wurde. Alle derzeit verfügbaren Beweise deuten darauf hin, dass der DTP-Impfstoff mehr Kinder aus anderen Gründen töten kann, als er vor Diphtherie, Tetanus oder Keuchhusten rettet. Obwohl ein Impfstoff Kinder vor der Zielkrankheit schützt, kann er gleichzeitig die Anfälligkeit für nicht verwandte Infektionen erhöhen.


    Heißt, vielleicht sind die Kinder nicht an dem gestorben, gegen das sie mit der DTP geimpft wurden, aber ihr Immunsystem war dann kaputt und sie sind massiv an anderen Infekten gestorben, an denen ungeimpfte Kinder sehr viel seltener gestorben sind. So kann man es auch machen.8) Und wenn wir die Studien zu den experimentellen gentechnischen Substanzen lesen, dann machen sie es auch gerade so.


    Überhaupt habe ich durch die vielen Studien, die ich in den letzten 2 Jahren gelesen habe, von erschreckend vielen Impfungen gelesen, die eine negative Wirkung auf das Immunsystem haben.:rolleyes:

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Da habe ich doch ein altes Video gefunden, das noch etwas mehr Klarheit in unsere Welt bringt.

    Es war zu erwarten, dass dieser Mann, nachdem er alles verraten hatte, nicht mehr lange gelebt hat und noch im selben Jahr verstorben ist.

    https://odysee.com/@DasSiegeld…-musst-du-gesehen-haben:1

    Wer es lieber lesen will. Proxy - MetaGer


    Lumpen sind am Werk:

    https://odysee.com/@DasSiegeld…in-v.-Sayn-Wittgenstein:5

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nur etwas verstehe ich an dem Interview mit Aaron Russo nicht: warum wird gleich zu Beginn mindestens 2 * "das kommunistische Manifest" als Basis genannt für das, was mit dem sogenannten "Krieg gegen den Terror" in die Wege geleitetet wird zur "neuen Weltregierung" ausgeführt per Mikrochip im Körper der Vielen?


    Dass die Fed in USA keine staatliche Bank ist sondern mächtigen Privatleuten gehört, ist doch schon von anderen dargelegt worden.


    Ich sehe alle Werbeäußerungen wie "dieses Video musst du gesehen haben" sehr skeptisch - mir braucht niemand vorzuschreiben, was ich muss und was ich nicht muss; es ist die gleiche Sprache, wie diese auch von den Gentherapie-Befürwortern der Regierenden, der Medien usw. benutzt wird. Alleine das stört mich sehr.


    Ich würde mich freuen, wenn einige der anderen Forumsteilnehmer hierzu etwas sagen würden und speziell interessiert mich eine Antwort von dir zu meiner Frage im 1. Absatz, werte DIE MAMA.

  • "dieses Video musst du gesehen haben" sehr skeptisch

    So geht es mir auch, und ich schaue mir solche Videos nicht an. Da habe ich meine Prinzipien. Allerdings kannte ich das Interview mit Aaron Russo schon länger, und ich weiß nicht was ich davon halten soll. Ich mag es nicht, wenn man die Menschen so mutlos und klein macht, und in dem Glauben hält, sie könnten eh nichts dagegen ausrichten, was die selbsternannten Eliten ihnen zugedacht haben.

    Der Kommunismus ist der Grundstein für die NWO, in Bezug darauf, daß es der Traum der Eliten ist, daß alle Menschen gleich sind, also gleich viel "besitzen" nämlich gar nichts und gleich minderwertig sind. Kommismus ist aber nur ein Wort, genauso wie Faschismus, Materialismus, Feudalismus, und so weiter, und es ist das, was Gesellschaften daraus machen, oder von den Regierenden daraus machen lassen.

    Für mich ist letztendlich jede größere Gesellschaftsform in der es Herrscher gibt, von Vorneherein zum Scheitern verurteilt, weil die Menschen sich niemals gleichmachen lassen. Es funktioniert vielleicht mit einem kleinen Teil, daß er verführbar ist nach Macht oder Reichtum zu streben, oder zu sein wie der Andere, aber nie mit einem Großteil der Gesellschaft, der noch in der Lage ist klar zu denken, und wahrhaftig zu lieben.

    Liebe ist immer chaotisch, und das Chaos läßt sich nicht beherrschen, schon gar nicht von Menschen die nicht lieben können.


    Im Nibelungenlied sagte Hagen von Tronje "Die Menschen haben die Wahl zwischen Macht und Liebe, und wer sich für das Eine entscheidet, der kann nie mehr zm Anderen umkehren."

    Und liegt meiner Meinung nach der Hase im Pfeffer begraben, denn wer sich für die Liebe entschieden hat, hat gar nicht das Bedürfnis nach Macht zu streben, und umgekehrt ebenso. Also gibt es nur den einen Weg, daß die einen die anderen ignorieren. Ich habe nur auch die Theorie, daß würden die ganzen Machtbesessenen auf einer eigenen Insel leben, würden sie sich gegenseitig ausrotten. Wieso also sollten wir uns von denen ausrotten lassen, wenn sie am Ende sowieso nichts übrig lassen?


    Edit: Ich lese es gerade selbst noch mal durch, und es sieht leider sehr verworren aus. Heute ist leider nicht mein Philosophietag. Entschuldigung.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich habe mir das Video nicht komplett angesehen - nur Kommunismus hieß für mich nie, dass alle Menschen gleich sind; und das ist generell so nicht definiert; es wird mir aber jetzt auch zu viel da groß theoretisch einzusteigen.


    Marx hat doch stattdessen im "Das Kapital" als Prinzip des Kommunismus gesagt:


    “Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinem Bedürfnissen“?

    Und irgendwer (Marx, Engels, Lenin, vielleicht auch Brecht) hat die Vorstellung geäußert, das der Mensch dann den Tag auf Arbeit, Diskussionen im Austausch und Muße z.B. Künste aufteilen können sollte; diese Vorstellung, auch wenn ich die jetzt nicht mehr genau präsent habe, hat mir sehr gefallen.


    Ich habe an anderer Stelle schon einmal etwas dazu gesagt (unter meinem alten Namen Reigu) im Zusammenhang mit den Aussagen von Karl Popper zur Wissenschaftstheorie; nur was ich in dem Video mitgekriegt habe, fand ich nicht sehr glaubwürdig;


    Nun war ich wohl eher durch eine andere Einschätzung der McCarthy-Ära in USA geprägt. Und was zu der Zeit in USA geschah, war nun keineswegs von Liebe geprägt. Wen es näher interessiert, der mag selbst recherchieren.


    Inwiefern sich alle den religiösen Machtorganisationen unterwerfen und meinen das sei besser als das Prinzip des demokratischen Zentralismus in kommunistischen Machtapparaten, kann ich nicht sehen.


    In reiner Vorstellung sind doch die Ideen zum Kommunismus gar nicht so weit vom Urchristentum entfernt.


    Die Bände des Kapital habe ich beim meinem letzten Umzug vor 17 Jahren an ein Antiquariat verschenkt oder verkauft, das weiß ich nicht mehr.


    Ich bin immer noch eine Bewunderin von dem chilenischen Lyriker und dem Politiker "Pablo Neruda" (habe ich aber bereits an anderer Stelle zitiert)

    Heute ist leider nicht mein Philosophietag. Entschuldigung.

    Das macht doch nichts; es gibt viele Menschen, die zur Zeit in praktischen Dingen oder auch digitalen Infos sehr desorientiert sind; das fängt wirklich an, mich zu stören.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich habe das Videos gesehen und fand es sehr interessant. Insbesondere den schnellen Tod des Verräters. Ich hätte jetzt ein anderes Video raussuchen können. Denn dieses ist tatsächlich vom Januar 2007. Habe mir aber über den Titel desjenigen, der ihn erstellt hat keine Gedanken gemacht.

    Russo sagt nur das, was ich schon wusste.

    Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte, Marx hat laut geschichtlichen Dokumenten mit Rothschild und anderen der herrschenden Klasse zusammengearbeitet, war sogar mit den Rothschilds verwandt und ist als Agent der Mächtigen zu betrachten, der mit der kommunistischen Idee das zerschlagen hat, vor dem die Mächtigen die meiste Angst hatten, die Anarchie und die damals vorhandene russische Herrschaft. Marx war nur ein erfolgreicher politischer Schachzug. Ein schöner Traum, der sich so wie beschrieben genau so wenig erfüllen wird, wie die Einhaltung der 10 Gebote.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Marx, Engels, Lenin,

    Alles Blender und Menschenhasser, für Marx war die arbeitende Bevölkerung Bodensatz, für Engels auszubeutende Masse, und Lenin hat sich für seine Revolution vom Feinde bezahlen lassen. Die eigentliche Idee des Kommunismus, nämlich bezogen auf eine Demokratie in den Kommunen, also kleine Gesellschaftsformen mag ganz toll sein, aber man kann sie niemals auf auf große Gesellschaften und Staaten übertragen, da bereits Platon treffend anmerkte Demokratie kann nur im Kleinen funktionieren, jede größere Staatsform artet immer in Tyrannei aus.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Die Mama, es ist für mich nicht die Zeit, mich auf solche geschichtlich-philosophisch-theoretischen Diskussionen wirklich einzulassen - die Aussagen im Video waren für mich nicht stimmig - vor Jahrzehnten habe ich mich mehr damit beschäftigt - jetzt stehen für mich letztlich andere Dinge an. (hat nichts mit dir zu tun; ist auch etwas kompliziert für mich inzwischen und in manchen Dingen bin ich hypersensibel.)

  • wie die Einhaltung der 10 Gebote.

    Dazu möchte ich gerne einmal meinen Lieblingsphilosophen, ähm Kabarettist sinngemäß zitieren, der da sagte "Moses, pah, so ein Blender, kommt der an und verkompliziert alles. Gott hat uns ein Gebot gegeben, ein ganz einfaches: SEID LIEB!, und der Dödel kommt an, und macht 10 Gebote draus, die keiner versteht. WAS gibt es an "Seid lieb" nicht zu verstehen?" ^^

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Warum habe ich das Video eingestellt.

    Finde es interessant, dass das Ziel 2007 letztlich genau das gleiche war wie das, was sie gerade umsetzen wollen.

    Passt doch ganz genau zum Great Reset und zeigt, das Schwab letztlich auch nur ein Werkzeug ist und die Idee eben gar nicht neu ist.

    Und weil ich es es gerade noch entdeckt habe: https://odysee.com/@ulrichbrun…en_Chip_zu_implantieren:d


    Die brauchen mit dem, was man in den experimentellen Substanzen gefunden hat, mittlerweile vielleicht langfristig gar keine Chips mehr implantieren, wie sie das vor 20 oder wie viel Jahren bei der kurdischen Bevölkerung teils gemacht haben sollen.

    Wie an anderer Stelle zu den Inhaltsstoffen der experimentellen Genspritzen gezeigt, geht das bei genug Boostern und genug Graphenoxid mutmaßlich völlig ohne Implantat. Gates hat da schon ein Patent in Zusammenhang mit Kryptowährung WO2020060606A1 - Kryptowährungssystem mit Körperaktivitätsdaten - Google Patents Interessant wieder die 3 x 6.8)

    Wie ich bereits gepostet hatte, sind sie laut Dr. Horton auch in der Lage Sensoren zu implantieren, ohne das wir es überhaupt mitbekommen sollen. Das wäre aber vielleicht etwas viel Aufwand im Vergleich dazu, dass sich alle freiwillig ein Graphenoxid-Netzwerk spritzen lassen.


    Daneben gibt es tatsächlichen auch einen Geldchip, den sich seit Jahren schon einige Schweden implantieren lassen.

    augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Schweden-Immer-mehr-Schweden-lassen-sich-Mikrochips-einpflanzen-id51246786.html

    Und falls sich das nicht durchsetzen sollte und es doch nicht mit den verabreichten Nanosensoren funktioniert, dann werden sie über implantierbare Mikrochips als neue Spieleplattform mit einmaligen neuen Spielerlebnissen die Akzeptanz beim Volk ganz schnell erhöhen.

    Oder sie werden Mikrochips wie in Schweden oder der USA wegen C. einführen Sogar René hat sich das schon gefragt

    Chip-Implantate - Die Studie - Sind wir in 5 Jahren alle gechipt? (renegraeber.de)


    Marie, finde ich es selbst total desillusionierend, dass ich überall da, wo ich tiefer grabe feststellen muss, dass es irgendwie alles dasselbe ist und die Menschheit fortlaufend, sich selbst in keiner Weise darüber bewusst, von den Mächtigen gelenkt wird.

    Die Seite Der preußische Regierungsagent Karl Marx - wolfgang-waldners jimdo page! war ein kleiner Schock für mich.

    Aber auf einen mehr oder weniger kommt es jetzt wohl nicht mehr an. Fühle mich eh wie in einer Matrix.

    Wir haben hier bei uns trotzdem weiterhin die Marx/Engels Werke, alle Werke von Lenin, Lenin Briefe, Bücher von Mao und noch andere Bücher zum Kommunismus rumstehen. Sind ja nicht meine und das Wenigste davon habe ich gelesen. Mich interessiert davon am Ehesten das Buch über kommunistischen Anarchismus. Da gibt es keinen Mächtigen. Allerdings bezweifle ich auch da, das es funktioniert.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier