Beiträge von Die Mama

    -Biden hat gesagt, dass sie bereit sind, sich „im Falle einer Invasion“ zusammen mit Taiwan an einem militärischen Konflikt gegen China zu beteiligen.

    und sprach sich auch dafür aus, Japan im Falle seiner Reform den Status eines ständigen Mitglieds im UN-Sicherheitsrat zu gewähren

    – das US-BIP werde schneller wachsen als in China.

    „Stellen Sie sich vor, wo wir wären, wenn die Putin-Steuer und der Konflikt in der Ukraine nicht wären. Zum ersten Mal seit 40 Jahren wird das US-BIP schneller wachsen als das Chinas . https://t.me/AleksandrSemchenko/6347

    China hat schon protestiert. Das chinesische Außenministerium fordert die USA nachdrücklich auf, mit Worten zur Taiwan-Frage vorsichtig zu sein, nachdem Biden über die Bereitschaft der USA zur „Verteidigung Taiwans“ gesprochen hatte.


    -Die USA wollen Spezialeinheiten in die Ukraine entsenden , schreibt WSJ. Wie gesagt, um die Botschaft zu schützen.

    Laut der Veröffentlichung diskutieren das Pentagon und das Außenministerium über dieses Thema.

    Die Zeitung schreibt, es gebe auch Gespräche über die Rückkehr der am Schutz diplomatischer Missionen beteiligten amerikanischen Marinesoldaten in das Land.


    -Die Vereinigten Staaten sind nicht länger die unangefochtene Weltmacht und werden durch die „russische Aggression“, das wirtschaftliche und militärische Wachstum Chinas, die nukleare Bedrohung durch Nordkorea und die Instabilität durch den Terrorismus in Afrika auf die Probe gestellt“, so General Mark Milley, Chief of the Joint Chief of Staff der US-Streitkräfte.


    -Zwei sehr aufschlussreiche Nachrichten aus den Vereinigten Staaten von Amerika:

    - Der US-Senat stellt 40 Milliarden US-Dollar bereit, "um der Ukraine zu helfen".

    - Der US-Senat blockiert 48 Milliarden US-Dollar, um kleinen Unternehmen und der Gastronomie zu helfen

    -Fox News-Moderator Tucker Carlson sagte. Die USA bewegen sich in Richtung „Tyrannei“.

    Damit reagierte er auf die Initiative der Demokratischen Partei, Strafverfolgungsbeamte zu ermächtigen, "inländische Terroristen" strafrechtlich zu verfolgen.

    Ihm zufolge wird die Essenz des Begriffs „Inlandsterrorismus“ nicht offengelegt.


    -Selenskyj drängte auf eine Rede in der Rada:

    „Ich glaube, dass sich Ukrainer und Polen bald an einem großen Tisch versammeln werden, um Brot zu teilen. Teilen Sie ein Gefühl des Friedens. Teilen Sie den Geschmack des Sieges. Und stoße auf deine und unsere Freiheit an. Ohne eine freie Ukraine kann es kein freies Polen geben. Historiker argumentieren, wer der Autor dieses Satzes war. Wir haben diesen Streit beigelegt. Das ist der Wille des ukrainischen und des polnischen Volkes.
    Danke Brüder! Zusammen. Und bis zum Ende“


    -Duda ist den Weg der Annexion gegangen, und Selenskyj hilft ihm dabei mit dem Gesetzentwurf „Über die besondere Rechtsstellung polnischer Staatsbürger“.

    Laut Zelensky soll es in naher Zukunft dem Parlament vorgelegt werden, es sieht vor, dass Bürger Polens nun Wahlämter bekleiden, in öffentliche Behörden berufen, in leitende Positionen in Verteidigungsunternehmen berufen und Zugang zu geheimen Daten erhalten können Richter.

    Außerdem wird die polnische Polizei das Recht haben, Recht und Ordnung in der Ukraine zu überwachen.


    -
    2 Bataillone Polen kamen in Pawlograd an.

    Dies berichten die Quellen des Wargonzo-Projekts im Dnjepr.
    Nach unseren Angaben sind am Vortag 2 Bataillone polnischer Infanterie aus Kiew ausgezogen und haben Pawlograd bereits erreicht. Jedes Bataillon verfügt über 4 Rapira-Panzerabwehrkanonen, gepanzerte Personaltransporter und amerikanische Panzerwagen.

    Derzeit wird die polnische Infanterie auf die Verlegung an die Avdeevsky-Front vorbereitet. Ob wir von regulären Truppen oder Söldnern sprechen, ist jetzt schwer zu sagen. Auf jeden Fall erscheint das Erscheinen dieser Daten vor dem Hintergrund von Zelenskys Tänzen mit der Rada über die Teilnahme ausländischer Kontingente an Feindseligkeiten ziemlich logisch.


    -STAATSBÜRGERSCHAFT IM AUSTAUSCH FÜR TÖTUNGEN!⚡️

    Hier ist eine weitere Korrespondenz von Kent „BoneFace“ Mclellan vom 9. März dieses Jahres. Darin sagt er, dass er kürzlich die ukrainische Staatsbürgerschaft erhalten habe . Und er kam, ich erinnere Sie daran, im Januar dieses Jahres.

    Können Sie sich vorstellen, wer in der Ukraine die Staatsbürgerschaft erhält? Ein Mann, der ein Hakenkreuz-Tattoo auf seinem Körper hat, der Zivilisten getötet hat, der in den Vereinigten Staaten mehrfach vorbestraft ist und der Leiter einer Reihe von Neonazi-Vereinigungen ist.
    Ist es möglich? Erfüllt er die Anforderungen für einen zivilisierten Staat bei der Erteilung der Staatsbürgerschaft? An wen wurde es noch ausgegeben? Wie viele Faschisten hat die Ukraine geschützt....

    https://t.me/AleksandrSemchenko/6329

    Dazu ein Bericht eines ehemaligen Agenten des ukrainischen Geheimdiensts, wie die USA gezielt ihre Neonazis rekrutiert und in die Ukraine schleust: https://www.freethewords.com/e…ren-nazis-in-die-ukraine/

    Passend dazu hat die Ukraine mit den Schauprozessen angefangen, die einen politischen Zweck erfüllen sollen, dessen Urteile man in diesem Land, dass Gefangene foltert, aber sowieso nicht ernst nehmen kann.


    -Abgeordnete der Zelensky-Partei haben einen Gesetzentwurf verfasst, Kommandanten zu erlauben, ihre Soldaten zu TÖTEN, um Massenkapitulationen und Flucht aus Stellungen zu stoppen.

    Der Gesetzentwurf hat die Nummer 7351 und wurde auf der offiziellen Website der Werchowna Rada veröffentlicht.


    -Zudem haben sie vor wehrpflichtigen Ukrainern, die das Land länger als 30 Tage verlassen haben, die Staatsbürgerschaft zu entziehen.


    -Türkei betrachtet die NATO und die USA als direkte Bedrohung ihrer Sicherheit, sagte der türkische Politiker und Generalsekretär der Mutterlandspartei Dogu Perincek.

    Die NATO unter US-Schirmherrschaft bedroht die Türkei. Die NATO-Erweiterung nach Osten, Westen, in jede Richtung ist eine Bedrohung nicht nur für Russland, sondern auch für die Türkei.

    -Erdogan sagte, nach seinem Besuch in den USA existiere der griechische Ministerpräsident für ihn nicht mehr.


    -Die chinesische Delegation verließ nach der Rede des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj auf dem Forum in Davos den Saal.

    Das teilte der Republikaner Michael McCall, Mitglied des US-Repräsentantenhauses, auf CNN mit.

    "Sie haben nicht applaudiert, sind nicht wie alle anderen nach seiner Rede aufgestanden, um zu klatschen, sondern haben einfach den Saal verlassen. Die Chinesen haben ein klares Zeichen gesetzt - sie unterstützen die Ukraine nicht, sie unterstützen Selenskyj nicht", so der US-Politiker.

    Also, dann mal auf den Wunschzettel für Otto Normalbürger für dieses Jahr:


    1 bis 2 x "Corona"-Gentherapiebooster,

    1 x gewöhnliche Grippeimpfung,

    1 bis 2 x irgendwas reinspritzen lassen gegen Affenpocken

    Ich weiß nicht, ob das ausreicht. ^^

    bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/impfungen/schutzimpfungen.html


    alle 3 Monate "Corona"-Gentherapiebooster,

    1 x die neue boosterverstärkte 4-fach Grippeschutzimpfung, für deren Anspruch Spahn extra ein Gesetz erlassen hatte, weil sie teurer als die alten ist

    alle 3 Monate irgendwas gentechnisches reinspritzen lassen gegen Affenpocken, weil die Immunität da nicht so lange anhält

    die Herper-Zoster Impfung sollte dann auch noch sein, weil häufige Nebenwirkung

    alle 10 Jahre Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten

    und wer dann hat noch Lust hat, für den gibt es noch viele andere.:D

    Bei der EMA, Datenstand 21.5.22 einschl. der gelöschten Fälle:


    Alle Fälle1.109.295541.147317.64368.2527942.037.131
    Ernst470.484275.296127.61330.148172903.713
    Führte zum Tode19.7427.7656.9911.884036.382
    Lebensbedrohlich23.15413.1008.1822.137446.577
    Hospitalisierung104.83342.18438.6377.96465193.683
    Behindernd41.88330.79912.8822.0321787.613


    Weitere Details im Link: http://impfnebenwirkungen.net/ema/tabellen/remcomall.html

    Nur dass keiner genau weiß, sind das jetzt 1%, 5% oder 10% aller tatsächlichen Fälle.:/

    Was ermächtigt den einen Glauben (glauben=nicht Wissen) dazu, zu denken, dass ein anderer Glaube falsch ist.^^ Zudem bleibt es dabei, dass Menschen im Christentum glauben, dass sie in der Hölle landen, wenn sie nicht glauben.

    Und auch wenn das eigentlich erst am jüngsten Tag passieren soll, ist es sehr aufschlussreich, dass überhaupt nur denjenigen, die an die Hölle glauben, auch Nahtoderfahrungen erleben, bei denen sie in der Hölle gelandet sind. Es scheint, als würde der Mensch nach seinem Tod genau das erleben, an was er glaubt.


    Eines schönen Tages, da hatte ich mich schon Jahrzehnte intensiv mit der Kirche ihren Konfessionen, war über Jahre in verschiedenen Jugendgruppen, sowie Mormonen, Zeugen Jehovas, etc. und insbesondere mit der engen Verknüpfung von ägyptischer Religion und Bibel/katholischer Kirche, sowie den Grausamkeiten der katholischen Kirche beschäftigt und war schon lange ausgetreten, da wollte ich einem Zeugen Jehovas bei symptome auf seinen Beitrag antworten.

    Schon vorher war mir klar, dass dieser Gott des alten Testaments nach dem vergeblichen Versuch eine einzige Gottheit in Ägypten einzuführen dann in den Wüsten des Nachbarlandes aufgetaucht war. Wie viele Täuschungen und bewusste Inszenierungen zur Machtausübung von Priestern begangen wurden, dazu gibt es mittlerweile sogar Dokus, und das Menschen nichts von den Zusammenhängen der Natur verstanden ist eh klar.

    Es waren einfache Menschen, die Anfangs sogar ihre Kinder geopfert haben. So wie wir Menschenopfer auch von den Majas kennen und es war leicht ihnen die Gesetze zu übermitteln, die wir aus dem ägyptischen Totenbuch kennen.

    Dieser Gott der Wüstenvölker und das alte Testament ist die Grundlage verschiedener Glaubensrichtungen, die jeweils mit Hilfe der örtlichen Propheten etwas abgeändert wurden.


    Es war mir auch klar, dass die Bibel von der katholischen Kirche über Jahrhunderte hinweg in vielen Konzilen unter sehr vielen Texten, die erst viele Jahrzehnte oder Jahrhunderte später geschrieben wurden, diejenigen ausgesucht hat, die zu der von ihnen gewünschten Darstellung passte.

    Es war wie jetzt bei den Impfungen. Es durfte nichts hinterfragt werden. Sonst war man ein Ketzer und wurde schwer bestraft.

    Es ist nur wenige Jahrhunderte her, da konnte sogar die Folge nicht kirchlich zu heiraten tödlich sein.


    Ich habe mich damals entschlossen gründlich zu recherchieren, um dem Zeugen Jehovas zu antworten.

    So, wie ich recherchiere, wenn ich ein Thema unabhängig von aller Werbung oder MSM recherchiere. Auch losgelöst von den romantisierten Hollywoodfilmen und von meinem Kindergebet Ich bin klein, mein Herz ist rein, darf niemand drin wohnen als Jesus allein (meine Mutter war evangelisch verheiratete Katholikin), von den Priestern, Pfarrern und Kirchen, die ja beweisen sollen, dass es diesen Gott und seinen Sohn der Bibel gibt, obwohl ich sehr genau weiß, was dazu in der Bibel steht. Es ging mir vor allem um die Historie. Mal sehen, wie weit ich mich erinnere.


    Ich habe damals festgestellt, dass Israel über viele Jahrhunderte von den Römern besetzt war. Auch zu der Zeit als ein Jesus gelebt hat.

    Ich habe festgestellt, dass es zu der Zeit sehr viele verschiedene Prediger und Richtungen in Israel gab und ein Jesus längst nicht der Einzige war.

    Ich habe festgestellt, dass es klare Hinweise darauf gibt, dass Jesus das Ergebnis der Liebe zwischen einer Hure und einem römischen Soldaten war, was auch den starken Bezug zu Huren in Jesus Reden erklären könnte.

    Ich habe festgestellt, dass diejenigen, die man heute Urchristen nennt heutzutage als staatsfeindliche, gegen das herrschende System demonstrierende Gruppe zu verstehen wären, die eigene Vorstellungen des Zusammenlebens hatten. Die als eine Form der Staatsfeinde verfolgt wurden.

    Die Römer hatten lange Zeit die griechischen Götter in ihr Glaubenssystem übernommen.

    Ich habe festgestellt, dass es viele Unruhen in den besetzten Ländern und auch in Rom gab und der Kaiser sich überlegte, wie er die Unruhen befrieden könnte. Er entschied sich alle besetzten Ländereien mit einem einzigen Glauben zu verbinden und zu unterwerfen.

    So geschah es. Es wurde ein neuer Glaube eingeführt und selbst jeder, der sich anschließend im Gefolge des Kaiser weigerte diesen Glauben anzunehmen, wurde schwer bestraft.

    Danach wurden eine Art Kommission, die Priester, die Bibel, die detaillierten Inhalte und alles was notwendig war, erst geschaffen.

    Wobei es durchaus Hinweise auf Verbindungen von einzelnen Verfassern von Schriften mit Rom gibt und viele Schriften mehr auf Volksglauben der Verfasser einige hundert Jahre später beruhen. Auch die Details dieses Glaubens wurden in den ersten Jahrhunderten noch geändert, wie in den Konzilen festgelegt wurde.

    Und alles, was die Lutherbibel oder die Einheitsbibel beinhalten, beruht auf dem, was die katholische Kirche gezielt ausgewählt hatte.


    Gleichzeitig gibt es eine kleine Religion in einem Nachbarland, die mit all dem nichts zu tun hat. Die haben ihr eigenes Glaubensbuch.
    Dort steht als Vorhersage in etwa geschrieben, dass einer kommen und sich Erlöser nennen wird. Seine 12 Jüngern werden sich über die Erde verteilen und allen Völkern Unfrieden und Krieg bringen.


    Das Ergebnis hat dazu geführt, dass mir klar wurde, dass dieser Glaube von Anfang an darauf ausgelegt wurde die Menschheit unter Kontrolle zu halten, mit der Angst vor der Hölle zum glauben zu zwingen, was grundsätzlich bei allen großen christlichen Glaubensrichtungen der Fall ist. Sie zu unterdrücken und ihnen gleichzeitig in all den widrigen Lebenslagen einen gewissen Trost zu spenden und Dinge hinzunehmen/sich abzufinden, damit sie nicht auf die Idee kommen, sich gegen die Umstände oder die Herrschenden aufzulehnen. Den Menschen auch gleichzeitig zu verbieten sich mit ihrer eigenen Spiritualität zu beschäftigen und ihnen ihre eigene Kraft zu nehmen, denn die findet man nur im Glauben.

    Und deshalb hat Marx meiner Ansicht nach gesagt Religion ist Opium fürs Volk. Es ist wie eine Droge, mit der das Volk ruhig gestellt und ein Stück weit von sich selbst entfremdet wird.

    Erst hat Borrell gesagt, die EU lässt der Ukraine die Waffen nicht ausgehen.

    Doch dann werden im Rahmen des sich Ergebens der in Asovstal blockierten Asows, ukrainischen Truppen und Söldnern, wie es aussieht diverse Natoausbilder und wichtige Generäle und Admirale aus mindestens UK, Kanada, USA

    – US-Generalleutnant Roger Cloutier

    – Kanadischer General Trevor Cadieu

    – US-Admiral Eric Olson

    – Britischer Oberstleutnant John Bailey

    gefangen und man entdeckt weitere Beweise dafür, dass die OSZE mit der Ukraine zusammengearbeitet hat, anstatt ihre Aufgaben zu tun, und schon schlägt Borrell neue Töne an.


    Die Europäische Union verlor ihre wichtigsten Bestände an militärischer Ausrüstung, dies war auf die Unterstützung der Ukraine zurückzuführen, innerhalb derer die EU Waffen an Kiew liefert. Dies erklärte der Leiter der europäischen Diplomatie Josep Borrell.

    Laut dem europäischen Politiker ist die Europäische Union weitgehend von den Vereinigten Staaten abhängig, daher muss Europa seine eigenen Streitkräfte organisieren, die relativ unabhängig von der NATO wären. Er betonte, dass die Europäische Union im Bereich ihrer eigenen Sicherheit unabhängiger werden und sich weniger auf Hilfe von außen verlassen müsse. Mit anderen Worten, um die Verteidigungsausgaben innerhalb der EU zu erhöhen und ihre Maßnahmen im Bereich der kollektiven Verteidigung zu koordinieren.
    Gerade die Abhängigkeit von den USA nannte Borrell den Grund für die Erschöpfung der Waffenvorräte in Europa, da der europäische militärisch-industrielle Komplex nicht so weit entwickelt sei, wie er sein sollte. Wie die jüngsten Ereignisse in der Ukraine gezeigt haben, haben die Waffenlieferungen nach Kiew die verfügbaren Bestände buchstäblich erschöpft, die nur sehr schwer wieder aufzufüllen sind.
    https://en.topwar.ru/196649-gl…vok-oruzhija-ukraine.html


    Kaum das Russland wichtige militärische Personen eingefangen hat, die beweisen, dass die Nato direkt vor Ort involviert ist, sind der EU für Jahre ihre Waffen ausgegangen, nachdem die USA nur wenige Tage vorher der EU mitgeteilt hatte, dass sie die Sache mit den Sanktionen gegen russische Energie überdenken sollten.

    Ob das etwas miteinander zu tun hat? US-Admiral Eric Olsen ist so wichtig, dass man von ihm Vorträge zu Strategie und Sicherheit bei YT findet.


    Zudem scheint mittlerweile die Luft weiter raus zu sein. Auch wenn entsprechenden ukrainischen Webseiten schnell gelöscht werden, gibt es eine Bewegung, die Sterben für Selenski heißt. Die sagen, wir wollten schon die letzten korrupten prowestlichen Führungen der Ukraine nicht und haben deshalb Selenski für den Frieden gewählt. Der hat uns komplett verraten hat. Russland weiß, warum es kämpft. Putin hat es gleich gesagt. Die Ukraine kämpft für Oligarchen und das Kiewer Regime, die zu ihrem Vorteil das Land verschuldet. Wir kämpfen für Selenski, den vor Beginn des Konflikts alle verachtet haben.

    Sie haben sich nicht nur ergeben, sondern auch die Waffen aus dem Westen gleich mitgenommen.

    https://tsargrad.tv/news/ne-ho…v-zapadnoe-oruzhie_548447


    Und um da noch einen drauf zu setzen, zeigen sie im TV einen Teil von Habecks Rede in Davos, die den Eindruck macht, als ginge es nicht um russische Sanktionen, sondern nur darum, den Great Reset umzusetzen. Das bestätigt meinen ersten Eindruck zum Zweck der Sanktionen.

    Dirk, so sehe ich das auch. Dabei ist es völlig egal, ob dabei Labore eine Rolle spielen. Denn das tun sie schon seit Jahrzehnten.

    Genau betrachtet war es noch doch nie anders. Ständig wird Werbung für Impfungen gemacht. Nur durch die Veränderung der Situation mit der WHO und die ganze Machtausweitung wird es jetzt noch deutlicher und wir nehmen es stärker wahr.

    Ich habe gegenüber und mit dem Altenheim meiner 1933 geb. Tante, die 2018 verstorben ist, irgendwann vor Jahren eine Verfügung ausgearbeitet, wie in den verschiedenen Fällen zu verfahren ist. Ob sie künstlich ernährt, beatmet, geimpft, etc. werden soll. Doch jedes Jahr neu musste ich trotzdem einen Wisch unterschreiben, dass meine Tante nicht zu impfen ist. Alleine schon das ist unmöglich.


    Wenn es bei Impfungen um Schutz der menschlichen Gesundheit ginge, dürfte gar nicht geimpft werden, wie schon die Studien und der TV-Bericht zu Grippeschutzimpfungen deutlich machen. (Titel des Threads von der Mod. des Forums verändert.:/) https://www.symptome.ch/thread…orona-infektionen.143656/ Denn alle Studien, die ich dort gepostet hatte, zeigen, dass diese Impfungen Krankheit und Tod alleine und besonders in Verbindung mit den Genspritzen erhöhen. Alleine, dass es früh eine Studie gab, die zeigen konnte, dass gegen Grippe Geimpfte in Verbindung mit Genspritzen häufiger sterben und sie als Folge begannen beide Spritzen gleichzeitig zu verimpfen, hat ihre gute Absicht bestens demonstriert.

    Für eine OP in 12/21 musste man wahrscheinlich geimpft sein. Nach diesen Spritzen kommt es öfter zu allen möglichen Entzündungen.

    Bereits mehrfach gelesen, dass eine kurzfristige Einnahme von Cortison die Probleme beseitigen konnte.


    Wenn man eine natürliche Substanz probiert, wäre es gut, wenn sie ähnlich wie Cortison wirkt, denke ich.

    Dazu gerade gelesen:

    Die Wurzel von echtem Süßholz (Glycyrrhiza glabra) wirkt ähnlich wie Cortison entzündungshemmend und stimuliert die Immunität.

    Aufgrund der darin enthaltenen Glycyrrhetinsäure und Glycyrrhizin enthält es das Mineral Corticoid (Hormone, deren Hauptaufgabe es ist, die Mineralien in der extrazellulären Flüssigkeit zu erhöhen) und die östrogene Aktivität in großen Dosen.


    Reishi (Ganoderma lucidum) hat auch entzündungshemmende, Cortison-ähnliche, anti-angiogene, immunregulatorische und antiproliferative Eigenschaften.

    Gerade eine Nachricht entdeckt, die vielleicht noch interessant werden könnte.

    Es ist bekannt geworden, dass sich unter den gefangenen Militanten aus Azovstal mehrere ausländische Söldner befinden. Unbestätigten Berichten zufolge handelt es sich dabei um den US-Armeegeneral Eric Olson, den britischen Oberstleutnant John Bailey und vier Nato-Ausbilder. Die Nachricht wird derzeit geprüft.

    Zudem gibt es dort mehrere Ukronazis mit Tattoos zu sehen und wirklich erschreckend, sie haben in Sewerodonestsk eine Mutter mit 7 Kindern in den Keller eingesperrt und die Türen so vermint, dass sie beim Öffnen explodiert wären, wenn die RF sie nicht entmint hätten. https://t.me/s/ua_tribunal


    Sehr seltsam. In Asovstal hat man ein Handy mit OSZE-Label gefunden.

    An anderer Stelle gelesen, dass es bereits fast 10.000 sind, die sich in russischer Gefangenschaft befinden und dass sehr viele Frauen darunter sind.


    -Und schon wieder diese Biolabore in der Ukraine. :evil:

    Die USA haben Ebola- und Pockenviren in der Ukraine erforscht, sagt Irina Yarovaya, Co-Vorsitzende der parlamentarischen Kommission zur Untersuchung von US-amerikanischen biologischen Laboratorien in der Ukraine: https://tass.com/politics/1453907

    und

    „Eine ECDC-Quelle sagt mir, dass die vorläufige Analyse von Affenpocken darauf hindeutet, dass es sich um einen ‚dritten Laborstamm mit unbekannten Eigenschaften‘ handelt, und dass es Gerüchte darüber gibt, dass dies irgendwie mit Moskaus Anklagen gegen biologische Aktivitäten der USA in der Ukraine zusammenhängt“, twitterte Braddock am Samstag.

    und

    Angesichts der steigenden Fälle von Affenpocken in den USA und Europa behauptet die ECDC-Quelle Berichten zufolge, dass die Agentur beabsichtigt, Pockenimpfstoffe (Imvanex) von der Biotech-Firma Bavarian Nordic zu kaufen, obwohl sie nicht an diesem speziellen Affenpockenstamm getestet wurden.

    https://newspunch.com/ecdc-bombshell-monkeypox-outbreak-appears-to-have-leaked-from-ukraine-lab/

    Jetzt warnt die Weltgesundheitsorganisation, dass Sommerfeste und Massenversammlungen die Ausbreitung von Affenpocken beschleunigen könnten.

    Das nervt.:evil:

    Angesichts der Affenpocken erinnerten sich die Menschen auch daran, dass der Coronavirus-Impfstoff von AstroZeneca Schimpansen-Adenovirus enthält.


    -Und noch ein Beitrag zur Frühsexualisierung: Das Buch der Autorin Dagmar Geisler mit dem Titel Mein Körper wächst , richtet sich an Kinder zwischen "vier und acht Jahren", enthält aber Informationen, die Eltern wütend machen.

    Das Buch mit seinen lebendigen Beschreibungen dessen, was passiert, wenn Menschen Sex haben, „lehrt“ auch über verschiedene Formen der Empfängnisverhütung, einschließlich der Antibabypille und der Spirale.


    -Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro will das WHO-Pandemie-Abkommen NICHT unterzeichnen.

    Ich habe meinem Sohn möglicherweise einen Schock verpasst, nachdem er mich geschockt hat.

    Er gehört zu denen, die anderen immer helfen wollen. Egal, ob das eine Frau aus Finnland war, die er online kennengelernt und der er Jahre lang Kohle geschickt hat, um sie zu unterstützen oder die am Anfang nicht erkennbar psychisch gestörte Frau, die von ihrem Freund und Bekannten rausgeschmissen wurde und die er zur Hilfe mit einem Untermietvertag bei sich wohnen lies. Die ist er gerade nach viel Geld und Anwalt losgeworden. Die Zimmer sind für 2.000 Euro renoviert und das Laminat muss er noch ersetzen lassen. Wassermann. Das Sternzeichen der Helfer.


    Die Tage hatten wir telefoniert. Da hat er gesagt, er wird ganz traurig, wenn er an die Ukrainer denkt und seine gerade renovierten leeren Zimmer sieht, die eigentlich sein Wohnzimmer und Büro sind. Er ist Kriegsdienstverweigerer und hat mir erzählt, dass er sich jetzt als Reservist angemeldet hätte.

    Und nicht nur das. Er wollte auch schon in die Ukraine fahren. Sein Chef hat das zum Glück verhindert und gesagt, er wird gebraucht und kann nicht weg.

    Jetzt habe ich ihm schon 6 Emails geschickt, um ihn darüber aufzuklären, was gerade passiert.


    Aber die MSM hält ja kräftig dagegen. Jetzt behaupten sie sogar die Nazis für die Russen kämpfen. Ich bin fassungslos.

    focus.de/politik/ausland/putins-schuetzenhilfe-fuer-deutsche-neonazis_id_12067725.html


    PS. Weil ich gerade den Artikel aus Spanien geschickt habe, dass der Mossad die Rechtsextrem überwacht, ist mir aufgefallen, dass er umgeschrieben wurde. Also sie löschen nicht nur Artikel, sondern sie schreiben sie um.


    Gibt ja auch deutsche Seiten:

    Tausende Nazi-Kämpfer sind bereits in der Ukraine eingetroffen und wollen dort für eine "gemeinsame Vision für einen ultranationalistischen Ethnostaat" kämpfen, schreibt die Terrorismusanalystin Rita Katz in der Washington Post. "Sie sehen in der Ukraine eine einmalige Gelegenheit, dieses Ziel zu verfolgen und es in ein Modell zu verwandeln, das in die ganze Welt exportiert werden kann." Viele der freiwilligen ausländischen Kämpfer werden über die sozialen Netzwerke von dem in Mariupol ansässigen Asow-Bataillon und anderen Nazi-Gruppierungen rekrutiert.

    "Die offizielle Telegram-Chatgruppe des Asow-Bataillons ist voll mit Nachrichten von Menschen aus den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien, den Niederlanden, Schweden, Polen und anderen westlichen Ländern, die ihr Interesse an einer Mitgliedschaft bekunden", so Rita Katz. Ein solches Ausmaß an Rekrutierungsaktivitäten in anderen Staaten habe sie nicht mehr gesehen, seit der Islamische Staat im Jahr 2014 ein Kalifat ausrief und weltweit Sympathisanten suchte.

    Obwohl einige ausländische Kämpfer sagen, dass sie sich aus dem aufrichtigen Wunsch heraus melden, die Ukraine gegen eindringende russische Soldaten zu verteidigen, deuten eine Reihe von Online-Rekrutierungs-Chats auf andere Motive hin. Hier äußern viele die Hoffnung, dass sie in der Ukraine "ihre Gewaltfantasien ausleben" und eine "gemeinsame Vision für einen ultranationalistischen Ethnostaat" umsetzen können. Ein britischer Militärveteran, der nur als "D" identifiziert wurde, sagte, dass er in die Ukraine reisen würde, um "mehr Juden zu töten". Er habe eine Gruppe britischer Staatsangehöriger gebildet, die sich ihm anschließen wollten.

    deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/518156/Neo-Nazis-aus-dem-Westen-eilen-zum-Kampf-in-die-Ukraine

    Affenpocken sind eine Infektion, die es in Afrika seit ca. 50 Jahren gibt. Es handelt sich um eine unangenehme, aber harmlose Erkrankung. Die ist natürlich auch schon früher in den Ländern Europas aufgetreten. Sie soll wenig infektiös sein, so das die Gefahr der Ansteckung gering ist. Übertragen wird sie durch Kontakt. In einem Land scheint es sich unter einigen Homos. beim GV verbreitet zu haben. In den anderen Ländern weiß man es nicht, da es angeblich keinen Kontakt unter den Infizierte gab. Aber vielleicht kennen sie nicht alle Kontakte.

    Wichtig ist nur, dass Fälle mit dieser Infektion, die es seit einem halben Jahrhundert gibt, jetzt erstmals weltweit von der WHO erfasst werden.

    Und schon machen sie wieder Panik.;)

    Ich hatte eigentlich geschrieben- ohne das weiter vertiefen zu wollen. Da es nur um eine Richtigstellung ging. Und deshalb zitierst Du das, was ich zu persischen Religionen geschrieben hatte, um es weiter zu vertiefen und wieder zur kath. Kirche zurückzukommen? ^^Das nenne ich Respekt.:D

    Mir geht es nicht um Religionen. Diskussion über Religionen sind in diesem Thread sowieso eigentlich fehl am Platz.


    Vielmehr müsste man an der Stelle doch vor allen Dingen auch einmal feststellen, dass es genauso existierenden Satanismus/Teufelsanbeter gibt (sonst bräuchte man in den USA keine Baphomet-Tempel und Denkmäler) und bemerken, dass selbst wikipedia weiß und gleichzeitig abstreitet, dass Freimaurer, die übrigens von der Kirche verboten wurden (hatte mal den entsprechende Kirchenerlass gelesen) ein Teufelskult sind. https://de.wikipedia.org/wiki/Satanismus

    Möglicher China-Angriff auf Taiwan: US-Denkfabriken proben mit Planspiel den Ernstfall

    Dabei wird aber doch einiges übersehen. Man kann es nur richtig bewerten, wenn man das Ganze sieht.

    Vor einigen Wochen ist Biden weil China sich nicht mehr von den USA erpressen lässt extra für einen neuen Waffendeal nach Taiwan gereist. Das fand mit Wissen Chinas statt, das dabei demonstrativ vor Taiwan eine militärische Übung durchgeführt hat, um den USA zu zeigen, was sie davon halten, dass sie nach der Ukraine jetzt wieder am Anheizen und Verschärfen eines Konflikts sind.


    Als Nächstes haben sie Folgendes gemacht:

    Zitat von Die Mama am 10.5.22

    Klammheimlich haben die USA einen Passus aus ihren Unterlagen entfernt, nachdem Taiwan als nicht von China unabhängiges Land definiert wurde. Wahrscheinlich bevor sie die Kriegstreibereien in Taiwan veranstaltet haben.

    Das US-Außenministerium entfernte stillschweigend Informationen von seiner Website, wonach US-Behörden Taiwan als Teil Chinas dokumentierten und seine Unabhängigkeit nicht unterstützten.

    Dies war einem Twitter-Nutzer aufgefallen, der Screenshots einer Seite der Website des Außenministeriums vom 3. und 8. Mai übermittelte. Die Position der US-Behörden, dass „die Regierung der Volksrepublik China die einzig legitime Regierung Taiwans ist“, besteht seit 1979, als die USA vollständige diplomatische Beziehungen zu China aufnahmen.

    Und erst dann kamen die Planspiele.


    Aber es geht weiter. Die USA geben ja nicht auf. Gerade war Biden in Südkorea, um da zu dealen.

    Seine beiden Leibwächter wurden betrunken verhaftet.^^

    Und China hat wieder demonstriert, dass es sich von den USA nicht einschüchtern lässt und was es von Japan hält, dass auch damals mit Nazi-Deutschland verbündet war.

    https://proxy.metager.de/www.t…3809ed1f01668c2d968355629

    Denke nicht, das es etwas mit Intelligenz zu tun hat. Irgendwo im Thread mit dem Papst und das Impfen hatte ich den Hinweis von Galalae zu einer Vereinbarung der Medizin mit einem Papst thematisiert. Die früher durch die Kirche vorgenommene Populationskontrolle wurde an die Medizin/Pharma weitergegeben, die ein neues Glaubenssystem geschaffen hat.

    Und das ist ein System mit absoluter Narrenfreiheit, bei dem Mord oder versehentliche Tötung nicht strafrechtlich geahndet wird (außer bei schweren Behandlungsfehlern, die nicht den Leitlinien entsprechen) und bei dem immer das gültig ist, was gerade Stand des Wissens ist. Gleichzeitig beruht ein großer Teil des Wissens/der ganzen Behandlungen seit ihrem Beginn und vielen Jahrzehnten rein auf Theorien und Hypothesen, bei denen getan wird als wären es Fakten.


    Hätte grundsätzlich nie als Arzt arbeiten können. Denn dazu muss man an das System glauben. Und das ist nicht nur bei Impfungen, sondern bei den meisten Behandlungen ziemlich fragwürdig. Das kann nur zu dem Schluss führen, es soll genau so sein. Denn sonst wäre es anders.;)

    Es soll so sein, dass sie z.B. eine Substanz über 50 oder 60 Jahre einsetzen, davon über viele Jahrzehnte hinweg bei Kindern und sie dann Artikel veröffentlichen, dass über die Nebenwirkungen noch viel zu wenig bekannt ist.^^

    Es soll so sein, das Impfungen schaden, denn das generiert später Kunden. Der Arzt ist schließlich auch Geschäftsmann.

    Es soll auch so sein, das Medikamente schaden. Denn das generiert Folgeerkrankungen, die wieder behandelt werden müssen.


    Auf einer Börsenseite hatte ich vor Jahren gelesen, dass zur Umsetzung einer Umsatzsteigerung der Pharmawerte langfristig dafür zu sorgen ist, dass Menschen ab 50 dauerhaft mehrere Medikamente nehmen. Also wurden anschließend die Werte für Diabetes, Schilddrüse, Blutdruck gesenkt. Nach neuesten Erkenntnissen.^^ Als der Erkenntnis, das man den Umsatz steigern kann, wenn man Grenzwerte herabsetzt.

    Und danach tauchten neue Medikamente auf. Das System ist wie jedes Wirtschaftssystem rein Profitorientiert und der Mensch ist der Konsument.

    Es gibt keinen Schutz, außer der eigenen Verantwortung. Und mit nichts wird mehr betrogen, als mit Studien. Es gab auch eine Zeit, da wurde das sehr häufig thematisiert und kritisiert. Mittlerweile haben sie dafür gesorgt, dass das nicht mehr so ist.


    Am Überraschtesten war ich aber, als ich mit meinem Magendurchbruch im Krankenhaus lag. Da habe ich eine ausführliche Studie aus der Zeit zu Beginn der 1930er Jahre dazu gefunden, wie man das operiert, die nicht wirklich von dem abweicht was heutzutage passiert. Außer dass man heute auch noch Lappen zur Verstärkung einnäht, um einen Narbenbruch zu verhindern (zu dem es trotzdem bei einigen Prozent kommt), die dummerweise mit anderem Gewebe verwachsen und später zu Schmerzen führen können.


    So viel anders als zu der Zeit, als das Quecksilber bei der Obduktion noch aus den Leichen floss ist das heute auch nicht. Ein Arzt stellt eine Diagnose und sucht sich aus den am Markt befindlichen Giften (Medikamenten) die aus, die er für passend hält, immer einsetzt, von seinem Pharmavertreter besonders beworben wurden oder die von dem Pharmaunternehmen sind, bei dem er gerade für ein Event war. Und wenn er mehrere einsetzt, dann wird er auch heute keinen Wechselwirkungscheck am PC machen. Obwohl es schon lange solche Programme gibt.


    Selbst zur HRT, Hormonersatztherapie, bei der nach Jahrzehnten aufgrund zweier sehr großen Studien (1 Million Women Study) unwiderlegbar bewiesen wurde, dass sie Krebs erzeugt, (und dabei ist es egal welche) gibt es neue Studien, die frech behaupten, das wäre falsch.^^

    Vor den Ergebnissen der 1 Million Women Study wurden ca. 50 Studien erstellt, von denen immer mal eine sagte löst Krebs aus und dann kamen 5 die sagten löst keinen Krebs aus.


    In der Forschung ist das ein System, dem man sich unterwirft oder man ist draussen. Wer sich gegen das System stellt lebt gefährlich und wird auch keine Studie mehr durchführen können, die innerhalb des Zirkels anerkannt wird und sein Ruf und Ansehen wird vollkommen zerstört. Das war schon lange vor Covid der Fall.

    Um noch einmal auf eine deiner Aussagen zurückzukommen:

    hier geht es darum, dass die katholische kirche

    "gut" und "böse"auf dualistische art auf einen " gott"

    auf der einen, und einen " teufel" auf der anderen zurückführt.

    da muss ich dir, ohne das zu stark vertiefen zu wollen, widersprechen. In der christlichen Lehre ist Satan generell (es mag in kleinen Sekten irelevante Ausnahmen geben) ein gefallener Engel und stellt keine 2 Seiten eines Wesens dar. So sehr unterscheiden sich die Evangelen und die Katholen nicht.

    Der Grund besser zu glauben als es nicht zu tun ist im Christentum ja genau dieser Satan, der ansonsten dafür sorgen wird, dass man anschließend in die ewige Hölle geworfen wird, da der Mensch im Christentum grundsätzlich eine sündiges Wesen ist, dass sich nur mit seinem Glauben von diesem Schicksal befreien kann.
    Nirgendwo wird das in den westlichen Ländern so stark zelebriert wie bei den Zeugen Jehovas, die überzeugt davon sind, den einzigen richtigen Glauben zu haben und dass alle anderen am Tag X im ewigen Höllenfeuer brennen werden.8)


    Der Kampf zwischen einem gänzlich gütigen Gott und einem ewigen bösen Teufel, ist übrigens in Religionen persischen Ursprungs besonders ausgeprägt. Anders als in den abgeschwächten Formen des Dualismus, als im Christentum, welches lehrt, dass der Teufel seinen Ursprung als ein von Gott erschaffenes himmlisches Wesen hat, wird hier dem Teufel jeglicher Bezug zum Guten abgesprochen und er wird als ein urzeitlich böser Geist präsentiert.


    Und daneben haben sehr viele Religionen auch noch ihre sehr bösen Geister.

    das würde ich vorsichtiger formulieren.

    Das muss nicht vorsichtig formuliert werden, weil es seit Jahrzehnten Studien zu Impfungen gibt, die genau das festgestellt haben.


    Und diese Genspritzen verstoßen gegen den Nürnberger Kodex und wirklich alles, was es an Sicherungsmaßnahmen und Vorschriften bis 2019 gab. Die hätten nie zugelassen werden dürfen.

    Zu 4. ist es doch interessant festzustellen, dass sich vor einigen Wochen um die 1.300 ukrainische Marinesoldaten aus dem Komplex ergeben hatten, die teils noch in der UdSSR ausgebildet wurden und bis gestern weitere 2.439 Asows, Söldner und ukrainisches Militär. Ob es noch weitere gab, weiß ich nicht.


    Das alleine sind aber schon 3.739 kampfbereite Mann, die in in Asovstal saßen und sich ergeben haben. Dazu kommt eine unbekannt Anzahl die im letzten Monat getötet wurden. Entweder von den eigenen Leuten, wegen Schießbefehl bei Flucht oder von den RF, wegen Kampfhandlungen. Gleichzeitig hatten sich viele Asows wochenlang in Häusern und Kellern versteckt oder versucht in Frauenkleidern zu fliehen. So dass sehr viel Kleinarbeit nötig war.

    Die RF, die die letzten Wochen Asovstal bewachten, wären aber nur ca. 240 Mann, wie Sascha Kots gestern schrieb.


    Abgereist war vorher meines Wissens Somalia. Das ist die Donbass-Truppe und wahrscheinlich auch Teile der RF. Selbst am Anfang waren die RF-und Donbass-Truppen keine 1.700 Mann, wie ein anderer vorgestern verblüfft festgestellt hat.

    Da gab es heftige Kämpfe, bis die Stadtviertel so weit geräumt waren und die Scharfschützen, etc. beseitigt und ich hatte gelesen, dass in Mariupol ca. 8.000 ukrainische Militante sind. Diese Offensichtlichkeit ist vielleicht die eigentliche Niederlage.

    Also, dass sich vor einem Monat und vor Abzug eines Teils der Truppen ca. 4.000 oder mehr ukrainische Militante vor vielleicht 400 oder 500 Russen und russischsprachigen Ukrainern auf dem Gelände versteckt haben und zum Schluss doch ergeben mussten.


    Da ich am Anfang gelesen hatte, dass es insgesamt viel mehr ukrainische als russische Kämpfer im Donbass sind, scheint mir das ein Beweis dafür, dass die Russen sehr viel effektiver sind. Das ist wohl der Grund warum viele Söldner geflüchtet sind.


    Es ist und bleibt für mich völlig skrupellos vom Westen, dass er erst alle Vereinbarungen gebrochen hat und jetzt dafür sorgt, dass so viele Menschen getötet werden. Gleichzeitig habe ich leider Angst, dass das der Beginn eines neuen Isis-ähnlichen westlichen Nationalsozialismus ist.<X Jedenfalls mehr Angst als vor einem 3.Weltkrieg. Obwohl genau das Hand in Hand gehen wird.

    du schliesst hier von dir auf andere, denn du hast hier das abgrundtief böse als satanisch bezeichnet

    Mal ganz banal. Wenn ich jetzt einfach nur von den Genspritzen ausgehe und wir wissen, dass es experimentelle, praktisch ungetestete Substanzen sind, die nicht für den Menschen zugelassene Inhaltsstoffe enthalten und die eigentlich keinen Nutzen in der Verhinderung haben (wie schon bei Zulassung bekannt war), die vielen Menschen gesundheitlich schwer schaden (sie haben alle schweren Folgen in der Studienphase in den Unterlagen zur Zulassung einfach nicht aufgeführt) oder sie töten, die aber als gut verträgliche, gut getestete moderne Impfungen, die angeblich zu über 90% schützen (zumindest vor schweren Erkrankungen) an die Menschheit verkauft werden, dann stellt das für mich als das abgrundtief Böse dar. Und es stellt auch für andere Kulturen das abgrundtief Böse dar. Wenn dann die Schäden vertuscht werden, gehört das in genau die gleiche Kategorie.

    Wahrscheinlich leben in den Ländern wie Afrika, die viele Jahrzehnte mit schlimmsten Folgen für medizinische Menschenversuche missbraucht wurden am meisten Menschen, die noch klar denken können und das so sehen. Weshalb gerade in Afrika die wenigsten Menschen geimpft sind.


    Meine Begründung ist völlig unabhängig von irgend einer Kirche. Ich habe sie in meiner Signatur.

    Es ist abgrundtief böse gegen den Nürnberger Kodex zu verstoßen, denn das sind getroffene Vereinbarungen, die nach dem 3. Reich eingeführt wurden, um zu verhindern dass es jemals wieder wie in Nazideutschland dazu kommt, dass mit Menschen ohne deren Wissen und klare Zustimmung medizinische Experimentente durchgeführt werden, deren Folgen unbekannt sind.

    Es ist abgrundtief böse gegen den Nürnberger Kodex zu verstoßen, der besagt, dass generell auch mit Aufklärung keine neuen unsicheren experimentellen Substanzen eingesetzt werden dürfen, wenn es bereits vorhandene hilfreiche Substanzen gibt. Was bedeutet, dass die Unterdrückung und Manipulation vorhandener hilfreicher Substanzen mittels Fakestudien und Fakten-Unterdrückung schon verboten und verwerflich ist.

    Es ist nicht nur abgrundtief böse, unmenschlich, hinterlistig und gemein. Genau betrachtet ist es Mord, wenn man Menschen trotz vorhandenen Heilmitteln bei Erkrankung mit Schmerzmitteln und fiebersenkenden Mitteln unbehandelt nachhause schickt, da es oft genug dazu geführt hat, dass Menschen so schwer erkrankt sind, dass sie deshalb verstorben sind.

    Es ist abgrundtief böse, wenn man Menschen mittels Fake-Pandemietests verarscht, die Wirtschaft ruiniert und dazu auch noch giftige Substanzen einsetzt. Es gibt ein älteres Buch mit dem Namen Test-Pandemie. Das beschreibt, wie man mit PCR-Tests eine künstlich erzeugte Pandemie hervorrufen kann. Da PCR-Tests nicht für diese Zwecke geeignet.

    Es ist abgrundtief böse, wenn man den Menschen mit Masken die Luft raubt und behauptet sie würden etwas verhindern, obwohl sie auf Basis Jahrzehnte langer Forschung wegen ihrer Nutzlosigkeit bis 2019 nicht einmal bei Grippe in Altenheimen empfohlen wurden. Und wenn man zudem weiß, welche schlimmen gesundheitlichen Folgen das Tragen von Masken bei der (Un)Spanischen Grippe anschließend auf die Kinder hatte.


    Es ist abgrundtief böse, Menschen absichtlich zu täuschen, um ihnen schwer zu schaden, sie zu töten oder um ihre Zustimmung zu etwas zu erhalten, das in Wirklichkeit ganz anders ist und absichtlich andere Menschen tötet. Eine Zustimmung, die sie niemals erhalten würden, wenn sie ehrlich wären.


    Und diese Eigenschaften- Verführung, falsche Versprechen, inszenierte Täuschung, Verrat, Hinterlist, Lügen, bewusst in Kauf genommenen oder beabsichtigten Tod oder Schädigung von Körper und Geist, Zerstörung, etc., das sind genau die Eigenschaften, die man in allen möglichen Religionen/Kulturen den Eigenarten und Absichten der bösen Geistern und Dämonen und Satan mit seinen vielen Namen zuschreibt.

    Wir brauchen dazu keine katholische Kirche. Auch wenn sie sich auf diese Dinge meisterhaft verstanden hat.


    Wir werden schon länger mit völlig anderen und viel feiner ausgedachten Mitteln als denen der katholischen Kirche genauso versklavt wie unsere Vorfahren. Mit Mitteln, die man eben nicht wie bei der brutalen Unterwerfung der Sachsen unter die Kirche, den Glaubensverfolgungen oder der Hexenverbrennung deutlich sehen kann.

    Und wir denken dabei sogar meist noch, dass wir frei entscheiden würden, was wir für richtig und falsch halten.^^

    Das Interessanteste dabei ist wohl, dass wir zum größten Teil heute in der Lage sind, uns so umfassend zu informieren, dass wir nicht zum Sklaven werden müssten und es größtenteils trotzdem zulassen.